Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Best Practice: Wiederverwenden und Speichern von Inhalten

Sie können Inhalte aus einem Ihrer Kurse über die Funktionen Archivieren, Exportieren und Kurs kopieren in Blackboard Learn wiederverwenden und speichern. Verwenden Sie die folgenden Informationen, um zu entscheiden, welche Option für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist.

Kurs archivieren

Mit der Funktion zum Archivieren von Kursen erstellen Sie einen fixierten Snapshot oder permanenten Datensatz Ihres Kurses. Ein Archiv enthält alle Inhalte, Kursstatistiken, Benutzer und Kursinteraktionen wie Blog-Einträge, Diskussionen und Noten.

Das System speichert einen archivierten Kurs als ZIP-Datei — eine komprimierte Datei, die die Kursinhalte enthält. ZIP-Dateien werden auch als "Pakete" bezeichnet. Sie können eine ZIP-Datei auf demselben oder einem anderen Server wiederherstellen.

Verwendung: Archivieren Sie einen Kurs, um einen Datensatz Ihres Kurses beizubehalten — eine Sicherung eines bestimmten Zeitpunkts. Wenn Sie einen Kurs archivieren, wählen Notencenterverlauf einschließen und Links kopieren und Kopien der Dateien einfügen aus.

Sie können Archivpakete wiederherstellen. Sie sind jedoch nicht dazu bestimmt, den Kurs erneut zu halten, da auch alle Benutzerinteraktionen systemseitig wiederhergestellt werden. Achten Sie darauf, dass diese Datei FERPA-geschützte Teilnehmerdaten und -arbeiten enthält. Speichern Sie Archivpakete an einem sicheren Ort.

Weitere Informationen finden Sie unter So archivieren Sie Kurse.

blaue Linie

Kurs exportieren

Mit der Funktion zum Exportieren eines Kurses erstellen Sie eine ZIP-Datei der Kursinhalte, die Sie importieren können, um einen neuen Kurs zu erstellen. Im Gegensatz zur Kursarchivierungsfunktion schließt die Funktion zum Exportieren von Kursen keine Benutzer oder Benutzerinteraktionen mit dem Kurs ein. Ein Export enthält nur die Inhalte und die Tools, die Sie während des Exportprozesses auswählen.

Auf der Seite Exportieren können Sie auswählen, den Kurs im IMS Common Cartridge-Format zu exportieren. Common Cartridge bietet ein LMS-übergreifendes Kurspaket in Übereinstimmung mit den IMS Common Cartridge-Standards. Diese Standards ermöglichen die Freigabe von Inhalten über verschiedene Lernmanagementsysteme. Weitere Informationen finden Sie unter  Common Cartridge-Format.

Verwendung: Exportieren Sie einen Kurs, wenn Sie Kursmaterialien zu einem späteren Zeitpunkt verwenden möchten, um neue Teilnehmer zu unterrichten. Sie können Ihren exportierten Kurs auch mit anderen austauschen.

Weitere Informationen finden Sie unter So exportieren Sie Kurse.

blaue Linie

Kurs kopieren

Sie können Kurse kopieren und sie gegebenenfalls als eine praktische Möglichkeit nutzen, vorhandene Kursstrukturen, -materialien und -inhalte wiederzuverwenden und anzupassen.

Mit dem Vorgang zum Kopieren eines Kurses wird keine ZIP-Datei erstellt. Sie haben beim Erstellen einer Kopie verschiedene Optionen.

Sie können die Inhalte eines Kurses kopieren, um einen neuen Kurs zu erstellen. Sie können den gesamten oder einen Teil des Inhalts in einen neuen oder einen vorhandenen Kurs kopieren. Dies ist eine gute Methode, um einen Teil eines Kurses in einen anderen Kurs zu kopieren, ohne die Inhalte des vorhandenen Kurses zu überschreiben. Sie können auch eine exakte Kopie erstellen und damit alle Benutzer und Benutzerdaten in den neuen Kurs übertragen.

Verwendung: Wenn Sie einen Kurs erstellen, der viele der Funktionen eines vorhandenen Kurses enthält, können Sie den vorhandenen Kurs kopieren, um einen neuen Kurs zu erstellen. Wenn zwei Kurse beispielsweise dieselben Materialien verwenden und sich nur durch die Teilnehmer unterscheiden, können Sie die Kursmaterialien ohne die Benutzeranmeldungen aus einem Kurs in einen anderen kopieren. Wenn einer der Kurse das erste Semester eines zweisemestrigen Kurses mit denselben Teilnehmern ist, können Sie einen Teil des Kursmaterials und die Anmeldungen kopieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Kopieren von Kursen.