Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Informationen zum Branding

Bei einer Marke handelt es sich um eine bestimmte Zusammenstellung von Farben, Namen und Grafiken für das System. In einer virtuellen Installation können mehrere verschiedene Marken vorhanden sein. Marken werden basierend auf der primären Institutionsfunktion angezeigt. Daher kann das Layout des Systems sich je nach Benutzergruppe unterscheiden, obwohl diese Benutzer dieselben Inhalte verwenden.

Um die Steuerung des Formats zu erleichtern, werden für Marken unterschiedliche Hostnamen verwendet. Dies ist wichtig, wenn die Funktion für den Portaldirektzugriff aktiviert ist, da Marken den Benutzern vor ihrer Anmeldung angezeigt werden können.

Mehrere Marken sind nur verfügbar, wenn Ihre Institution eine Lizenz für Community Engagement besitzt. Auf Systemen, für die Community Engagement nicht lizenziert ist, steht nur eine Marke zur Verfügung.

Welche Marke wird einem Benutzer angezeigt?

Marken werden basierend auf dem Hostnamen und der primären Funktion innerhalb der Institution angezeigt.

Markenanzeige nach Institutionsfunktion
Bedingung Ergebnis
Der Benutzer greift über einen Marken-Hostnamen auf das System zu und es ist keine Funktion erforderlich. Die mit dem Hostnamen verknüpfte Marke wird angezeigt.
Der Benutzer greift über einen Hostnamen auf das System zu. Dafür benötigt der Benutzer eine Funktion, die gleichzeitig seine primäre Institutionsfunktion ist. Die mit dem Hostnamen und der Funktion verknüpfte Marke wird angezeigt.
Der Benutzer greift über den Standard-Hostnamen auf das System zu und der primären Institutionsfunktion des Benutzers ist eine Marke zugewiesen. Die mit der Funktion verknüpfte Marke wird angezeigt.
Für den Hostnamen und die primäre Institutionsfunktion sind weder eine Marke noch eine Funktion definiert. Die Standardmarke wird angezeigt.

Branding mit aktiviertem Direktzugriff

Das Branding kann nicht nur auf den Top-Frame angewendet werden; wenn der Direktzugriff aktiviert ist, können auch die dem Benutzer anfänglich angezeigten Registerkarten und Module eingestellt werden. Der anzuzeigende Inhalt wird festgelegt, indem eine Institutionsfunktion auf den Markeninhalt angewendet wird. Das muss nicht dieselbe Institutionsfunktion sein, mit der die Marke erstellt wurde. Beachten Sie dabei, dass Branding mit Direktzugriff nur funktioniert, wenn die Marke für alle verfügbar ist, da sich die Benutzer noch nicht authentifiziert haben, wenn sie das System per Direktzugriff anzeigen.

So legen Sie Module und Registerkarten für eine Marke fest

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Module und Registerkarten für eine Marke festzulegen:

  1. Klicken Sie in der Administration im Abschnitt Communities auf Marken und Stile.
  2. Wählen Sie Marken verwalten aus.
  3. Öffnen Sie das Kontextmenü einer Marke.
  4. Klicken Sie auf Anpassen.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Navigationseinstellungen.
  6. Gehen Sie nach unten zu Registerkarte "Direktzugriff" und Modulinhalt.
  7. Wählen Sie eine Institutionsfunktion aus. Die Registerkarten und Module, die dieser Institutionsfunktion zur Verfügung stehen, sind auch für Benutzer verfügbar, die auf diese Marke zugreifen, bevor sie sich anmelden. Sobald sie angemeldet sind, werden ihnen die Module und Registerkarten für ihre eigenen Institutionsfunktionen angezeigt.
  8. Klicken Sie auf Senden.