Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Erstellen von Kursen mit Hilfe von Batchfiles

Batchfiles sind tabulator- oder kommagetrennte Dateien, mit denen Sie bis zu 500 Kurse gleichzeitig erstellen oder kopieren können. Weitere Informationen zum Erstellen von Batchfiles finden Sie unter Batchfiles – Richtlinien für Kurse.

So erstellen Sie Kurse im Batchverfahren

  1. Klicken Sie in der Administration im Bereich Kurse auf die Option Kurse.
  2. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf Kurs erstellen, um auf die Dropdown-Liste zuzugreifen.

  3. Wählen Sie Batch.
  4. Klicken Sie auf der Seite Kurse im Batchverfahren erstellen auf das Feld Speicherort der Datei oder auf Durchsuchen.
  5. Navigieren Sie im Dialogfeld Datei-Upload zum Batchfile und klicken Sie auf Öffnen.
  6. Wählen Sie das vom Batchfile verwendete Begrenzungstyp für die Datei aus. Wenn Sie Automatisch auswählen, wird das Batchfile von Blackboard Learn analysiert und das Begrenzungszeichen wird basierend auf der Zeichenhäufigkeit in der Datei bestimmt.
  7. Wenn das Attribut Button_Style nicht im Batchfile enthalten ist, formatieren Sie das Navigationsmenü des Kurses mit Hilfe der Formateinstellungen. Wenn im Batchfile ein Attribut Button_Style für einen Kurs festgelegt ist, setzt das Batchfile alle Formateinstellungen außer Kraft, die Sie hier eingeben.

    Die folgende Tabelle erläutert die verfügbaren Felder. * weist auf ein erforderliches Feld hin.

    Formateinstellungen – Verfügbare Felder
    Feld Beschreibung
    Menüformat auswählen
    Vorschau Sie können den Kurs so gestalten, dass er „Nur Text“-Navigationslinks enthält, oder Grafiken aus der Schaltflächenbibliothek von Blackboard Learn verwenden. Immer wenn Sie das Text- oder Schaltflächenformat ändern, wird die Vorschau aktualisiert, um das aktuelle Layout anzuzeigen.
    Format (Text) Wählen Sie Text, um "Nur Text"-Navigationslinks für den Kurs zu erstellen.

    Um Farben festzulegen, öffnen Sie das Kontextmenü für Hintergrundfarbe oder Textfarbe. Klicken Sie auf ein Farbfeld, um eine Farbe auszuwählen, oder geben Sie einen Farbwert als Hexadezimalzahl ein (z. B. 00FF00 für Hellgrün). Wenn Sie einen Hex-Code eingeben oder auf Überspringen klicken, wird die Farbpalette geschlossen. Klicken Sie auf Vorschau, um die eingegebene Farbe anzuzeigen. Klicken Sie auf Übernehmen.

    1. Geben Sie einen hexadezimalen Farbwert ein.
    2. Klicken Sie auf ein Farbmuster, um eine Farbe auszuwählen.
    3. Zeigen Sie eine Vorschau der ausgewählten Farbe an.
    Format (Schaltflächen) Wählen Sie Schaltflächen, um grafische Navigationslinks für den Kurs zu erstellen. Klicken Sie gegebenenfalls auf das Pluszeichen (+), um die Schaltflächenbibliothek einzublenden.

    Mithilfe der Dropdown-Listen können Sie die Schaltflächen nach Schaltflächentyp, wie Muster oder Uni, und nach Schaltflächenform, wie Rechteck oder Abgerundete Ecken, filtern.

    Um nach Schaltflächenfarbe zu filtern, geben Sie einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf Suche. Geben Sie beispielsweise „blau“ ein, um alle Schaltflächen mit „blau“ im Namen zu suchen. Sie können auch nach Wortteilen suchen. Geben Sie beispielsweise „gr“ ein, um nach allen Schaltflächen mit „gr“ im Namen zu suchen, wie Spitze - Grau oder Sonnenwende - Grün.

    1. Verwenden Sie die Dropdown-Listen und das Suchfeld, um die Schaltflächenbibliothek zu filtern.
    2. Zeigen Sie die Schaltflächen an, die den Filterkriterien entsprechen.
    Standardinhaltsansicht
    Inhaltsansicht Diese Einstellung steuert die Anzeige der Kursdateien. Wählen Sie Nur Symbol, um nur ein Dateitypsymbol anzuzeigen, Nur Text, um nur den Dateinamen anzuzeigen, oder Symbol und Text, um sowohl das Symbol als auch den Dateinamen anzuzeigen.
  8. Klicken Sie auf Senden.

So kopieren Sie Kurse im Batchverfahren

Um Ihren Integrationsanforderungen besser gerecht zu werden, verfügt das neue SIS-Framework über eine komfortablere Oberfläche zur Verwaltung und Verarbeitung von Daten auf Snapshot-Basis. Die aktuellen Snapshots auf Basis der Befehlszeile funktionieren mit älteren Datenobjekten auch weiterhin, das Befehlszeilen-Tool „Snapshot“ und das XML-Datenformat für Snapshots wurden in Blackboard Learn 9.1 Service Pack 8 als veraltet markiert und es werden nur noch Wartungskorrekturen durchgeführt. Außerdem werden die Befehlszeilen-Tools "Snapshot" in einer künftigen Version entfernt. Die vorgeschlagene Alternative finden Sie unter „Studentenverwaltungssystem (Student Information System, SIS)“..

Mit Hilfe eines Batchfile und des Befehlszeilen-Tools "Snapshot" können Sie mehrere Kurse auf einmal kopieren.

Beim Kopieren im Batchverfahren wird eine exakte Kopie der einzelnen Quellkurse angelegt. Eine exakte Kopie enthält Benutzeranmeldungen sowie Kursinformationen und -materialien.

Sie können mit dem Kopieren im Batchverfahren neue Kurse erstellen oder Kursinformationen und -inhalte in einen vorhandenen Kurs kopieren. Wenn der Zielkurs bereits vorhanden ist, aktualisiert das Kopieren im Batchverfahren die Kursinformationen, überschreibt aber keine Kursinhalte.

  1. Erstellen Sie das Batchfile. Das Dateiformat für das Kopieren im Batchverfahren folgt nicht denselben Regeln wie das Batchfile zum Erstellen neuer Kurse. Zum Kopieren im Batchverfahren wird das Snapshot Einfachdatei-Format verwendet.
  2. Führen Sie den Befehl zum Kopieren im Batchverfahren in Snapshot auf dem Web-/Anwendungsserver aus. Die Befehlssyntax lautet wie folgt, wobei Pfad_zur_Datei der vollständige Pfad zum Batchfile zum Kopieren ist.

    Windows-Syntax: C:\Blackboard\tools\admin\BatchCourseCopy.cmd Pfad_zur_Datei

    UNIX-Syntax: /usr/local/blackboard/tools/admin/BatchCourseCopy.sh Pfad_zur_Datei

    Der genaue Pfad zum Blackboard Learn-Verzeichnis kann je nach Installationsort von Blackboard Learn variieren.

    Der Befehl verarbeitet einen Kopiervorgang im Batchverfahren nur auf der virtuellen Standardinstallation. Um einen Kopiervorgang im Batchverfahren in einer anderen virtuellen Installation durchzuführen, müssen Sie den Snapshot-Befehl COPYINTO ausführen.

So erstellen Sie das Batchfile

Im Snapshot-Format werden in der ersten Zeile die zu kopierenden Attribute definiert und die folgenden Zeilen enthalten die Werte für die einzelnen Attribute. Die Datei muss das Format .TXT haben und das in der Datei verwendete Begrenzungszeichen muss dem in der Datei snapshot.properties definierten entsprechen. Das Standard-Begrenzungszeichen ist der senkrechte Strich (|).

 

Dieses Beispiel zeigt ein Batchfile zum Kopieren, das drei neue Kurse erstellt.

EXTERNAL_COURSE_KEY|COURSE_ID|COURSE_NAME|TEMPLATE_COURSE_KEY

HIST101a|HIST101a|Einführung in die amerikanische Geschichte bis 1865|HIST101
HIST102a|HIST102a|Einführung in die amerikanische Geschichte ab 1865|HIST102
HIST103a|HIST103a|Einführung in die Geschichte Mittelamerikas|HIST103

EXTERNAL_COURSE_KEY ist ein Attribut für die erweiterte Datenverwaltung. Wenn der Kurs über die Administration erstellt wurde, entspricht der Wert EXTERNAL_COURSE_KEY der Kurs-ID.

Das Attribut TEMPLATE_COURSE_KEY legt den zu kopierenden Quellkurs fest. Die Attribute COURSE_ID und COURSE_NAME legen die Werte für den neuen Kurs fest.

 

Dieses Beispiel zeigt ein Batchfile zum Kopieren, das Kursinformationen und Benutzeranmeldungen aus einem Kurs in drei bereits vorhandene Kurse kopiert.

EXTERNAL_COURSE_KEY|TEMPLATE_COURSE_KEY

HIST101a|HIST101 HIST102|HIST101 HIST103|HIST101

In diesem Fall werden die Attribute für Kurs-ID oder Kursbezeichnung nicht verwendet. Das Attribut EXTERNAL_COURSE_KEY legt die Kurs-ID des Zielkurses fest. Das Attribut TEMPLATE_COURSE_KEY legt den zu kopierenden Quellkurs fest.