Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Best Practice: Aufgabenstellungen

Teilnehmer in Online- und herkömmlichen Kursen haben ähnliche Anliegen. Berücksichtigen Sie beim Erstellen von Übungen, die interessant und anspruchsvoll sein sollen, die folgenden Fragen von Teilnehmern.

Was soll ich lernen?

In effektiven Online-Übungen werden klare Erwartungen und Ziele formuliert. Berücksichtigen Sie die folgenden Elemente:

  • Erklärung dazu, wie die Aufgaben sich in die Zielsetzungen Ihres Kurses einfügen.
  • Anforderung an Länge bzw. Umfang der übermittelten Übung.
  • Empfohlene Ressourcen.
  • Bevorzugte Quellenangabe, z. B. MLA, APA und CBE.
  • Modell oder Beispiel einer erfolgreichen Übung.

Warum muss ich das lernen?

Effektive Online-Übungen motivieren den Lernenden, indem sie eine Begründung für die Übung und die zugehörigen Methoden enthalten.

  • Teilnehmer möchten erkennen, dass Übungen für ihr Wissen und ihre Kursnoten relevant sind.
  • Machen Sie deutlich, warum diese Übung ihnen dabei hilft, ein bestimmtes Kursziel oder mehrere Kursziele zu erreichen.

Was muss ich wissen bzw. tun, um die Aufgabe erledigen zu können?

In effektiven Online-Übungen werden klare Erwartungen formuliert und detaillierte Anweisungen erteilt.

  • Abgabetermin für Aufgaben.
  • Dateiformate: DOC, DOCX, PPT, PPTX, XLS, XLSX und PDF.
  • Wie ist die Aufgabe zu erledigen – in Einzel- oder Gruppenarbeit?
  • Art der Aufgabenübermittlung.
  • Art und Zeitpunkt von Feedback.

Wie werde ich benotet?

Führen Sie die Benotungskriterien in den Übungsanweisungen an oder fügen Sie eine Rubrik zur Auflistung der Kriterien und zur Zuweisung von Punkten nach steigendem Leistungsgrad ein.