Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Gewichtete Spalten

Eine gewichtete Spalte ist eine Art berechnete Spalte, die auf Grundlage der Ergebnisse ausgewählter Spalten und Kategorien sowie deren jeweiligen Prozentwerten eine Note ermittelt. Wenn Sie eine gewichtete Spalte erstellen, können Sie andere berechnete oder gewichtete Spalten einschließen.

In neuen Kursen wird eine gewichtete Standardspalte angezeigt. Sie können diese Standardspalte umbenennen, ihre Einstellungen ändern, festlegen, welche Spalten und Kategorien eingeschlossen werden, oder sie löschen. In der gewichteten Standardsummenspalte werden erst dann Ergebnisse angezeigt, wenn Sie Spalten und Kategorien für die Berechnung ausgewählt haben. Diese Spalte ist in der intelligenten Abschlussnotenansicht enthalten.

Gewichtete Summen werden auf Grundlage von Prozentwerten berechnet. Sie basieren nicht auf Benotungsschemata/Buchstabennoten. In die Gewichtete Summe einbezogene Spalten werden nicht mit demselben Benotungsschema wie die eingegebenen Notenwerte angezeigt. Benotungsschemata ordnen zu Anzeigezwecken einen Bereich von Prozentwerten einem bestimmten Label zu. Sie haben keinen Einfluss auf die der gewichteten Summe zugrunde liegenden Berechnungen, die auf Prozentwerten oder Punkten/möglichen Punkten basieren.

Gewichtete Spalten in der Anwendung

Gewichtete Abschlussnote für das Quartal

Sie können eine gewichtete Spalte erstellen, die eine Note für ein Quartal berechnet, wobei den Kategorien „Test“ und „Übung“ sowie der Spalte für die Mitarbeitsnote prozentuale Anteile der Abschlussnote des Quartals für Ihren Kurs zugeteilt werden.

(Tests = 40 %) + (Übungen = 40 %) + (Mitarbeit = 20 %) = (Abschlussnote für Quartal)

Gewichtete Abschlussnote für das Jahr

Sie können beliebig viele gewichtete Spalten erstellen, auch solche, die andere gewichtete Spalten enthalten. Sie können eine gewichtete Spalte erstellen, die die Abschlussnote für Ihren Kurs aus den gewichteten Spalten der Quartale und den Spalten für die Noten der Abschlusstests berechnet.

(Quartal 1 = 15 %) + (Quartal 2 = 20 %) + (Quartal 3 = 15 %) + (Quartal 4 = 20 %) + (2 Semestertests = 30 %) = (Abschlussnote für das Jahr*)

Spalten, in denen Noten als Text angezeigt werden, werden bei der Berechnung der gewichteten Spalte nicht berücksichtigt. Beispiel: Wenn Sie festlegen, dass in einer Spalte Text angezeigt wird (z. B. Zufriedenstellend/Nicht zufriedenstellend), können Sie diese Spalte nicht zur Berechnung der Note verwenden.

*In jedem neuen Kurs ist die Standard-Summenspalte die Standardspalte für die externe Note. Sie können jedoch jede Spalte als Spalte für die externe Note festlegen. Die externe Note ist die Note, die an Ihre Institution gemeldet wird. Weitere Informationen finden Sie unter  Spalte für die externe Note.

Gewichtete Spalten – Kombinationen

Wenn Sie eine gewichtete Spalte erstellen, können Sie Folgendes einschließen:

  • Alle Notenspalten: Berücksichtigt alle einzelnen Notenspalten im Notencenter.
  • Ausgewählte Spalten und Kategorien: Berücksichtigt bestimmte Notenspalten und Kategorien (und damit verknüpfte Spalten).
  • Ausgewählte Spalten aus einem Benotungszeitraum: Wenn Benotungszeiträume definiert sind und Sie eine Kategorie ausgewählt haben, werden nur Notenspalten berücksichtigt, die mit einem bestimmten Benotungszeitraum verknüpft sind.

Einfache gewichtete Spalte für das erste Quartal

Sie erstellen eine gewichtete Spalte, die auf zwei Spalten und zwei Kategorien beruht:

  • Kategorie „Übungen“ = 25 %
  • Kategorie „Kapitel-Quiz“ = 25 %
  • Zwischenprüfung = 20 %
  • Abschlussprüfung = 30 %

So erstellen Sie gewichtete Spalten

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Berechnete Spalte erstellen und klicken Sie auf Gewichtete Spalte.
  2. Geben Sie auf der Seite Gewichtete Spalte erstellen einen kurzen beschreibenden Spaltennamen ein. Dieser Name wird der Spaltenname im Notencenter und auf der Seite Meine Noten eines Teilnehmers. Wenn er zu lang ist und im Notencenter nicht korrekt angezeigt wird, können Sie in dem Feld für den Namen im Notencenter einen kürzeren, beschreibenden Namen eingeben.

    Nur die ersten 14 - 15 eingegebenen Zeichen eines Namensfelds werden in der Spaltenüberschrift der Notencenterübersicht angezeigt. Wenn Sie auf die Spaltenüberschrift zeigen, können Sie in der Bewertungsinformationsleiste ihren vollständigen Namen sehen.

  3. Sie können auch eine Beschreibung eingeben.
  4. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Hauptanzeige eine Option aus. Weitere Schritte erfahren Sie unter So erstellen Sie Notenspalten.
  5. Sie können auch aus der Dropdown-Liste Zweitanzeige eine Option auswählen.
  6. Wenn Benotungszeiträume definiert sind, können Sie die gewichtete Spalte mit einem Benotungszeitraum verknüpfen, indem Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Mit Hilfe der Benotungszeiträume können Sie Notencenterdaten filtern und berechnete Spalten erstellen.
  7. Legen Sie im Abschnitt Spalten auswählen fest, was in die Berechnung der gewichteten Spalte einfließen soll und weisen Sie den einzelnen Spalten oder Kategorien Prozentwerte zu.
    • Wählen Sie die Spalten im Feld Auszuwählende Spalten aus und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Spalte auswählen, werden im Bereich Spalteninformationen unter dem Feld Auszuwählende Spalten Informationen zur Spalte angezeigt.

      Wenn für eine Spalte bei Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen die OptionNein ausgewählt ist, wird sie nicht in der Auswahlliste angezeigt.

      Um unter Windows mehrere Elemente aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die Umschalt-Taste gedrückt und klicken Sie auf das erste und das letzte Element. Um nicht aufeinanderfolgende Elemente auszuwählen, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie auf die einzelnen Elemente. Auf Macs drücken Sie die Befehlstaste statt der Strg-Taste.

    • Markieren Sie die Kategorien im Feld Auszuwählende Kategorien und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Kategorie auswählen, werden im Bereich Kategorieinformationen unter dem Feld Auszuwählende Kategorien die in der Kategorie enthaltenen Spalten angezeigt. Die nachfolgende Tabelle listet die Optionen auf, die verfügbar werden, wenn Sie eine Kategorie in das Feld Ausgewählte Spalten verschieben.
      Kategorieoptionen
      Option Beschreibung
      Dropdown-Liste Benotungszeitraum Wenn Sie eine Kategorie für die Berechnung ausgewählt haben, können Sie die Anzahl der berücksichtigten Spalten begrenzen, indem Sie einen bestimmten Benotungszeitraum auswählen.
      Gewichtete Spalten Wählen Sie aus, wie Spalten in einer Kategorie gewichtet werden sollen.
      • Klicken Sie auf Gleichmäßig, um allen Spalten in einer Kategorie den gleichen Wert zuzuweisen.
      • Klicken Sie auf Proportional, um einer Spalte basierend auf ihrer Punktzahl im Vergleich zu anderen Spalten in der Kategorie einen angemessenen Wert zuzuweisen.
      Streichergebnisse Löscht eine Anzahl der besten oder schlechtesten Noten der einzelnen Kategorien aus der Berechnung. Wenn Sie in diese Felder nichts eingeben, werden keine Noten gestrichen.
      Nur niedrigsten ODER höchsten Wert für die Berechnung verwenden Entfernt alle Noten außer der besten oder schlechtesten aus der Berechnung.

      Um ein im Feld Ausgewählte Spalten markiertes Element zu löschen, klicken Sie auf das rote X.

  8. Geben Sie für jede Auswahl einen Prozentwert ein. Die Prozentwerte aller Spalten müssen zusammen 100 % ergeben. Sobald Sie den letzen Prozentwert zugewiesen haben, können Sie irgendwo in das Feld klicken, um den Prozentwert unter dem Feld Ausgewählte Spalten im Feld Gesamtgewichtung zu aktualisieren.
  9. Als laufende Summe berechnen: Klicken Sie auf Ja, um die Berechnung als laufende Summe zu aktivieren. Zellen, die keine Daten enthalten, werden nicht für die laufende Summe berücksichtigt. Klicken Sie auf Nein, um alle ausgewählten Spalten in die Berechnung aufzunehmen. Für Zellen, die keine Noten enthalten, wird der Wert 0 verwendet. Unter Umständen können Noten deswegen unrealistisch schlecht erscheinen.
  10. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus:
    • Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen: Klicken Sie auf Ja, um die Spalte zum Einschluss in berechnete Spalten verfügbar zu machen.
    • Diese Spalte Teilnehmern anzeigen: Klicken Sie auf Ja, damit die Spalte den Teilnehmern auf ihrer Seite Meine Noten angezeigt wird.
    • Teilnehmern in 'Meine Noten' Statistik (Durchschnitt und Mittel) für diese Spalte anzeigen: Klicken Sie auf Ja, um zum Notenwert statistische Daten in die Anzeige für Teilnehmer einzuschließen.
  11. Klicken Sie auf Senden.

Ergebnis

Die neue gewichtete Spalte wird in der Notencenterübersicht angezeigt.

Sie können die Einstellungen der Spalte und die eingeschlossenen Spalten jederzeit ändern. Stellen Sie sicher, dass die Summe der Prozentwerte immer 100 % ergibt. Nach der Bearbeitung wird die Berechnung automatisch aktualisiert.

Die direkte Eingabe in die Zelle einer gewichteten Spalte zum Bearbeiten der berechneten Note ist nicht zulässig. Deshalb wird kein Kontextmenü angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über eine einzelne Zelle in einer gewichteten Spalte führen.

Wenn Sie eine Spalte löschen, die in die Berechnung einer gewichteten Spalte einfließt, wird der mit der gelöschten Spalte verknüpfte Prozentwert entfernt. Die Gesamtgewichtung im Feld Ausgewählte Spalten ergibt keine 100 % mehr. Die Berechnung passt sich automatisch an, beruht wegen der fehlenden Spalte aber nicht mehr unbedingt auf den von Ihnen festgelegten Prozentwerten. Auch wenn die Prozentwerte im Feld Ausgewählte Spalten vom System nicht aktualisiert werden, basiert die im Notencenter in der gewichteten Spalte angezeigte Note auf 100 %.

Um eine gewichtete Spalte auch bei Hinzufügung zusätzlicher Spalten im Blick zu behalten, verschieben Sie die Spalte und fixieren Sie sie auf der Seite Spaltenorganisation. Weitere Informationen finden Sie unter Notencenterdaten organisieren.

Unterschied zwischen gleicher und proportionaler Gewichtung

Wenn sich die Punktwerte der für die gewichtete Spalte ausgewählten Spalten und Kategorien unterscheiden, werden diese bei gleicher Gewichtung in Prozentsätze umgerechnet. Aus diesen Prozentsätzen wird ein Durchschnittswert errechnet, sodass für alle Elemente in der gewichteten Spalte der gleiche Wert vorliegt. Bei gleicher Gewichtung fließen alle Elemente mit gleicher Gewichtung in die zusammengesetzte Note ein.

Bei proportionaler Gewichtung werden die absoluten Ergebnisse der eingeschlossenen Spalten und Kategorien addiert und anschließend durch die maximal erreichbare Punktzahl geteilt. Dadurch erhält man einen Prozentsatz zu jedem Element in der gewichteten Spalte. Die so ermittelten Prozentsätze entsprechen der proportionalen Gewichtung jedes Elements, daher wirken sich die Elemente mit einem höheren Punktwert stärker auf die zusammengesetzte Note aus.

Laufende Summen für gewichtete Spalten

Wenn Als laufende Summe berechnen für eine gewichtete Spalte ausgewählt ist, werden Spalten und Kategorien ohne Noten nicht in die Summe der im Notencenter angezeigten gewichteten Spalte aufgenommen.

Die Auswahl der Option Als laufende Summe berechnen hat Auswirkungen auf das in der gewichteten Spalte im Notencenter angezeigte Ergebnis. In diesem Beispiel liegen keine Punktzahlen für Kategorie C vor. Auch wenn wie im Beispiel Kategorien verwendet werden, finden die gleichen Prinzipien wie bei der Auswahl von Spalten Anwendung.

Beispiel für gewichtete Werte
 

Kategorie A

Gewichtung 40 %

Kategorie B

Gewichtung 40 %

Kategorie C

Gewichtung 20 %

Erzielte Punktzahl 90 75 -
Mögliche Punktzahl 100 100 100
Gewichteter Wert 90 Punkte * 40 % = 36 75 Punkte * 40 % = 30 -

Als laufende Summe berechnet  = 82,5 %

Bei der Berechnung als laufende Summe wird der Gesamtprozentsatz der gewichteten Spalte durch Multiplizieren der Summe der gewichteten Werte aus Kategorie A und B mit 100/80 errechnet. Der Nenner 80 entspricht der Summe der Gewichtungen der Kategorien, die Punktzhalen enthalten (40 + 40 = 80).

(36 + 30) * 100/80 = 82.5%

NICHT als laufende Summe ermittelt = 66 %

Erfolgt die Berechnung nicht als laufende Summe, so wird der Gesamtprozentsatz der gewichteten Spalte durch Addieren der gewichteten Werte für Kategorien A, B und C und anschließendes Multiplizieren mit 100/100 ermitteln. Der Nenner 100 entspricht der Gesamtgewichtung aller Kategorien (die immer 100 ergeben muss).

(36 + 30 + 0) * 100/100 = 66%