Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Best Practice: Anhängen von Dateien

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Dateien zu Ihrem Kurs hinzuzufügen, z. B. wenn Sie Kursinhalte erstellen. Wenn Sie Dateien zu Ihrem Kurs hinzufügen, werden diese im Speicher-Repository des Kurses gespeichert: Kursdateien oder die Content Collection. Informationen zu den Unterschieden zwischen den beiden Repositories finden Sie unter Kursdateien/Content Collection.

question_mark_orange.png  Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Muss ich, bevor ich Inhalte erstelle, alle meine Dateien in die Kursdateien oder die Content Collection hochladen?

Nein. Sie können Dateien hinzufügen, während Sie Inhalte erstellen. Sie können die Funktion „Durchsuchen“ zum Hochladen einer oder mehrerer Dateien verwenden. Wenn Sie die Dateien in einen Kursbereich hochladen, müssen Sie diese nicht noch einmal direkt in das Repository hochladen. Nachdem Sie Ihre Inhalte erstellt haben, können Sie Ihre neuen Dateien je nach Bedarf in unterschiedliche Ordner in den Kursdateien oder in der Content Collection verschieben. Links zu den Dateien werden nicht aufgehoben.

Was passiert, wenn ich eine Datei von einem Inhaltselement in ein anderes verschieben möchte?

Dateien in den Kursdateien oder in der Content Collection gelten als Inhalte für die Wiederverwendung. Daher können Sie die Links zu den Dateien im Kurs zwar löschen, die Dateien selbst verbleiben jedoch im Repository, so dass Sie sie erneut verknüpfen können. Wenn Sie eine Datei bearbeiten oder in einen anderen Ordner verschieben, nachdem im Kurs ein Link dazu angelegt wurde, wird dieser nicht aufgehoben.

Ein neues Semester hat begonnen und ich muss meine Lehrplandatei aktualisieren. Wie gehe ich dazu am besten vor?

Sie können einzelne Dateien in den Kursdateien oder in der Content Collection bearbeiten und überschreiben, ohne dass die kursinternen Links zu diesen Dateien aufgehoben werden.

 

Wenn Sie ein Inhaltselement im Inhaltsbereich „Erste Schritte“ erstellen, legen Sie einen Link zu Ihrer Lehrplandatei in den Kursdateien oder in der Content Collection an. Später müssen Sie die Datei ändern. Sie bearbeiten auf Ihrem Computer eine Kopie der Datei und laden mit Hilfe der Funktion Datei überschreiben im Kontextmenü des Elements die neue Version des Lehrplans in das Repository hoch. Der Link zu der Datei im Inhaltsbereich bleibt erhalten. Wenn die Teilnehmer in Ihrem Kurs auf den Lehrplan zugreifen, sehen Sie den überarbeiteten Inhalt. Weitere Informationen finden Sie unter So überschreiben Sie eine Datei.

Wenn ich Inhaltselemente erstelle, weiß ich, dass meine Dateien in den Kursdateien oder in der Content Collection landen. Was geschieht, wenn ich beim Erstellen eines Blog- oder Tagebuchthemas oder eines Diskussionsforums eine Datei anhänge?

Wenn Sie in den interaktiven Tools Inhalte erstellen, können Sie die Funktion Datei einfügen im Inhaltseditor verwenden, um eine Datei in Ihre Anweisungen einzubeziehen. Die Dateien werden automatisch in die Kursdateien oder in die Content Collection in den Ordner der obersten Ebene hochgeladen. Später können Sie Ihre Dateien organisieren, indem Sie sie in verschiedene Ordner im Repository verschieben, wobei die Links erhalten bleiben. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu automatisch zu den Kursdateien hinzugefügten Dateien.

Kann ich einen Link zu einer Datei mehr als einmal anlegen?

Sie können einen Link zu einer Datei beliebig oft anlegen. Wenn Sie die Datei bearbeiten müssen, werden die Änderungen in allen verlinkten Instanzen angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter So überschreiben Sie eine Datei.

Wenn ich zu einer Datei mehr als einen Link anlege, gibt es eine einfache Methode, mit der ich nachverfolgen kann, wo sich die Links in meinem Kurs befinden?

Ja. Öffnen Sie in den Kursdateien oder in der Content Collection das Kontextmenü des Elements und wählen Sie 360°-Ansicht. Sie können alle relevanten Informationen zu dem Element und den Stellen in Ihrem Kurs anzeigen, wo ein Link zu dem Element angelegt ist. Weitere Informationen finden Sie unter So zeigen Sie kursinterne Links einer Datei oder eines Ordners an.

Drei häufig verwendete Methoden zum Hinzufügen von Dateien zu Ihrem Kurs

Sie können Ihren Inhalten beliebige Dateitypen hinzufügen. In den hier gezeigten Beispielen fügen wir ein Dokument hinzu und stellen drei Methoden vor, mit denen Sie Inhalte erstellen und Dateien anhängen können. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Dateien zu Kursdateien.

  1. Um zu steuern, wo ein Datei-Link angezeigt wird, hängen Sie Dateien beim Erstellen von Inhalten mit dem Inhaltseditor an.
  2. Hängen Sie beim Erstellen von Inhalten eine Datei im Abschnitt Anhänge an.
  3. Fügen Sie Dateien den Kursdateien oder der Content Collection hinzu, BEVOR Sie Inhalte erstellen.

a_ball.png  Um zu steuern, wo ein Datei-Link angezeigt wird, hängen Sie Dateien beim Erstellen von Inhalten mit dem Inhaltseditor an.

Wenn Sie die Funktion Datei einfügen im Inhaltseditor verwenden, können Sie genau bestimmen, wo der Link der Datei in Ihren Inhalten angezeigt wird. Sie können auch alternativen Text zum Beschreiben des Anhangs hinzufügen. Alternativer Text ist ein kurzer Satz, der visuelle Komponenten auf einer Webseite beschreibt. Alternativer Text wird von Bildschirmlesern ausgegeben und hilft einigen Benutzern bei der Beschreibung dessen, sie nicht sehen können.

Sie können Links zu Dateien erstellen, die sich bereits in den Kursdateien oder in der Content Collection befinden, ODER Ihren Computer nach einer Datei durchsuchen. Alle von Ihrem Computer hochgeladenen Dateien werden im Repository im Ordner der obersten Ebene gespeichert. Sie können den Ordner nicht auswählen, in den Ihre Dateien hochgeladen werden.

Vorteil: Sie können kreativ steuern, wie Ihre Inhalte angezeigt werden. Wenn Sie drei Dateien zu Ihrem Inhaltselement hinzufügen, können Sie die Links dazu wie gewünscht im Text verteilen.

Beispiel: Sie stellen Ihren Teilnehmern drei Fallstudien zum Lesen bereit. Die Teilnehmer müssen eine auswählen, um das Thema weiter zu erforschen. Sie können im selben Inhaltselement eine Einführung und einen Datei-Link für jede Fallstudie bereitstellen. Sie können entweder den Dateinamen verwenden oder für jede Datei einen Linktitel angeben.

Anzeige der Dateien: Die Links zu den Dateien werden genau dort angezeigt, wo Sie es wünschen. Wenn Sie Ihre Inhalte verfeinern möchten oder Materialien aktualisieren müssen, können Sie weitere Dateien, Grafiken, Weblinks, Mashups und Links zu Multimediaelementen hinzufügen. Dabei können Sie die Reihenfolge und das Layout jederzeit ändern.

Buchstabe b  Hängen Sie beim Erstellen von Inhalten eine Datei im Abschnitt „Anhänge“ an

Beim Erstellen von Inhalten können Sie eine Datei von Ihrem Computer schnell und einfach hinzufügen ODER eine Datei aus den Kursdateien oder aus der Content Collection auswählen.

Vorteil: Sie können Dateien hochladen, während Sie Ihren Kurs erstellen. Sie müssen Ihre Materialien nicht zuvor hochladen.

Beispiel: Ihre Teilnehmer haben Schwierigkeiten mit dem Gruppenprojekt. Sie können weitere Anweisungen bereitstellen und die Teilnehmer auffordern, eine Datei mit speziellen Beispielen herunterzuladen. Beim Erstellen des neuen Inhaltselements können Sie eine Datei anhängen. Wenn sich die Datei auf Ihrem Computer befindet, können Sie den Ordner in den Kursdateien oder in der Content Collection auswählen, in den Sie die Datei hochladen möchten.

Klicken Sie einfach auf Kurs durchsuchen oder Content Collection durchsuchen, um die Datei auf Ihrem Computer zu suchen, und laden Sie sie hoch ODER suchen Sie die Datei in einem der Ordner in Ihrem Repository. Weitere Informationen zu den Funktionen „Durchsuchen“ und „Hochladen“ finden Sie unter Informationen zum Suchen nach Dateien in den Kursdateien und der Content Collection.

Datei wird angezeigt: Im Inhaltsbereich wird die von Ihnen hochgeladene Datei sofort nach dem Titel des Inhaltselements angezeigt. Sie können nicht ändern, wo der Link angezeigt wird. Sie können den Dateinamen verwenden oder einen anderen Namen für die Datei angeben.

 

blaue Linie

c_ball_teal.png  Fügen Sie Dateien den Kursdateien oder der Content Collection hinzu, BEVOR Sie Inhalte erstellen.

Laden Sie Dateien und Ordner entweder einzeln oder im Batchverfahren in die Kursdateien oder die Content Collection hoch. Verwenden Sie dazu die Funktion „Ziehen und Ablegen“ oder die Funktion „Durchsuchen“.

Vorteil: In den Kursdateien oder der Content Collection können Sie Ordner erstellen, um Ihre Inhalte zu organisieren, so dass Sie die Dateien später leicht wiederfinden können

Beispiel: Sie entscheiden, Ihren Teilnehmern Inhalte in wöchentlichen Intervallen bereitzustellen. Im Kursmenü fügen Sie Links für Woche 1, Woche 2 und Woche 3 hinzu. In den Kursdateien oder in der Content Collection erstellen Sie Ordner mit denselben Namen und laden Ihre Dateien hoch. Beim Erstellen von Inhalten können Sie einfach zu dem entsprechenden Ordner navigieren, um die gewünschte Datei zu suchen.