Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

So werden E-Mail-Adressen verwendet

Übersicht

Seit Einführung der Tools für gemeinschaftliches Lernen können jedem Benutzer zwei unterschiedliche und eindeutige E-Mail-Adressen zugeordnet werden:

  • Die E-Mail-Adresse des Learn-Benutzerdatensatzes: Diese wird nur von Funktionen innerhalb einer Blackboard Learn-Instanz einer Institution verwendet.
  • Die primäre E-Mail-Adresse des Profils: Diese dient ausschließlich dazu, es den Benutzern zu ermöglichen, im Laufe Ihrer Ausbildungskarriere über mehrere Institutionen hinweg Zugriff auf ihr Blackboard-Profil zu behalten.

Jede E-Mail-Adresse dient unterschiedlichen Zwecken und wenn Sie eine Adresse ändern, hat das keine Auswirkung auf die andere.

E-Mail-Adresse des Learn-Benutzerdatensatzes

Die E-Mail-Adresse des Learn-Benutzerdatensatze wird bereits seit 15 Jahren in Blackboard Learn verwendet. Sie kann über die globale Navigation angezeigt (und je nach Konfiguration auch bearbeitet) werden. Klicken Sie auf Einstellungen, Persönliche Daten und wählen Sie Persönliche Daten bearbeiten aus.

Die E-Mail-Adresse des Benutzerdatensatzes wird in Learn für alle lokalen Learn-Funktionen wie Benachrichtigungen, Diskussionsplattform, E-Mail senden usw. verwendet.

Die E-Mail-Adresse des Benutzerdatensatzes wird über die Institution konfiguriert.

Primäre E-Mail-Adresse des Profils

Die primäre E-Mail-Adresse des Profils ist Teil des cloudbasierten Blackboard-Profils, das mit den Profilen und Funktionen für die Cloud in SP 10 eingeführt wurde. Der Benutzer wird bei der Erstellung eines Profils aufgefordert, seine Adresse einzugeben, wobei die Bildschirmanweisungen die Verwendung einer persönlichen E-Mail-Adresse verlangen. Diese E-Mail-Adresse wird zur Bestätigung der Identität des Benutzers verwendet, so dass er im Laufe seiner Ausbildungskarriere auch beim Wechseln der Institutionen stets Zugriff auf sein Blackboard-Profil behält.

Die primäre E-Mail-Adresse des Profils wird vom Benutzer konfiguriert.

Eine von einer Institution zur Verfügung gestellte E-Mail-Adresse eignet sich nicht als primäre E-Mail-Adresse des Profils, da die meisten Benutzer den Zugriff auf ihre E-Mail-Adresse von der Institution verlieren, nachdem sie diese verlassen. Wenn der Teilnehmer eine Adresse eingibt, auf die er zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr zugreifen kann, verliert er künftig auch den Zugriff auf sein Profil und alle über das Netzwerk aufgebauten Beziehungen.