Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Informationen zu Eingabehilfen

Die Plattform umfassend nutzbar und barrierefrei zu gestalten, ist Blackboard ein wichtiges Anliegen. Der Programmcode und die Gestaltungsmethoden für die Benutzeroberfläche werden kontinuierlich überprüft, um sicherzustellen, dass jeder, unabhängig von Alter, Einschränkung oder Situation, die Anwendung möglichst umfassend nutzen kann.

Als Grundlage für die Messung und Bewertung der Zugänglichkeitsstufen verwendet Blackboard zwei Standards: Section 508 des Rehabilitation Act (Rehabilitationsgesetz), verabschiedet von der US-Regierung, und die Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG) 2.0, herausgegeben vom World Wide Web Consortium (W3C). Die Überprüfungen unserer Software werden von unabhängiger Seite durchgeführt, um die Barrierefreiheit der Produkte sicherzustellen. Dies erfolgt mittels des Tools Voluntary Product Accessibility Template® (VPAT®) und der Web Content Accessibility Guidelines 2.0, Level AA (Richtlinien für Barrierefreiheit von Webinhalten).

Weitere Informationen zu VPAT für Blackboard Learn Release 9.1 (nur in englischer Sprache verfügbar)

Weitere Informationen zur Konformitätserklärung zur Barrierefreiheit von Lerninhalten (nur in englischer Sprache verfügbar)

Weitere Informationen zum Engagement von Blackboard für Barrierefreiheit. (nur in englischer Sprache verfügbar)

Informationen zur Seitenstruktur von Blackboard Learn

Eine logische Überschriftenstruktur soll für einen klaren Seitenaufbau sorgen und den Benutzern die Navigation über die Überschriften ermöglichen. Überschriften werden in der gesamten Anwendung konsistent verwendet. Dadurch können die Benutzer die Struktur jeder Seite in der Anwendung sofort erfassen und schnell und einfach zum richtigen Seitenabschnitt oder Inhaltselement wechseln.

Eine Überschrift der obersten Ebene (H1) zeigt dem Benutzer, welche Seite er gerade betrachtet. In Blackboard Learn ist immer der Seitentitel (z. B. “Kursunterlagen”) die Überschrift der obersten Ebene.

Für wichtige Bereiche einer Seite werden Überschriften der zweiten Ebene (H2) verwendet. Diese Überschriften sind ausgeblendet, damit die Nutzer von Bildschirmlesern direkt in die einzelnen Hauptbereiche der Seite wechseln können. Kursseiten haben beispielsweise zwei Überschriften der zweiten Ebene, eine für das Kursmenü und eine für den Hauptinhalt, der sich direkt über der Aktionsleiste auf der Inhaltsseite befindet.

Überschriften der dritten Ebene sind in der Regel Titeln von Inhaltselementen oder wichtigen Inhaltselementen auf einer Seite vorbehalten. Beispielsweise ist der Titel einer Übung auf der Seite „Kursunterlagen“ eine Überschrift der dritten Ebene, damit der Benutzer den Titel leicht findet.

Um die Seite übersichtlicher zu gestalten, sind eine ganze Reihe von Elementen ausgeblendet, bis sie mit dem Mauszeiger oder über Tastenkombinationen ausgewählt werden. Dadurch werden diese Elemente aktiviert und können wie gewohnt über die Tastatur bedient werden.

Frames entfernt und durch DIVs und iFrames ersetzt

Durch technische Änderungen an der primären Navigation in Blackboard Learn wurde die Navigation für Benutzer mit eingeschränkter Sehkraft erleichtert.

Frames wurden vollständig aus der Learn-Anwendung entfernt und durch HTML5-kompatible DIVs und iFrames ersetzt. Durch diese Änderung wurden Druckfähigkeit, Zugänglichkeit und Navigation von Seiten verbessert.

Diese Änderung bewirkt eine höhere Zugänglichkeit für Benutzer von Bildschirmlesern, bei denen die Identifizierung der Seitenposition, Navigation und Seitentitel erforderlich ist.

Informationen zur Tastaturnavigation

In Blackboard Learn werden durchgängig Standard-Tastatureingaben verwendet, um zwischen Menüs zu wechseln, Menüs zu öffnen und Menüoptionen auszuwählen. Die Tastaturnavigation kann in verschiedenen Browsern (Internet Explorer, Firefox, Safari, Chrome) unterschiedlich sein, ist aber innerhalb der jeweiligen Browser gängig und konsistent.

Wenn Sie auf einem Mac mit Firefox oder Safari arbeiten und mit der Tastaturnavigation Probleme haben, müssen Sie möglicherweise die Einstellungen für Ihr Betriebssystem und Ihren Browser überprüfen und aktualisieren, um sicherzustellen, dass sie für die Tastaturnavigation ordnungsgemäß konfiguriert sind. Für weitere Informationen siehe die folgenden Seiten:

Informationen zur Tastaturnavigation für das Express-Setup des Kurses

Der Assistent für das Express-Setup gehört der Objektklasse Accordion an und verwendet die Standardnavigation. Wenn ein Kursleiter seinen Kurs zum ersten Mal öffnet, wird der Assistent standardmäßig aufgerufen. Sie können auch im Steuerungsfenster über den Abschnitt Anpassung darauf zugreifen. Geben Sie in die Suchfunktion Ihres Browsers „Willkommen“ ein und drücken Sie auf der Tastatur die ESC-Taste.

Navigation innerhalb des Express-Setups

Drücken Sie im Express-Setup-Leitfaden zum Navigieren die folgenden Tasten:

  • Pfeil nach oben und Pfeil nach unten, um sich zwischen den Abschnittsnamen im Accordion zu bewegen.
  • Leertaste oder Eingabetaste, um einen Abschnitt zu öffnen. Wenn ein Abschnitt geöffnet wird, liegt der Fokus immer noch auf der Überschrift. Mit der Tabulatortaste gelangen Sie zur untergeordneten Liste. Die untergeordnete Liste besteht aus Optionsfeldern, so dass Sie mit den Pfeiltasten zwischen den Elementen wechseln können. Wenn Sie bei einem Element anhalten, wird es ausgewählt.
  • Leertaste, um ein Element zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.
  • Tabulatortaste, um in den offenen Abschnitt des Accordion zu wechseln und die enthaltenen Optionen zu bearbeiten. Wenn Sie das Ende eines Abschnitts erreicht haben, gelangen Sie durch erneutes Drücken der Tabulatortaste zur Überschrift des nächsten Abschnitts.

Navigation im Strukturschritt

Um den Schritt Strukturen verwenden zu können, müssen Sie eine Struktur auswählen. Wenn Sie keine Struktur wählen, wird die aktuelle Struktur verwendet.

Navigieren Sie von Struktur zu Struktur, um eine Beschreibung und eine Vorschau anzuzeigen. Drücken Sie die folgenden Tasten in der angegebenen Reihenfolge, um den Link zu öffnen und mehr über Kursstrukturen zu erfahren:

  1. Drücken Sie die Tabulatortaste auf Ihrer Tastatur, um die Linkliste zu öffnen. Drücken Sie die Leertaste, um eine Beschreibung anzuzeigen.
  2. Drücken Sie die Tabulatortaste erneut, um zum nächsten Link, der Seite „Hilfe“, zu wechseln.
  3. Mit der Taste Tabulator gelangen Sie zum Beispielinhalt. Das ist der letzte Link in diesem Schritt.
  4. Drücken Sie die Tabulatortaste, um zum Strukturschritt zurückzukehren.

Wenn Sie den Schritt Strukturen verlassen und erneut hierher zurückkehren, wird die aktuell ausgewählte Struktur geöffnet.

Drücken Sie die Leertaste Ihrer Tastatur, um eine Struktur auszuwählen. Drücken Sie die Leertaste erneut, um die Auswahl der Struktur wieder aufzuheben. Die Schaltfläche Diese Struktur verwenden wird aktiviert bzw. deaktiviert.

Schulungsressourcen zur Barrierefreiheit

Wenn Sie Unterstützung beim Erstellen von barrierefreien Kursen benötigen, melden Sie sich bei unserem kostenlosen Selbstlernkurs Universal Design and Accessibility for Online Learning (Universelles Design und Barrierefreiheit für das Online-Lernen) auf CourseSites an. Klicken Sie auf Persönliche Anmeldung.

Kursarchiv für Universal Design and Accessibility for Online Learning (Universelles Design und Barrierefreiheit für das Online-Lernen)

Laden Sie eine Kopie des Kursarchivs herunter, um es für Ihre Institution anzupassen und bereitzustellen. Dieses Archiv (1,9 MB) ist mit Blackboard Learn 9.1 ab SP 8 verfügbar. Das Archiv darf auf keinen Fall entpackt oder geöffnet werden. Der Kurs muss von einem Systemadministrator auf dem System wiederhergestellt werden.

Bildschirmleser

Blackboard Learn hat ein Tutorial zu Bildschirmlesern entwickelt, um Benutzern, die mit Hilfe eines Bildschirmlesers auf die Anwendung zugreifen, Informationen zur optimalen Verwendung des Systems bereitzustellen.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um das Tutorial herunterzuladen: Tutorial zu Bildschirmlesern von Blackboard Learn.