Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Verwalten der Regeln für die adaptive Freigabe

So fügen Sie Basisregeln für die adaptive Freigabe hinzu

Mit Hilfe von Basisregeln für die adaptive Freigabe können Sie einem einzelnen Inhaltselement eine Regel hinzufügen. Diese einzelne Regel kann mehrere Kriterien aufweisen. Mit dieser Regel kann beispielsweise festgelegt werden, dass Teilnehmer sowohl ein Datumskriterium als auch ein Überprüfungsstatuskriterium erfüllen müssen, damit ihnen die Inhalte angezeigt werden. Mit Hilfe der erweiterten Regeln für die adaptive Freigabe können Sie einem einzelnen Inhaltselement mehrere Regeln hinzufügen.

  1. Öffnen Sie einen Inhaltsbereich über das Kursmenü.
  2. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü eines Elements auf Adaptive Freigabe.
  4. Füllen Sie auf der Seite Adaptive Freigabe einen oder mehrere Abschnitte aus, z. B. Datum, Zugehörigkeit, Note, Überprüfungsstatus usw.
  5. Klicken Sie auf Senden.

So fügen Sie erweiterte Regeln für die adaptive Freigabe hinzu

Mit Hilfe der erweiterten adaptiven Freigabe können Sie einem einzelnen Inhaltselement mehrere Regeln hinzufügen. Wenn Sie mehrere Regeln erstellen, wird der Inhalt nur dann für den Benutzer sichtbar, wenn eine der Regeln erfüllt ist. Jede Regel kann mehrere Kriterien aufweisen. Eine Regel kann beispielsweise den Benutzern in Gruppe A, die in einem Test ein Ergebnis von mindestens 85 Punkten erzielt haben, die Anzeige des Inhaltselements gestatten. Eine weitere Regel für dasselbe Element kann den Benutzern in Gruppe B die Anzeige des Inhaltselements nach einem bestimmten Datum gestatten.

Regeln, die von keinem Benutzer erfüllt werden können, werden bemerkt, weil sie keinen Zugriff auf das angegebene Inhaltselement bereitstellen.

  1. Öffnen Sie einen Inhaltsbereich über das Kursmenü.
  2. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü eines Elements auf Adaptive Freigabe: Erweitert.
  4. Klicken Sie auf der Seite Adaptive Freigabe: Erweitert auf Regel erstellen.
  5. Geben Sie auf der Seite Regel hinzufügen einen Namen für die Regel ein und klicken Sie auf Senden.
  6. Zeigen Sie auf Kriterien erstellen, wählen Sie Datum, Note oder Zugehörigkeit aus und tragen Sie die Kriterien ein. Wenn die Regel vollständig ist, klicken Sie auf Senden.
  7. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Überprüfungsstatus, um diesen Kriterientyp der erweiterten Regel für die adaptive Freigabe hinzuzufügen. Suchen Sie das zu überprüfende Inhaltselement und wählen Sie es aus, bevor der Inhalt freigegeben wird.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 6 und 7, um weitere Kriterien für ein Element hinzuzufügen.

So kopieren Sie Regeln für die adaptive Freigabe

Unter Umständen ist es einfacher, eine vorhandene Regel für die adaptive Freigabe zu kopieren, statt eine völlig neue zu erstellen. Nachdem die Regel kopiert wurde, können Sie den Namen ändern und die Regel bearbeiten. Regeln können nur innerhalb einzelner Inhaltselemente kopiert werden. Sie können Inhaltsregeln also nicht von einem Inhaltselement in ein anderes kopieren.

  1. Öffnen Sie einen Inhaltsbereich über das Kursmenü.
  2. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü eines Elements auf Adaptive Freigabe: Erweitert.
  4. Klicken Sie auf der Seite Adaptive Freigabe: Erweitert das Kontrollkästchen neben der zu kopierenden Regel und wählen Sie in der Aktionsleiste Kopieren aus.
  5. Eine exakte Kopie der Regel wird unten in der Liste aufgeführt. Ihr Name lautet "Kopie von", gefolgt vom Namen der ursprünglichen Regel.
  6. Klicken Sie im Kontextmenü der kopierten Regel auf Kriterien bearbeiten, um den Namen oder die Kriterien zu ändern.

So bearbeiten Sie Regeln für die adaptive Freigabe

Regeln werden auf der Seite Adaptive Freigabe bearbeitet und verwaltet. Die Kriterien und der Name einer Regel werden separat verwaltet.

So ändern Sie den Namen von Regeln für die adaptive Freigabe

  1. Öffnen Sie einen Inhaltsbereich über das Kursmenü.
  2. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü eines Elements auf Adaptive Freigabe: Erweitert.
  4. Klicken Sie auf der Seite Adaptive Freigabe: Erweitert die Option Verwalten aus dem Kontextmenü der Regel.
  5. Bearbeiten Sie auf der Seite Regel verwalten den Namen der Regel und wählen Sie Senden.

So bearbeiten Sie die Kriterien von Regeln für die adaptive Freigabe

  1. Öffnen Sie einen Inhaltsbereich über das Kursmenü.
  2. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü eines Elements auf Adaptive Freigabe: Erweitert.
  4. Klicken Sie auf der Seite Adaptive Freigabe: Erweitert neben der zu aktualisierenden Regel die Option Kriterien bearbeiten aus.
  5. Auf der Seite Kriterien verwalten können Sie Kriterien hinzufügen, bearbeiten oder löschen.
  6. Wenn Sie alle Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf OK.
  7. Wiederholen Sie die Schritte nach Bedarf.

So bearbeiten Sie Basisregeln für die adaptive Freigabe

  1. Öffnen Sie einen Inhaltsbereich über das Kursmenü.
  2. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü eines Elements auf Adaptive Freigabe.
  4. Klicken Sie auf der Seite Adaptive Freigabe: Erweitert nach Bedarf Änderungen vor und klicken Sie auf Senden.

Mit dieser Vorgehensweise können Sie eine Regel bearbeiten, für die auf der Seite Adaptive Freigabe: Erweitert ein Kriterium erstellt ist.

So löschen Sie Regeln für die adaptive Freigabe

Sie können sowohl erweiterte Regeln als auch Basisregeln für die adaptive Freigabe auf der Seite Adaptive Freigabe: Erweitert löschen.

  1. Öffnen Sie einen Inhaltsbereich über das Kursmenü.
  2. Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü eines Elements auf Adaptive Freigabe: Erweitert.
  4. Klicken Sie auf der Seite Adaptive Freigabe: Erweitert die zu löschenden Regeln aus.
  5. Klicken Sie auf Löschen.