Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Erstellen von Kursen aus Vorlagen und Exportpaketen (Importieren von Kursen)

Neue Kurse, die auf Vorlagen beruhen, enthalten das Design und die Einstellungen, die in der Vorlage definiert sind. Die Kurse enthalten keine Inhalte oder Materialien.

Neue Kurse auf Basis von Kurspaketen enthalten Kursinhalt und Materialien. Sie enthalten jedoch keine Benutzerinteraktionen aus dem Originalkurs.

Informationen zum Erstellen von Kursen aus Vorlagen

Kurse verfügen über eine Einstellung Vorlagenoptionen, die festlegt, ob ein Kurs als Vorlage verwendet werden darf oder nicht. Standardmäßig dürfen Kurse nicht als Vorlagen verwendet werden. Dazu müssen Sie zunächst in den Vorlagenoptionen festlegen, dass ein Kurs als Vorlage verwendet werden darf.

Wenn Sie neue Kurse aus Vorlagen erstellen möchten, verwenden Sie den Kurserstellungsassistenten. Auf der Seite Kursmaterialien des Assistenten können Sie die Vorlage auswählen, die als Grundlage für den Kurs verwendet werden soll. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Kursen mit dem Assistenten.

So erstellen Sie Kursvorlagen

  1. Klicken Sie in der Administration im Bereich Kurse auf die Option Kurse.
  2. Suchen Sie nach einem Kurs. Weitere Informationen finden Sie unter Suchen nach Kursen.
  3. Öffnen Sie das Kontextmenü eines Kurses.
  4. Wählen Sie Vorlagenoptionen.
  5. Wählen Sie Diesen Kurs als Kursvorlage verwenden.
  6. Klicken Sie auf Senden.

So erstellen Sie Kurse aus Vorlagen

Wenn Sie neue Kurse aus Vorlagen erstellen möchten, verwenden Sie den Kurserstellungsassistenten. Auf der Seite Kursmaterialien des Assistenten können Sie die Vorlage auswählen, die als Grundlage für den Kurs verwendet werden soll. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Kursen mit dem Assistenten.

Informationen zum Erstellen von Kursen aus Exportpaketen

Sie können neue Kurse erstellen, indem Sie Kurse importieren, die exportiert und außerhalb von Blackboard Learn gespeichert wurden. Diese einfache Methode zum Erstellen von Kursen ermöglicht es, denselben Kurs später mit anderen Teilnehmern erneut abzuhalten.

Wenn Sie einen Kurs exportieren, wählen Sie den Kursinhalt und die Materialien aus, die in der Exportdatei enthalten sein sollen. Blackboard Learn erstellt eine ZIP-Datei, die nur die Inhalte und Materialien enthält, die Sie ausgewählt haben. Diese ZIP-Dateien werden „Kurspakete“ oder „Exportpakete“ genannt.

Importieren Sie auf keinen Fall Kurspakete, die geöffnet oder geändert wurden, seit sie erstellt und heruntergeladen wurden. Änderungen an der ZIP-Datei führen nach dem Import des Kurses zu instabilem und unvorhersehbarem Verhalten.

Möglicherweise können Sie Kurspakete, die für ältere Versionen von Blackboard Learn erstellt wurden, nicht importieren. In den Versionshinweisen der von Ihnen installierten Version finden Sie eine Liste der unterstützten Versionen.

Benutzeraktionen sind in Kurspaketen nicht enthalten. Eine vollständige Aufzeichnung eines Kurses samt der Benutzerinteraktionen erhalten Sie, indem Sie ihn archivieren, anstatt ihn zu exportieren. Weitere Informationen finden Sie unter Exportieren, Archivieren und Wiederherstellen von Kursen.

Blackboard Learn unterstützt das Importieren von Paketen im Common Cartridge-Format.  Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Common Cartridge-Kurspaketen.

Informationen zu Benutzerrechten

Um Kursdateien beim Importieren aus einem Kurspaket zu einem Zielverzeichnis hinzuzufügen, benötigen Sie die Verwaltungsberechtigung für das Kursverzeichnis.

Wenn Ihre Institution eine Lizenz für Content Management besitzt, sind zum Einschließen von Links in Kursdateien nur Leserechte erforderlich. Zum Einschließen von Links und Kopien der Kursdateien sind jedoch Verwaltungsrechte erforderlich. Da der Benutzer zum Importieren eines Kurses Verwaltungsberechtigungen für das Kursverzeichnis benötigt, kann es sein, dass einige, jedoch nicht alle Inhalte in das Paket einbezogen werden.

Alle Kursbenutzer erhalten Leseberechtigungen für die importierten Kursdateien. Benutzer mit folgenden Funktionen erhalten Verwaltungs- und Zugriffsrechte:

  • Kursleiter
  • Inhaltsverwalter
  • Lehrassistenten

Weitere Informationen zu Kursdateien finden Sie unter Informationen zur Verwaltung von Kursdateien.

Informationen zu fehlerhaften kursinternen Links

Wenn die importierten Kursabschnitte Links zu Materialien enthalten, die Sie nicht in den Zielkurs importieren, werden diese Links im Zielkurs unbrauchbar. Wenn ein Kursbereich beispielsweise einen Link zu einem Test enthält, die Tests jedoch nicht importiert werden, ist der Link zum Test im Zielkurs defekt. Bearbeiten Sie nach dem Importieren den Zielkurs, um fehlerhafte Links zu aktualisieren oder zu löschen.

Informationen zu Kursmenüelementen

Möglicherweise unterscheiden sich die Inhaltsbereiche und Kursmenüelemente des importierten und des neuen Kurses. Weitere Informationen dazu, wie Blackboard Learn mit doppelten Einträgen oder Konflikten bei Kursmenüelementen umgeht, finden Sie unter Informationen zu Kursmenüs.

So importieren Sie einen Kurs

  1. Klicken Sie in der Administration im Bereich Kurse auf die Option Kurse.
  2. Klicken Sie auf Paket importieren.
  3. Geben Sie die Zielkurs-ID an. Wenn diese Kurs-ID bereits in der Datenbank vorhanden ist, fügt Blackboard Learn dem vorhandenen Kurs das Material aus dem importierten Kurs hinzu. Ist die Kurs-ID in der Datenbank nicht vorhanden, erstellt Blackboard Learn einen neuen Kurs mit dieser ID.
  4. Klicken Sie in das Feld Wählen Sie ein Paket oder klicken Sie auf Durchsuchen, um zum Kurspaket zu navigieren, und dann auf Öffnen.
  5. Aktivieren Sie unter Kursmaterialien auswählen die Kontrollkästchen für alle Kursbereiche und Kurs-Tools, die in den Zielkurs einbezogen werden sollen. Weitere Informationen über Kursmaterialien und was Blackboard Learn für die einzelnen Elemente importiert, finden Sie unter Informationen zu Kursmaterialien.
  6. Klicken Sie auf Senden.