Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Architektur des Benachrichtigungssystems

Die Haupttabellen dieses Schemas sind eud_item und eud_item_recipient. Die Tabellen stehen für Benachrichtigungen bzw. Empfänger. Benachrichtigungen beschreiben sämtliche Elemente, die für die Erstellung einer Benachrichtigung erforderlich sind; Empfänger geben die Personen an, die diese Benachrichtigungen erhalten sollen.

In der folgenden Tabelle werden die einzelnen Tabellen des Benachrichtigungssystems beschrieben.

Benachrichtigungssystem – Tabellen
Tabelle Beschreibung
eud_item Enthält die Informationen, die für das Benachrichtigen von Benutzern über ein Ereignis erforderlich sind: Name des Ereignisses, Anfangs- und Enddatum des Ereignisses, übergeordnetes Inhaltselement des Ereignisses usw. Die Tabelle enthält jedoch keine genauen Informationen darüber, wer diese Benachrichtigungen erhalten soll.
eud_item_recipient Steht für den Benutzer einer Benachrichtigung. Alle Empfänger verfügen über einen übergeordneten Benachrichtigungsdatensatz sowie eine Benutzer-ID. Damit kann außerdem der Status der Benachrichtigung für diesen bestimmten Zweck nachverfolgt werden. Es kann beispielsweise nachverfolgt werden, ob die Benachrichtigung bereits verteilt und ob Erinnerungen gesendet wurden.
eud_item_role Speichert die Kursfunktionen, an die eine Benachrichtigung gesendet werden soll. Das System verwendet diese Funktionsdaten zum Erstellen von Datensätzen in eud_item_recipient, wenn eine Benachrichtigung registriert oder neue Benutzer zu einem Kurs hinzugefügt werden.
eud_item_group Speichert die Kursgruppen, für die eine Benachrichtigung erstellt wird. Das System verwendet diese Gruppeninformationen ähnlich wie die Funktionsdaten zum Erstellen von Datensätzen in eud_item_recipient, wenn eine Benachrichtigung registriert oder neue Benutzer zu einer Gruppe hinzugefügt werden.
eud_general_setting Erfasst Benachrichtigungseinstellungen, z. B. ob das System ein- oder ausgeschaltet ist, ob die E-Mail-Verteilung aktiviert ist oder nach welchem Zeitraum das System veraltete Empfänger löschen kann.
eud_method_setting Erfasst die Einstellungen für die einzelnen Benachrichtigungsereignistypen, z. B. ob für Übung verfügbar-Ereignisse die E-Mail-Verteilung aktiviert ist oder ob für Übung übermittelt-Ereignisse die Anzeige im Bereich Benachrichtigungen aktiviert ist.

eud_item

Dies ist die zentrale Tabelle des Benachrichtigungssystems. Sie enthält alle Daten, die das System für die Verwaltung und Ausgabe von Benachrichtigungen benötigt. Das Ziel des Systems ist es, so wenig Details wie möglich zu den Elementen zu kennen, für die das System die Benachrichtigungen erstellt. Diese Tabelle und ihre zugehörigen Tabellen enthalten daher nur die minimal erforderliche Menge an Informationen.

Durch die ersten drei Spalten (source_id, source_type und event_type) wird jeder Benachrichtigungsdatensatz eindeutig gekennzeichnet.

Tabelle „edu_item“
Spalte Erforderlich? Beschreibung
source_id Ja Eine ID für die eindeutige Kennzeichnung des Elements, das eine Benachrichtigung erstellt. Die einzelnen Subsysteme stellen sicher, dass diese ID eindeutig ist.
source_type Ja Die Klasse des Ereignisses: ein Übungsereignis, ein Testereignis, ein Inhaltsereignis usw.
event_type Ja Der jeweilige Ereignistyp innerhalb des source_type: Übung verfügbar oder Übung übermittelt.
parent_id Nein Wenn diese Benachrichtigung einer anderen Benachrichtigung konzeptionell untergeordnet ist (z. B.: Übung übermittelt ist Übung fällig untergeordnet), enthält diese Spalte die ID der übergeordneten Benachrichtigung.
crsmain_pk1 Ja Der Kurs, zum dem das benachrichtigte Element gehört.
crs_contents_pk1 Ja Die ID des Kursinhaltselements, zu dem diese Benachrichtigung gehört. Wenn kein zugehöriges Inhaltselement vorhanden ist (z. B. bei einer Ankündigungsbenachrichtigung), ist dieser Wert nicht vorhanden.
parent_contents_pk1 Ja Die ID des Kursinhaltselements, das das übergeordnete Element des Inhaltselements ist, zu dem diese Benachrichtigung gehört. Wenn sich das Inhaltselement in einem Ordner befindet, wird dieser Ordner in der Spalte angegeben. Das System benötigt diese Informationen, um die Verfügbarkeit adaptiver Freigaben zu berechnen.
Titel Ja Der Name des Elements, zu dem diese Benachrichtigung gehört.
Typ Ja Gibt an, ob es sich um eine geplante oder eine verfügbare Benachrichtigung handelt.
owner_pk1 Ja Ein Fremdschlüsselverweis auf den Benutzer, der dieses Element erstellt hat oder für das Element verantwortlich ist.
start_date Nein Das Datum, an dem der Benachrichtigungszeitraum beginnen soll. Das Datum stimmt üblicherweise mit dem Datum überein, an dem das Element verfügbar gemacht wird. Wenn dieses Datum angegeben ist, zeigt das System die Benachrichtigung erst dann an, wenn das Datum erreicht wurde.

Dies bezieht sich nicht auf Regeln für die adaptive Freigabe. Die Regeln werden getrennt und unabhängig geprüft.

due_date Nein Das Datum, an dem diese Benachrichtigung fällig ist. Das Fälligkeitsdatum wird intern verwendet, um zu berechnen, wann Erinnerungen gesendet und wann fällige Ereignisse in überfällige Ereignisse geändert werden.
end_date Nein Das Datum, an dem der Benachrichtigungszeitraum enden soll. Das Datum stimmt üblicherweise mit dem Datum überein, an dem die Verfügbarkeit des Elements aufgehoben wird. Wenn dieses Datum angegeben ist, zeigt das System die Benachrichtigung erst dann an, nachdem das Datum erreicht wurde.

Dies bezieht sich nicht auf Regeln für die adaptive Freigabe. Die Regeln werden getrennt und unabhängig geprüft.

dtcreated Ja Das Datum, an dem das Element erstmalig hinzugefügt wurde.
data_pending_ind Ja Gibt an, ob diese Benachrichtigung gerade erstellt wird. Das heißt, ob die Benachrichtigung darauf wartet, dass mit der Benachrichtigung verknüpfte Empfänger erstellt werden.
important_ind Ja Die Kennzeichnung "Important" gibt an, dass diese Benachrichtigung bei einer Massenbenachrichtigung immer an ihre Empfänger gesendet werden soll.
can_replace_ind Ja Gibt an, ob diese Benachrichtigung durch eingehende Benachrichtigungen ersetzt werden kann, die diese Benachrichtigung normalerweise überschreiben würden.
override_setting_ind Ja Gibt an, ob diese Benachrichtigung Anpassungen durch das System oder durch Benutzer ignorieren soll, die die Verteilung der Benachrichtigung normalerweise verhindern würden. Dies ist hilfreich für Benachrichtigungen, die unter allen Umständen zwangsweise gesendet werden müssen.

eud_item_recipient

Empfänger sind untergeordnete Elemente einer einzelnen Benachrichtigung und identifizieren den Benutzer, an den die Benachrichtigung gesendet werden soll. Beim Erstellen einer Benachrichtigung berechnet das System ihre Empfänger basierend auf verknüpften Funktionen und Kurszugehörigkeit. Daher ist diese Tabelle bei Weitem die umfangreichste Einzeltabelle im System und möglicherweise eine der umfangreichsten Tabellen in Blackboard Learn.

Tabelle „edu_item_recipient“
Spalte Erforderlich? Beschreibung
eud_item_pk1 Ja Die Benachrichtigung, mit der dieser Empfänger verknüpft ist.
user_item_pk1 Ja Der Benutzer, der diese Benachrichtigung erhalten soll.
Typ Ja Gibt an, ob es sich um einen Absender oder einen Empfänger der Benachrichtigung handelt. Absender sind die Personen, die die Elemente erstellen bzw. die Bedingungen schaffen, die eine Benachrichtigung auslösen. So sind beispielsweise Kursleiter die Absender eines Test fällig-Ereignisses, während Kursteilnehmer die Empfänger des Ereignisses sind.
status Ja Der Status dieser Benachrichtigung: (1) unbearbeitet, (2) benachrichtigt, (3) fehlgeschlagen oder (4) gelöscht.
reminded_ind Ja Gibt an, ob die Erinnerung für Fällig-Benachrichtigungen an diesen Empfänger gesendet wurde.
group_pk1 Nein Wenn sich die übergeordnete Benachrichtigung auf eine Gruppe bezieht und dieser Empfänger ein Mitglied dieser Gruppe ist, wird in dieser Spalte die ID der Gruppe angegeben.