Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Bereitstellen von Tests und Umfragen

Nachdem Sie einen Test oder eine Umfrage erstellt haben, ist der nächste Schritt die Bereitstellung für Benutzer in einem Kurs. Dieser Vorgang umfasst zwei Schritte: Der Test bzw. die Umfrage muss zu einem Kursbereich hinzugefügt und anschließend verfügbar gemacht werden.

Informationen zu nicht verfügbaren Tests

Es besteht ein Unterschied zwischen nicht verfügbaren und gelöschten Tests:

  • Gelöschte Tests wurden vollständig aus einem Kurs entfernt. Das Löschen eines Tests kann nicht rückgängig gemacht werden.
  • Nicht verfügbare Tests sind in einem Kursbereich bereitgestellt, den Teilnehmern wird jedoch kein Link angezeigt.

Sie können über das  Steuerungsfenster > Kurs-Tools > Tests, Umfragen und Pools auf Tests zugreifen.

Die Testverfügbarkeit wird über die Seite Testoptionen oder Optionen für Umfragen verwaltet. Sie können die Testverfügbarkeit auf einen bestimmten Zeitraum beschränken, indem Sie die Datums- und Uhrzeitwerte für Anzeigen nach und Anzeigen bis festlegen. Wenn der Link zum Test verfügbar gemacht und kein Datum eingestellt wird, ist der Test sofort und uneingeschränkt verfügbar.

Bevor Sie beginnen

Bevor Sie einen Test oder eine Umfrage bereitstellen können, müssen Sie sie erstellen oder die Funktion Fragen suchen verwenden, um vorhandene Fragen in den Test oder die Umfrage zu kopieren oder damit zu verbinden.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Tests und Umfragen und Wiederverwenden von Fragen.

So fügen Sie einen Test oder eine Umfrage zu einem Inhaltsbereich hinzu

  1. Navigieren Sie zu dem Kursbereich, dem Sie einen Test oder eine Umfrage hinzufügen möchten.
  2. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf Tests, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  3. Wählen Sie Test oder Umfrage aus.
  4. Wählen Sie in der Liste Test hinzufügen oder Umfrage hinzufügen einen Test oder eine Umfrage aus.
  5. Klicken Sie auf Senden. Die Seite Testoptionen wird angezeigt.

So machen Sie einen Test oder eine Umfrage verfügbar

Sie legen die Verfügbarkeit von Tests und Umfragen fest, nachdem Sie diese in einem Inhaltsbereich bereitgestellt haben. Die Verfügbarkeit verwalten Sie über die Seite Testoptionen.

  1. Klicken Sie auf der Seite Testoptionen oder Optionen für Umfragen unter der Option Link verfügbar machen auf Ja. Wenn Sie Nein auswählen, wird der Link den Teilnehmern nicht angezeigt. Sie können den Link verfügbar machen und anschließend mit Hilfe der Felder Anzeigen nach und Anzeigen bis den Zeitraum einschränken, in dem der Link angezeigt wird.
  2. Legen Sie die folgenden Verfügbarkeits- und Feedback-Optionen für einen Test oder eine Umfrage fest:
    Optionen für Tests und Umfragen
    Option Funktion
    Neue Ankündigung für diesen Test oder diese Umfrage hinzufügen Die Ankündigung enthält das Datum und weist darauf hin, dass „in dem [Kursbereich, der den Link zu dem entsprechenden Test enthält], ein Test zur Verfügung gestellt wurde“. Diese Ankündigung wird sowohl in den Kursankündigungen als auch in den Modulen Mein Kurs und Meine Ankündigungen angezeigt.

    Wenn mit dieser Funktion bereits eine Ankündigung veröffentlicht wurde, werden Datum und Uhrzeit der aktuellsten Ankündigung angezeigt.

    Mehrere Versuche Mit dieser Option können Sie den Teilnehmer erlauben, den Test mehrmals abzulegen. Wenn mehrere Versuche zulässig sind, wird dies den Teilnehmern oben im Test angezeigt. Wählen Sie Beliebig viele Versuche zulassen aus, damit die Teilnehmer den Test so oft ablegen können, wie sie möchten. Wählen Sie Anzahl der Versuche aus und geben Sie den Wert an, um eine bestimmte Anzahl von Versuchen zuzulassen.

    Wenn Sie mehrere Versuche zulassen, wird das Ergebnis des zuletzt benoteten Versuchs im Notencenter angezeigt und die Teilnehmer können es standardmäßig in Meine Noten sehen. Wenn Sie einen anderen Versuch als Ergebnis verwenden möchten, wechseln Sie ins Notencenter und öffnen Sie das Kontextmenü der Spaltenüberschrift eines Tests. Wählen Sie auf der Seite Spalteninformation bearbeiten in der Dropdown-Liste Versuche bewerten unter Verwendung von eine Option.

    Fertigstellung erzwingen Wenn Sie Fertigstellung erzwingen aktivieren, müssen die Benutzer den Test beim ersten Mal abschließen. Die Teilnehmer können den Test nicht schließen und zu einem späteren Zeitpunkt daran weiterarbeiten. Über die Schaltfläche Speichern  können die Teilnehmer den Test speichern, während sie daran arbeiten. Sie können den Test jedoch nicht schließen und erneut öffnen. Ganz oben in dem Test ist  Fertigstellung erzwingen angegeben, zusammen mit einer Erklärung für die Teilnehmer. Wenn Sie Fertigstellung erzwingen nicht aktivieren, können die Teilnehmer ihre bisherige Arbeit speichern und den Test zu einem späteren Zeitpunkt abschließen.
    Timer einstellen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um ein Zeitlimit für die Fertigstellung des Tests festzulegen. Wenn Sie diese Option aktivieren, geben Sie den Zeitraum für den Test bzw. die Umfrage in die Felder für Stunden und Minuten ein. Die verstrichene Zeit wird den Teilnehmern während des Tests angezeigt. Eine Minute vor Erreichen des Zeitlimits wird den Teilnehmern außerdem eine Warnung angezeigt.

    Wenn diese Option aktiviert ist, wird auch die Fertigstellungszeit aufgezeichnet, die im Abschnitt Testinformationen verfügbar ist, sobald der Versuch fertiggestellt ist.

    Wenn ein Teilnehmer den Test speichert und beendet, läuft die Uhr weiter. Wenn er beispielsweise den Text am Dienstag beginnt, ihn speichert und beendet und ihn dann am Donnerstag abschließt, beträgt die Bearbeitungszeit des Teilnehmers 48 Stunden.

    Wenn Sie den Timer einstellen, wird durch das Aktivieren der Option Automatisch Senden der Test nach Ablauf der Zeit automatisch gespeichert und gesendet. Wird die Option nicht aktiviert, können die Teilnehmer auch nach Ablauf der Zeit fortfahren.

    Anzeigen nach und Anzeigen bis Wählen Sie einen Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) aus, ab dem der Test bzw. die Umfrage für Teilnehmer verfügbar ist. Dieses Feld ist optional. Sie können die Verfügbarkeit über die Option Link verfügbar machen steuern, ohne bestimmte Termine anzugeben.
    Anzeigen bis Wählen Sie den Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) aus, ab dem der Test den Teilnehmern nicht mehr zur Verfügung stehen soll. Sie können dieses Feld leer lassen.
    Kennwort Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie möchten, dass Teilnehmer nur mit einem Kennwort auf den Test zugreifen können. Wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert ist, geben Sie in das zugehörige Textfeld ein Kennwort ein. Kennwörter dürfen maximal 15 Zeichen lang sein und berücksichtigen die Groß-/Kleinschreibung.
    Ausnahmen zur Testverfügbarkeit Wählen Sie mindestens eine Teilnehmergruppe und weisen Sie bereits vorhandenen Verfügbarkeitseinstellungen eine Reihe von Ausnahmen zu. Sie können Ausnahmen verwenden, um Teilnehmern mit Handicap entgegenzukommen oder Anpassungen bei technischen und sprachlichen Unterschieden vorzunehmen. Sie können für folgende Elemente Ausnahmen einrichten:
    • Anzahl der Versuche
    • Timer
    • Verfügbarkeit
    • Fertigstellung erzwingen
    Teilnehmern Ergebnisse und Feedback für Test anzeigen Nach Abschluss eines Test werden den Teilnehmern die Ergebnisse und Feedback angezeigt. Für die Anzeige von Ergebnissen und Feedback können bis zu zwei Regeln festgelegt werden. Wenn es zu Regelkonflikten kommt, kommen die am wenigsten restriktiven Einstellungen für den entsprechenden Benutzer oder Benutzergruppen zur Anwendung. Beispielsweise würden die Teilnehmer die größte Anzahl an Versuchen, den längsten Verfügbarkeitszeitraum usw. erhalten.
    • Wann: Legt fest, wann die entsprechenden Testergebnisse und das Feedback den Teilnehmern angezeigt werden: Nach Übermittlung, Einmalig anzeigen, Zu bestimmtem Datum, Nach Fälligkeitsdatum, Nach Verfügbarkeits- und Enddatum, Nach Bewertung der Versuche.
    • Ergebnis: Zeigt die erreichte Punktzahl des Teilnehmers an
    • Alle Antworten: Zeigt alle Antwortoptionen an
    • Richtige: Zeigt die richtigen Antworten des Teilnehmers an
    • Gesendete: Zeigt alle gesendeten Antworten des Teilnehmers an
    • Feedback: Zeigt das Feedback des Kursleiters zu den einzelnen Fragen an
    • Falsche Antworten markieren: Zeigt die falschen oder teilweise falschen Antworten des Teilnehmers an

     

    Sie wählen Nach Übermittlung, Ergebnis, Alle Antworten, Richtige, Gesendete, Feedback und Falsche Antworten markieren aus. Die Teilnehmer sehen ihre Ergebnisse zusammen mit allen Antwortoptionen. Außerdem sehen sie, ob ihre übermittelten Antworten als richtig oder falsch markiert sind, und von Ihnen bereitgestelltes Feedback.

     

    Wenn die Teilnehmer den Test nicht gleichzeitig absolvieren, können Sie festlegen, dass nur ein Teil des Feedbacks verfügbar ist, bis alle Teilnehmer den Test abgeschlossen haben.

    Wenn Sie den Test zum ersten Mal bereitstellen, können Sie festlegen, dass nur das Ergebnis angezeigt wird. Nachdem alle Teilnehmer den Test absolviert haben, können Sie die Testoptionen so bearbeiten, dass weitere Informationen angezeigt werden. Sie können auch eine Ankündigung erstellen, um die Teilnehmer darüber zu informieren, dass zusätzliches Feedback verfügbar ist. Die Teilnehmer können den Test dann erneut aufrufen, um das zusätzliche Feedback anzuzeigen.

  3. Klicken Sie auf Senden.

Steuern der Darstellung eines Tests oder einer Umfrage

Es gibt zusätzliche Optionen, über die die Darstellung für einen Test gesteuert wird.

Optionen für die Darstellung von Tests und Umfragen
Option Funktion
Test in Ergebnisberechnungen für Notencenter einbeziehen. Testergebnisse können durch Auswahl dieser Option bei Berechnungen für das Notencenter berücksichtigt werden. Damit Testergebnisse in die Notencenterberechnungen eingeschlossen werden können, müssen sie den Teilnehmern nicht angezeigt werden. Selbsttests werden im Allgemeinen nicht in die Berechnungen für das Notencenter eingeschlossen. Wird der Test nicht berücksichtigt, hat das Ergebnis keinen Einfluss auf Notencenterberechnungen. Dieser Test wird auch bei der Gewichtung ausgeschlossen.
Ergebnisse dieses Tests in der Anzeige für den Kursleiter und im Notencenter vollständig ausblenden Diese Option ist nur für Tests verfügbar. Wenn sie aktiviert wird, kann ein Test so erstellt werden, dass er wie eine Umfrage dargestellt wird, auch wenn den Testfragen Punkte zugewiesen sind. Im Notencenter wird Abgeschlossen/Unvollständig eingeblendet und auf der Seite Notendetails wird „--“ (nicht zutreffend) oder null angezeigt. Sie sind nicht in der Lage, die Noten der Teilnehmer einzusehen, Antworten anzuzeigen, Ergebnisse zu sammeln oder Ergebnisdetails für diesen Test herunterzuladen. Zum Schutz der Teilnehmer vor Datenmissbrauch können Sie diese Auswahl nicht wieder rückgängig machen, ohne dass alle Versuche gelöscht werden.
Präsentationsmodus Alle auf einmal: Der gesamte Test wird auf einem Bildschirm dargestellt. Teilnehmer können einen Bildlauf durch sämtliche Fragen durchführen und nach oben und unten von Frage zu Frage gehen. Wenn diese Option aktiviert ist, können Sie Zurückkehren nicht zulässig nicht aktivieren.

Nacheinander: Die Fragen werden nacheinander angezeigt. Auf dem Bildschirm befinden sich Navigations-Tools, mit denen die Teilnehmer zwischen den einzelnen Fragen wechseln können. Die Funktion Senden wird nur auf der letzten Seite des Tests angezeigt. Sie können auch Zurückkehren nicht zulässig und Fragen nach dem Zufallsprinzip anzeigen auswählen.

Zurückkehren nicht zulässig Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um Benutzer daran zu hindern, zu Fragen zurückzukehren, die sie bereits beantwortet haben. Wenn das Zurückkehren unzulässig ist, werden die Fragen nacheinander eingeblendet und die Funktionen <<, < und >> werden Teilnehmern während des Tests oder der Umfrage nicht angezeigt.
Fragen nach dem Zufallsprinzip anzeigen Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, damit die Fragen bei jeder Teilnahme am Test oder an der Umfrage in einer zufälligen Reihenfolge sortiert werden. Verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie Verweise auf die im Testplan angezeigten Fragenummern eingefügt haben, da bei der Sortierung nach dem Zufallsprinzip die Nummerierung der Fragen geändert wird.