Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Seitendesign

Setzen Sie auf ein sauberes und einfaches Design.

Die folgende Liste enthält Ideen für das Seitendesign, das Layout und die Typografie, die Ihnen helfen, Ihre Inhalte effektiv zu gestalten und die Lesbarkeit zu steigern.

Designprinzipien

  • Halten Sie Seiten sauber und nicht überladen. Verwenden Sie viel Leerraum, um Absätze, Grafiken und andere Seitenelemente zu trennen und Leser nicht zu überfordern.
  • Richten Sie Text und Überschriften links aus. Die Augen von Online-Lesern wandern in der Regel über die linke Seite des Bildschirms. Wenn Sie Überschriften zentrieren, erschweren Sie Ihren Lesern, sich auf das Material zu konzentrieren.
  • Verwenden Sie Absätze im Blocksatz. Lassen Sie Platz zwischen jedem Absatz und ziehen Sie die erste Zeile nicht ein.
  • Seien Sie konsistent. Sorgen Sie für Vorhersehbarkeit, indem Sie Layouts verwenden, in denen sich Designelemente von Seite zu Seite wiederholen. Verwenden Sie dieselben Schriftarten, Farben, Symbole und Überschriftenformate auf allen Seiten, damit Teilnehmer sich wohl fühlen und Informationen schneller finden können.
  • Verwenden Sie Überschriften. Erstellen Sie Informationsblöcke und sorgen Sie dafür, dass Ihre Seite einfacher zu überfliegen ist. Wählen Sie Ihr Farbschema sorgfältig aus und verwenden Sie Farben, die die Lesbarkeit verbessern. Wenn Sie unsicher sind, verwenden Sie Schwarz auf Weiß.
  • Verwenden Sie Tabellen, um Daten zu präsentieren. Verwenden Sie keine Tabellen, wenn Sie ein Seitenlayout entwerfen. Sie können Tags zu für Daten verwendete Tabellen hinzufügen, damit Bildschirmleser Kopfzeilen und Zellendaten interpretieren können. Wenn Sie Tabellen verwenden, um das Layout Ihrer Seite zu definieren, haben Bildschirmleser größere Schwierigkeiten, die Informationen auf der Seite zu interpretieren.
  • Verwenden Sie eine einfache Typografie. Verwenden Sie nicht mehr als drei Schriftarten für Ihren gesamten Kurs. Seien Sie konsistent, wie Sie diese verwenden. Verwenden Sie beispielsweise Verdana für Textkörper und Times New Roman für Untertitel. Verwenden Sie leicht lesbare Standardschriftarten wie Arial, Times New Roman, Trebuchet, Georgia und Verdana.

    Beispiele für typische Fehler bei der Verwendung von Schriftarten finden Sie unter 10 Typography Mistakes (in englischer Sprache). Auf dieser Website erfahren Sie, was gutes – und schlechtes – Seitendesign ausmacht.

Beispiele für Layouts

Klicken Sie auf die folgenden Bilder, um sie in Ihrem Browser vergrößert anzuzeigen. Verwenden Sie die Zurück-Schaltfläche des Browsers, um zum Thema zurückzukehren.

Leicht erkennbare Überschriften

  • Indem einfache, nützliche Symbole zu den Überschriften hinzugefügt werden, können die Leser leicht erkennen, was sie lesen möchten.
  • Farbe lenkt die Aufmerksamkeit auf Seitenelemente, etwa "Beispiele."
  • Waagrechte Linien sorgen für eine übersichtliche Seitenaufteilung.
  • Leerräume tragen zur Verbesserung des Seitenlayouts bei und bewirken, dass der Inhalt in den Vordergrund rückt und sinnvoll gegliedert ist. Sie lenken das Auge des Betrachters von Element zu Element.

Bilder sprechen für sich

Einige Lernende bevorzugen die visuelle Darstellung von Informationen. Kombinieren Sie Bilder und Texte, um den Bedürfnissen dieser Teilnehmer gerecht zu werden.

Stellen Sie sich folgende Frage: Kann ein Teilnehmer ein Bild betrachten und die Aussage erfassen, ohne den Text zu lesen?

Symbole einheitlich verwenden

Um den Seiteninhalt kurz und übersichtlich zu halten, sollten Sie mit Links zu anderen Seiten auf weitere Informationen verweisen. Sollen sich die Teilnehmer beispielsweise Videos ansehen, empfiehlt es sich, immer dasselbe Symbol für den Link zu benutzen. 

Eine einheitliche Gestaltung hilft den Nutzern, sich mit der Kursnavigation vertraut zu machen und sich auf den Seiten zurechtzufinden.