Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Kurserstellungsmodul

Mit Hilfe des Moduls Kurserstellung können Administratoren festlegen, ob Benutzer auf Funktionen zur Kurserstellung zugreifen dürfen, ob sie die Erstellung eines Kurses beantragen müssen oder ob sie keine Kursen erstellen dürfen. Wenn Benutzern Kurse erstellen dürfen, wird das Modul zur Kurserstellung auf der Registerkarte Kurse angezeigt.

Wenn Ihre Institution eine Lizenz für Community Engagement besitzt, können Administratoren dieses Modul auf der Seite Moduleigenschaften anderen Benutzern mit bestimmten Funktionen zur Verfügung stellen, beispielsweise Fakultätsmitgliedern.

Aus Sicherheitsgründen empfiehlt Blackboard, nicht allen Benutzern das Erstellen von Kursen zu gestatten. Wenn alle Benutzer Kurse erstellen dürfen, empfiehlt Blackboard dringend, dass Kursleiter Benutzerdaten nicht bearbeiten dürfen. Wenn alle Benutzer Kurse erstellen und Kursleiter, die in diesem Fall auch die Ersteller des Kurses sein können, Benutzerdaten bearbeiten dürfen, entsteht ein ernstzunehmendes Sicherheitsproblem.

In der folgenden Tabelle sind die im Modul Kurserstellung verfügbaren Optionen beschrieben.

Kurserstellungsmodul – Optionen
Option Beschreibung
Allgemeine Eigenschaften
Titel * Geben Sie einen Titel für das Modul ein oder bearbeiten Sie den Modultitel.
Modultyp Wählen Sie in der Dropdown-Liste einen Modultyp aus. Nach der Auswahl können Sie in diesem Feld keine Änderungen mehr vornehmen.
Referenzname Geben Sie einen Namen ein, der sich als Referenz eignet.
Beschreibung Geben Sie eine Beschreibung für das Modul ein oder bearbeiten Sie die Beschreibung. Dieser Name wird den Benutzern angezeigt, wenn sie Module für die Anzeige auf einer Registerkarte auswählen.
Benutzern die Personalisierung des Moduls gestatten Wählen Sie Ja oder Nein aus, um den Benutzern das Ändern des Modulinhalts zu gestatten bzw. nicht zu gestatten. In der rechten oberen Ecke des Moduls wird ein Bleistiftsymbol angezeigt, mit dem Benutzer Modulinhalte bearbeiten können. Diese Option ist für Blackboard Learn - Basic Edition-Clients nicht verfügbar.
Benutzern das Abtrennen des Moduls gestatten Wählen Sie mit Ja oder Nein aus, ob die Benutzer das Modul von der Registerkarte löschen können.
Verfügbarkeit
Systemverfügbarkeit Klicken Sie auf Ja, um das Modul verfügbar zu machen.
Verfügbar für die Verwendung auf einer Kursmodulseite Klicken Sie auf Ja, um das Modul für die Verwendung auf Kursmodulseiten verfügbar zu machen.
Verfügbar für die Verwendung auf einer Organisationsmodulseite Klicken Sie auf Ja, um das Modul für die Verwendung auf Organisationsmodulseiten verfügbar zu machen.
Verfügbar für Auswahl durch Benutzer aus Modulliste Wählen Sie Ja aus, damit die Benutzer Module aus der Modulliste auswählen können. Wenn Sie Nein auswählen, das Modul jedoch als Teil des Standardinhalts ausgewählt ist, wird das Modul den Benutzern immer angezeigt. Es wird jedoch nicht auf der Seite Inhalt angezeigt, über die Benutzer Module auswählen können.
Verfügbar für Wählen Sie Alle oder Spezifische Funktionen aus. Wenn Spezifische Funktionen ausgewählt ist, aktivieren Sie die Kontrollkästchen, um festzulegen, welche Institutionsfunktionen die Registerkarte anzeigen können.
Asynchrones Laden zulassen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um das asynchrone Laden des Moduls zuzulassen. Der Benutzer kehrt zur Portalseite zurück, unabhängig davon, ob dieses Modul geladen wurde oder nicht.
Delegierte Administration
Delegierte Administration Wählen Sie die Benutzernamen aller Benutzer aus, die über die Rechte zum Bearbeiten und Hinzufügen von Modulinhalten verfügen sollen. Trennen Sie die einzelnen Benutzernamen durch Kommas. Den für die Moduladministration ausgewählten Benutzern wird auf der Registerkarte die Schaltfläche Moduladministrator angezeigt, über die sie den Inhalt eines Moduls bearbeiten können.