Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

SafeAssign

Mit Hilfe von SafeAssign kann Plagiarismus verhindert werden. Außerdem erhalten Teilnehmer die Möglichkeit, Quellen ordnungsgemäß zuzuordnen statt Umschreibungen zu verwenden. SafeAssign ist sowohl zu Abwehrzwecken als auch zu Bildungszwecken geeignet.

SafeAssign vergleicht übermittelte Übungen mit verschiedenen wissenschaftlichen Aufsätzen, um Überschneidungen zwischen der übermittelten Übung und vorhandenen Arbeiten zu ermitteln.

Funktionsweise von SafeAssignments

SafeAssign basiert auf einem einzigartigen Textzuordnungsalgorithmus, der in der Lage ist, genaue und ungenaue Übereinstimmungen zwischen einem Aufsatz und Quellmaterial zu erkennen. SafeAssignments werden mit mehreren unterschiedlichen Datenbanken verglichen. Hierzu gehören:

  • Internet: Umfassender Index von Dokumenten für den öffentlichen Zugriff im Internet
  • ProQuest ABI/Inform-Datenbank: Seit 1990 mehr als 1.100 veröffentlichte Titel und ca. 2,6 Mio. Artikel, die wöchentlich aktualisiert werden (exklusiver Zugriff)
  • Institutionelle Dokumentarchive: Enthalten alle Aufsätze, die von Benutzern in den jeweiligen Institutionen an SafeAssign übermittelt wurden.
  • Globale Referenzdatenbank: Enthält Aufsätze, die von Teilnehmern in Blackboard-Client-Institutionen freiwillig eingereicht wurden, um institutionsübergreifenden Plagiarismus zu verhindern.

Globale Referenzdatenbank

Die globale Referenzdatenbank von Blackboard ist eine eigenständige Datenbank, der Teilnehmer freiwillig Kopien ihrer Aufsätze zur Verfügung stellen, um Plagiarismus zu verhindern. Diese Datenbank ist unabhängig von den internen Datenbanken der einzelnen Institutionen, in denen diese alle Aufsätze speichern. Die Teilnehmer können frei entscheiden, ob sie ihre Aufsätze prüfen möchten, ohne sie an die globale Referenzdatenbank zu übermitteln. Teilnehmer übermitteln ihre Aufsätze auf freiwilliger Basis an die Datenbank und erklären sich damit einverstanden, keine Aufsätze später wieder zu löschen. Übermittlungen an die globale Referenzdatenbank sind separate Exemplare, die freiwillig zum Zwecke der Verhinderung von Plagiarismus gesendet werden. Blackboard beansprucht keine Eigentumsrechte bezüglich der übermittelten Aufsätze.

SafeAssign-Echtheitsberichte

Nach der Verarbeitung eines Aufsatzes wird ein Bericht generiert, der den Textanteil in dem übermittelten Aufsatz, der mit vorhandenen Quellen übereinstimmt, in Prozent angibt. Außerdem zeigt der Bericht für die einzelnen Abschnitte des übermittelten Aufsatzes, bei denen eine Übereinstimmung besteht, die mutmaßlichen Quellen an. Kursleiter können übereinstimmende Quellen aus dem Bericht löschen und ihn erneut verarbeiten. Dies ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn es sich bei dem Aufsatz um eine Fortsetzung einer bereits übermittelten Arbeit desselben Teilnehmers handelt.

Es ist wichtig, den Bericht aufmerksam zu lesen und zu überprüfen, ob der jeweilige Textblock richtig zugeordnet wurde.

Auswerten von SafeAssign-Resultaten

Resultate für Satzübereinstimmungen drücken die Wahrscheinlichkeit in Prozent aus, dass zwei Sätze dieselbe Bedeutung haben. Der Kehrwert dieser Zahl spiegelt die Wahrscheinlichkeit dafür wider, dass diese beiden Sätze zufällig ähnlich sind. Ein Wert von 90 % bedeutet beispielsweise, dass diese beiden Sätze mit 90%iger Wahrscheinlichkeit identisch sind. Zugleich besteht eine 10-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass diese Sätze zufällig und nicht deshalb ähnlich sind, weil der übermittelte Aufsatz Inhalt aus der vorhandenen Quelle enthält (unabhängig davon, ob er richtig zugeordnet wurde).

Das Gesamtresultat gibt Aufschluss darüber, wie viel Prozent des übermittelten Aufsatzes mit vorhandenen Quellen übereinstimmt. Dieses Ergebnis dient lediglich als Warnhinweis. Ob die Zuordnungen korrekt sind, muss in den einzelnen Aufsätzen überprüft werden.

  • Resultate unter 15 Prozent: Diese Aufsätze enthalten in der Regel einige Zitate und allgemeine Sätze oder Textblöcke, die mit anderen Dokumenten übereinstimmen. Sie müssen in der Regel nicht näher analysiert werden, weil es keine Hinweise auf Plagiarismus gibt.
  • Resultate zwischen 15 und 40 Prozent: Diese Aufsätze enthalten umfangreiches zitiertes oder umgeschriebenes Material oder enthalten Plagiarismus. Überprüfen Sie diese Aufsätze daraufhin, ob der übereinstimmende Inhalt richtig zugeordnet wurde.
  • Resultate über 40 Prozent: Die Wahrscheinlichkeit, dass Text in diesen Aufsätzen aus anderen Quellen kopiert wurde, ist sehr groß. Diese Aufsätze enthalten übermäßig viel zitierten oder umgeschriebenen Text und müssen auf Plagiarismus überprüft werden.

Integration in Notencenter

SafeAssignments werden mit verknüpften Notencenter-Elementen erstellt. Das Resultat wird anschließend im Notencenter protokolliert.

Mit Hilfe von SafeAssign können sich Institutionen in einer globalen Referenzdatenbank mit akademischem Inhalt miteinander vernetzen. In der globalen Referenzdatenbank können Institutionen ihr eigenes Daten-Repository sowie eine Vielzahl anderer Daten-Repositorys durchsuchen. Der Zugriff auf die Datenbank ist standardmäßig aktiviert. Um eine Verbindung zur globalen Referenzdatenbank herstellen zu können, müssen Sie sicherstellen, dass die Blackboard Application-Server auf den/die folgenden Host und Ports zugreifen können:

Diese Ports sind nur für ausgehenden HTTP-Verkehr bestimmt. Eine Kommunikation von SafeAssign zurück in Ihr Blackboard-System findet über diese IP-Adressen niemals statt.

  • Blackboard Learn und Academic Suite
    URL: safeassign.blackboard.com
    IP-Adresse: 69.196.241.21
    Port: TCP 80 und 443
  • Blackboard Vista
    URL: www.safeassign.com
    IP-Adresse: 69.196.241.20
    Port: TCP 8080 und 8443

Erlauben Sie eingehenden Datenverkehr über alle für Vista, Academic Suite und Learn vorhandenen Verbindungen, indem Sie Verbindungen mit einem anderen Flag als SYNC von der folgenden IP-Adresse auf jedem Port zulassen: 69.196.241.254. SafeAssign richtet von dieser IP-Adresse aus Webservice-Aufrufe an Ihr Blackboard-System.

So konfigurieren und registrieren Sie SafeAssign

  1. Klicken Sie in der Administration auf Building Blocks.
  2. Klicken Sie auf Installierte Tools.
  3. Suchen Sie den SafeAssign Building Block.
  4. Klicken Sie für den SafeAssign Building Block auf Einstellungen.
  5. Geben Sie die folgenden Informationen ein:
    • Name der Institution
    • URL für den lokalen Server
      Hinweis: Die URL für den lokalen Server dient zur Überprüfung des Registrierungssystems und zur Verhinderung von Manipulations- und Hacking-Versuchen in der zentralen Dienstdatenbank.
    • Vorname des Ansprechpartners des SafeAssign-Administrators
    • Nachname des Ansprechpartners des SafeAssign-Administrators
    • E-Mail-Adresse des Ansprechpartners des SafeAssign-Administrators
    • Position des Ansprechpartners des SafeAssign-Administrators
  6. Wählen Sie eine Zeitzone aus. Das stellt sicher, dass die im SafeAssign Building Block angezeigte Uhrzeit mit der Uhrzeit des Blackboard Learn-Servers übereinstimmt.
  7. Wählen Sie Teilnehmer-ID anzeigen aus, damit Kursleiter die Teilnehmer-IDs in der Tabelle mit den übermittelten Aufsätzen anzeigen können. Wenn Sie diese Option nicht auswählen, sehen die Kursleiter nur den Namen des Teilnehmers.
  8. Geben Sie den Text des Institution Release Statement ein, der in jedem SafeAssignment im System angezeigt wird und die Teilnehmer darauf hinweist, dass ihre Arbeit auf Plagiarismus überprüft wird. Lassen Sie das Textfeld leer, wenn keine Warnung angezeigt werden soll.
  9. Wählen Sie Globale Referenzdatenbank – Aktivitäten aus, um SafeAssignments an die globale Referenzdatenbank zu übermitteln und die Analyse von Aufsätzen, die von anderen Institutionen übermittelt wurden, zuzulassen. Wenn Sie diese Option nicht auswählen, ist der Zugriff nicht möglich.
  10. Wählen Sie Ich stimme zu aus, um den SafeAssign-Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  11. Klicken Sie auf Senden.
  12. Klicken Sie für den SafeAssign Building Block auf Einstellungen, um die Seite „Einstellungen“ erneut zu öffnen. Wenn die Verbindung erfolgreich aufgebaut wurde, wird oben auf der Seite die Meldung angezeigt, dass eine Verbindung hergestellt wurde.

Ist die Verbindung mit SafeAssign hergestellt, wird ein Verknüpfungscode in der Bestätigung angegeben. Mit diesem Verknüpfungscode werden Ihre Institution und die zugehörigen Übermittlungsdaten identifiziert. Der Verknüpfungscode wird auch bei der Fehlerbehebung und der Migration von Servern verwendet.

So aktivieren Sie SafeAssign in Blackboard Learn

  1. Klicken Sie in der Administration auf Building Blocks.
  2. Klicken Sie auf Installierte Tools.
  3. Suchen Sie den SafeAssign Building Block.
  4. Wählen Sie in der Spalte Verfügbarkeit und Kurs-/Org.-Standard die Option Verfügbar aus.

So aktivieren Sie SafeAssign in Kursen

  1. Klicken Sie in der Administration unter Kurse auf Kurseinstellungen.
  2. Klicken Sie auf Kurs-Tools.
  3. Filtern Sie nach Building Blocks-Tools.
  4. Suchen Sie SafeAssign in der Liste und wählen Sie Ein aus. Für Gäste oder Beobachter ist SafeAssign nicht verfügbar.
  5. Klicken Sie auf Senden.