Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Sitzungen über den Planer ansetzen

Was ist der Planer?

Rufen Sie Collaborate in Ihrem Browser auf > Anmeldung > Sitzungen

Im Planer können Sie Ihre Sitzungen und Aufzeichnung planen und verwalten. Es ist das Ultra-Erlebnis Ihres Session Administration System (SAS). Hier können Sie das intuitive Design im Ultra-Erlebnis für Planungssitzungen und bei der Anzeige von Aufzeichnungen nutzen.

Legen Sie das Datum für Ihre Sitzung sowie die geplanten Anfangs- und Enduhrzeiten fest und senden Sie den Link dann an Ihre Teilnehmer. Rufen Sie Blackboard Collaborate einfach in Ihrem Browser auf und melden Sie sich an.

Um diesen Planer verwenden zu können, benötigen Sie eine URL und die Anmeldeinformationen Ihrer Institution.

Wenn Sie das Ultra-Erlebnis von Collaborate bereits verwenden, wird die neue Planungserfahrung automatisch angezeigt. Wenn Sie das Ultra-Erlebnis von Collaborate noch nicht verwenden, aber darauf umsteigen möchten, lesen Sie die Informationen unter Wie wechsle ich mein Erlebnis?

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zur "ursprünglichen" Hilfe für das Session Administration System (SAS).


Was kann ich im Planer tun?

Neue Besprechungssitzungen erstellen: Klicken Sie auf Sitzung erstellen. Fügen Sie den Namen, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Besprechung hinzu. Sie können zudem festlegen, ob das Herunterladen von Aufzeichnungen erlaubt ist. Weitere Informationen finden Sie unter Sitzungen erstellen und bearbeiten.

Besprechungsinformationen aktualisieren: Sie müssen die Uhrzeit oder das Datum ändern oder einen Gast einladen? Zeigen Sie auf eine Besprechung, um sie zu bearbeiten.

Besprechung starten: Klicken Sie auf den Namen der Besprechung, sobald Sie anfangen möchten. Weitere Informationen über die Durchführung von Besprechungen finden Sie unter Ein Meeting durchführen.

Besprechungen suchen: Sie haben mehrere Besprechungen geplant? Klicken Sie auf Suchen, um die Liste der Besprechungen zu filtern. Geben Sie eine spezifische Sitzungsbezeichnung oder ein Datum ein.

Aufzeichnungen anzeigen: Klicken Sie auf „Aufzeichnungen“, um Ihre Aufnahmen anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Aufzeichnungen.

Kontoinformationen aktualisieren: Rufen Sie Ihr Profil auf, um Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren und Ihr Kennwort zu ändern.

Zwischen Erlebnissen wechseln: Sie können jederzeit problemlos zwischen Planungssitzungen im Ultra-Erlebnis und im ursprünglichen Erlebnis von Collaborate (12.6) hin- und herwechseln. Tun Sie dies, um im ursprünglichen Erlebnis Berichte anzuzeigen und Ressourcen zu verwalten.

Dies ist eine Einführung in das Ultra-Erlebnis für die Verwaltungsfunktion von Collaborate. Wie bei Ultra-Sitzungen werden wir im Laufe der Zeit auch zu dieser Oberfläche kontinuierlich weitere Funktionen hinzufügen und letztendlich die aktuelle SAS-Oberfläche vollständig ersetzen.


Sitzungen erstellen und bearbeiten

Sitzungen > Sitzung erstellen

  • Legen Sie das Datum und die Uhrzeit für Anfang und Ende der Sitzung fest. Sie können festlegen, ob eine Sitzung geöffnet bleiben oder wiederholt werden soll. Sie können außerdem angeben, ob Teilnehmer der Sitzung vor der Anfangszeit betreten können.
  • Geben Sie eine detaillierte Beschreibung der Besprechung ein. Dies erleichtert es den Teilnehmern, die richtige Sitzung zu finden.
  • Kopieren Sie den Moderatorlink zur persönlichen Nutzung, um ihn beispielsweise zu einem persönlichen Kalenderelement hinzuzufügen. Um diesen Link zu verwenden, müssen Benutzer sich mit den Anmeldedaten des Sitzungserstellers anmelden können.
  • Legen Sie den Gästezugriff für die Besprechung fest. Klicken Sie auf Ein, um Teilnehmern zu erlauben, weitere Gäste einzuladen.
  • Sie können die Kopie des Gästelinks Ihren Teilnehmern oder anderen Gästen senden. Sie können zudem festlegen, ob Ihre Gäste standardmäßig als Teilnehmer, Präsentatoren oder Moderatoren beitreten sollen.

    Sitzungslinks werden möglicherweise aufgrund ihrer Länge beim Senden getrennt. Verwenden Sie einen Kürzungsdienst für URLs, z. B. TinyURLTM, um einen kurzen Alias für Ihre Sitzung zu erstellen.

  • Legen Sie fest, ob Gäste als Teilnehmer, Präsentatoren oder Moderatoren beitreten sollen. Sie sind sich nicht sicher, welche Berechtigungen Sie jemandem erteilen sollen? Keine Sorge. Sie können die Berechtigungen auch noch während der Besprechung festlegen.

Sitzungseinstellungen

Entscheiden Sie, was andere in Ihrer Sitzung tun können.

  • Erlauben Sie das Herunterladen von Aufzeichnungen auf der Seite „Aufzeichnungen“ und auf der Seite für die Wiedergabe von Aufzeichnungen.
  • Zeigen Sie nur die Profilbilder von Moderatoren an.
  • Erlauben Sie Teilnehmern die Verwendung von Audio, Video, Chat und der Editor-Werkzeuge für Whiteboards.
  • Erlauben Sie Benutzern, einer Sitzung beizutreten, indem sie ihr Telefon für Audio verwenden.

Das ursprüngliche Session Administration System

Das kommt Ihnen nicht vertraut vor? Wechseln Sie zur "Ultra"-Hilfe zum Planen von Sitzungen.

Sie können weiterhin im ursprünglichen Planer-Erlebnis Sitzungen planen, Ressourcen verwalten und Berichte anzeigen. Sie können jederzeit zwischen dem Ultra-Erlebnis und dem ursprünglichen Erlebnis wechseln.

Für Sitzungen, die im ursprünglichen Erlebnis geplant wurden, wird der Launcher mit dem ursprünglichen Erlebnis verwendet.

Weitere Informationen zur Verwendung des SAS finden Sie in der Hilfe zum ursprünglichen Erlebnis


Wie wechsle ich meine Erfahrung?

Sie können jederzeit mit nur einem Klick zwischen dem ursprünglichen und dem Ultra-Erlebnis von Collaborate wechseln.

  • Wenn Sie bereits das Ultra-Erlebnis verwenden, wählen Sie Zurück zum ursprünglichen Erlebnis (Collaborate V12) aus.
  • Wenn Sie das ursprüngliche Erlebnis verwenden, wählen Sie Zurück zum Ultra-Erlebnis von Collaborate aus.

Setzen Sie Lesezeichen für die Erlebnisse, um jederzeit dorthin zurückzukehren.

​Über den Banner auf der Anmeldeseite für Benutzer können Sie das neue Planungserlebnis von Collaborate testen.


Welches Erlebnis soll ich verwenden?

Das Ultra-Erlebnis eignet sich für die Zusammenarbeit in Sprechstunden, Vorlesungen und Kleingruppen. Auf der anderen Seite möchten Sie vielleicht das ursprüngliche Erlebnis weiterverwenden, wenn Sie in großen Gruppen zusammenarbeiten, intensiv unterrichten und lernen sowie groß angelegte Webinare veranstalten möchten.

Weitere Informationen zum geeigneten Erlebnis