Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Cloudverwaltung

Blackboard Learn stellt anhand der in der Cloudverwaltung festgelegten Parameter eine Verbindung zu den Cloud Services her. Diese Parameter richten einen sicheren Kommunikationslink zwischen Blackboard Learn und allen verfügbaren Cloud Services ein, indem sie die Instanz von Blackboard Learn eindeutig identifizieren. Weitere Informationen finden Sie unter  FAQs zur Cloud.

Zu den Cloud Services gehören:

  • Software-Updates, über die Sie über die Administration auf Updates von Blackboard Learn zugreifen und diese installieren können. Weitere Informationen finden Sie unterSoftware-Updates.
  • Benutzerprofile, mit denen Benutzer ihre eigene persönliche Identität anzeigen und erstellen können.

  • Die Seite Personen, über die Benutzer andere Benutzer suchen und anzeigen können.

Verbinden der Cloud

Die Cloud muss mit Ihrer Instanz von Blackboard Learn verbunden werden. Klicken Sie in der Administration unter Cloudverwaltung auf Cloud Connector. Die folgende Tabelle erläutert die in der Benutzeroberfläche verfügbaren Elemente.

Verbinden der Cloud
Element Beschreibung
Instanz von Blackboard Learn
Externe URL Geben Sie die öffentliche URL Ihrer Institution für Blackboard Learn  ein. 
Anzeigename Geben Sie einen Anzeigenamen zur Identifizierung Ihrer Institution ein, zum Beispiel den vollständigen Namen Ihrer Institution. Das ist der Name, den die Benutzer auf den Seiten „Personen“ und „Bereiche“ sehen.
Beschreibung Geben Sie für diese Instanz von Blackboard Learn optional eine Beschreibung ein.
Instanztyp

Finden Sie heraus, wie diese Instanz von Blackboard Learn in Ihrer Umgebung verwendet wird. Wählen Sie  Entwicklung,  Staging oder  Test.

Wenn Sie in die produktive Cloud wechseln möchten, klicken Sie auf In Produktivumgebung. Damit Sie in die produktive Cloud wechseln können, muss die URL gültig sein.

Site-ID Sobald sie registriert ist, wird Ihrer Instanz von Blackboard Learn eine eindeutige Site-ID zugewiesen.
Verbindungsstatus der Cloud
Einstellungen speichern Klicken Sie auf diese Schaltfläche, wenn Sie Ihre Einstellungsänderungen senden möchten.
In Produktivumgebung

Klicken Sie auf diese Schaltfläche, wenn Sie diese Instanz in die produktive Cloud verschieben möchten. Damit die Instanz in die produktive Cloud verschoben werden kann, benötigen Sie eine gültige URL. 

Wenn Sie diese Instanz in die produktive Cloud verschieben, werden alle Clouddaten gelöscht und diese Instanz verweist auf die produktiven Cloudserver. Benutzer müssen ihre Profile und Bereiche neu erstellen.

Vergewissern Sie sich unbedingt, dass die externe URL eine öffentlich zugängliche URL für diese Instanz von Learn ist. Vergewissern Sie sich weiterhin, dass die Seite folgende Erfolgsmeldung anzeigt:  “Diese Instanz von Blackboard Learn wurde erfolgreich mit der Cloud verbunden.” Wenn stattdessen eine Warn- oder Fehlermeldung angezeigt wird, wenden Sie sich an den Kunden-Support von Blackboard, um das Problem zu beheben.

Instanztyp

Es gibt zwei Arten von Instanzen: produktive und nicht produktive. Letztere umfasst Staging-, Test- und Entwicklungsinstanzen.

Standardmäßig verweist die Seite „Cloud Connector“ auf nicht produktive Server. Auf der Oberfläche aller Cloudfunktionen wird ein Wasserzeichen einblendet, das zeigt, dass die Instanz nicht produktiv ist.

Sie können Ihre Instanz verschieben, so dass Sie auf die produktiven Server verweist. Klicken Sie dazu auf der Seite  Cloud Connector  auf  In Produktivumgebung. Wenn eine nicht produktive Instanz produktiv geschaltet wird, werden alle Daten auf den nicht produktiven Servern gelöscht und müssen auf den produktiven Servern neu erstellt werden. Das bedeutet, dass Benutzer ihre Profile und Bereiche neu erstellen müssen.

Sobald die Instanz auf die produktiven Server verweist, können Sie sie nicht mehr auf die nicht produktiven Server zurück verschieben. Die einzige Möglichkeit, zum nicht produktiven System zurückzukehren ist das Klonen des Rechners oder ein Anruf beim Kunden-Support.

Prüfen Sie dass der Instanztyp richtig eingestellt ist, bevor Sie ein Upgrade machen. 

  • Instanzen von Learn mit dem Typ Staging, Text oder Entwicklung werden auf NEUE Cloudserver verschoben und alle aktuellen Daten der Cloud für gemeinschaftliches Lernen gehen verloren. Produktive Instanzen laufen weiterhin in der aktuellen Cloud.

  • Ist die Instanz von Learn ein produktives System UND der Instanztyp von Learn ist produktiv, sind Ihre Cloudeinstellungen ordnungsgemäß konfiguriert und Sie müssen nichts weiter tun.

  • Wenn die Instanz von Learn ein Produktivsystem ist aber der Instanztyp von Learn auf Test, Staging oder Entwicklung eingestellt ist,  müssen Sie den Instanztyp in produktiv ändern, bevor Sie Ihr System mit den Software-Updates aus dem April aktualisieren. Wenn Sie diesen Schritt nicht ausführen, können die Benutzer nach dem Update nicht mehr auf ihre Daten aus dem gemeinschaftlichen Lernen zugreifen.

  • Wenn die Instanz von Learn ein Test-, Staging- oder Entwicklungssystem ist aber der Instanztyp auf „Produktion“ eingestellt ist, müssen Sie den Instanztyp in Test, Staging oder Entwicklung ändern, damit Ihre produktive Cloudumgebung nach dem April-Update nicht mir Testdaten verunreinigt wird.

Wenn Sie beim Einrichten des Cloud Connector Hilfe benötigen, wenden Sie sich an den Kunden-Support von Blackboard.

Erkennen geklonter Cloudeinstellungen

Blackboard Learn erkennt geklonte Cloudeinstellungen und wird bis zur Klärung der Umstände abgeschaltet.

Treffen Sie die entsprechenden Auswahl:

  • Abbrechen
  • Erneut versuchen: Versuchen Sie die Verbindung zur Cloud erneut herzustellen, für den Fall, dass die Netzwerkprobleme behoben sind.
  • Wählen Sie im Staging-Modus Create New Site (Neue Site erstellen), um eine neue Site zu erstellen. Die aktuellen Clouddaten werden gelöscht und müssen auf der neuen Staging-Site erneut erstellt werden.
  • Wählen Sie im Produktivmodus In Nicht-Produktivumgebung, um sie in den Staging-Modus zu verschieben. Dadurch werden die Daten auf den Produktivservern gelöscht und müssen auf den Staging-Servern neu erstellt werden.

Fehlerbehebung bei der Cloudverbindung

Wenn ein Problem mit der Registrierung einer Cloudverbindung auftritt, wird in der Administration unter Software-Updates die Schaltfläche Konflikt lösen angezeigt sowie die Meldung „Bei den Cloudverbindungseinstellungen besteht ein Konflikt. Klicken Sie auf die nachstehende Schaltfläche und berichtigen Sie die Einstellungen, um Ihre Instanz von Learn bei der Cloud zu registrieren“. Klicken Sie auf Mehr Info, um die Seite Bestätigung für Cloudverbindungseinstellungen zu öffnen und den Konflikt durch Anpassen der Einstellungen zu lösen.

Aktivieren der Cloud

Sobald die Cloud mit Ihrer Instanz von Blackboard Learn verbunden ist, können Sie sie aktivieren und die Cloud Services und Tools nutzen.

So aktivieren Sie die Cloud

  1. Klicken Sie in der Administration unter  Cloudverwaltung auf  Profile und Funktionen für die Cloud.
  2. Klicken Sie auf  Ein/Aus , um die Cloud zu aktivieren.
  3. Lesen Sie die Datenschutzvereinbarung und klicken Sie auf  Akzeptieren.

Die Seite  Cloudeinstellungen  wird geöffnet.

Sobald die Option  Profile und Funktionen für die Cloud  aktiviert ist, können die Benutzer auf neue Tools und Funktionen zugreifen. Weitere Informationen finden Sie unter  Das Tool „My Blackboard“.

Verwalten der Cloudeinstellungen

Die Cloud muss mit Ihrer Instanz von  Blackboard Learn  verbunden werden. Mit der Administratorberechtigung „Cloudeinstellungen (Tools)“ können Sie Ihre Cloudeinstellungen verwalten.

Klicken Sie in der  Administration unter  Cloudverwaltung auf  Cloudeinstellungen. Die folgende Tabelle erläutert die in der Benutzeroberfläche verfügbaren Elemente.

Cloudeinstellungen
Element Beschreibung
1. Verwendung von Kurs- und Organisationsname
 

Legen Sie fest, wie Kurs- und Organisationsnamen in den Cloud Services und Tools angezeigt werden.

  • Kurs-/Organisationsname anzeigen: Einführung in die Ozeanografie
  • Kurs-/Organisations-ID anzeigen: SCI110
  • Kurs-/Organisationsname gefolgt von Kurs-/Organisations-ID anzeigen: Einführung in die Ozeanografie SCI110
  • Kurs-/Organisations-ID gefolgt von Kurs-/Organisationsname anzeigen: SCI110 Einführung in die Ozeanografie
2. Senden
Senden Klicken Sie auf diese Schaltfläche, wenn Sie Ihre Einstellungsänderungen senden möchten.

Deaktivieren der Cloud

Deaktivieren Sie die Cloud unter Profile und Funktionen für die Cloud so, wie Sie sie aktiviert haben. Klicken Sie auf  Ein/Aus , um die Cloud zu deaktivieren.

Die in den Cloud Tools und Services zusammengetragenen Informationen stehen dann in Ihrer Instanz von  Blackboard Learn  nicht mehr zur Verfügung. Beispiel: Wenn die Benutzer Profile erstellt haben und die Cloud deaktiviert wird, dann können sie diese Profile über Ihre Instanz von  Blackboard Learn  nicht mehr anzeigen oder bearbeiten.

Die in den Cloud Tools und Services zusammengetragenen Informationen sind in der Cloud gespeichert und werden durch das Deaktivieren der Cloud nicht gelöscht. Das bedeutet, wenn die Cloud wird wieder aktiviert wird, werden auch die Benutzerprofile wiederhergestellt.