Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Bereitstellen von Arbeitsabläufen

Starten von Arbeitsabläufen

Arbeitsabläufe können manuell oder automatisch bereitgestellt werden. Es gibt folgende drei Möglichkeiten, einen Arbeitsablauf manuell zu starten:

  • Erstellen Sie einen Instant-Arbeitsablauf (ein neues Arbeitsablaufmodell und eine neue Instanz).
  • Erstellen Sie einen Arbeitsablauf aus einer Liste mit Arbeitsablaufmodellen (freigegeben oder vom Benutzer erstellt).
  • Wählen Sie ein Content Collection-Element aus und erstellen Sie damit ein Arbeitsablaufmodell oder verwenden Sie ein vorhandenes Arbeitsablaufmodell.

Gehen Sie bei jeder Methode zum Starten eines Arbeitsablaufs folgendermaßen vor:

  • Instant-Arbeitsablauf: Klicken Sie auf der interaktiven Splash-Seite auf einen der folgenden Links: Beginnen oder Einen Instant-Arbeitsablauf starten.
  • Freigegebener Arbeitsablauf: Klicken Sie in der Liste Beginnen auf den Namen des Arbeitsablaufs.
  • Elementbasierter Arbeitsablauf: Wählen Sie auf einer beliebigen Content Collection-Ordnerseite ein Element aus und klicken Sie auf Arbeitsablauf starten.

Erstellen von Instant-Arbeitsabläufen

Benutzer können einen Instant-Arbeitsablauf erstellen, der eine Anleitung zur schrittweisen Erstellung und Verwendung eines neuen Arbeitsablaufs enthält.

  1. Klicken Sie im Menübereich auf Interaktive Tools.
  2. Klicken Sie auf Einen Instant-Arbeitsablauf starten.
  3. Wählen Sie die Option Instant-Arbeitsablauf erstellen oder Vorhandenes Arbeitsablaufmodell kopieren aus.
  4. Klicken Sie auf Durchsuchen, um ein vorhandenes Arbeitsablaufmodell auszuwählen.
  5. Geben Sie einen Namen für den neuen Arbeitsablauf in das Feld Name ein.
  6. Geben Sie Anweisungen für den neuen Arbeitsablauf in das Feld Anweisungen ein. Dies sind Anweisungen zur Verwendung des Arbeitsablaufs. Beispielsweise kann hier bei einem freigegebenen Arbeitsablauf anderen Benutzern die Verwendungsweise dieses Arbeitsablaufs erläutert werden. Dieser Schritt ist optional.
  7. Legen Sie die in diesem Arbeitsablauf zu verwendenden Aktivitätsstatus-Begriffe fest: In Bearbeitung, Genehmigt und Nicht genehmigt.
  8. Klicken Sie auf Durchsuchen, um diesem Arbeitsablauf Inhaltselemente zuzuweisen.
  9. Klicken Sie auf Senden.

Verwenden von freigegebenen Arbeitsablaufmodellen

Benutzer können einen Arbeitsablauf anhand eines freigegebenen Arbeitsablaufmodells beginnen.

  1. Klicken Sie auf der interaktiven Splash-Seite unter Beginnen auf den Link zu einem Arbeitsablauf oder wählen Sie im Menü Arbeitsablauf die Option Anforderung senden aus.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start des entsprechenden, auf dieser Seite aufgelisteten Arbeitsablaufmodells.
  3. Geben zusätzliche Kommentare zum Arbeitsablauf in das Feld Kommentare ein. (Optional).
  4. Klicken Sie auf Durchsuchen, um diesem Arbeitsablauf Elemente hinzuzufügen.
  5. Blenden Sie jede Arbeitsabschnittsauflistung ein, um Termine und Inhaltselemente zuzuweisen. (Optional.)
    • Bestimmen Sie einen Termin für den Arbeitsabschnitt, indem Sie auf die Option Datum angeben klicken und die Felder Datum und Uhrzeit verwenden.
    • Klicken Sie auf Durchsuchen, um diesem Arbeitsablauf Elemente hinzuzufügen.
  6. Klicken Sie auf E-Mail senden wenn abgeschlossen, um eine E-Mail zu erhalten, wenn der Arbeitsablauf abgeschlossen ist.
  7. Wählen Sie zum Starten dieses Arbeitsablaufs eine der folgenden Optionen aus:
    • Klicken Sie auf die Option Manuell starten, um den Arbeitsablauf nach eigenem Ermessen zu beginnen.
    • Klicken Sie auf die Option Jetzt starten, um diesen Arbeitsablauf so schnell wie möglich zu beginnen.
    • Klicken Sie auf die Option Anfangsdatum angeben und verwenden Sie die Datums- und Uhrzeitfelder, um einen genauen Startzeitpunkt für diesen Arbeitsablauf festzulegen.
  8. Klicken Sie zum Fertigstellen auf Senden.

Erstellen von elementbasierten Arbeitsabläufen

Benutzer können einen neuen Arbeitsablauf ausgehend von einem Content Collection-Element erstellen. Dies gewährleistet, dass ein bestimmtes Element in den Arbeitsablauf eingeschlossen wird.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen neuen Arbeitsablauf ausgehend von einem Content Collection-Element zu erstellen:

  1. Wählen Sie auf einer beliebigen Content Collection-Ordnerseite ein Element aus und klicken Sie auf Arbeitsablauf starten.
  2. Wählen Sie die Option zum Erstellen eines Instant-Arbeitsablaufs aus oder verwenden Sie ein vorhandenes Arbeitsablaufmodell.
  3. Klicken Sie zum Fertigstellen auf Senden.

Bearbeiten von aktiven Arbeitsabläufen

Content Management-Benutzer können jeden Arbeitsablauf bearbeiten, deren Eigentümer sie sind und der in Bearbeitung ist. Arbeitsabschnitte und Aktionen, die noch nicht gestartet wurden, können bearbeitet werden. Arbeitsabschnitte und Aktionen, die in Bearbeitung oder bereits abgeschlossen sind, können nicht bearbeitet werden.

Der Arbeitsablauf muss vom System angehalten werden, bevor er bearbeitet werden kann. Es wird eine entsprechende Warnmeldung ausgegeben. Klicken Sie auf OK, um den Arbeitsablauf anzuhalten.

  1. Klicken Sie auf der interaktiven Splash-Seite auf Arbeitsablaufmodell entwerfen.
  2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü für den aktiven Arbeitsablauf die Option Öffnen  aus.
  3. Wählen Sie aus dem Kontextmenü für den betreffenden Arbeitsabschnitt entweder Aktion erstellen oder Berechtigungen erweitern aus.
  4. Wählen Sie aus dem Kontextmenü für die betreffende Aktion entweder BearbeitenKopieren oder Löschen aus.
  5. Klicken Sie auf  OK , wenn Sie fertig sind.