Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Arbeiten in einem Arbeitsablauf

Auf der Seite Arbeitsabläufe werden alle mit einem bestimmten Benutzer verknüpften Arbeitsabläufe angezeigt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob der Benutzer Initiator oder Teilnehmer ist. Benutzer können über diese Seite ihre Arbeitsablauf-Abonnements verwalten, von ihnen erstellte Arbeitsabläufe bearbeiten, starten oder anhalten, Details zu Arbeitsabläufen anzeigen und diesen Kommentare hinzufügen.

Wenn ein Benutzer an einem Arbeitsablauf beteiligt ist, der geplant, aber noch nicht erreicht wurde, hat er keinen Zugriff auf die Arbeitsablaufdetails.

Verwenden von Webordnern oder freigegebenen Speicherorten bei der Versionskontrolle mit Arbeitsabläufen

Wenn der Benutzer Empfänger eines Arbeitsablaufs ist, ist die Verwendung von Webordnern bei der Versionskontrolle von den Berechtigungen des Benutzers abhängig. Wenn der Arbeitsablauf für einen Ordner gilt, wurden dem Benutzer Berechtigungen für den Ordner erteilt und Webordner können verwendet werden. Wenn der Arbeitsablauf für eine Datei gilt, werden dem Benutzer keine Berechtigungen für den Ordner erteilt, in dem sich die Datei befindet, und Webordner können nicht verwendet werden.

Auf dem Mac wird ein Webordner als freigegebener Speicherort bezeichnet.

So zeigen Sie Arbeitsabläufe an

Klicken Sie auf der interaktiven Splash-Seite auf Fortschritt meines Arbeitsablaufs oder auf den Link Arbeitsabläufe.

Die Seite Arbeitsabläufe verfügt über folgende Funktionen:

Funktionen der Seite Arbeitsabläufe
Funktion Beschreibung
Löschen Benutzer können von ihnen erstellte Instanzen von Arbeitsabläufen löschen.
Abonnieren Klicken Sie auf diese Option, um die ausgewählten Arbeitsabläufe zu abonnieren. Die Seite Arbeitsablaufbenachrichtigungen wird angezeigt.
Arbeitsabläufe anzeigen

Wählen Sie eine der folgenden Anzeigeoptionen aus und klicken Sie auf Start:

  • Alle: Zeigt alle mit einem Benutzer verknüpften Arbeitsabläufe an.
  • Gesendet: Zeigt vom Benutzer initiierte Arbeitsabläufe an.
  • Empfangen: Zeigt Arbeitsabläufe an, an denen der Benutzer beteiligt ist, die jedoch von anderen Benutzern initiiert wurden.
  • Geplant: Zeigt Arbeitsabläufe an, die vom Benutzer noch nicht gestartet wurden, oder Arbeitsabläufe, an denen dieser beteiligt ist und die gestartet wurden, die jedoch mit den zugewiesenen Aktionen noch nicht den Arbeitsabschnitt erreicht haben.
  • In Bearbeitung: Zeigt in Bearbeitung befindliche Arbeitsabläufe an.
  • Abgeschlossen: Zeigt abgeschlossene Arbeitsabläufe an.
Name Zeigt den Namen des Arbeitsablaufs an.
Symbol Status Ein Symbol für den Status kann Folgendes angeben: Ein Arbeitsablaufabschnitt ist überfällig. Ein Abonnement aller Benachrichtigungen für den betreffenden Arbeitsablauf. Ein Abonnement der Benachrichtigungen über Aktivitäten für den betreffenden Arbeitsablauf.
Fortschritt Zeigt den Fortschritt des Arbeitsablaufs an.
Termin für aktuellen Arbeitsabschnitt Zeigt den Termin des aktuellen Arbeitsabschnitts eines bestimmten Arbeitsablaufs an.
Anfangsdatum Zeigt das Datum an, an dem der jeweilige Arbeitsablauf gestartet wurde.
Enddatum Zeigt das Datum an, an dem der jeweilige Arbeitsablauf angehalten wurde.
Typ Zeigt den Typ des Arbeitsablaufs an: Gesendet oder Empfangen.
Status Zeigt die Schaltfläche Start/Stopp an. Benutzer können auf Start klicken, um eine von ihnen erstellte Arbeitsablauf-Instanz zu starten, oder auf Stopp, um diese anzuhalten. Angehaltene Arbeitsablauf-Instanzen können durch Klicken auf Start erneut gestartet werden.
Bearbeiten Wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option Bearbeiten, um die Seite Arbeitsablaufdesign für den jeweiligen Arbeitsablauf anzuzeigen.
Seitenverwaltung Geben Sie an, wie viele Arbeitsabläufe auf dieser Seite angezeigt werden sollen: 25, 50, 100, 200 oder ALLE und klicken Sie auf Start.

Anzeigen von Details zu Modellentwürfen

Die Seite Modellentwurf bietet eine übersichtliche Anzeige der Details einer bestimmten Arbeitsablaufinstanz. Jeder Arbeitsabschnitt dieses Arbeitsablaufs ist auf dieser Seite in einer reduzierten Ansicht aufgeführt. Diese kann erweitert werden, um detaillierte Informationen zu den Aktionen, aus denen der Arbeitsablauf besteht, einzublenden. Die am Arbeitsablauf beteiligten Benutzer können Aktionen innerhalb eines Arbeitsabschnitts bearbeiten und Kommentare hinzufügen.

Eigentümern von Arbeitsabläufen stehen zwei Möglichkeiten der Außerkraftsetzung zur Verfügung: Sie können eine Aktion außer Kraft setzen, um sie abzuschließen oder um sie fehlschlagen zu lassen. Beispiel: Joe wurde eine Aktion in Arbeitsabschnitt 1 zugewiesen. Er fehlt jedoch wegen Krankheit, weshalb er die Aktion nicht abschließen kann. Der Eigentümer des Arbeitsablaufs kann mit Hilfe der Funktion Aktion genehmigen den Arbeitsablauf weiter zum nächsten Arbeitsabschnitt verschieben.

Aufrufen der Seite „Modellentwurf“

  • Wählen Sie auf der Seite Arbeitsabläufe aus dem Kontextmenü des betreffenden Arbeitsablaufs die Option Öffnen.
  • Wählen Sie auf der Seite Aktionen aus dem Kontextmenü der betreffenden Aktion die Option Öffnen.

Die Seite Modellentwurf verfügt über folgende Funktionen:

Funktionen der Seite Modellentwurf
Funktion Beschreibung
Arbeitsabschnitt ein-/ausblenden Klicken auf das Plus- oder das Minuszeichen, um die Details für diesen Arbeitsabschnitt ein- bzw. auszublenden.
Inhaltselemente Jedes Inhaltselement, das mit einem Arbeitsabschnitt verknüpft ist, kann durch Klicken auf den Link aufgerufen werden.
Außer Kraft setzen - Optionen  
Aktion genehmigen Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Aktion zu genehmigen und den Arbeitsablauf zum nächsten Arbeitsabschnitt zu verschieben.
Fehlschlag Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Aktion fehlschlagen zu lassen.
Statusverlauf  
Aktion bearbeiten Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Seite Aktion aktualisieren anzuzeigen.
Kommentare Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um dieser Aktion Kommentare hinzuzufügen.
Alle einblenden Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Text für jeden Kommentar im darunterliegenden Feld anzuzeigen.
Alle ausblenden Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Text für jeden Kommentar im darunterliegenden Feld auszublenden.

Elemente auf der To-Do-Liste

Mit Hilfe der Seite Aktionen werden alle einem bestimmten Benutzer zugewiesenen Aktionen organisiert und angezeigt.

Sobald eine Aktion abgeschlossen ist, wird sie vom System automatisch von der Seite Aktionen entfernt. Der Benutzer kann über die Seite Meine Arbeitsabläufe weiterhin auf diesen Arbeitsablauf (und diese Aktion) zugreifen.

So greifen Sie auf die To-Do-Liste zu

Klicken Sie im interaktiven Menü auf To-Do-Liste.

-ODER-

Klicken Sie auf der interaktiven Splash-Seite auf To-Do-Liste.

Die Seite Aktionen verfügt über folgende Funktionen:

Funktionen der Seite Aktionen
Funktion Beschreibung
Anzeigeaktionen Wählen Sie eine der folgenden Anzeigeoptionen aus und klicken Sie auf Start:

Typen:

  • Alle Arbeitsabläufe: Zeigt die mit einem Benutzer verknüpften Aktionen sämtlicher Arbeitsabläufe an.
  • Aktuelle Arbeitsabläufe: Zeigt Aktionen von in Bearbeitung befindlichen Arbeitsabläufen an.
  • Geplante Arbeitsabläufe: Zeigt Aktionen von anstehenden Arbeitsabläufen an.

Status:

  • Nicht begonnen: Zeigt Aktionen an, die ein Benutzer noch nicht begonnen hat.
  • In Bearbeitung: Zeigt in Bearbeitung befindliche Aktionen an.
  • Abgeschlossen: Zeigt abgeschlossene Aktionen an.
Symbol Status Symbole, die in dieser Spalte angezeigt werden, weisen darauf hin, dass ein Termin für eine Aktion überfällig oder eine Aktion erforderlich ist.
Aktionsname Zeigt den Namen der Aktion an.
Aktionsstatus Zeigt den Status der Aktion an.
Termin für Aktion Zeigt den Termin für die Aktion an.
Arbeitsablaufname Zeigt den Namen des Arbeitsablaufs an, der mit dieser Aktion verknüpft ist.
Aktualisieren Klicken Sie auf Aktualisieren, um die Seite Aktion aktualisieren anzuzeigen.
Details Klicken Sie auf diese Funktion, um die Details des Arbeitsablaufes anzuzeigen.

Aktualisieren von Aktionen

Auf der Seite Aktion aktualisieren werden die Details und Inhaltselemente aufgelistet, die mit einer bestimmten Arbeitsablaufaktion verknüpft sind. Der Status der Aktion kann verändert und Kommentare können hinzugefügt werden.

Der Eigentümer des Arbeitsablaufes kann eine Aktion außer Kraft setzen, um sie abzuschließen oder fehlschlagen zu lassen. Beispiel: Joe wurde eine Aktion in Arbeitsabschnitt 1 zugewiesen, er fehlt jedoch wegen Krankheit. Der Eigentümer kann mit Hilfe der Funktion Abschluss außer Kraft setzen den Arbeitsablauf einen Schritt weiter verschieben. Diese Möglichkeit steht dem Eigentümer auf der Seite Modellentwurf zur Verfügung.

Jeder Benutzer, der am Arbeitsablauf beteiligt ist, kann Kommentare zu Aktionen hinzufügen. Benutzer, die einer Aktion zugewiesen sind, können darüber hinaus auch den Status für diese bestimmte Aktion bearbeiten. Beispiel: Wenn ein Benutzer einer Aktion in Arbeitsabschnitt 1 zugewiesen ist, kann dieser Benutzer während des Arbeitsabschnitts 2 den Arbeitsablauf öffnen und den Aktionen im Arbeitsabschnitt 2 Kommentare hinzufügen.

So aktualisieren Sie Aktionen

Sie haben folgende Möglichkeiten, die Seite Arbeitsablaufaktion aufzurufen:

  • Klicken Sie auf der Seite To-Do-Liste für die betreffende Aktion auf Bearbeiten.
  • Klicken Sie auf der Seite Modelldesign für die betreffende Aktion auf Aktion bearbeiten.

Die Seite Aktion aktualisieren verfügt über folgende Funktionen:

Funktionen der Seite Aktion aktualisieren
Funktion Beschreibung
Anweisungen Zeigt die Anweisungen für diese Aktion an. Nur Lesen.
Termin Zeigt den Termin für diese Aktion an. Nur Lesen.
Erforderlich Zeigt die Status Erforderlich/Nicht erforderlich der Aktion an. Nur Lesen.
Inhaltselemente Zeigt die Links zu allen Inhaltselementen an, die mit dieser Aktion verknüpft sind.
Status Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um den Status dieser Aktion zu ändern:
  • In Bearbeitung
  • Genehmigt
  • Nicht genehmigt
Betreff Geben Sie einen Betreff in das Feld ein.
Kommentar Geben Sie einen Kommentar zur Statusänderung ein.
Statusverlauf Zeigt den Statusverlauf dieser Aktion an. Verwenden Sie die Schaltflächen Alle einblenden und Alle ausblenden, um die Verlaufsdaten ein- bzw. auszublenden.

Arbeitsablaufbenachrichtigungen

Auf der Seite Arbeitsablaufbenachrichtigungen können Benutzer die Benachrichtigungen von einem bestimmten Arbeitsablauf verwalten.

Sie können die Seite Arbeitsablaufbenachrichtigungen aufrufen, indem Sie auf der Seite Meine Arbeitsabläufe einen Arbeitsablauf auswählen und auf Abonnieren klicken. Die Benachrichtigungseinstellungen können vom Benutzer für einen oder mehrere Arbeitsabläufe gleichzeitig bearbeitet werden.

So legen Sie Benachrichtigungseinstellungen fest

  1. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • Ich muss eine Aktion durchführen: Der Benutzer erhält Benachrichtigungen lediglich zum Status von Arbeitsabschnitten innerhalb des Arbeitsablaufs, in dem er Aktionen durchführen muss, und nicht zum Gesamtstatus des Arbeitsablaufs.
    • Ein Ereignis findet statt: Der Benutzer erhält alle Benachrichtigungen von einem Arbeitsablauf, einschließlich Aktions- und Arbeitsabschnittsstatus.
    • Ein Arbeitsablauf wird abgeschlossen oder schlägt fehl: Der Benutzer erhält Benachrichtigungen nur dann, wenn ein Arbeitsablauf abgeschlossen wird oder fehlschlägt.
    • Nie: Der Benutzer erhält keine Arbeitsablaufbenachrichtigungen.
  2. Klicken Sie auf Senden.

So geben Sie an, dass Sie keine Arbeitsablaufbenachrichtigungen erhalten möchten

Content Management-Benutzer können auch alle Arbeitsablaufbenachrichtigungen deaktivieren, und zwar über Persönliche Einstellungen im Menü Tools.

  1. Klicken Sie unter Tools auf Persönliche Einstellungen.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Keine Arbeitsablaufbenachrichtigungen.
  3. Klicken Sie auf Senden.

Senden von Elementen per E-Mail

Benutzer können von einem Inhaltsbereich aus Dateien und Ordner per E-Mail an bestimmte Benutzer, eine Benutzergruppe oder an jede beliebige Person mit einer gültigen E-Mail-Adresse senden.

So senden Sie eine E-Mail

  1. Wählen Sie im Inhaltsbereich eine Datei oder einen Ordner aus, indem Sie die entsprechenden Kontrollkästchen aktivieren.
  2. Klicken Sie auf Element per E-Mail senden.
  3. Klicken Sie auf An.
  4. Wählen Sie die Empfänger der E-Mail-Nachricht aus:
    • Klicken Sie auf Bestimmte Benutzer auswählen, um nach einem Benutzernamen zu suchen. Klicken Sie auf Senden.
    • Wählen Sie Benutzergruppe auswählen, um eine Gruppe auszuwählen. Klicken Sie auf Kurs, Kursgruppe, Organisation oder Organisationsgruppe. Wählen Sie eine Gruppe aus, indem Sie die entsprechenden Kontrollkästchen aktivieren. Klicken Sie auf Senden.
    • Klicken Sie auf E-Mail-Adresse hinzufügen, um eine E-Mail-Adresse einzugeben. Klicken Sie auf Senden.
  5. Sie können auch auf Cc und Bcc klicken und Empfänger auswählen, die eine Kopie der E-Mail-Nachricht erhalten sollen.
  6. Geben Sie einen Betreff in das Feld Betreff ein.
  7. Geben Sie die Nachricht in das Feld Nachricht ein.
  8. Klicken Sie auf Senden.