Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Operationen

Produkt-Support

Der Produkt-Support für die SaaS-Bereitstellungsoption (Software-as-a-Service) von Blackboard Learn wird wie bei anderen Standardinstallationen von Blackboard Learn vom Blackboard-Support übernommen. 

Service-Level

Learn wird in der Cloud im Rahmen einer Servicevereinbarung (SLA) von 99,9 % Uptime bereitgestellt. Weitere Informationen zur SLA, darunter Richtlinie für Servicegutschriften, entnehmen Sie Ihrem Blackboard-Vertrag. Wenden Sie sich ansonsten an Ihren Kundenbetreuer.

Updates und Wartung

Wie bei den meisten SaaS-Modellen erfolgen Updates und Wartungsmaßnahmen für die SaaS-Bereitstellungsoption von Blackboard Learn automatisch. Updates werden in regelmäßigen Abständen von Blackboard durchgeführt. 

Updates wie Patches, Wartungen, Bugfixes und kleinere Verbesserungen werden möglicherweise nicht vorab angekündigt. Die Behebung von Problemen erfolgt zeitnah.

Größere Updates, die ein Änderungsmanagement auf dem Campus voraussetzen, werden in inaktivem/deaktiviertem Zustand durchgeführt, damit Sie das Testen der größeren Verbesserungen bzw. neuen Funktionen auf Ihren Testinstanzen planen können, bevor sie sie auf Ihren Produktionsinstanzen aktivieren oder durchführen. Derartige Änderungen werden ähnlich kommuniziert wie frühere unternehmensweite Versionen. 

Notfallwiederherstellung

Amazon Web Services (AWS) bietet durch die Verwendung von separaten Regionen und Verfügbarkeitszonen eine hohe Verfügbarkeit. Jede AWS-Region unterscheidet sich geografisch von anderen AWS-Regionen. Das SaaS-Angebot von Learn wird in der AWS-Region US-East (in Nord-Virginia) bereitgestellt. Es gibt US West-Regionen sowie andere internationale Regionen. Jede Region verfügt über mehrere Verfügbarkeitszonen. Verfügbarkeitszonen innerhalb einer Region werden auf physisch getrennten Ressourcen verwaltet, sodass bei Beeinträchtigung einer Verfügbarkeitszone keine Auswirkungen auf andere Verfügbarkeitszonen entstehen.

Um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten, wird das SaaS-Angebot von Learn über mehrere Verfügbarkeitszonen bereitgestellt. Wenn Ressourcen in einer Verfügbarkeitszone ausfallen, sorgen Server in den anderen Verfügbarkeitszonen für den unterbrechungsfreien Betrieb des Diensts. Außerdem können innerhalb weniger Minuten weitere Ressourcen in diesen anderen Verfügbarkeitszonen online geschaltet werden, um zusätzliche Lasten zu bewältigen. 

Abgesehen von der mehrere Verfügbarkeitszonen umfassenden Architektur werden die Systemkomponenten regelmäßig gesichert. Sollte es zu einem katastrophalen Ausfall kommen, kann der Dienst auf dem Großteil des Technologie-Stack auf den Zustand von wenigen Minuten vor dem Ausfall zurückgesetzt werden. Blackboard wird angemessene Maßnahmen ergreifen, um den Dienst wiederherzustellen.

Test-, Entwicklungs- und Staging-Instanzen

Im Rahmen des SaaS-Angebots für die Learn-Bereitstellung erhalten Sie eine Test-Instanz von Learn in der Cloud. Damit können Sie das Aktivieren neuer Funktionen testen, ohne dass die Produktionsumgebung beeinträchtigt wird. Die Test-Instanz ist weniger leistungsstark, verfügt nicht über einen Lastenausgleich und wird nicht unter einer garantierten SLA bereitgestellt, da sie zum Testen und Experimentieren bestimmt ist. Sie ist nicht als Klon vorgesehen, der für Staging, Tests mit voller Belastung usw. zu verwenden ist.

Staging-Instanzen werden nicht zur Verfügung gestellt. Das Saas-Bereitstellungsmodell bedeutet, dass Sie vor Updates keine Klone Ihrer Produktionsumgebung stagen werden.

Entwicklungs-Instanzen werden nicht bereitgestellt, da vom Kunden entwickelte Building Blocks bei der SaaS-Bereitstellungsoption nicht unterstützt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Building Blocks-Richtlinie für SaaS-Angebot.