Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Verwalten von eReserves

Sie müssen eReserves aktivieren, damit es den Benutzern zur Verfügung steht. Sobald eReserves aktiviert ist, wird in diesem Bereich für jeden Kurs ein Ordner angelegt.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eReserves zu aktivieren:

  1. Klicken Sie in der Administration unter Content Management auf Content Management-Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf eReserves.
  3. Klicken Sie auf Ja.
  4. Klicken Sie auf Senden.

Aktivieren von eReserves, wenn die Content Collection bereits verwendet wurde

Sie können eReserves jederzeit aktivieren, auch wenn die Benutzer die Content Collection bereits aktiv verwendet haben. Wenn eReserves aktiviert wird, nachdem die Content Collection bereits verwendet wurde, werden automatisch Kursordner in eReserves erstellt, wenn der Kursleiter, der Lehrassistent oder der Inhaltsverwalter zum ersten Mal auf die Content Collection zugreift.

Deaktivieren von eReserves, wenn die Content Collection bereits verwendet wurde

Wenn eReserves deaktiviert ist, werden für neue Kurse nicht automatisch Ordner erstellt. Vorhandene Inhalte werden nicht aus eReserves gelöscht, der Bereich wird jedoch im linken Navigationsbereich unter „Bibliothek“ nicht mehr angezeigt. Sie können mit Hilfe der Funktion „Suche“ oder „Zu Speicherort gehen“ weiterhin Inhalte in eReserves suchen.

Wenn eReserves deaktiviert und später wieder aktiviert wird, werden nicht sichtbare Kursordner wieder angezeigt, sobald der Kursleiter, der Lehrassistent oder der Inhaltsverwalter auf die Content Collection zugreifen.

Erstellen von eReserves-Kursordnern

Sie können Verzeichnisse für Kurse in der Content Collection und die entsprechenden Ordner in eReserves mit Hilfe des Befehlszeilen-Tools create-course-directory anlegen. Dieses Tool ist besonders nützlich, um die eReserves-Ordner im Voraus zu aktivieren. Bibliotheksverwalter könnten damit beispielsweise Materialien vor Semesterbeginn hochladen.

Der Kurs muss bereits in Blackboard Learn vorhanden sein, damit dieses Befehlszeilen-Tool ausgeführt werden kann.

Befehlssyntax

create-course-directory Kurs-ID

Beispiel

Mit der Syntax create-course-directory history100 wird ein Kursverzeichnis für Geschichte100 erstellt.

Automatische Ordnererstellung

Wenn Sie das eReserves-Kursverzeichnis nicht mit Hilfe des Befehlszeilen-Tools erstellen, werden Kursordner in eReserves automatisch angelegt, sobald der Kursleiter, Lehrassistent oder Inhaltsverwalter zum ersten Mal auf die Content Collection zugreift. Anschließend wird der eReserves-Kursordner allen Benutzern, die bei diesem Kurs angemeldet sind, angezeigt.

Wenn der Kursleiter, Lehrassistent oder Inhaltsverwalter auf die Content Collection zugreift, werden alle Kurse, für die er diese Funktion ausübt, gleichzeitig im Ordner /courses und im Ordner /eReserves/courses erstellt.