Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Erstellen und Verwalten intelligenter Ansichten

Sie können diese Seite ganz lesen oder auf das Symbol für das Inhaltsverzeichnis File:zu-lu/Learn/9.1_2014_04/Instructor/120_Grade_Center/010_Customize_Grade_Center/050_Smart_Views/Create_Manage_Smart_Views/table_of_contents_icon.png  oben rechts klicken und ein Thema auswählen, das Sie interessiert.

Sie können fünf Typen von intelligenten Ansichten im Notencenter erstellen:

  • Kursgruppe: Teilgruppen von Teilnehmern. Sie müssen die Kursgruppen zunächst erstellen, damit Sie sie als Auswahlkriterien verwenden können.
  • Leistung: Leistungen der Teilnehmer für ein bestimmtes Element, wie einen Test.
  • Benutzer: einzelne Teilnehmer.
  • Kategorie und Status: basiert auf einer Kategorie, einem oder mehreren Benutzern und dem Benotungsstatus. Sie können beispielsweise die Kategorie Blog auswählen, einen oder mehrere Benutzer oder Gruppen und einen Status wie Abgeschlossen.
  • Benutzerdefiniert: Eine Abfrage, mit der Teilnehmer anhand einer Kombination von Attributen ausgewählt werden.

So erstellen Sie intelligente Ansichten

Der Erstellungsprozess ist bei den fünf Arten intelligenter Ansichten ähnlich.

  1. Zeigen Sie in der Aktionsleiste im Notencenter auf Verwalten und klicken Sie auf Kategorien.
  2. Klicken Sie auf der Seite Intelligente Ansichten in der Aktionsleiste auf Intelligente Ansicht erstellen.
  3. Geben Sie auf der Seite Intelligente Ansichten erstellen einen Namen und wahlweise eine Beschreibung ein. Die Beschreibung kann zur Identifizierung der intelligenten Ansicht nützlich sein.
  4. Aktivieren Sie optional das Kontrollkästchen Als Favorit hinzufügen, um die intelligente Ansicht als Favorit zu kennzeichnen. Im Abschnitt Notencenter des Steuerungsfensters werden die als Favoriten gekennzeichneten intelligenten Ansichten im Abschnitt Gesamtes Notencenter in alphabetischer Reihenfolge als eingerückte Liste angezeigt.
  5. Wählen Sie einen Ansichtstyp aus.
  6. Legen Sie unter Kriterien auswählen die Voraussetzungen fest.
  7. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Filterergebnisse aus, welche Spalten, Kategorien oder Benotungszeiträume in der Notencenterübersicht angezeigt werden sollen, wenn Sie auf die intelligente Ansicht zugreifen. Wenn Sie beispielsweise eine bestimmte Gruppe verfolgen, können Sie die im Notencenter angezeigten Spalten eingrenzen, indem Sie die Ergebnisse nach einer Kategorie, z. B. Tests, filtern oder nur die Spalten bestimmter Gruppenübungen anzeigen.
    Filter für intelligente Ansichten
    Optionen Beschreibung
    Alle Spalten Beim Öffnen der intelligenten Ansicht werden alle Notencenterspalten angezeigt, die auf der Seite Spaltenorganisation nicht ausgeblendet sind, auch die Spalten, die den Benutzern nicht angezeigt werden.
    Keine (Nur Benutzerinformationen anzeigen) Es sind keine Notenspalten ausgewählt. Beim Öffnen der intelligenten Ansicht werden nur Benutzerspalten wie „Nachname“ angezeigt. Wenn Sie einige Benutzerspalten ausblenden, werden diese beim Öffnen der intelligenten Ansicht nicht angezeigt.
    Alle den Benutzern angezeigten Spalten Beim Öffnen der intelligenten Ansicht werden alle Spalten, die Sie zur Anzeige für die Benutzer festgelegt haben, sowie die auf der Seite Spaltenorganisation nicht ausgeblendeten Spalten in der Notencenterübersicht angezeigt.
    Alle den Benutzern nicht angezeigten Spalten Alle für Benutzer ausgeblendeten Spalten werden angezeigt. Beim Öffnen der intelligenten Ansicht wird in der Spaltenüberschrift jeder Spalte das Symbol für Spalte für Benutzer nicht sichtbarFile:zu-lu/Learn/9.1_2014_04/Instructor/120_Grade_Center/010_Customize_Grade_Center/050_Smart_Views/Create_Manage_Smart_Views/icon_not_visible.png ) angezeigt. Spalten, die Sie auf der Seite  Spaltenorganisation ausgeblendet haben, werden nicht angezeigt.
    Nur ausgewählte Spalten Wählen Sie die Spalten in der angezeigten Spaltenliste aus.
    Nur ausgewählte Kategorien Wählen Sie die Kategorien in der angezeigten Kategorienliste aus.
    Nur ausgewählte Benotungszeiträume Wählen Sie die Benotungszeiträume in der angezeigten Liste der Benotungszeiträume aus.
  8. Wenn das Kontrollkästchen Verborgene Informationen einschließen eingeblendet wird, können Sie es aktivieren, um die für den Filter zutreffenden ausgeblendeten Spalten anzuzeigen. Beim Öffnen der intelligenten Ansicht werden in der Übersicht auch die Spalten angezeigt, die Sie auf der Seite Spaltenorganisation ausgeblendet haben.
  9. Klicken Sie auf Senden.

Auf der Seite Intelligente Ansichten wird die intelligente Ansicht angezeigt. Klicken Sie auf den Titel, um sie in der Notencenterübersicht anzuzeigen.

Wenn Sie eine intelligente Ansicht erstellen, wird diese in der Spalte Typ als Benutzerdefiniert gekennzeichnet.

Intelligente Kursgruppenansicht

Sie können intelligente Ansichten erstellen, die auf Gruppen basieren, die Sie in Ihrem Kurs erstellen. Sie können intelligente Ansichten von Kursgruppen auf zwei Arten nutzen:

  • Teilnehmer nutzen die Gruppen, um mit anderen Teilnehmern zusammenzuarbeiten und Gruppenübungen zu absolvieren. Sie erstellen intelligente Ansichten, um ihre Fortschritte zu verfolgen.
  • Sie erstellen eine Gruppe, um eine Gruppe von Teilnehmern zu verfolgen, deren Leistungen in Übungen und Tests nicht gut sind. Sie stellen den Teilnehmern die Gruppe nicht zur Verfügung, sondern verwenden sie ausschließlich zur Anzeige von Daten im Notencenter.

Intelligente Leistungsansichten

Sie können intelligente Ansichten auf Grundlage der Teilnehmerleistungen für einzelne Elemente, wie Tests, erstellen.

  • Wählen Sie in der Dropdown-Liste Benutzerkriterien eine Notencenterspalte aus.
  • Wählen Sie in der Dropdown-Liste Bedingung eine Option aus:
    • Gleich
    • Größer als
    • Größer als oder gleich
    • Weniger als
    • Weniger als oder gleich
    • Zwischen
    • Status entspricht
  • Geben Sie mindestens ein Ergebnis in das Feld Wert ein oder wählen Sie einen Status, wie Benotung erforderlich oder Abgeschlossen, aus.

Intelligente Benutzeransichten

Sie können intelligente Ansichten erstellen, um für bestimmte Benutzer alle oder ausgewählte Notenspalten anzuzeigen.

Teilnehmerfortschritt verfolgen

Wenn mehrere Teilnehmer Ihren Kurs besuchen, ohne einen Vorgängerkurs absolviert zu haben, können Sie eine intelligente Ansicht erstellen, um deren Fortschritt im Laufe des Semesters zu verfolgen. Anhand dieser Daten können Sie ermitteln, ob Sie Teilnehmern ohne den erforderlichen Grundlagenkurs künftig erlauben, sich in Ihrem Kurs anzumelden.

Wählen Sie in der Dropdown-Liste Nutzer eine Option aus:

  • Alle Benutzer, um die Ergebnisse aller Teilnehmer einzuschließen.
  • Ausgewählte Benutzer, um einzelne Teilnehmer auszuwählen.

    Um mehrere Benutzer (oder Elemente) aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die Umschalt-Taste gedrückt und klicken Sie auf den ersten und den letzten Benutzer. Um nicht aufeinanderfolgende Benutzer auszuwählen, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie auf die einzelnen Benutzer. Auf Macs drücken Sie die Befehlstaste statt der Strg-Taste.

Kategorien und Status intelligenter Ansichten

Sie können intelligente Ansichten erstellen, die Spalten auf Grundlage einer bestimmten Kategorie, von ausgewählten Benutzern oder Gruppen und eines Benotungsstatus anzeigen.

Übungen, für die kein Versuch erfolgt ist

Zeigen Sie mit Hilfe einer intelligenten Ansicht nur die Übungsspalten mit dem Status Kein Versuch erfolgt in der Notencenterübersicht an. Sie können sich mit den betroffenen Teilnehmern in Verbindung setzen, um sie an die Termine zu erinnern oder um Hilfe anzubieten.

Alle Tests

Sie können für eine bestimmte Gruppe in Ihrem Kurs eine intelligente Ansicht erstellen, in der alle Testspalten des Kurses mit dem Status Abgeschlossen in der Notencenterübersicht anzeigt werden. Anhand dieser Informationen können Sie festlegen, ob vor der Abschlussprüfung eine Wiederholung des Unterrichtsstoffes erforderlich ist.

  • Wählen Sie in der Dropdown-Liste Nutzer eine Option aus:
    • Alle Benutzer, um die Ergebnisse aller Teilnehmer einzuschließen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verborgene Benutzerinformationen einbeziehen, um Benutzerzeilen anzuzeigen, deren Ansicht Sie im Gesamten Notencenter ausgeblendet haben.
    • Ausgewählte Benutzer, um einzelne Teilnehmer auszuwählen.
    • Ausgewählte Gruppen, um einzelne Gruppen auszuwählen. Wenn es keine Gruppen gibt, ist das Auswahlfeld leer.

      Um unter Windows mehrere Benutzer (oder Elemente) aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die Umschalt-Taste gedrückt und klicken Sie auf den ersten und den letzten Benutzer. Um nicht aufeinanderfolgende Benutzer auszuwählen, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie auf die einzelnen Benutzer. Auf Macs drücken Sie die Befehlstaste statt der Strg-Taste.

  • Wählen Sie in der Dropdown-Liste Filterergebnisse einen Benotungsstatus aus:
    • Alle Status
    • Abgeschlossen
    • Manuell bearbeitet
    • Ausschließen
    • In Bearbeitung
    • Bewertung erwartet
    • Kein Versuch erfolgt

Benutzerdefinierte intelligente Ansichten

Mit Hilfe der benutzerdefinierten intelligenten Ansichten können Sie eine ganze Reihe von Kriterien in nur einer Formel verwenden. Diese intelligenten Ansichten beruhen auf komplexen Suchabfragen, die im Formeleditor erstellt werden. Detaillierte intelligente Ansichten können Sie dabei unterstützen, Notencenterdaten umfassend zu strukturieren.

Informationen zum Formeleditor

Wenn Sie benutzerdefinierte intelligente Ansichten erstellen, können Sie mehrere Benutzerkriterien verwenden. Wenn Sie Kriterien hinzufügen, erhalten diese standardmäßig eine Nummer und werden im Feld Formeleditor angezeigt. Die Nummern werden mit AND verknüpft. Jedem hinzugefügten Kriterium kann eine Bedingung zugewiesen werden, beispielsweise Gleich, Größer als oder Weniger als. Für jede Bedingung ist ein Vergleichswert erforderlich. So können Sie beispielsweise Ergebnisse anzeigen, die für einen Test bei Weniger als (Bedingung) 60 (Wert) liegen.

Sobald alle Kriterien hinzugefügt wurden, wird die Formel für die Abfrage durch die Anweisung „1 AND 2 AND 3“ dargestellt. Mit Hilfe der Funktion Manuell bearbeiten unter dem Feld Formeleditor können Sie die Operatoren (AND und OR) der Formel ändern oder Klammern hinzufügen, um die Art und Weise zu ändern, in der die Formel angewendet wird.

 

In dem Kurs, den Sie unterrichten, machen die Zwischenprüfung und die Abschlussprüfung den Großteil der Semesternote aus. Von den 40 Teilnehmern in Ihrem Kurs haben 30 Ihr Fach als Hauptfach belegt. Sie möchten nun herausfinden, wie die übrigen 10 Teilnehmer in Ihren Tests abschneiden.

Sie melden diese 10 Teilnehmer in 2 Kursgruppen an:

  • Teilnehmer mit Nebenfach
  • Teilnehmer anderer Bildungseinrichtungen, die Leistungspunkte erhalten

Diese Gruppen können von den Teilnehmern nicht eingesehen werden und werden nur für Berechnungen im Notencenter verwendet.

In der folgenden Tabelle finden Sie die in dieser intelligenten Ansicht verwendeten Kriterien.

Informationen zu Formeln
Formelwert Beschreibung
1 Note der Zwischenprüfung geringer als 60 (Durchfallgrenze)
2 Note der Abschlussprüfung geringer als 60 (Durchfallgrenze)
3 Gruppe der Teilnehmer mit Nebenfach: Teilnehmer, die das Thema des Kurses nicht als Hauptfach bzw. kein Hauptfach angegeben haben
4 Gruppe der Teilnehmer einer anderen Bildungseinrichtung: Teilnehmer, die an einer anderen Bildungseinrichtung eingeschrieben sind, aber dennoch Ihren Kurs belegen. Diese erhalten sowohl für ihre Bildungseinrichtung als auch für Ihre Hochschule Leistungspunkte für Ihren Kurs.

Sie möchten in Ihrer intelligenten Ansicht anzeigen, welche Teilnehmer Ergebnisse unter 60 erzielt haben und ob diese zu einer der beiden Gruppen gehören. Anhand dieser Daten können Sie feststellen, ob es für diese beiden Gruppe unterschiedliche Durchfallquoten gibt. Wenn Sie eine benutzerdefinierte intelligente Ansicht erstellen, müssen Sie die Formel zum Abrufen dieser Daten manuell im Feld Formeleditor erstellen.

Für diese intelligente Ansicht verwenden Sie folgende Formel:

((1 OR 2) AND (3 OR 4))

Die Verwendung des Operators OR zwischen 1 und 2 zeigt die Teilnehmer an, die in einem der beiden Tests schlecht abgeschnitten haben. Wenn Sie den Operator AND verwenden, werden die Teilnehmer angezeigt, die in beiden Tests schlecht abgeschnitten haben. Teilnehmer, die in nur einem Test ein Ergebnis unter 60 erreicht haben, werden nicht aufgeführt.

Beim Öffnen der intelligenten Ansicht in der Notencenterübersicht werden nur die Teilnehmer angezeigt, die die Kriterien Ihrer Formel erfüllen: Teilnehmer, die in der Zwischenprüfung (1) oder in der Abschlussprüfung (2) ein schlechteres Ergebnis als 60 hatten UND den Kurs nur als Nebenfach (3) belegen oder Schüler einer anderen Bildungseinrichtung (4) sind. In diesem Szenario werden zwei Testspalten und maximal 10 Zeilen (Anzahl der Teilnehmer in den beiden Gruppen) angezeigt. Wenn zwei Teilnehmer bei einem der beiden Tests durchfallen, werden in der Übersicht zwei Benutzerzeilen angezeigt.

Kriterien und der Formeleditor

Sie können benutzerdefinierte intelligente Ansichten erstellen, mit denen Sie eine ganze Reihe von Kriterien in nur einer Formel verwenden können.

  • Treffen Sie im Abschnitt Kriterien auswählen Ihre Auswahl und geben Sie Werte ein:
    • Treffen Sie in der Dropdown-Liste Benutzerkriterien eine Auswahl, z. B. eine Gruppe, eine Notenspalte oder den letzten Zugriff.
    • Wählen Sie in der Dropdown-Liste Bedingung eine Option, wie Gleich oder Ungleich aus, oder wählen Sie Status entspricht.
    • Geben Sie ein oder mehrere Ergebnisse in das Feld Wert ein oder wählen Sie als Bedingung einen Benotungsstatus aus.

      Wenn Daten ausgewählt werden, wird im Feld Formelvorschau eine Abfrageformel erzeugt. Der erste Satz an Kriterien ist mit „1“ gekennzeichnet.

  • Um einen zweiten Satz an Kriterien hinzuzufügen, klicken Sie auf Benutzerkriterien hinzufügen und setzen Ihre Auswahl fort. Der zweite Satz an Kriterien ist mit „2“ gekennzeichnet. Fügen Sie bei Bedarf weitere Kriterien hinzu.
  • Klicken Sie auf Manuell bearbeiten, um zur Bearbeitung der Formel die Operatoren (AND und OR) zu ändern und Klammern einzufügen.

So bearbeiten, kopieren oder löschen Sie intelligente Ansichten

Sie können die standardmäßig im System festgelegten intelligenten Ansichten zwar bearbeiten und kopieren, aber nicht löschen. Sie können beispielsweise die intelligente Ansicht Tests bearbeiten, so dass in der Notencenterübersicht nur Testspalten mit dem Status Abgeschlossen angezeigt werden.

Wenn Sie eine intelligente Ansicht erstellt haben, können Sie sie auch löschen.

  1. Zeigen Sie in der Aktionsleiste im Notencenter auf Verwalten und klicken Sie auf Kategorien.
  2. Öffnen Sie auf der Seite Intelligente Ansichten das Kontextmenü einer intelligenten Ansicht.
  3. Wählen Sie Bearbeiten, um Änderungen an der intelligenten Ansicht vorzunehmen. Sie können sie z. B. umbenennen oder andere Kriterien auswählen.

    – ODER –

    Klicken Sie auf Löschen, um eine selbst erstellte intelligente Ansicht zu entfernen. Durch das Entfernen einer intelligenten Ansicht werden keine Daten aus dem Notencenter gelöscht.

    – ODER –

    Klicken Sie auf Kopieren, um eine Kopie einer vorhandenen intelligenten Ansicht zu erstellen. Auf der Seite Intelligente Ansichten wird im Titel der kopierten Ansicht „Kopie von“ angezeigt. Wählen Sie Bearbeiten, um Änderungen an der Kopie vorzunehmen, wie sie umzubenennen oder andere Kriterien auszuwählen. Selbst erstellte Kopien können Sie auch löschen.

    Wenn Sie eine als Favorit gekennzeichnete intelligente Ansicht kopieren, wird Ihre Kopie automatisch zur Favoritenliste hinzugefügt und im Steuerungsfenster angezeigt. Klicken Sie auf das Sternchen in der Spalte Als Favorit hinzufügen, um sie aus der Favoritenliste zu entfernen.