Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Live-Untertitelung

Ein barrierefreies Lernerlebnis.

Jetzt steht die Live-Untertitelung im Ultra-Erlebnis zur Verfügung. Diese soll hörgeschädigten Teilnehmern sowie Teilnehmern, deren Muttersprache eine andere als die des Moderators ist, den barrierefreien Zugang zur Lernerfahrung ermöglichen.

Mehr zur Bestimmung eines Teilnehmers zum Schriftdolmetscher für Moderatoren

Die Schriftdolmetscherrolle

Als Schriftdolmetscher erstellen Sie Bildunterschriften für andere Teilnehmer in Ihrer Sitzung. Diese Rolle wird Ihnen von einem Moderator zugewiesen.

Es können mehrere Schriftdolmetscher für eine Sitzung bestimmt werden. Diese werden mit dem Untertitelsymbol neben ihrem Namen im Teilnehmerfeld gekennzeichnet.

Die Live-Untertitelung wird in den Sprachen Japanisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell) und Koreanisch nicht unterstützt. In Browsern, die auf diese Sprachen eingestellt sind, wird bei Start ein Fehler angezeigt.

Beginnen wir.

Wenn Sie zum Schriftdolmetscher bestimmt werden, wird Ihnen eine Meldung angezeigt, sodass Sie wissen, dass Sie Untertitel erstellen können.

Klicken Sie auf Anfangen, wenn Sie bereit sind. Dadurch werden andere Teilnehmer darauf hingewiesen, dass Untertitel verfügbar sind. Ihre Untertitel werden während der Eingabe —in Echtzeit auf dem Bildschirm der Teilnehmer angezeigt.

Wenn Sie auf Anfangen klicken, wird ein Textfeld geöffnet, in das Sie das bei der Sitzung Gesagte eingeben können.

Ihr Name ist standardmäßig Titel Ihrer Untertitel. Es empfiehlt sich, den Titel so umzuändern, dass er beim Lesen der Untertitel leicht wiedererkannt wird. Beispiel: Spanische Untertitelung.

Sie sehen, dass der Inhalt freigegeben wird und möchten den Sprecher anzeigen? Klicken Sie auf das Bild im Bild, um den aktiven Sprecher anzuzeigen.

Verpassen Sie es nicht!

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie die Untertitelung in Blackboard Collaborate mit dem Ultra-Erlebnis funktioniert.

Chinesische, japanische und koreanische Browser

Der Eingabevorgang für die Live-Untertitelung wird auf Browsern mit chinesischer, japanischer und koreanischer Spracheinstellung nicht unterstützt. Das bedeutet, dass Ihre Eingaben nicht wie vorgesehen angezeigt werden. Den Teilnehmern werden sämtliche Tastenanschläge und nicht nur das fertige Wort angezeigt.

Um das japanische Wort "河口" einzugeben, gibt der Untertitler "kakou" ein, das als "kかkこう" angezeigt wird. Diese Zeichen werden manuell in "河口" umgewandelt. Teilnehmern, die die Untertitel anzeigen, werden die eingegebenen und umgewandelten Zeichen angezeigt, wodurch das Verständnis der Untertitel erschwert wird.

Verwenden Sie in Ihrem Browser zur Eingabe von Untertiteln auf Chinesisch, Japanisch und Koreanisch die englische Spracheinstellung.