Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Verwalten von Kurs- und Organisationsfunktionen

Kursfunktionen steuern den Zugriff auf Inhalte und Tools in einem Kurs.

Wenn Ihre Institution eine Lizenz für Community Engagement besitzt, können Sie auch Organisationen und Organisationsfunktionen erstellen. Organisationen ähneln Kursen.

Organisationsfunktionen können separat von bestimmten Organisationen verfügbar gemacht werden. Dies ermöglicht Institutionen, Kurse und die Beziehung zwischen den zu diesem Kurs angemeldeten Benutzern anders zu handhaben als in Organisationen.

Jedem Benutzer wird eine Funktion für jeden Kurs oder jede Organisation zugewiesen, an dem er teilnimmt. Beispielsweise kann ein Benutzer, der in einem Kurs als Lehrassistent fungiert, in einem anderen Kurs die Funktion eines Teilnehmers haben. Kursleiter können diese Funktionen zuweisen, um einen Teil der Verantwortung für die Verwaltung des Kurses anderen Personen zu übertragen.

Kursfunktionen werden bei der Anmeldung von Benutzern bei Kursen festgelegt. Kursfunktionen können auch nach der Anmeldung bearbeitet werden.

Die den vorhandenen Kurs- und Organisationsfunktionen zugewiesenen Eigenschaften und Berechtigungen können bearbeitet werden. Die meisten standardmäßigen Kurs- und Organisationsfunktionen können auch kopiert werden, um benutzerdefinierte Funktionen zu erstellen.

Unterstützung bei der Planung und Erstellung von Funktionen für die Anforderungen Ihrer Institution finden Sie in der Tabelle mit den Beschreibungen für Rechte. Diese Tabelle enthält eine umfassende Liste der Berechtigungen für System- und Kursfunktionen, die Standardeinstellungen und Beschreibungen der einzelnen Berechtigungen.

Informationen zu standardmäßigen Kurs- und Organisationsfunktionen

Die folgenden standardmäßigen Kurs- und Organisationsfunktionen werden mit Blackboard Learn installiert:

Standardmäßige Kurs- und Organisationsfunktionen
Funktion Beschreibung
Inhaltsverwalter Die Funktion Inhaltsverwalter hat Zugriff auf die meisten Bereiche des Steuerungsfensters für Kurse oder Organisationen. Diese Funktion ist für Lehrassistenten geeignet, die nicht auf Noten von Teilnehmern zugreifen sollen.

Wenn ein Kurs für Teilnehmer nicht verfügbar ist, kann ein Inhaltsverwalter trotzdem auf den Kurs zugreifen. Der Inhaltsverwalter kann einen Kursleiter nicht aus einem Kurs löschen.

Korrekturassistent Die Funktion Korrekturassistent hat beschränkten Zugriff auf das Kurssteuerungsfenster. Ein Korrekturassistent ist dem Kursleiter bei der Erstellung, Verwaltung, Bereitstellung und Benotung von Umfragen behilflich. Der Korrekturassistent kann dem Kursleiter auch behilflich sein, indem er dem Online-Notencenter manuell Einträge hinzufügt.

Wenn ein Kurs für Teilnehmer nicht verfügbar ist, wird der Kurs im Modul Meine Kurse und in der Kursliste für einen Benutzer mit der Funktion Korrekturassistent angezeigt. Der Korrekturassistent kann den Kurs jedoch erst öffnen, wenn er verfügbar ist.

Gast Mit Hilfe der Funktion „Gast“ können zukünftige Teilnehmer, Absolventen oder Eltern Blackboard Learning System erkunden, ohne Änderungen an Benutzern, Kursen oder Inhalten vorzunehmen. Benutzer mit der Funktion Gast sind nicht authentifizierte Benutzer.

Hat der Systemadministrator den Gästezugriff aktiviert, können Kursleiter Bereiche in einem Kurs für nicht authentifizierte Benutzer verfügbar machen. Gäste können nicht auf das Steuerungsfenster des Kurses bzw. der Organisation zugreifen.

Kursleiter Kursleiter haben vollen Zugriff auf das Steuerungsfenster des Kurses. Diese Funktion wird im Allgemeinen der Person zugewiesen, die den Kurs entwickelt, unterrichtet und unterstützt. Wenn ein Kurs für Teilnehmer nicht verfügbar ist, können Benutzer mit der Funktion Kursleiter trotzdem darauf zugreifen. Der Kursleiter ist in der Kursbeschreibung im Kurskatalog enthalten.
Teilnehmer Die Standardfunktion für Kursbenutzer ist Teilnehmer. Benutzer mit der Funktion Teilnehmer haben keinen Zugriff auf das Steuerungsfenster des Kurses.
Lehrassistent Benutzer mit der Funktion Lehrassistent haben Zugriff auf den Großteil des Steuerungsfensters des Kurses. Wenn ein Kurs für Teilnehmer nicht verfügbar ist, kann ein Lehrassistent trotzdem auf den Kurs zugreifen.

Der Lehrassistent ist nicht in der Kursbeschreibung im Kurskatalog enthalten. Ein Lehrassistent kann einen Kursleiter nicht aus einem Kurs löschen.

So bearbeiten Sie eine Kurs- oder Organisationsfunktion

Bei den Funktionen Teilnehmer und Gast können nur die Felder Funktionsname und Beschreibung geändert werden.

  1. Wählen Sie in der Administration im Bereich Benutzer die Option Kurs-/Organisationsfunktionen aus.
  2. Öffnen Sie das Kontextmenü einer Funktion.
  3. Wählen Sie Bearbeiten aus. Die folgende Tabelle erläutert die verfügbaren Felder. * weist auf ein erforderliches Feld hin.
    Bearbeiten von Kurs- oder Organisationsfunktionen – Verfügbare Felder
    Feld Beschreibung
    Funktionseigenschaften
    Für Kursanmeldungen verfügbar Wählen Sie Ja aus, um diese Funktion während des Anmeldevorgangs zum Kurs verfügbar zu machen.
    Funktionsname für Kurse * Geben Sie den Funktionsnamen an, der angezeigt wird, wenn diese Funktion in einem Kurs verfügbar ist. Wählen Sie einen beschreibenden und präzisen Funktionsnamen aus, damit die Funktion einfach identifiziert werden kann, wenn einem Benutzer Funktionen zugewiesen werden.

    Durch das Ändern des Funktionsnamens werden nicht die Berechtigungen für diese Funktion geändert. Wenn beispielsweise der Funktionsname von Kursleiter in Inhalts-Manager umbenannt wird, hat das keinen Einfluss auf die Elemente, auf die Benutzer mit dieser Funktion zugreifen können.

    Für Organisationsanmeldungen verfügbar Nur mit Community Engagement verfügbar. Um diese Funktion während der Organisationsanmeldung verfügbar zu machen, wählen Sie Ja aus.
    Funktionsname für Organisationen * Nur mit Community Engagement verfügbar. Bearbeiten Sie den Namen der in einer Organisation verfügbaren Funktion. Durch das Ändern des Funktionsnamens werden nicht die Berechtigungen für diese Funktion geändert. Wenn beispielsweise der Funktionsname von Organisationsleiter in Inhalts-Manager umbenannt wird, hat das keinen Einfluss auf die Elemente, auf die Benutzer mit dieser Funktion zugreifen können.
    Funktions-ID * Zeigt die Datenbank-ID für diese Funktion an. Diese ID kennzeichnet die Funktion sowohl in Kursen als auch in Organisationen.
    Beschreibung Geben Sie eine längere Textbeschreibung für die Funktion ein.

    Diese Beschreibung wird nicht in der Liste mit Funktionen angezeigt, wenn Sie Benutzern Funktionen zuweisen. Verwenden Sie die Beschreibung nicht anstelle eines präzisen Funktionsnamens.

    Funktionseigenschaften
    Benutzer mit dieser Funktion wie Kursleiter (P) behandeln Wählen Sie Ja aus, um diesem Benutzer Zugriff auf nicht verfügbare Kurse, den Kurskatalog und E-Mail-Anmeldungsanfragen zu erteilen. Wählen Sie Nein aus, um den Zugriff auf nicht verfügbare Kurse, den Kurskatalog und E-Mail-Anmeldungsanfragen zu unterbinden.
    Benutzern mit dieser Funktion uneingeschränkten Zugriff auf Kursdateien gewähren Wählen Sie Ja aus, um Benutzern mit dieser Funktion vollständige Berechtigungen für Kursdateien des Kurses zu erteilen, in dem der Benutzer diese Funktion hat. Wählen Sie Nein aus, um nur die standardmäßige Leseberechtigung für diese Dateien zu erteilen.
    Benutzern mit dieser Funktion uneingeschränkten Zugriff auf Organisationsdateien gewähren Nur mit Community Engagement verfügbar. Wählen Sie Ja aus, um Benutzern mit dieser Funktion vollständige Berechtigungen für die Seite Organisationsdateien für die Organisation zu erteilen, in der der Benutzer diese Funktion hat. Wählen Sie Nein aus, um nur die standardmäßige Leseberechtigung für diese Dateien zu erteilen.
  4. Klicken Sie auf Senden.

So verwalten Sie Berechtigungen für Kurs- und Organisationsfunktionen

Sie können über 100 Berechtigungen für alle benutzerdefinierten sowie für standardmäßige Kurs- und Organisationsfunktionen erteilen oder entziehen, mit Ausnahme von Teilnehmer und Gast.

Benutzern können genauer abgestufte Berechtigungen erteilt werden, die exakt auf deren Funktion in Blackboard Learn abgestimmt sind. Dank dieser Flexibilität kann eine Trennung von Berechtigungen für das Kursdesign und Berechtigungen für Lehraktivitäten erreicht werden. Dies ist insbesondere für Institutionen von Bedeutung, die genaue Erwartungen an die Verantwortlichkeiten der verschiedenen Fakultät- und Personaltypen stellen.

Eine Institution kann beispielsweise eine Gruppe von Benutzern erstellen, die für das Erstellen von Kursvorlagen verantwortlich sind. Die Kurse werden anschließend an eine andere Gruppe von Benutzern weitergeleitet, die den Kurs abhalten. Oder eine Institution erstellt die Funktion Manager, die nur in Organisationen verfügbar ist und über weniger Berechtigungen als die Funktion Kursleiter in einem Kurs verfügt.

  1. Wählen Sie in der Administration im Bereich Benutzer die Option Kurs-/Organisationsfunktionen aus.
  2. Öffnen Sie auf der Seite Kurs-/Organisationsfunktionen das Kontextmenü der Funktion.
  3. Wählen Sie Zugriffsrechte aus. Auf der Seite Zugriffsrechte verwalten sind die Berechtigungen aufgeführt, die zugewiesen werden können. Ein grünes Häkchen deutet darauf hin, dass die Berechtigung dieser Funktion zugewiesen ist. Weitere Informationen zu den Zugriffsrechten für Kursfunktionen finden Sie in der Datei Privilege Descriptions Spreadsheet (nur in Englisch verfügbar). Sie enthält eine umfassende Liste der Zugriffsrechte für System- und Kursfunktionen, die Standardeinstellungen für diese Zugriffsrechte sowie Beschreibungen der einzelnen Zugriffsrechte.
  4. Aktivieren Sie auf der Seite Zugriffsrechte verwalten das Kontrollkästchen einer beliebigen Berechtigung, die Sie dieser Kurs- oder Organisationsfunktion zuweisen möchten. Um alle auf der Seite angezeigten Berechtigungen auszuwählen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Spaltenüberschrift.
  5. Wählen Sie in der Aktionsleiste Zugriffsrechte zulassen.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen aller Berechtigungen, die Sie aus dieser Kurs- oder Organisationsfunktion ausschließen möchten.
  7. Wählen Sie in der Aktionsleiste Zugriffsrechte einschränken.
  8. Klicken Sie auf OK.