Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Exportieren und Importieren von Selbst- und Peerprüfungen

Sie können Prüfungen außerhalb von Blackboard Learn speichern, indem Sie sie exportieren. Bei Bedarf können Sie die Prüfungen dann wieder importieren.

Sie können Prüfungen aus verschiedenen Speicherorten importieren: Aus den Kursdateien, aus der Content Collection oder von Ihrem Computer.

Wenn das Startdatum der importierten Prüfung in der Vergangenheit liegt, setzt das System es auf 24 Stunden nach dem Zeitpunkt des Imports zurück. Alle anderen Datumsangaben werden entsprechend zeitlich verschoben, wobei die in der ursprünglichen Prüfung festgelegten Beziehungen erhalten bleiben. Wenn Sie beispielsweise eine Prüfung importieren, dessen Fälligkeitsdatum vier Wochen nach dem Anfangsdatum liegt, dann wäre das Anfangsdatum standardmäßig der morgige Tag und das Fälligkeitsdatum in vier Wochen plus ein Tag.

So importieren Sie eine Prüfung

  1. Rufen Sie einen Inhaltsbereich auf. Zeigen Sie auf der Aktionsleiste auf Prüfungen und klicken Sie auf Selbst- und Peerprüfung.
  2. Klicken Sie auf der Seite Selbst- und Peerprüfung hinzufügen auf Importieren.
  3. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die Prüfungsdatei zu suchen.
  4. Geben Sie einen Namen für die importierte Prüfung ein. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird der Name der importierten Prüfung verwendet.
  5. Klicken Sie auf Senden.

So exportieren Sie eine Prüfung

Die Prüfungsdatei wird als komprimierte ZIP-Datei gespeichert, damit Blackboard Learn problemlos darauf zugreifen kann. Es wird nur die Prüfung (samt Fragen und Kriterien) exportiert. Vorhandene Übermittlungen für die Prüfung werden nicht exportiert.

  1. Rufen Sie den Inhaltsbereich auf, der die zu exportierende Selbst- und Peerprüfung enthält.
  2. Wählen Sie im Kontextmenü des Self and Peer Assessment Bearbeiten aus.
  3. Klicken Sie auf der Seite Bearbeiten auf Prüfung exportieren.
  4. Der Download auf Ihren Computer wird ausgeführt.