Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Verschieben von Dateien (vor Version 9.1) in Kursdateien

Beim Aufrüsten von einer Version vor 9.1 von Blackboard Learn haben Administratoren die Möglichkeit, vorhandene Kursinhalte in das Kursdateien-Verzeichnis zu kopieren, um die neuen Funktionen nutzen zu können.

Die Verwendung des Tools zum Verschieben von Dateien ist nur dann für das Verschieben von Kursinhalten in Kursdateien erforderlich, wenn Kurse aus einer Version vor 9.1 in eine 9.1.-Installation kopiert oder in dieser wiederverwendet werden.

Verwenden Sie das Tool zum Verschieben von Dateien nicht, wenn Kurse durch Exportieren und Importieren in die 9.1-Installation verschoben werden. Durch den Importvorgang wird sichergestellt, dass alle Dateianhänge in einem Kurs vor 9.1 in den Kursdateien des neuen Kurses abgelegt werden, damit die Kursleiter von einem zentralen Speicherort aus mit der Verwaltung der Dateien beginnen können.

Wenn Dateien von einem lokalen Dateispeicherort in die Kursdateien verschoben werden, entspricht die resultierende Ordnerstruktur der Struktur des Kursmenüs. Kursleiter können die Ordnerstruktur ändern, nachdem die Dateien verschoben wurden.

Wenn eine Datei mit dem gleichen Namen in dem Ordner vorhanden ist, wird dem Namen der verschobenen Datei eine Zahl angehängt. Zum Beispiel wird Kurs_Übung.doc zu Kurs_Übung(1).doc.

Sämtliche in die Kursdateien verschobenen Inhalte werden in einem Unterordner des Verzeichnisses /Kurse/MeineKurs-ID abgelegt. Dieser Unterordner wird nach dem folgenden Schema benannt: Kurs-ID_ImportierterInhalt_DatumZeitStempel.

So machen Sie das Tool zum Verschieben für Kursleiter im Kurs verfügbar

Administratoren können dieses Tool für Kursleiter in ihren Kursen verfügbar machen.

  1. Wählen Sie unter Administration im Abschnitt Tools und Funktionen die Option Tools aus.
  2. Klicken Sie auf der Seite Tools verwalten auf den Aktionslink Dateien in Kursdateien verschieben, um das Kontextmenü aufzurufen.
  3. Wählen Sie Bearbeiten aus.
  4. Wählen Sie auf der Seite Verfügbarkeit von Tools bearbeiten im Abschnitt Verfügbarkeit von Tools die Option Ja aus.
  5. Klicken Sie auf Senden.

Kursleiter können dieses Tool in ihren Kursen im Steuerungsfenster unter Pakete und Funktionen aufrufen.

Administratoren können das Tool zum Verschieben für Benutzer mit anderen Kursfunktionen deaktivieren. Wenn Sie beispielsweise das Tool zum Verschieben im Kurs verfügbar gemacht haben, aber nicht möchten, dass die Lehrassistenten Zugriff darauf haben, können Sie das Zugriffsrecht für dieses Tool entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Benutzerfunktionen und -rechten.

So verschieben Sie Inhalte mit dem Tool zum Verschieben in der Administration

Um die Inhalte eines Kurses in die Kursdateien zu verschieben, können Administratoren das Tool Dateien in Kursdateien verschieben in der Administration verwenden.

  1. Wählen Sie in der Administration im Bereich Kurse die Option Dateien in Kursdateien verschieben aus.
  2. Klicken Sie auf der Seite Dateien in Kursdateien verschieben auf Durchsuchen, um einen Kurs auszuwählen, in dem sich die Inhalte befinden, und klicken Sie dann auf Senden.

    Wenn Ihre Institution eine Lizenz für Content Management besitzt, wählen Sie mit Durchsuchen den Zielordner in der Content Collection aus und klicken Sie auf Senden.

  3. Klicken Sie auf der Seite Dateien in Kursdateien verschieben erneut auf Senden.

Informationen zu verschobenen Inhaltstypen

Mit dem Tool zum Verschieben von Dateien werden alle mit den Inhaltsbereichen von Kursen verknüpften Dateien in das Verzeichnis für Kursdateien verschoben. Hierzu zählen Dateien, die dem Kurs ursprünglich über die auf bestimmten Seiten der Anwendung verfügbare Option „Datei anhängen“ hinzugefügt wurden, sowie Dateien, die mit dem Texteditor angehängt wurden.

In der folgenden Liste werden die Dateien aufgeführt, die bei der Verwendung des Tools verschoben bzw. nicht verschoben werden.

Verschobene Inhaltstypen

  • Inhaltsordner
  • Inhaltselemente
  • Kursinterne Links
  • Anweisungen
  • Weblinks
  • Lernmodule

Nicht verschobene Inhaltstypen

  • Selbst- und Peerprüfung
  • Nachrichten
  • Tests, Umfragen und Fragen-Pools
  • Übungen
  • Course Cartridges 
  • Vom Kursleiter auf der Seite „Übung benoten“ hinzugefügte Elemente, einschließlich der Kommentare für einen bestimmten Benutzer
  • Teilnehmerdateien, die bei der Durchführung von Kursaktivitäten hinzugefügt werden, wie z. B. dem Hochladen eines Übungsdokuments oder dem Hinzufügen von Dateien bei der Erstellung von Tagebucheinträgen