Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Einrichten des Notencenters

Sie investieren viel Zeit für die Planung und Erstellung von Lektionen, die Ausrichtung der Lektionen an Lernzielen sowie die Beurteilung, ob diese Ziele erreicht wurden. Ob Lernziele erreicht wurden, kann auf verschiedene Arten überprüft werden, nämlich durch Prüfungen, Projekte, Aufsätze, Gruppenarbeiten, Mitarbeit und mehr. Die Bewertung von Arbeiten der Teilnehmer und die Konfiguration eines Benotungsschemas, um den Teilnehmern die Noten darzustellen, ist eine individuelle Aufgabe für jeden Kursleiter und jeden Kurs.

Anpassen des Notencenters

Alle Notencenterfunktionen werden über die Seite Notencenter gestartet. Diese Ansicht können Sie anpassen, um Elemente möglichst effizient zu sortieren und Teilnehmerdaten ohne aufwendiges Scrollen anzeigen zu können. Sie können außerdem Regeln dafür erstellen, wie die Zellen in der Notencenterübersicht farblich dargestellt werden. Diese Regeln können auf Noten oder auf Status beruhen. Die Farbregeln bieten visuelle Orientierungshilfen zur schnellen Interpretation von Daten.

Sie können Ihre Ansicht anpassen, indem Sie Benotungszeiträume verwenden, zusätzliche Kategorien erstellen, in die Sie Spalten verschieben, und im Notencenter Spalten ein- oder ausblenden, um weniger blättern zu müssen. Des Weiteren können Sie ein Benotungsschema anpassen, um die Ergebnisse im Notencenter zu interpretieren.

Standardmäßig werden die Spalten mit dem Vor- und Nachnamen der Teilnehmer zuerst angezeigt. Spalten für benotbare Elemente und Berechnungen dieser Elemente werden über die Seite verteilt angezeigt. Sie legen fest, welche Spalten in welcher Reihenfolge angezeigt werden. In Zellen und Überschriften werden Symbole angezeigt, die die Verfügbarkeit von Teilnehmern, die Sichtbarkeit von Elementen für Teilnehmer und den Status benotbarer Elemente darstellen.

Teilnehmer werden in das Notencenter eingetragen, sobald Sie bei Ihrem Kurs oder Abschnitt angemeldet sind. Weitere Informationen finden Sie unter Anmelden und Verwalten von Benutzern.

Ihre Institution entscheidet, ob dieses Tool verfügbar ist.

Informationen zu Benotungsschemata

Wenn ein Element im Notencenter benotet wird, wird in der Zelle des Teilnehmers automatisch eine Punktzahl angezeigt. Mit Hilfe von Benotungsschemata können Sie Noten auch in anderer Form darstellen. Ein Benotungsschema vergleicht die tatsächlich für ein benotetes Element erreichte Punktzahl mit der für das Element möglichen Höchstpunktzahl und ermittelt so einen Prozentwert. Dieser Prozentwert wird einem Punktzahlbereich zugeordnet und zeigt Noten, wie A, B und C oder Bestanden/Nicht bestanden, an. Diese Daten werden in Tabellenform dargestellt.

Das Notencenter enthält die Kopie eines Standardbenotungsschemas, das Prozentwerten Buchstaben zuweist. Ihre Institution kann dieses Schema bearbeiten, um ein allgemeines Benotungsschema für alle Kurse zu generieren.

Sie können das Standardbenotungsschema mit einer oder mehreren Spalten des Notencenters verknüpfen. Wenn Sie Elemente benoten, werden die Notenwerte (Buchstaben) in den Zellen der Notencenterübersicht und für die Teilnehmer in Meine Noten angezeigt.

Sie können ein vorhandenes Benotungsschema bearbeiten und die Änderungen in Ihrem Kurs speichern. Sie können beispielsweise die Prozentwerte, die zum Erreichen der Noten A, B, C usw. erforderlich sind, herabsetzen. Außerdem können Sie zusätzliche Schemata erstellen, um mehrere Arten der Notenvergabe in Ihrem Kurs zu verwenden. Neue und bearbeitete Schemata werden immer nur im aktuellen Kurs angezeigt. Sie können so viele Schemata erstellen, wie Sie benötigen.

Wenn Ihre Institution Änderungen vornimmt, nachdem Sie das Standardbenotungsschema bearbeitet haben, werden die Änderungen Ihrer Institution in Ihrem Kurs nicht berücksichtigt.

Nachdem ein Benotungsschema erstellt wurde, ist es beim Erstellen und Bearbeiten von Spalten im Notencenter in den Dropdown-Listen Hauptanzeige und Zweitanzeige als Option verfügbar. Zu den Standardbenotungsschemata in den Dropdown-Listen gehören: Ergebnis, Buchstabe (A, B, C) und Prozentwert.

Benotungsschema Buchstabe

Bei einem Quiz erreicht ein Teilnehmer ein numerisches Ergebnis von 88 von 100 möglichen Punkten. In einem Benotungsschema, in dem ein Prozentwert von 87 bis unter 90 der Note B+ entspricht, ergibt ein Teilnehmerergebnis von 88 die Note B+. In der Notencenterspalte für das Quiz wird B+ angezeigt. Wenn Sie die Noten der Spalte für die Teilnehmer freigeben, werden ihnen die Buchstabennoten in Meine Noten angezeigt.

Benotungsschema Text

Bei einem Quiz erreicht ein Teilnehmer ein numerisches Ergebnis von 78 von 100 möglichen Punkten. Sie erstellen ein textbasiertes Benotungsschema mit Noten wie Sehr gut, Gut, Befriedigend, Ausreichend und Mangelhaft. Ein Teilnehmerergebnis von 78 ergibt die Note Befriedigend. In der Notencenterspalte für das Quiz wird der Begriff Befriedigend angezeigt. Wenn Sie die Noten der Spalte für die Teilnehmer freigeben, werden ihnen die Textnoten in Meine Noten angezeigt.

Benotungsschema Notenkurve

Sie erstellen ein Benotungsschema für Tests und verknüpfen es mit allen Testspalten. Das Benotungsschema sieht ein Ergebnis von mindestens 94 % für eine Note A vor. Für einen bestimmten Test möchten Sie dieses Schema aufgrund der schlechten Ergebnisse jedoch anpassen. Sie können ein anderes benutzerdefiniertes Benotungsschema mit der Spalte dieses Tests verknüpfen, um diesen schlechteren Ergebnissen durch eine relative Notenkurve Rechnung zu tragen. In dieser relativen Notenkurve für den Test, können Ergebnisse zwischen 90 % und 100 % die Note A ergeben. Sie können so viele Notenkurven für Tests erstellen, wie Sie für Ihre Zwecke benötigen, und sie dann mit den entsprechenden Spalten im Notencenter verknüpfen.

So erstellen Sie Benotungsschemata

Für neue Kurse ist standardmäßig ein Benotungsschema mit Buchstaben eingestellt. Sie können zusätzliche Benotungsschemata erstellen, um mehrere Arten der Notenvergabe in Ihrem Kurs zu verwenden zu können. Sie können so viele Schemata erstellen, wie Sie benötigen. Alle Schemata, die Sie in Ihrem Kurs erstellen, können nur in diesem Kurs verwendet werden.

 

Sie können für Gruppenprojekte ein anderes Benotungsschema erstellen wie für Tests, die von einzelnen Teilnehmern absolviert werden. Sie können niedrigere Prozentwerte für dieselbe Buchstabennote verwenden als für andere Tests.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um für Ihren Kurs ein benutzerdefiniertes Benotungsschema zu erstellen:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Benotungsschemata aus.
  3. Klicken Sie auf der Seite Benotungsschemata in der Aktionsleiste auf Benotungsschema erstellen.
  4. Geben Sie auf der Seite Benotungsschema erstellen einen Namen ein. Dieser Name wird beim Erstellen und Bearbeiten von Spalten im Notencenter auf der Seite Benotungsschemata und in den Dropdown-Listen für Hauptanzeige und Zweitanzeige angezeigt.
  5. Sie können auch eine Beschreibung eingeben. Die Beschreibung wird auf der Seite Benotungsschemata angezeigt und kann zur Identifizierung des Schemas hilfreich sein.
  6. Im Abschnitt Schemazuordnung werden standardmäßig zwei Zeilen mit Prozentbereichen angezeigt. Sie können diese beiden Bereiche bearbeiten, um das Schema für Bestanden/Nicht bestanden anzupassen.

    Bestanden/Nicht bestanden

    Noten vergeben zwischen - Entsprechen - Noten manuell eingegeben als - Wird berechnet als
    Schema Bestanden/Nicht bestanden
    Noten im Bereich zwischen Entsprechen Noten manuell eingegeben als Wird berechnet als
    50 % und 100 % Bestanden Bestanden 75%
    0 % und unter 50 % Nicht bestanden Nicht bestanden 25%

    So erstellen Sie andere Arten von Benotungsschemata

    • Klicken Sie auf Neue Zeile hier einfügen, dargestellt durch einen Pfeil nach links, um weitere Zeilen für zusätzliche Werte einzufügen. Wenn Sie beispielsweise A, B, C, D und F als Ihre Noten verwenden, muss die Tabelle fünf Zeilen haben.
    • Klicken Sie auf Zeile löschen, um eine Zeile aus der Tabelle zu entfernen. Mindestens eine Zeile muss verbleiben.
    • Geben Sie in die Felder Noten im Bereich zwischen Prozentbereiche für die Notenwerte ein. Der für die einzelnen Notenwerte gültige Prozentbereich muss eindeutig sein und mit dem kleineren Wert beginnen. Die Werte müssen sich darüber hinaus überlappen, um Lücken zu vermeiden, wenn Ergebnisse zwischen zwei Zahlen eines Bereichs fallen. Der Bereich zwischen 80 und 90 % enthält alle Noten bis ausschließlich 90 %. Im obersten Bereich sind die 100 % jedoch enthalten.

      Der Geviertstrich ist keine gültige Eingabe. Dieses steht für einen Nullwert.

       

      A = 90 - 100 %

      B = 80 - 90 %

      C = 70 - 80 %

      D = 60 - 70 %

      F = 0 - 60 %

    • Geben Sie in die Felder Entspricht die Notenwerte ein, z. B.:
      • A, B, C, D und F
      • 1, 2, 3, 4 und 5
      • Bestanden/Nicht bestanden
      • Zufriedenstellend und Nicht zufriedenstellend
      • Sehr gut, Gut, Befriedigend, Ausreichend und Mangelhaft

        Doppelte Notenwerte sind nicht zulässig.

    • Geben Sie in die Felder Wird berechnet als die Prozentwerte ein, die verwendet werden, wenn Sie eine Note manuell eingeben. Die Prozentwerte müssen in die Prozentbereiche fallen, die in der ersten Spalte festgelegt sind. Beispiel: Noten, die Sie manuell mit A (90 bis 100 %) benoten, werden als 95 % berechnet. Für ein Element mit 100 möglichen Punkten bedeutet das, dass in der Zelle anstelle des A 95 angezeigt wird, wenn Sie das Benotungsschema von Buchstabe in numerische Ergebnisse ändern.
  7. Klicken Sie auf Senden.

    Sie können das neue Benotungsschema mit einer oder mehreren Spalten des Notencenters verknüpfen.

So bearbeiten Sie Benotungsschemata

In Ihrem Kurs können Sie vorhandene Benotungsschemata bearbeiten. Das Notencenter enthält die Kopie eines Standardbenotungsschemas, das Prozentwerten Buchstaben zuweist. Ihre Institution kann dieses Schema bearbeiten, um ein allgemeines Benotungsschema für die Kursleiter zu generieren. Wenn Sie die Ergebnisse der Teilnehmer als Buchstabennoten anzeigen möchten, können Sie das Standard-Buchstabenschema bearbeiten. Die Änderungen, die Sie an einem Benotungsschema vornehmen, werden nur in dem jeweiligen Kurs angezeigt.

Wenn Ihre Institution Änderungen vornimmt, nachdem Sie das Standardbenotungsschema bearbeitet haben, werden die Änderungen Ihrer Institution in Ihrem Kurs nicht berücksichtigt.

Wenn Sie das Standardbenotungsschema beibehalten möchten, können Sie es kopieren und die Werte bearbeiten.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um für Ihren Kurs ein Benotungsschema zu bearbeiten:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Benotungsschemata aus.
  3. Öffnen Sie auf der Seite Benotungsschemata das Kontextmenü eines Schemas.
  4. Wählen Sie Bearbeiten aus.
  5. Geben Sie auf der Seite Benotungsschema bearbeiten einen neuen Namen und wahlweise eine Beschreibung ein. Dieser Name wird beim Erstellen und Bearbeiten von Spalten im Notencenter auf der Seite Benotungsschemata und in den Dropdown-Listen für Hauptanzeige und Zweitanzeige angezeigt. Die Beschreibung wird auf der Seite Benotungsschema angezeigt und kann zur Identifizierung des Benotungsschemas hilfreich sein.
  6. Im Abschnitt Schemazuordnung:

    Beginnen Sie oben und bearbeiten Sie die Werte für den ersten Notenwert. Wechseln Sie dann in die nächste Zeile. Löschen Sie Zeilen nach Bedarf oder fügen Sie neue hinzu. Wenn Sie in einen anderen Kursbereich wechseln, ohne das Benotungsschema zu speichern, gehen alle nicht gespeicherten Änderungen verloren.

    • Klicken Sie auf Neue Zeile hier einfügen, dargestellt durch einen Pfeil nach links, um weitere Zeilen für zusätzliche Werte einzufügen.
    • Klicken Sie auf Zeile löschen, um eine Zeile aus der Tabelle zu entfernen. Mindestens eine Zeile muss verbleiben.
    • Geben Sie in die Felder Noten im Bereich zwischen neue Prozentbereiche für die Notenwerte ein. Der für die einzelnen Notenwerte gültige Prozentbereich muss eindeutig sein und mit dem kleineren Wert beginnen. Die Werte müssen sich darüber hinaus überlappen, um Lücken zu vermeiden, wenn Ergebnisse zwischen zwei Zahlen eines Bereichs fallen. Der Bereich zwischen 80 und 90 % enthält alle Noten bis ausschließlich 90 %. Im obersten Bereich sind die 100 % jedoch enthalten.

      Der Geviertstrich ist keine gültige Eingabe. Dieses steht für einen Nullwert.

    • Geben Sie in die Felder Entspricht die neuen Notenwerte ein, z. B.:

      Doppelte Notenwerte sind nicht zulässig.

    • Geben Sie in die Felder Wird berechnet als die neuen Prozentwerte ein, die verwendet werden, wenn Sie eine Note manuell eingeben. Die Prozentwerte müssen in die Prozentbereiche fallen, die in der ersten Spalte festgelegt sind. Beispiel: Noten, die Sie manuell mit A (90 bis 100 %) benoten, werden als 95 % berechnet. Für ein Element mit 100 möglichen Punkten bedeutet das, dass in der Zelle anstelle des A 95 angezeigt wird, wenn Sie das Benotungsschema von Buchstabe in numerische Ergebnisse ändern.
  7. Klicken Sie auf Senden.

Sie können das bearbeitete Benotungsschema mit einer oder mehreren Spalten des Notencenters verknüpfen.

Wenn Sie ein Benotungsschema mit Spalten im Notencenter verknüpfen und das Schema bearbeiten, werden die Änderungen automatisch im Notencenter angezeigt. Sie können beispielsweise ein Textschema bearbeiten und Sehr gut in Hervorragend ändern. Alle Instanzen von Sehr gut werden in der Notencenterspalte jetzt als Hervorragend angezeigt.

So kopieren oder löschen Sie Benotungsschemata

Im Notencenter können Sie vorhandene Benotungsschemata kopieren oder löschen. Wenn Sie beispielsweise nur geringfügige Änderungen am Benotungsschema mit den Buchstaben vornehmen möchten, können Sie es beibehalten, indem Sie es kopieren und bearbeiten.

Kopieren von Benotungsschemata

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Benotungsschemata aus.
  3. Öffnen Sie auf der Seite Benotungsschemata das Kontextmenü eines Schemas.
  4. Klicken Sie auf Kopieren.
  5. Das kopierte Schema wird in der Liste angezeigt, wobei dem Namen eine Zahl angehängt ist, z. B. Buchstabe (2).

Löschen von Benotungsschemata

Das Standardbenotungsschema mit den Buchstaben können Sie nur löschen, wenn es aktuell mit keiner Notencenterspalte verknüpft ist. Wenn kein Buchstabenbenotungsschema vorhanden ist, wird Buchstabe beim Verknüpfen von Schemata mit Spalten nicht in den Dropdown-Listen Hauptanzeige oder Zweitanzeige angezeigt.

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Benotungsschemata aus.
  3. Aktivieren Sie auf der Seite Benotungsschemata das Kontrollkästchen eines oder mehrerer Schemata.

    Wenn für ein Schema kein Kontrollkästchen vorhanden ist, haben Sie es mit einer Notencenterspalte verknüpft.

  4. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Löschen. oder wählen Sie aus dem Kontextmenü eines Schemas die Option Löschen aus.
  5. Folgende Warnmeldung wird angezeigt: Diese Aktion ist endgültig und kann nicht rückgängig gemacht werden. Klicken Sie auf OK, um das Schema zu löschen.

So verknüpfen Sie Benotungsschemata

Wenn Sie Notenspalten erstellen oder bearbeiten, wählen Sie in den Dropdown-Listen Hauptanzeige und Zweitanzeige ein Benotungsschema aus. Das als Hauptanzeige ausgewählte Schema zeigt den Notenwert im Notencenter und für Teilnehmer in Meine Noten an. Der für Zweitanzeige ausgewählte Notenwert wird nur im Notencenter in Klammern hinter der Hauptanzeige angezeigt. Teilnehmern wird der Zweitwert für Noten nicht angezeigt.

  1. Rufen Sie das Notencenter auf.
  2. Zum Verknüpfen eines Schemas klicken Sie auf die entsprechende Spaltenüberschrift, um das Kontextmenü zu öffnen.
  3. Wählen Sie Spalteninformationen bearbeiten aus.
  4. Treffen Sie auf der Seite Spalte bearbeiten in der Dropdown-Liste Hauptanzeige eine Auswahl. Wenn Sie ein eigenes Benotungsschema erstellen, wird es in der Liste angezeigt. Fünf Standardoptionen sind verfügbar:
    • Ergebnis: In der Spalte wird die Note in Form einer Zahl angezeigt. Dies ist die Standardeinstellung. Wenn Sie nichts anderes festlegen, wird die Punktzahl in der Übersicht angezeigt.
    • Buchstabe: In der Spalte wird die Note als Buchstabe angezeigt. Mit dem Standard-Benotungsschema werden Noten Buchstaben zugewiesen. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 entspricht 70 % und wird als C angezeigt.
    • Text: Text wird in der Spalte angezeigt, wenn ein Benotungsschema auf Textbasis erstellt wird. Beispiele für Textwerte sind: Sehr gut, Gut, Befriedigend, Ausreichend und Mangelhaft ODER Zufriedenstellend und Nicht zufriedenstellend Wenn kein Benotungsschema auf Textbasis vorhanden ist und Sie die Option Text aktivieren, können Sie Text in die Zellen der Spalte eingeben. Wenn Sie die Spaltenergebnisse für Teilnehmer in Meine Noten freigeben, werden dort die Textwerte für ihre Noten angezeigt.

      Wenn Sie einen numerischen Wert in einen Textwert umwandeln, ohne ein Benotungsschema auf Textbasis zu definieren, kann dieser Textwert nicht in einen Zahlenwert zurückkonvertiert werden und wird als null angezeigt. Wenn Sie also Noten in Textform verwenden möchten, empfiehlt Blackboard, ein Benotungsschema auf Textbasis zu erstellen und mit den entsprechenden Spalten zu verknüpfen.

    • Prozent: In der Spalte wird die Note als Prozentsatz angezeigt. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 entspricht 70 %.
    • Abgeschlossen/Unvollständig: Wenn ein Teilnehmer ein Element übermittelt, wird in der Spalte unabhängig vom erreichten Ergebnis ein Häkchen ( Häkchen ) angezeigt.

      Wenn Sie dieses Benotungsschema für eine Testspalte verwenden, wird in der Spalte mit dem Symbol Versuch in Bearbeitung ein Häkchen angezeigt ( Häkchen Aufsatz in Bearbeitung ), sobald ein Teilnehmer mit dem Test beginnt. Sobald der Teilnehmer den Test übermittelt, wird das Symbol Versuch in Bearbeitung entfernt.

  5. Sie können auch aus der Dropdown-Liste Zweitanzeige eine Option auswählen. Die Standardeinstellung ist Keine. In dieser Liste werden dieselben Optionen angezeigt, ausgenommen die Option, die als Hauptanzeige ausgewählt wurde und Text. Die Standardoption Text wird für Notenspalten nicht angezeigt, weil sekundäre Werte nicht über die Zelle einer Notenspalte bearbeitet werden können. Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen und dieses nicht für die Hauptanzeige verwenden, wird es in der Liste angezeigt. In der Notencenterspalte wird der Zweitwert für die Note in Klammern angezeigt. Teilnehmern wird der Zweitwert für Noten nicht angezeigt.

    Für Selbsttests kann keine Zweitanzeige definiert werden, da für die Hauptanzeige die Option Abgeschlossen/Unvollständig ausgewählt ist.

  6. Klicken Sie auf Senden.

In der Notencenterübersicht sehen Sie die ausgewählten Notenanzeigen. Wenn Sie für eine Spalte keine Notenanzeige wählen, wird nur das Standardergebnis angezeigt.

Informationen zu Kategorien

Im Notencenter können Sie verwandte Spalten mit Hilfe von Kategorien gruppieren und die Daten organisieren.

Mit Hilfe von Kategorien können Sie:

  • Ihre Ansicht des Notencenters filtern. Wenn Sie die Kategorie „Übung“ als Filter verwenden, können Sie in der Notencenterübersicht beispielsweise nur Übungsspalten anzeigen.
  • Noten berechnen. Sie können einer Kategorie beispielsweise eine Gewichtung zuweisen, wenn Sie die Abschlussnote mit Hilfe einer gewichteten Spalte berechnen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Verwalten von Notencenterspalten.
  • eine intelligente Ansicht erstellen. Intelligente Ansichten sind Ansichten des Notencenters, die auf einer Vielzahl von Teilnehmerkriterien basieren. Sie können zum Beispiel eine intelligente Ansicht erstellen, die nur Spalten anzeigt, die mit der Kategorie „Test“ verknüpft sind. Weitere Informationen zu intelligenten Ansichten finden Sie unter Verwenden von intelligenten Ansichten im Notencenter.
  • einen Bericht erstellen. Sie können einen druckbaren Bericht erstellen, der Leistungsstatistiken für alle Spalten einer bestimmten Kategorie enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Notencenter-Berichten.

Standardmäßig werden im Notencenter folgende Kategorien erstellt:

  • Übung
  • Blog
  • Diskussionsplattform
  • Tagebuch
  • SafeAssignment (vorausgesetzt das Tool ist verfügbar und ein SafeAssignment wurde erstellt)
  • Self and Peer Assessment
  • Umfrage
  • Test
  • Wiki (vorausgesetzt das Tool ist verfügbar und ein Wiki wurde erstellt)

Wenn Sie aus der oben stehenden Liste ein benotbares Element erstellen, wird für dieses Element im Notencenter automatisch eine Notenspalte erstellt. Die Spalte wird automatisch mit der entsprechenden Kategorie verknüpft.

 

Sie erstellen ein benotbares Diskussionsforum mit dem Namen „Woche 1 - Diskussion“. Im Notencenter wird eine Notenspalte mit diesen Namen erstellt. Die Spalte wird automatisch mit der Kategorie „Diskussion“ verknüpft.

Sie können Namen und Beschreibung der sieben Standardkategorien weder bearbeiten noch die Kategorien löschen. Sie können jedoch eine Spalte von einer Kategorie in eine andere verschieben. Wenn Name und Beschreibung der Kategorien SafeAssignment und Wiki angezeigt werden, dürfen Sie sie bearbeiten. Sie können sie jedoch nicht löschen. Darüber hinaus können Sie beliebig viele Kategorien erstellen, um die Noten zu organisieren. Sie können Spalten auch manuell Kategorien auf der Seite Spaltenorganisation zuordnen oder indem Sie die Einstellungen einer einzelnen Spalte bearbeiten.

So erstellen und verwalten Sie Kategorien

Sie können so viele Kategorien erstellen, wie Sie zum Organisieren Ihrer Notencenterdaten benötigen. Die Standardkategorien und alle von Ihnen erstellten Kategorien werden im Notencenter auf der Seite Kategorien angezeigt. Die Zeile jeder Kategorie zeigt eine optionale Beschreibung und die mit der Kategorie verknüpften Notenspalten an.

Wenn Sie eine Notenspalte erstellen, können Sie sie mit einer Kategorie verknüpfen. Wenn Sie keine Kategorie verknüpfen, wird standardmäßig Keine Kategorie eingestellt. Sie können benutzerdefinierte Kategorien auch erstellen, bevor Sie manuell Notenspalten erstellen. Wenn Sie dann eine Notenspalte erstellen, können Sie die passende, benutzerdefinierte Kategorie auswählen. Sie können beispielsweise eine Kategorie Gruppe erstellen und die Notenspalten für Gruppenmitarbeit und Anwesenheit damit verknüpfen.

Nachdem Sie eine neue Kategorie erstellt haben, können Sie:

  • beim Erstellen von Spalten neue Spalten mit der Kategorie verknüpfen.
  • vorhandene Spalten in die Kategorie verschieben.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Kategorie zu erstellen:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Kategorien aus.
  3. Klicken Sie auf der Seite Kategorien in der Aktionsleiste auf Kategorie erstellen.
  4. Geben Sie auf der Seite Kategorie erstellen einen Namen und wahlweise eine Beschreibung ein. Anhand der Beschreibung können Kategorien leichter unterschieden und der Zweck einer Kategorie erläutert werden.
  5. Klicken Sie auf Senden.

Sortieren, Bearbeiten und Löschen von Kategorien

Auf der Seite Kategorien können Sie die Liste sortieren und die von Ihnen erstellten Kategorien bearbeiten und löschen. Sie können Namen und Beschreibung von sieben Standardkategorien weder bearbeiten noch die Kategorien löschen. Wenn Name und Beschreibung der Kategorien SafeAssignment und Wiki angezeigt werden, dürfen Sie sie bearbeiten. Sie können sie jedoch nicht löschen.

Um die Spalte Titel zu sortieren, klicken Sie auf die Spaltenüberschrift oder das Caretzeichen. Wenn viele Kategorien vorhanden sind, klicken Sie auf Alle anzeigen, um alle Kategorien auf einer Seite anzuzeigen. Klicken Sie auf Seitenverwaltung, um die Anzahl der pro Seite angezeigten Elemente zu ändern.

Zum Bearbeiten oder Löschen einer von Ihnen erstellten Kategorie öffnen Sie das zugehörige Kontextmenü und wählen Sie Bearbeiten oder Löschen. Alternativ können Sie auch ein oder mehrere Kontrollkästchen oder das Kontrollkästchen in der Kopfzeile aktivieren und in der Aktionsleiste auf Löschen klicken. Kategorien, mit denen Spalten verknüpft sind, können Sie nicht löschen.

So zeigen Sie eine Kategorie an und verknüpfen Spalten

Im Notencenter haben Sie zwei Möglichkeiten, um die Spalten anzuzeigen, die mit einer Kategorie verknüpft sind. Sie können die Ansicht des Notencenters filtern und eine Kategorie wählen, oder Sie können alle Kategorien und ihre verknüpften Spalten auf der Seite Spaltenorganisation anzeigen. Wenn Sie bei der Erstellung einer Kategorie keine Spalten mit ihr verknüpft haben, können Sie die Spalten auf der Seite Spaltenorganisation oder beim Bearbeiten der Einstellungen einer Spalte manuell verknüpfen. Sie können beispielsweise eine Kategorie für ein Gruppenprojekt erstellen und dann die dazugehörigen Spalten verknüpfen.

Verwenden der Filterfunktion

  1. Klicken Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Filter, um das Feld Filter einzublenden.
  2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Kategorie eine Kategorie aus. Die mit der Kategorie verknüpften Spalten werden in der Übersicht angezeigt. Die Ansicht bleibt im Notencenter aktiv, bis Sie sie ändern oder Ihren Browser schließen.
  3. Klicken Sie auf das X, um das Feld Filter auszublenden.

Verwenden der Seite „Spaltenorganisation“

Auf der Seite Spaltenorganisation können Sie:

  • eine oder mehrere Spalten in eine Kategorie, eine andere Kategorie oder keine Kategorie verschieben.
  • Spalten in der Notencenterübersicht ein- bzw. ausblenden.
  • die Anordnung der Tabellen und Spalten für Benotungszeiträume ändern.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Spalten anzuzeigen und mit Ihren Kategorien zu verknüpfen:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Spaltenorganisation aus.
  3. Zeigen Sie auf der Seite Spaltenorganisation die Verknüpfungen der einzelnen Spalten in der Spalte Kategorie an. Zum Sortieren einer Spalte öffnen Sie das Kontextmenü der Spalte und legen eine aufsteigende oder absteigende Reihenfolge fest.
  4. Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um eine oder mehrere Spalten in eine Kategorie, eine andere Kategorie oder keine Kategorie zu verschieben. Sie können beispielsweise eine Spalte aus der Kategorie Diskussion in eine Kategorie namens Sonderpunkte verschieben. Wenn Sie mehrere Spalten auf einmal in eine Kategorie verschieben möchten, aktivieren Sie mehrere Kontrollkästchen.
  5. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf die Dropdown-Liste Kategorie ändern in… und treffen Sie eine Auswahl.
  6. Klicken Sie auf Senden. Wenn Sie versuchen, diese Seite zu verlassen, ohne auf Senden zu klicken, werden Sie durch ein Popup-Fenster aufgefordert, die Änderungen zu speichern.

    Nach dem Senden ist die Spalte mit der neuen Kategorie oder mit keiner Kategorie verknüpft und die Änderung wird in der Spalte Kategorie angezeigt.

Änderungen, die Sie auf dieser Seite vornehmen, haben keinen Einfluss auf das, was den Teilnehmern in Meine Noten angezeigt wird. Wenn Sie zum Beispiel eine Spalte über die Dropdown-Liste Ein-/Ausblenden in der Aktionsleiste ausblenden, ist die Spalte nur für Sie in der Notencenterübersicht ausgeblendet. Um eine Spalte für Teilnehmer in Meine Noten auszublenden, müssen Sie die Einstellungen einer vorhandenen Spalte bearbeiten oder im Kontextmenü einer Spalte die Option Benutzern anzeigen/vor Benutzern verbergen wählen. In der Notencenterübersicht wird für jede Spalte, die für Teilnehmer ausgeblendet ist, in der Spaltenüberschrift das Symbol Spalte für Benutzer nicht sichtbar ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_not_visible.png ) angezeigt.

So verknüpfen Sie Spalten manuell

Sie können eine Spalte auch über die Notencenteransicht mit einer Kategorie, einer anderen Kategorie oder keiner Kategorie verknüpfen, indem Sie die Einstellungen der Spalte bearbeiten.

  1. Öffnen Sie im Notencenter das Kontextmenü der entsprechenden Spaltenüberschrift.
  2. Wählen Sie Spalteninformationen bearbeiten aus.
  3. Treffen Sie auf der Seite Spalte bearbeiten in der Dropdown-Liste Kategorie im Abschnitt Spalteninformation eine Auswahl.
  4. Klicken Sie auf Senden.

    Nach dem Senden ist die Spalte mit der neuen Kategorie oder mit keiner Kategorie verknüpft und die Änderung wird auf der Seite Spaltenorganisation in der Spalte Kategorie angezeigt.

So erstellen und verwalten Sie Benotungszeiträume

Benotungszeiträume sind von Benutzern erstellte Zeitabschnitte, die die Verwaltung des Notencenters erleichtern. Indem Sie Benotungszeiträume definieren und die Notencenterspalten mit ihnen verknüpfen, können Sie Notencenterdaten effizient organisieren und entsprechende Berichte erstellen. Sie können das Notencenter nach Benotungszeiträumen filtern, so dass nur die Spalten des betreffenden Segments angezeigt werden. Sie können zum Beispiel das Notencenter so konfigurieren, dass nur die Spalten des ersten Quartals angezeigt werden, um weniger suchen und scrollen zu müssen.

Sie können Benotungszeiträume erstellen, um Notencenterspalten nach Zeiträumen wie Studienjahren, Semestern oder Quartalen zu gruppieren. Sie können Benotungszeiträume auch erstellen, um Spalten anhand eines gemeinsamen Merkmals zu gruppieren. Dies können beispielsweise alle benotbaren Spalten eines Gruppenprojekts oder einer Abschlussarbeit sein. Wenn Sie Benotungszeiträume auf Grundlage eines Datumsbereichs erstellen, können Sie festlegen, dass alle vorhandenen Spalten mit in dem Datumsbereich vorkommenden Fälligkeitsterminen verknüpft werden. Sie können Spalten auch manuell mit einem Benotungszeitraum verknüpfen.

Standardmäßig sind im Notencenter keine Benotungszeiträume eingerichtet. Außer Benutzerspalten können Sie alle Spalten mit einem Benotungszeitraum verknüpfen. Sie können jede Spalte immer nur mit jeweils einem Benotungszeitraum verknüpfen.

Mit Hilfe von Benotungszeiträumen können Sie:

  • Ihre Ansicht des Notencenters filtern. Sie können beispielsweise den Benotungszeitraum für das erste Quartal als Filter verwenden, um in der Notencenterübersicht nur die zugehörigen Spalten anzuzeigen.
  • Noten berechnen. Sie können beispielsweise eine Summenspalte erstellen, die eine Note aus den Spalten im ersten Quartal berechnet. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Verwalten von Notencenterspalten.
  • einen Bericht erstellen. Sie können einen Bericht erstellen, der Leistungsstatistiken für alle Spalten eines bestimmten Benotungszeitraums enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Notencenter-Berichten.

Darüber hinaus können Sie beliebig viele Kategorien erstellen, um Ihre Spalten zu organisieren. Nachdem Sie einen Benotungszeitraum erstellt haben, können Sie:

  • eine neue Spalte während oder nach ihrer Erstellung mit einem Benotungszeitraum verknüpfen. Dazu muss mindestens ein Benotungszeitraum vorhanden sein.
  • vorhandene Spalten mit Fälligkeitsterminen, die in einen Datumsbereich fallen, mit einem neuen Benotungszeitraum verknüpfen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Benotungszeitraum zu erstellen:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Benotungszeitraum aus.
  3. Klicken Sie auf der Seite Benotungszeiträume in der Aktionsleiste auf Benotungszeitraum erstellen.
  4. Geben Sie auf der Seite Benotungszeitraum erstellen einen Namen ein.
  5. Sie können auch eine Beschreibung eingeben. Die Beschreibung kann zur Identifizierung des Benotungszeitraums nützlich sein.
  6. Wählen Sie die Termine des Benotungszeitraums aus.
    • Wählen Sie Keine, um Spalten manuell mit dem Benotungszeitraum zu verknüpfen. Sie können zum Beispiel einen Benotungszeitraum namens „Gruppenprojekt“ erstellen. Später können Sie manuell Spalten mit dem Projekt verknüpfen.
    • Wählen Sie Bereich und geben Sie einen Datumsbereich ein, der verwendet werden soll, um Spalten, deren Fälligkeitsdatum in diesen Bereich fällt, zu verknüpfen. Sie können die Termine auch über die Option Kalender für Datumsauswahl auswählen. Die einzelnen Benotungszeiträume müssen eindeutige Termine haben.

      Dies gilt nur für vorhandene Spalten, denen Sie Fälligkeiten zugewiesen haben. Sie müssen neue Spalten während oder nach ihrer Erstellung mit einem Benotungszeitraum verknüpfen, sofern mindestens ein Benotungszeitraum vorhanden ist.

  7. Sie können auch das Kontrollkästchen Spalten verknüpfen aktivieren, um alle vorhandenen Spalten mit einem Fälligkeitsdatum innerhalb des zugewiesenen Datumsbereichs zu verknüpfen.
  8. Klicken Sie auf Senden.

Sie können jede Notencenterspalte immer nur mit jeweils einem Benotungszeitraum verknüpfen. Ein neu erstellter Benotungszeitraum mit demselben oder einem überlappenden Datumsbereich setzt die Einstellungen eines vorhandenen Benotungszeitraums außer Kraft. Alle Spalten, die mit dem vorhandenen Benotungszeitraum verknüpft waren, werden mit dem neuen Benotungszeitraum verknüpft.

Die Benotungszeiträume werden in der Liste auf der Seite Benotungszeiträume sowie auf der Seite Spaltenorganisation angezeigt. Wenn Sie Spalten mit Fälligkeitsdatum automatisch mit dem Benotungszeitraum verknüpfen, werden die Spalten auf der Seite Spaltenorganisation in der Tabelle der Benotungszeiträume angezeigt.

Sortieren, Bearbeiten und Löschen von Benotungszeiträumen

Auf der Seite Benotungszeiträume können Sie Benotungszeiträume sortieren, bearbeiten und löschen. Um die Spalte Titel zu sortieren, klicken Sie auf die Spaltenüberschrift oder das Caretzeichen. Wenn es viele Benotungszeiträume gibt, klicken Sie auf Alle anzeigen, um alle auf einer Seite anzuzeigen. Klicken Sie auf Seitenverwaltung, um die Anzahl der pro Seite angezeigten Elemente zu ändern.

Zum Bearbeiten oder Löschen eines Benotungszeitraums öffnen Sie das zugehörige Kontextmenü und wählen Sie Bearbeiten oder Löschen. Alternativ können Sie auch ein oder mehrere Kontrollkästchen oder das Kontrollkästchen in der Kopfzeile aktivieren und in der Aktionsleiste auf Löschen klicken. Alle Notencenterspalten, die mit einem gelöschten Benotungszeitraum verknüpft sind, werden zurückgesetzt und sind dann mit keinem Benotungszeitraum mehr verknüpft.

Wenn Sie den Datumsbereich eines Benotungszeitraums ändern und das Kontrollkästchen Spalten verknüpfen aktivieren, werden alle vorhandenen Spalten mit einem Fälligkeitsdatum, das in den neuen Datumsbereich fällt, mit dem Benotungszeitraum verknüpft.

So zeigen Sie einen Benotungszeitraum an und verknüpfen Spalten

Im Notencenter haben Sie zwei Möglichkeiten, um die Spalten anzuzeigen, die mit einem Benotungszeitraum verknüpft sind. Sie können die Ansicht des Notencenters filtern und einen Benotungszeitraum wählen, oder Sie können alle Benotungszeiträume und ihre verknüpften Spalten auf der Seite Spaltenorganisation anzeigen. Wenn Spalten nicht automatisch basierend auf Fälligkeitsterminen mit einem Benotungszeitraum verknüpft wurden, können Sie sie auf der Seite Spaltenorganisation oder beim Bearbeiten der Spalteneinstellungen manuell verknüpfen. Sie können beispielsweise einen Benotungszeitraum für ein Gruppenprojekt erstellen und dann die dazugehörigen Spalten verknüpfen.

Verwenden der Filterfunktion

  1. Klicken Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Filter, um das Feld Filter einzublenden.
  2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Aktuelle Ansicht einen Benotungszeitraum aus. Die mit dem Benotungszeitraum verknüpften Spalten werden in der Übersicht angezeigt.
  3. Sie können die Ansicht auch über die Schaltfläche Aktuelle Ansicht als Standard festlegen ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/button_current_view.png ) sperren. Immer wenn Sie das Notencenter öffnen, sehen Sie in der Übersicht die Spalten des Benotungszeitraums. Sie können die Standardansicht beliebig oft ändern. Beispielsweise können Sie zu Beginn des zweiten Quartals die Standardansicht so ändern, dass statt des Benotungszeitraums für das erste Quartal der Benotungszeitraum für das zweite Quartal angezeigt wird.
  4. Klicken Sie auf das X, um das Feld Filter auszublenden.

Verwenden der Seite „Spaltenorganisation“

Auf der Seite Spaltenorganisation können Sie:

  • eine oder mehrere Spalten in einen Benotungszeitraum, einen anderen Benotungszeitraum oder in keinen Benotungszeitraum verschieben.
  • Spalten in der Notencenterübersicht ein- bzw. ausblenden.
  • die Anordnung der Tabellen und Spalten für Benotungszeiträume ändern.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Spalten anzuzeigen und mit Ihren Benotungszeiträumen zu verknüpfen:

  1. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Spaltenorganisation aus.
  3. Auf der Seite Spaltenorganisation werden alle von Ihnen erstellten Benotungszeiträume samt ihrer verknüpften Spalten in der entsprechenden Tabelle angezeigt, wie z. B. „3. Quartal“. Zum Sortieren einer Spalte öffnen Sie das Kontextmenü der Spalte und legen eine aufsteigende oder absteigende Reihenfolge fest.

    Wenn es keine Benotungszeiträume gibt, werden unverknüpfte Spalten in der Tabelle In keinem Benotungszeitraum angezeigt. Wenn es Benotungszeiträume gibt, heißt die letzte Tabelle Nur in ausgewählten Ansichten angezeigt. In der Liste werden alle nicht mit einem Benotungszeitraum verknüpften Spalten angezeigt.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen einer Spalte, um sie in einen Benotungszeitraum, einen anderen Benotungszeitraum oder keinen Benotungszeitraum zu verschieben. Wenn Sie mehrere Spalten auf einmal in einen Benotungszeitraum verschieben möchten, aktivieren Sie mehrere Kontrollkästchen.
  5. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf die Dropdown-Liste Benotungszeitraum ändern in… und treffen Sie eine Auswahl.
  6. Klicken Sie auf Senden. Wenn Sie versuchen, diese Seite zu verlassen, ohne auf Senden zu klicken, werden Sie durch ein Popup-Fenster aufgefordert, die Änderungen zu speichern.

    Nach dem Senden ist die Spalte mit dem neuen Benotungszeitraum oder mit keinem Benotungszeitraum verknüpft und wird in der entsprechenden Tabelle angezeigt.

Änderungen, die Sie auf dieser Seite vornehmen, haben keinen Einfluss auf das, was den Teilnehmern in Meine Noten angezeigt wird. Wenn Sie zum Beispiel eine Spalte über die Dropdown-Liste Ein-/Ausblenden in der Aktionsleiste ausblenden, ist die Spalte nur für Sie in der Notencenterübersicht ausgeblendet. Um eine Spalte für Teilnehmer in Meine Noten auszublenden, müssen Sie die Einstellungen einer vorhandenen Spalte bearbeiten oder im Kontextmenü einer Spalte die Option Benutzern anzeigen/vor Benutzern verbergen wählen. In der Notencenterübersicht wird für jede Spalte, die für Teilnehmer ausgeblendet ist, in der Spaltenüberschrift das Symbol Spalte für Benutzer nicht sichtbar ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_not_visible.png ) angezeigt.

So verknüpfen Sie Spalten manuell

Sie können eine Spalte auch über die Notencenteransicht mit einem Benotungszeitraum, einem anderen Benotungszeitraum oder keinem Benotungszeitraum verknüpfen, indem Sie die Einstellungen der Spalte bearbeiten.

  1. Öffnen Sie im Notencenter das Kontextmenü der entsprechenden Spaltenüberschrift.
  2. Wählen Sie Spalteninformationen bearbeiten aus.
  3. Treffen Sie auf der Seite Spalte bearbeiten in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum im Abschnitt Datum eine Auswahl.
  4. Klicken Sie auf Senden.

    Sobald der Benotungszeitraum übermittelt ist, wird er in der entsprechenden Tabelle auf der Seite Spaltenorganisation angezeigt.

Benotungszeiträume und Notenberechnungen

Wenn Sie berechnete Spalten erstellen, können Sie mit Hilfe von Benotungszeiträumen verschiedene Berechnungen anzeigen, wie beispielsweise die durchschnittliche Note für einen Zeitraum oder die erreichten Gesamtpunkte für ein Projekt, für das mehrere Noten vergeben werden.

Bevor Sie beginnen

Stellen Sie sicher, dass die für die Notenberechnung erforderlichen Spalten sich im entsprechenden Benotungszeitraum befinden.

Erstellen einer Durchschnittsspalte für einen Benotungszeitraum

Um eine durchschnittliche Note für alle Spalten im Benotungszeitraum „1. Quartal“ zu berechnen, erstellen Sie eine Durchschnittsnotenspalte mit dem Namen „Durchschnitt 1. Quartal“. Mit dem Benotungszeitraum verknüpfte Spalten werden automatisch bei der Berechnung des Durchschnitts berücksichtigt.

Berechnen einer Note auf der Basis aller Spalten im Benotungszeitraum

Sie erstellen für den Benotungszeitraum „1. Quartal“ eine berechnete Spalte namens „Summe 1. Quartal“. Dafür verwenden Sie eine Berechnung der Gesamtpunktzahl, die alle Spalten des ersten Quartals berücksichtigt. Diese Spalte berechnet eine Note basierend auf dem Verhältnis zwischen der insgesamt für das erste Quartal möglichen Punktzahl und den erreichten Punktzahlen der einzelnen Teilnehmer.

Berechnen einer Note auf der Basis ausgewählter Spalten im Benotungszeitraum

Sie erstellen für den Benotungszeitraum „1. Quartal“ eine berechnete Spalte für Übungen zur Abschlussarbeit namens „Summe Abschluss 1. Quartal“. Diese Spalte berechnet eine Note basierend auf dem Verhältnis zwischen der insgesamt für die Übungen zur Abschlussarbeit möglichen Punktzahl und den erreichten Punktzahlen der einzelnen Teilnehmer.

Berechnen einer Note auf der Basis mehrerer Benotungszeiträume

Sie haben Benotungszeiträume für die ersten beiden Quartale erstellt und Spalten damit verknüpft. Sie können daher keinen Benotungszeitraum für das Semester erstellen und dieselben Spalten verknüpfen, die bereits mit den ersten beiden Quartalen verknüpft sind. Sie können jedoch eine Spalte erstellen, die eine Semesternote schnell und einfach berechnet. Wenn Sie je eine berechnete Spalte für das erste und zweite Quartal erstellen, die die Noten für den jeweiligen Benotungszeitraum anzeigen, können Sie eine berechnete Spalte für das Semester erstellen, indem Sie zur Berechnung der Note die berechneten Spalten der beiden Quartale verwenden.

So blenden Sie Benutzer im Notencenter ein und aus

Sie können Benutzerzeilen ausblenden, um die Anzahl der Zeilen in der Notencenterübersicht zu reduzieren, damit Sie sich besser auf bestimmte Daten konzentrieren können. Die Daten ausgeblendeter Benutzerzeilen bleiben erhalten und Sie können sie jederzeit wieder einblenden. Auf der Seite Sichtbarkeit für Zeilen können Sie Benutzerzeilen mit Hilfe der Funktionen zum Ausblenden im Kontextmenü eines Benutzers ausblenden. Ebenfalls auf der Seite Sichtbarkeit für Zeilen können Sie ausgeblendete Benutzerzeilen wieder einblenden.

Wenn Sie die Verfügbarkeit eines Benutzers auf der Seite Benutzer aufgehoben haben, wird im Notencenter in der ersten Zelle des Benutzers das Symbol Benutzer nicht verfügbar ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_user_unavailable.png ) angezeigt. Die Zeile ist jedoch in der Übersicht nicht ausgeblendet. Deaktivierte Benutzer können nicht auf Ihren Kurs zugreifen. Weitere Informationen zum Festlegen der Verfügbarkeit von Benutzern finden Sie unter Anmelden und Verwalten von Benutzern.

Ausblenden von Benutzerzeilen mit Hilfe des Kontextmenüs

  1. Führen Sie im Notencenter den Mauszeiger über eine Zelle mit dem Namen eines Teilnehmers, um das Kontextmenü zu öffnen.
  2. Wählen Sie Andere Zeilen ausblenden, um alle Zeilen außer der des Benutzers aus der Ansicht zu entfernen.

    -ODER-

    Wählen Sie Zeile ausblenden, um die Zeile des Benutzers auszublenden.

  3. Wenn Sie die Zeile eines Benutzers ausblenden, wird eine Meldung angezeigt, die besagt, dass die Zeile erfolgreich ausgeblendet wurde.

    Wenn Sie alle Zeilen außer der des aktuellen Benutzers ausblenden, können Sie sie wieder einblenden, indem Sie im Kontextmenü des Benutzers die Option Alle Zeilen anzeigen wählen.

Ein- und Ausblenden von Benutzern auf der Seite „Sichtbarkeit für Zeilen“

Auf der Seite Sichtbarkeit für Zeilen können Sie eine oder mehrere ausgeblendete Benutzerzeilen einblenden. Sie können auch mehrere Benutzerzeilen gleichzeitig ausblenden. Wenn Sie auf dieser Seite Zeilen ein- oder ausblenden, wirkt sich das nur auf Ihre Ansicht der Notencenterübersicht aus. Auf die Verfügbarkeit der Teilnehmer hat das keinen Einfluss.

Um eine Spalte zu sortieren, klicken Sie auf ihre Spaltenüberschrift. Sie können beispielsweise in die Überschrift der Spalte Status klicken, um die Spalte so zu sortieren, dass alle ausgeblendeten Benutzer in der Liste ganz oben angezeigt werden.

  1. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Sichtbarkeit für Zeilen aus.
  3. Aktivieren Sie auf der Seite Sichtbarkeit für Zeilen die Kontrollkästchen für die Benutzer, die ein- oder ausgeblendet werden sollen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Kopfzeile, um alle Benutzer auszuwählen. 
  4. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Benutzer ausblenden oder Benutzer anzeigen.
  5. Klicken Sie auf Senden.

Ausgeblendete Benutzerzeilen werden kursiv dargestellt und werden in der Notencenterübersicht nicht angezeigt.

So verwenden Sie Farbcodes im Notencenter

Sie können Regeln dafür erstellen, wie die Zellen in der Notencenterübersicht farblich dargestellt werden. Diese Regeln können auf Noten oder auf Status beruhen. Das Erstellen von Farbregeln im Notencenter bietet visuelle Orientierungshilfen zur schnellen Auswertung von Daten. Sie können beispielsweise benotete Elemente, die nicht bestanden sind, Gelb markieren, um Spalten und Teilnehmer, die besondere Aufmerksamkeit erfordern, auch visuell hervorzuheben. Darüber hinaus können Sie folgenden Benotungsstatus Farben zuweisen: In Bearbeitung, Benotung erforderlich oder Ausschließen.

Farbcodes sind im Notencenter standardmäßig nicht aktiviert. Um Farbcodes zu verwenden, müssen Sie diese in einer Notencenteransicht aktivieren. Nachdem Sie die Farbregeln definiert und gespeichert haben, gelten die Farbcodes für alle Ansichten. Diese Einstellung bleibt auch dann aktiv, wenn der Kurs kopiert und wiederhergestellt wird.

Wenn Sie eine Regel erstellen, die sich inhaltlich teilweise mit einer anderen Regel überschneidet, wird eine Systemwarnung angezeigt und Sie erhalten Gelegenheit, Ihre Kriterien zu bearbeiten.

  1. Erweitern Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Notencenter und wählen Sie eine Ansicht aus.
  2. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  3. Wählen Sie Benotungs-Farbcodes aus.
  4. Aktivieren Sie auf der Seite Benotungs-Farbcodes das Kontrollkästchen für Benotungs-Farbcodes aktivieren.
  5. Im Abschnitt Optionen der Farbcodierung:
    • Klicken Sie für jeden Benotungsstatus in der Spalte Hintergrundfarbe auf das Symbol der nach unten weisenden Pfeile, um das Feld Farbmuster zu öffnen.
    • Wählen Sie im Feld Farbmuster die gewünschte Farbe aus und klicken Sie auf Übernehmen, um die Einstellung zu speichern.
  6. Im Abschnitt Notenbereiche:
    • Klicken Sie auf Kriterien hinzufügen, um eine Farbregel zu erstellen.
    • Wählen Sie in der Dropdown-Liste Kriterien die Option Zwischen, Mehr als oder Weniger als aus.
    • Geben Sie Prozentwerte in die Felder ein.
    • Klicken Sie für Hintergrundfarbe und Text auf das Symbol der nach unten weisenden Pfeile, um das Feld Farbmuster zu öffnen.
    • Wählen Sie eine Farbe aus und klicken Sie auf Übernehmen, um sie zu speichern.
    • Klicken Sie auf Kriterien hinzufügen, um ein zusätzliches Feld für Notenbereiche hinzuzufügen.
  7. Klicken Sie auf Senden.

    Im Abschnitt Notenbereiche können Sie in der Spalte Anzeigevorschau eine Vorschau Ihrer Farbauswahl anzeigen. Wenn Ihnen eine Farbauswahl nicht gefällt, klicken Sie auf das Symbol Zurücksetzen ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_reset.png ), dargestellt durch zwei kreisende Pfeile.

Die Seite Notencenter wird angezeigt und eine Meldung bestätigt, dass der Benotungs-Farbcode aktualisiert wird. Die betroffenen Zellen werden entsprechend Ihrer Farbregeln eingefärbt.

Verwalten von Benotungs-Farbcodes im Notencenter

Sie können die Farbcodierung ein- und ausschalten oder die von Ihnen erstellten Farbregeln bearbeiten. Nachdem Sie die Farbcodierung aktiviert haben, wird im Notencenter in der Aktionsleiste die Funktion Farbcodierung ein-/ausblenden angezeigt.

So aktivieren und deaktivieren Sie Farbcodes

Klicken Sie in einer beliebigen Ansicht des Notencenters in der Aktionsleiste auf Farbcodierung ausblenden, um sämtliche definierten Farben aus den Zellen zu entfernen. Die Farbregeln werden beibehalten.

Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Farbcodierung anzeigen, um die betroffenen Zellen wieder in den definierten Farben einzufärben.

So bearbeiten Sie Benotungs-Farbcodes

Sie können die gewählten Farben jederzeit bearbeiten oder vorhandene Kriterien löschen. Sie können auch zusätzliche Kriterien hinzufügen.

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Benotungs-Farbcodes aus.
  3. Deaktivieren Sie auf der Seite Benotungs-Farbcodes das Kontrollkästchen für Benotungs-Farbcodes aktivieren, um sämtliche definierten Farben aus den Zellen des Notencenters zu entfernen. Die Farbregeln, die Sie definiert haben, bleiben auf der Seite Benotungs-Farbcodes bestehen und Sie können sie jederzeit erneut anwenden, indem Sie dieses Kontrollkästchen wieder aktivieren. 

    Wenn Sie die Farbcodierung deaktivieren, wird in der Aktionsleiste des Notencenters keine Funktion zum Ein-/Ausblenden der Farbcodierung angezeigt.

  4. Wählen Sie eine neue Farbe oder klicken Sie auf das Symbol Zurücksetzen ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_reset.png ), dargestellt durch zwei kreisende Pfeile, um eine Farbregel zu löschen.
  5. Bearbeiten Sie die vorhandenen Kriterien für Notenbereiche.

    In der Spalte Anzeigevorschau können Sie sich eine Vorschau Ihrer Farbauswahl anzeigen.

  6. Klicken Sie auf Kriterien löschen, um vorhandene Kriterien zu entfernen. Das Entfernen von Kriterien ist endgültig. Klicken Sie im Popup-Fenster auf OK, um den Löschvorgang zu bestätigen.
  7. Klicken Sie auf Kriterien hinzufügen, um ein zusätzliches Feld für Notenbereiche hinzuzufügen.
  8. Klicken Sie auf Senden.

Informationen zum Organisieren der Notencenterdaten

Auf der Seite Spaltenorganisation können Sie alle Spalten des Notencenters auf einer Seite anzeigen. Sie können die Spalten schnell neu anordnen und die Änderungen, die Sie vornehmen, werden in der Notencenterübersicht angezeigt.

Auf dieser Seite werden die einzelnen Spalten der Notencenterübersicht als Zeilen dargestellt. Beispielsweise wird aus der Spalte Nachname in der Übersicht die Zeile Nachname auf der Seite Spaltenorganisation. Die erste Spalte der Übersicht ist die erste Zeile auf dieser Seite. Die Reihenfolge der Zeilen auf dieser Seite entspricht der der Spalten in der Übersicht.

Auf dieser Seite können Sie die Notencenterspalten folgendermaßen organisieren:

  • Spalten durch Ziehen und Ablegen schnell neu anordnen.
  • Spalten in der ersten Tabelle fixieren bzw. ihre Fixierung aufheben. Wenn Sie eine Spalte fixieren, bewegt sich diese nicht beim Scrollen durch die Notencenteransicht.
  • Mehrere Spalten ein- oder ausblenden.
  • Kategorie oder Benotungszeitraum einer Spalte ändern.

Änderungen, die Sie auf dieser Seite vornehmen, haben keinen Einfluss auf das, was den Teilnehmern in Meine Noten angezeigt wird. Wenn Sie zum Beispiel eine Spalte auf dieser Seite ausblenden, wird die Spalte nur in Ihrer Ansicht in der Notencenterübersicht ausgeblendet. Um eine Spalte für Teilnehmer in Meine Noten auszublenden, müssen Sie die Einstellungen einer vorhandenen Spalte bearbeiten oder im Kontextmenü einer Spalte die Option Benutzern anzeigen/vor Benutzern verbergen wählen. In der Notencenterübersicht wird für jede Spalte, die für Teilnehmer ausgeblendet ist, im Spalten-Header das Symbol Spalte für Benutzer nicht sichtbar ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_not_visible.png ) angezeigt.

So öffnen Sie die Seite "Spaltenorganisation"

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Verwalten, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Spaltenorganisation aus.

Bedeutung der Seite "Spaltenorganisation"

Auf der Seite Spaltenorganisation sind die Zeilen in Tabellen organisiert. Die meisten Zeilen können Sie in eine beliebige Tabelle verschieben und Sie können Tabellen für Benotungszeiträume neu anordnen.

  • In der ersten Tabelle befinden sich die Zeilen mit den Benutzerinformationen. Diese können Sie nicht in andere Tabellen verschieben. Dies ist immer die erste Tabelle und kann nicht verschoben werden. Sie können jedoch die Zeilen dieser Tabelle neu anordnen.
  • In der letzten Tabelle befinden sich die Zeilen, die nicht mit Benotungszeiträumen verknüpft sind. Dies ist immer die letzte Tabelle und kann nicht verschoben werden. Sie können jedoch die Zeilen dieser Tabelle neu anordnen.
  • Wenn Sie Benotungszeiträume erstellen, werden weitere Tabellen angezeigt. Die Tabellen sind nach den Benotungszeiträumen benannt, wie z. B. „1. Quartal“ oder „1. Halbjahr“. Sie können die meisten Zeilen, außer Benutzerzeilen, in Tabellen von Benotungszeiträumen verschieben und vorhandene Zeilen neu anordnen. Wenn Sie mehrere Tabellen für Benotungszeiträume haben, können Sie diese neu anordnen. Allerdings können sie nicht an erster oder letzter Stelle auf der Seite angezeigt werden.
  1. Über die Funktionen in der Aktionsleiste können Sie Spalten ein- oder ausblenden, Spalten in Kategorien und Benotungszeiträume verschieben, Spalten aus Kategorien und Benotungszeiträumen entfernen oder Spalten in die erste bzw. letzte Tabelle verschieben. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für eine oder mehrere Spalten und treffen Sie in einer Dropdown-Liste eine Auswahl. Ausgeblendete Spalten werden in der Notencenterübersicht nicht angezeigt, die Daten sind jedoch vollständig vorhanden. Sie können ausgeblendete Spalten jederzeit einblenden.

    In der Notencenterübersicht können Sie Spalten auch ausblenden, indem Sie ihr Kontextmenü öffnen und Spalte ausblenden wählen. Die Spalte ist nur für Sie ausgeblendet, nicht aber für die Teilnehmer in Meine Noten.

  2. Die erste Tabelle, In allen Notencenteransichten angezeigt, ist immer die erste und kann nicht verschoben werden. Die Spalten in dieser Tabelle enthalten Benutzerinformationen, die Sie nicht in andere Tabellen verschieben können. Wenn Sie eingeblendet sind, befinden sich diese Spalten immer links in der Übersicht. Sie können Spalten in der ersten Tabelle auch fixieren. Um die fixierten Spalten zu ändern, die sich beim Scrollen in der Notencenteransicht nicht bewegen, ziehen Sie die Leiste auf der steht: Der gesamte Bereich über diesem Balken ist eine fixierte Spalte. Sie können auch eine Spalte über diese Leiste ziehen, um sie zu fixieren. Graue Spalten sind auf der linken Seite des Notencenters fixiert. Verwenden Sie diese Funktion, um die Daten einzelner Teilnehmer im gesamten Notencenter problemlos anzuzeigen.

    Wenn Sie mehr Spalten fixieren, als auf den Bildschirm passen, wird die Anzahl der fixierten Spalten automatisch reduziert, so dass mindestens eine nicht fixierte Spalte in der Notencenteransicht angezeigt wird.

    Sie können die Spalten in der ersten Tabelle neu anordnen oder Spalten aus anderen Tabellen in diese Tabelle verschieben. Wenn Sie eine Spalte in die erste Tabelle verschieben, wird diese in allen Ansichten des Notencenters angezeigt. Beispiel: Sie können die Summenspalte in die erste Tabelle verschieben. Wenn Sie dann die Notencenteransicht ändern, so dass nur ein Benotungszeitraum angezeigt wird, wird die Summenspalte auch angezeigt. Überlegen Sie sich gut, welche Zeilen Sie in die erste Tabelle verschieben möchten. Beispiel: Wenn Sie Ihre Ansicht so filtern, dass sie nur die Kategorie Übungen anzeigt, aber eine Testspalte in die erste Tabelle verschoben haben, wird diese nach der Filterung zusammen mit den Übungsspalten in der Übersicht angezeigt.

  3. Ordnen Sie Tabellen für Benotungszeiträume neu an. Verwenden Sie dazu das Symbol zum Verschieben ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_drag_drop_two_arrows.png ), dargestellt durch einen Doppelpfeil oder ein Handle. Blenden Sie den Inhalt einer Tabelle mit Hilfe der Plus- und Minuszeichen ein und aus.
  4. Ziehen Sie eine Tabelle mit dem Symbol zum Verschieben ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_drag_drop_four_arrows.png ), dargestellt durch vier Pfeile, an eine neue Position. Sie können auch das Kontrollkästchen für eine oder mehrere Spalten aktivieren und dann aus einer der Dropdown-Listen in der Aktionsleiste eine Auswahl treffen.
  5. Ordnen Sie die Tabellen für Benotungszeiträume ODER Spalten einer Tabelle mit dem Tool „Ändern der Reihenfolge mit Hilfe der Tastatur“ ( File:en-us/Learn/Sandbox_for_SP_12/en-us/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/002_Setting_Up_the_Grade_Center/icon_keyboard_accessible_reordering.png ), dargestellt durch zwei Pfeile, neu an. Treffen Sie im Feld Neu sortieren eine Auswahl und passen Sie die Reihenfolge mit den Pfeilen nach oben und nach unten an. Klicken Sie auf Übernehmen.
  6. Spalten sortieren. Öffnen Sie das Kontextmenü der Spalte und legen Sie eine aufsteigende oder absteigende Reihenfolge fest.
  7. Die letzte Tabelle heißt entweder Nur in ausgewählten Ansichten angezeigt und zeigt die Spalten an, die nicht mit einem vorhandenen Benotungszeitraum verknüpft sind, ODER, wenn es keine Benotungszeiträume gibt, In keinem Benotungszeitraum. In diesem Fall zeigt die Tabelle alle Notenspalten und berechneten Spalten an.
  8. WICHTIGER HINWEIS!Klicken Sie auf Senden, um die Änderungen zu speichern. Wenn Sie versuchen, diese Seite zu verlassen, ohne auf Senden zu klicken, werden Sie durch ein Popup-Fenster aufgefordert, die Änderungen zu speichern. Die Spalten:
    • werden in der von Ihnen festgelegten Reihenfolge angezeigt.
    • sind je nach gewählter Option mit Kategorien, Benotungszeiträumen, keiner Kategorie oder keinem Benotungszeitraum verknüpft.
    • werden je nach gewählter Option eingeblendet, ausblendet oder fixiert.

    Wenn Sie die Änderungen übermittelt haben, gelangen Sie in die Notencenterübersicht zurück.

Nachdem Sie Ihre Änderungen gemacht haben, werden alle neu erstellten Spalten in der Notencenterübersicht ganz hinten und auf der Seite Spaltenorganisation in der letzten Tabelle angezeigt. Wenn Sie eine neue Spalte beim Erstellen jedoch mit einem bestimmten Benotungszeitraum verknüpfen, wird die neue Spalte in der Notencenterübersicht mit den anderen Spalten für Benotungszeiträume und in der entsprechenden Tabelle für den Benotungszeitraum auf dieser Seite angezeigt. Wenn Sie auf der Gruppen-Homepage ein benotbares Gruppenelement erstellen, z. B. ein benotbares Diskussionsforum oder einen Blog, wird die neue Spalte in der Übersicht zusammen mit den anderen Spalten der Gruppe angezeigt. Wenn die Gruppenspalten jedoch neu angeordnet und in andere Tabellen verschoben werden, wird eine neue Gruppenspalte erstellt. Diese wird in der letzten Tabelle als erstes angezeigt.

Wenn zwei Benutzer (ein Kursleiter und ein Korrekturassistent) die Seite Spaltenorganisation gleichzeitig bearbeiten, werden die vom ersten Benutzer vorgenommenen und gespeicherten Änderungen überschrieben, wenn der zweite Benutzer seine Änderungen speichert.

Verwandte Lernhilfen  Video  Notencenteransicht anpassen (Flash-Video | 1 m 39 s )  |  Video  Intelligente Ansichten erstellen (Flash-Video | 3 m 12 s )  |  Video  Farbcodes im Notencenter verwenden (Flash-Video | 2 m 34 s )