Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Inline-Benotung

Die Inline-Benotung wird von folgenden Tools unterstützt:

  • Building Block für Übungen
  • Building Block für Blogs und Journale
  • Building Block für Wikis
  • Building Block für Diskussionen

Inline-Benotung für Übungen

Kursleiter können von Teilnehmern übermittelte Dateien “inline”, d. h. im Webbrowser ohne Plug-Ins, Applets oder clientseitige Anwendungen, anzeigen. Außerdem sind Anmerkungs-Tools in die Inline-Anzeige integriert, mit denen Kursleiter direkt in der Inline-Ansicht des Dokuments Feedback in Form von Kommentaren, Hervorhebungen und sogar Zeichnungen/Anmerkungen geben können. 

Weitere Informationen zur Vorgehensweise bei der Inline-Benotung finden Sie unter Benoten von Übungen.

So stellen Sie Inline-Benotungen für Übungen zur Verfügung

Aktivieren Sie Cloud Connector und konfigurieren Sie die Verbindung zur Blackboard-Cloud. Weitere Informationen zum Cloud Connector finden Sie unter Cloudverwaltung.

Anschließend müssen Sie die Inline-Benotung von Übungen in den vorhandenen Kursen verfügbar machen.

  1. Klicken Sie in der Systemadministration im Fenster „Tools und Funktionen“ auf  Tools .
  2. Suchen Sie in der Liste der Tools nach Übung und wählen Sie Immer ein, um das Tool für alle Kurse zu aktivieren. Wählen Sie Standardeinstellung: Ein, damit Kursleiter die Übung in ihren Kursen über das Steuerungsfenster unter Anpassung Verfügbarkeit von Tools aktivieren und deaktivieren können.

Wichtige Hinweise

  • Der Arbeitsablauf zum Einreichen von Übungen bleibt bis auf eine kleine Änderung an der Benutzeroberfläche unverändert. Die Änderung betrifft das Feld in dem Benutzer über den Inhaltseditor eine Übung absolviert (anstatt eine Datei hochzuladen). Alle Änderungen konzentrieren sich auf die Seite „Übung benoten“. 
  • Die einzigen Anforderungen sind das Modul „Course Delivery“ und ein moderner Browser.

  • Wenn Teilnehmer ihre übermittelten Versuche anzeigen, sehen sie das konvertierte Dokument (zusammen mit potenziellen Anmerkungen des Kursleiters) in einem Inline Viewer. Teilnehmer können die Anmerkungen von Kursleitern nicht bearbeiten oder eigene Anmerkungen hinzufügen.
  • Mit der Inline-Benotung von Übungen können Word- und PDF-Dateien, PowerPoint-Präsentationen und Excel-Tabellen konvertiert, angezeigt und mit Anmerkungen versehen werden. Das deckt mehr als 95 % der für Blackboard Learn-Übungen eingereichten Arbeiten ab (Quelle: Stichproben von verwalteten Hosting-Clients). Dateiformate, die nicht konvertiert werden können, werden, wie bisher, zum Download angeboten.  
  • Bei der Konvertierung bleiben die meisten Formatierungen unterstützter Dateitypen erhalten. Extrem komplexe Seiten-Layouts werden möglicherweise nicht perfekt dargestellt. Das sind aber seltene Ausnahmen. 

Inline-Benotung von Übungen und Crocodoc

  • Die Inline-Benotung von Übungen wird von Crocodoc (http://www.crocodoc.com) bereitgestellt. Bei Crocodoc handelt es sich um einen externen, cloudbasierten Konvertierungs-, Anzeige- und Anmerkungsdienst. 
  • Die Inline-Benotung von Übungen kontaktiert einen von Blackboard verwalteten Cloud Service, um für jede Instanz von Blackboard Learn ein eindeutiges Crocodoc-Token abzurufen. Dieses Token dient als Erkennungszeichen der Instanz von Blackboard Learn beim Crocodoc-Dienst. Das Token wird automatisch angefordert, wenn die Inline-Benotung von Übungen verfügbar ist. Damit das ordnungsgemäß funktioniert, muss der Cloud Connector aktiviert und so konfiguriert sein, dass er die Verbindung zur Blackboard-Cloud herstellt. Wenn die Inline-Benotung von Übungen Probleme hat, das Crocodoc-Token von dem von Blackboard verwalteten Cloud Service abzurufen, wird auf der Einstellungsseite der Inline-Benotung von Übungen folgender Fehler angezeigt:

    Der Cloud Connector muss nur aktiviert sein, damit die Inline-Benotung von Übungen das Crocodoc-Token anfordern und abrufen kann. Wenn das Token erfolgreich abgerufen wurde, ist der Cloud Connector für die normale Nutzung der Funktion zur Inline-Benotung von Übungen nicht erforderlich.

  • Übermittlungen von Teilnehmerdateien werden wie immer in Ihrer Instanz von Blackboard Learn gespeichert. Eine Kopie der Übermittlung wird zur Konvertierung an den Cloud Service von Crocodoc übermittelt. Die konvertierte Version des Dokuments befindet sich in der Cloud auf von Crocodoc verwalteten Servern. 
  • Die Crocodoc-Anwendung und die zugehörigen Daten (konvertierte Dokumente und Anmerkungen) befinden sich in der Web Services Cloud von Amazon, die in den USA gehostet wird. 

  • Die in Crocodoc gespeicherten Daten sind ausschließlich in den USA gespeichert. Blackboard und Amazon Web Services halten sich an die Safe Harbor-Richtlinien zur Einhaltung der EU-Datenschutzvorschriften. 

  • Es werden keine personenbezogenen Daten von Teilnehmern an Crocodoc gesendet. Learn ruft eine Dokument-ID von Crocodoc ab und weist sie dem Dokument zu. Diese Zuweisung der Dokument-ID zu Benutzer, Kurs, Übung und Versuch wird lokal in Learn verfolgt. Crocodoc stehen keine dieser Daten zur Verfügung. An Crocodoc wird lediglich die zu konvertierende Datei übertragen. (Der Inhalt der Datei könnte natürlich personenbezogene Daten enthalten.) Die konvertierte Datei wird im Crocodoc-Dienst gespeichert, ebenso wie Anmerkungen, die zu der konvertierten Datei verfasst werden.

  • Die Dateien sind beim Crocodoc-Dienst sicher. Blackboard, Crocodoc und Amazon Web Services unternehmen große Anstrengungen, um den Zugriff auf die in der Cloud gespeicherten Inhalte sicher zu machen. 

  • Anmerkungen werden im konvertierten Dokument gemacht. Sie werden im Cloud Service von Crocodoc als mit dem konvertierten Dokument verknüpfte Metadaten gespeichert. 

  • Das Dokument mit den Anmerkungen kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. 

  • Der Crocodoc-Dienst kann Dateien mit beliebigen Zeichensätzen konvertieren, auch Double-Byte-Zeichensätze. Ebenso können Anmerkungen mit Hilfe beliebiger Zeichensätze eingegeben werden, auch mit Hilfe von Double-Byte-Zeichensätzen. Die Oberfläche des Inline Viewers selbst ist jedoch nicht lokalisiert. Die Beschriftungen der Symbolleiste und alle anderen Texte in der Oberfläche des Inline Viewer werden also immer in Englisch angezeigt. Blackboard versucht, von Crocodoc genauere Angaben zu deren Zeitplan für die Unterstützung lokalisierter Oberflächen zu erhalten. 

  • Textdateien, HTML-Dateien und im Inhaltseditor erstellte Inhalte können bereits jetzt inline im Browser angezeigt werden und müssen daher nicht zur Konvertierung an Crocodoc gesendet werden. Da sie nicht durch Crocodoc verarbeitet werden, können auch keine Anmerkungen angefügt werden. 

  • Wird ein konvertiertes Dokument geladen, wird in Crocodoc eine Sitzung initiiert. In Sitzungen gemachte Anmerkungen werden automatisch gespeichert. Sitzungen laufen jedoch nach einer Stunde ab. Wenn ein Kursleiter also mehr als eine Stunde benötigt, um ein Dokument mit Anmerkungen zu versehen, werden die Anmerkungen, die nach Ablauf der Sitzung gemacht werden, u. U nicht gespeichert. Um dieses Problem zu umgehen, können Sie von der Seite „Übung benoten“ auf eine andere Seite in Blackboard Learn wechseln. Wenn Sie dann wieder zur Seite „Übung benoten“ zurück wechseln, wir eine neue Sitzung eingeleitet. Blackboard und Crocodoc arbeiten an Wegen, diese Sitzungen zu verlängern, damit sie sich besser mit der Learn-Sitzung selbst decken. 

Bekannte Probleme

  • Teilnehmer können Dokumente nicht mit Anmerkungen versehen.
  • Funktioniert nicht mit SafeAssign, Self & Peer, Foren oder Content Collections.
  • Funktioniert nicht in Mobile Learn.
  • Die Oberfläche des Inline Viewer von Crocodoc wird derzeit immer in Englisch angezeigt.
  • Anmerkungssitzungen laufen nach einer Stunde ab. Wenn ein Kursleiter also mehr als eine Stunde benötigt, um ein Dokument mit Anmerkungen zu versehen, werden die Anmerkungen, die nach Ablauf der Sitzung gemacht werden, u. U nicht gespeichert.