Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Kopieren von Kursen

Sie können Kurse kopieren und sie gegebenenfalls als eine praktische Möglichkeit nutzen, vorhandene Kursstrukturen, -materialien und -inhalte wiederzuverwenden und anzupassen.

Auswählen einer Option für die Kurskopie

Sie können Kurse mit Hilfe einer der folgenden Optionen kopieren:

  • Kursmaterialien in neuen Kurs kopieren: Wenn Sie Kursmaterialien in einen neuen Kurs kopieren, wird im System ein neuer Kurs erstellt, in dem Inhalte aus einem bereits im System vorhandenen Kurs gespeichert werden. Das im Quellkurs angegebene Kursmenü ersetzt im neuen Kurs das Standardmenü.
  • Kursmaterialien in vorhandenen Kurs kopieren: Wenn Sie Kursmaterialien in einen vorhandenen Kurs kopieren, werden dem Kurs Inhalte hinzugefügt, vorhandene Inhalte werden jedoch nicht gelöscht. Sie können nur Materialien in einen Kurs kopieren, wenn Sie Kursleiter, Lehrassistent oder Inhaltsverwalter sind. Weitere Informationen zu Funktionen finden Sie unter Kursfunktionen.
  • Kurs mit Benutzern kopieren (exakte Kopie): Dies ist die einzige Kopieroption, bei der Benutzerdatensätze wie Noten und Beiträge in Diskussionsplattformen in den neuen Kurs kopiert werden. Mit dieser Option wird alles genau so in den neuen Kurs kopiert, wie es im vorhandenen Kurs angezeigt wird. Sie eignet sich besonders, wenn Kurse in mehrere Gruppen aufgeteilt werden. Sie können eine exakte Kopie erstellen und anschließend bestimmte Teilnehmer abmelden, um zwei Gruppen für denselben Kurs zu erstellen.

So kopieren Sie einen Kurs

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Pakete und Funktionen ein und wählen Sie Kurs kopieren aus.
  2. Aktivieren Sie die entsprechende Option:
    • Kursmaterialien in neuen Kurs kopieren
    • Kursmaterialien in vorhandenen Kurs kopieren
    • Kurs mit Benutzern kopieren (exakte Kopie)
  3. Geben Sie im Feld Zielkurs-ID eine Kurs-ID für den neuen Kurs ein, in dem Inhalte des aktuellen Kurses gespeichert werden. Stellen Sie sicher, dass die neue Kurs-ID den Benennungskonventionen der Institution entspricht. Für die Kurs-ID dürfen ausschließlich Zahlen, Buchstaben (A–Z), Bindestriche (-), Unterstriche (_) und Punkte (.) verwendet werden. Leerzeichen oder anderen Zeichen sind nicht zulässig. Die Kurs-ID muss eindeutig und unveränderlich sein. Sobald der kopierte Kurs erstellt ist, können Sie die Kurs-ID nicht mehr bearbeiten.
  4. Wenn Sie Kursmaterialien in neuen Kurs kopieren oder Kursmaterialien in vorhandenen Kurs kopieren ausgewählt haben, können Sie die Kursmaterialien auswählen, die in den neuen oder vorhandenen Kurs kopiert werden sollen.

    Das Kopieren eines Kurses kann erst abgeschlossen werden, wenn Sie mindestens einen der folgenden Bereiche ausgewählt haben: Inhalt, Kontakte oder Einstellungen. Wenn Sie keine dieser Optionen auswählen, wird eine Warnmeldung angezeigt und Blackboard Learn kann keinen neuen Kurs erstellen.

  5. Wählen Sie im Abschnitt Dateianhänge die Option zum Kopieren der Links aus:

    Wenn Benutzer sich bisher dafür entschieden, Kopien der Kursdateien einzuschließen, wurde das gesamte Kursdateiverzeichnis in das Paket aufgenommen. Bei dieser neuen Option können Benutzer wählen, ob sie den gesamten Dateiordner aufnehmen möchten oder nur die Dateien, die tatsächlich mit Kursinhalten verknüpft sind. Welche Optionen zum Verlinken mit Kursdateien zum Kopieren von Kursen verfügbar sind, bestimmt Ihre Institution.

    • Links zu Kursdateien kopieren: In der Kopie sind keine Kopien verknüpfter Dateien enthalten. Der kopierte Kurs verfügt über dieselben Links. Diese verweisen zurück auf den Originalstandort des Links, der im Ursprungskurs definiert ist.
    • Links und Kopien von Inhalten kopieren: Erstellt Kopien von verlinkten Dateien und NUR von verlinkten Dateien. Dateien im Stammordner des Kurses, die nicht mit Inhalten im Kurs verknüpft sind, werden nicht in die Kopie aufgenommen.
    • Links und Inhaltskopien kopieren (einschl. des gesamten Stammordners des Kurses): Erstellt Kopien ALLER Dateien im Stammordner eines Kurses, unabhängig davon, ob diese Dateien mit Kursinhalten verknüpft sind.

    Sie benötigen die Verwaltungsberechtigung für ein Element, um Kopien der Dateien aufnehmen zu können. Wenn Sie diese Berechtigung nicht besitzen, fehlen nach dem Kopiervorgang möglicherweise einige Dateien.

  6. Wählen Sie den Ordner für die Dateien der Content Collection-Dateien (sofern zutreffend).
  7. Wählen Sie Anmeldungen aus, um die Liste der Kursbenutzer zu kopieren. Benutzerdatensätze, wie Beiträge in Diskussionsplattformen, Noten und Testversuche, werden nicht kopiert. Benutzerdatensätze werden nur kopiert, wenn Sie die Option Kurs mit Benutzern kopieren (exakte Kopie) auswählen.
  8. Klicken Sie auf Senden.

Erläuterung der Verhaltensweise von kopierten Materialien

Beim Kopieren von Kursmaterialien geschieht Folgendes:

Während des Kopiervorgangs wird die Kursverfügbarkeit des Quellkurses in den Zielkurs übernommen. Wenn die Verfügbarkeit des Zielkurses auf Nicht verfügbar festgelegt wurde, der ursprüngliche Kurs jedoch verfügbar ist, wird die Verfügbarkeit des Zielkurses geändert.

  • Inhalt: Kursmaterialien wie hochgeladene Dateien, Lernmodule und Links werden kopiert. Wahlweise können auch Kursinformationen, Kursdokumente, Übungen und URLs kopiert werden.

    Innerhalb von Lektionsübersichten erstellte Übungen werden nicht korrekt kopiert. Kopieren Sie Ihre Übungen daher separat, um sicherzustellen, dass alles korrekt kopiert wird.

  • Ankündigungen: Alle Ankündigungen werden kopiert.
  • Tests, Umfragen und Pools: Alle Tests und Umfragen, einschließlich Fragen und Optionen zur Bereitstellung, werden kopiert. Alle Pools werden kopiert.
  • Kalender: Alle Kalenderelemente werden in den neuen Kurs kopiert.
  • Diskussionsplattform: Entscheiden Sie, ob Einstiegsbeiträge für jeden Diskussionsfaden in jedem Forum (anonym) oder nur Foren ohne Einstiegsbeiträge in die Kurskopie einbezogen werden sollen.
  • Notencenterelemente und -einstellungen: Elemente im Notencenter und die zugehörigen Einstellungen, wie Typ, Kategorien und Anzeigeoptionen, werden kopiert.
  • Gruppeneinstellungen: Zu den Einstellungen zählen die Namen der Gruppen, die Einstellungen bezüglich der Verfügbarkeit von Tools und die Namen der Diskussionsforen.
  • Kontakte: Alle Kontakte werden kopiert.
  • Kurseinstellungen: Wenn sie ausgewählt sind, werden folgende Einstellungen kopiert:
    • Kursbezeichnung
    • Kursbeschreibung
    • Kurseintrittspunkt
    • Kursdesign
    • Kursbanner
    • Blackboard-Tools
    • Building Block-Tools
    • Inhalts-Tools
    • Kurs-ID
    • Verfügbarkeit von Kursen
    • Gästezugriff
    • Beobachterzugriff
    • Kursdauer
    • Anmeldeoptionen
  • Links: Links zu Teilen des Kurses, die beim Kopiervorgang nicht berücksichtigt werden, sind fehlerhaft, wenn sie im Zielkurs angezeigt werden. Wenn ein Kursbereich beispielsweise einen Link zu einem Test enthält, Tests aber nicht kopiert werden, ist der Link im Zielkurs defekt.
  • Course Cartridge-Materialien: Die Option Course Cartridge-Materialien kann nur dann eingesetzt werden, wenn der Quellkurs kopiergeschützte Cartridge-Inhalte enthält, der Zielkurs jedoch keine Cartridge-ID hat.
  • Inhaltsbereiche: Inhalte aus Inhaltsbereichen, die im Kursmenü angezeigt werden und deren Name in allen Kursen identisch ist, werden im selben Inhaltsbereich hinzugefügt. Nichts wird aus dem Zielkurs gelöscht und durch Inhalte aus dem Quellkurs ersetzt.
  • Anmeldungen: Wenn diese Option ausgewählt ist, wird die Liste der Kursbenutzer kopiert. Benutzerdatensätze, wie Beiträge in Diskussionsplattformen, Noten und Testversuche, werden nicht kopiert.

    Benutzerdatensätze werden nur kopiert, wenn Sie die Option Kurs mit Benutzern kopieren (exakte Kopie) auswählen.

Auflösen von kopierten Kurselementen

Wenn Sie Inhalte und Tools eines Kurses in einen vorhandenen Kurs kopieren, muss sich das Kursmenü im Zielkurs selbst auflösen. In der nachfolgenden Tabelle wird beschrieben, wie Kursmenüelemente aufgelöst werden.

So werden Kurselemente aufgelöst
Situation... Aktion...
Ein Kursbereich des Quellkurses ist im Zielkurs nicht vorhanden. Der Bereich wird dem Kursmenü des Zielkurses hinzugefügt.
Der Kursbereich hat im Quellkurs denselben Namen und Typ wie im Zielkurs (z. B. Weblinks, Kursdokumente oder Inhalt). Der Inhalt aus dem Quellkurs wird dem Zielkurs hinzugefügt, er ersetzt jedoch nicht den Inhalt des Bereichs.
Die Kursbereiche von Quell- und Zielkurs haben zwar den gleichen Namen, jedoch einen unterschiedlichen Typ. Der Kursbereich des Quellkurses wird dem Zielkurs unter einem anderen Namen hinzugefügt. An den neuen Namen wird eine Ziffer (in aufsteigender Reihenfolge) angehängt. Aus „Kursmaterial“ würde so beispielsweise „Kursmaterial1“.

Kopieren von Course Cartridge-Inhalten

Kopiergeschützte Cartridge-Inhalte können nur kopiert werden, wenn die Option Course Cartridge-Materialien aktiviert ist. Diese Option wird nur angezeigt, wenn der Kurs kopiergeschützte Cartridge-Inhalte enthält. Der Zielkurs übernimmt die Verfügbarkeitseinstellungen des Quellkurses.

Wenn der Zielkurs bereits über eine Cartridge-ID verfügt (also bereits kopiergeschützte Cartridge-Inhalte aufweist), werden weder der Inhalt der Cartridge noch die Cartridge-ID vom Quell- in den Zielkurs kopiert. Ist die Option Course Cartridge-Materialien aktiviert, ist der Kopiervorgang erfolgreich, in der Bestätigung wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Course Cartridge-Materialien nicht kopiert werden.

Wenn der Quell- und der Zielkurs dieselbe Cartridge-ID aufweisen, kann der Inhalt kopiert werden.