Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Verfügbarkeit von Kursen

Damit die zu einem Kurs angemeldeten Teilnehmer den Kurs und die entsprechenden Inhalte anzeigen bzw. aufrufen können, muss der Kurs zunächst verfügbar gemacht werden. Möglicherweise möchten Sie die Verfügbarkeit von Kursen aber auch aufheben, während Sie sie erstellen oder wenn geplante Kurse beendet sind.

So machen Sie Kurse verfügbar

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Anpassung ein und wählen Sie Eigenschaften aus.
  2. Klicken Sie im Abschnitt Verfügbarkeit festlegen auf Nein, um die Verfügbarkeit des Kurses für Benutzer aufzuheben.
  3. Optional können Sie auch im Abschnitt Kursdauer festlegen eine der folgenden Optionen auswählen:
    • Durchgehend (Standard), wenn der Kurs ohne ein bestimmtes Anfangs- oder Enddatum verfügbar bleiben soll
    • Ausgewählter Termin, um ein Anfangs- und/oder Enddatum auszuwählen
    • Tage ab Anmeldungsdatum, um anzugeben, wie lange Benutzer nach der Anmeldung auf den Kurs zugreifen können. Dies ist die beste Option für Kurse, bei denen der Fortschritt vom Teilnehmer individuell bestimmt werden kann.
  4. Klicken Sie auf Senden.

So heben Sie die Verfügbarkeit von Kursen auf

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Anpassung ein und wählen Sie Eigenschaften aus.
  2. Klicken Sie im Abschnitt, Verfügbarkeit festlegen, auf Nein, um die Verfügbarkeit des Kurses für Benutzer aufzuheben.
  3. Klicken Sie auf Senden.

Wenn Ihr Kurs nicht verfügbar ist, wird der Zugriff über die Kursfunktion geregelt. Blackboard-Administratoren, Kursleiter, Inhaltsverwalter, Lehrassistenten und Korrekturassistenten können nicht verfügbare Kurse über Meine Kurse und die Kursliste zwar anzeigen und aufrufen, diese sind jedoch als nicht verfügbar gekennzeichnet. Teilnehmer haben, unabhängig von der Kursdauer, keinen Zugriff auf nicht verfügbare Kurse. Nicht verfügbare Kurse werden im Kurskatalog nicht angezeigt.