Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Informationen zum Verwalten von Inhalten

Administratoren können über den Link Inhalte verwalten der Administration oder über die Registerkarte Content Collection alle Inhalte der Content Collection verwalten. Sie erhalten automatisch die Verwaltungsberechtigung für alle Dateien und Ordner und können daher alle Aktionen für Dateien und Ordner ausführen. Folgende Aktionen sind möglich:

  • Alle Dateien und Ordner verschieben, kopieren, umbenennen und löschen
  • Dateien und Ordner in allen Verzeichnissen erstellen
  • Alle Dateien und Ordner verwalten. Dazu gehört auch das Festlegen von Sperren, Quoten und Berechtigungen.
  • Alle Dateien und Ordner durchsuchen

Zugriff auf Content Collection-Ordner

Wenn Administratoren die Ordner „Benutzer“, „Kurse“, „eReserves“ oder „Organisationen“ öffnen, werden ihnen alle persönlichen Ordner angezeigt. Wenn Sie beispielsweise den Ordner „Kurse“ öffnen, werden nur die Ordner der Kurse angezeigt, bei denen Sie angemeldet sind oder deren Kursleiter Sie sind.

Als Administratoren können Sie die Ordner aller Benutzer, Kurse, eReserves und Organisationen in der Content Collection anzeigen und verwalten. Alle Ordner und Dateien können mit Hilfe der Tools Ordner suchen, Suche und Zu Speicherort gehen geöffnet werden.

Wenn Bibliotheks- oder Institutionsordner geöffnet werden, werden alle Ordner in der Content Collection angezeigt.

Erstellen von Kurs- und Benutzerordnern

Wenn Blackboard Learn ein neuer Kurs oder Benutzer hinzugefügt wird, werden in den Ordnern „Benutzer“ bzw. „Kurse“ der Content Collection nicht automatisch entsprechende Ordner angelegt. Persönliche Ordner werden dann automatisch im Verzeichnis /users angelegt, wenn Benutzer zum ersten Mal auf die Content Collection zugreifen. Kursordner werden automatisch dann im Verzeichnis /courses erstellt, wenn Kursleiter zum ersten Mal auf die Content Collection zugreifen. Den Teilnehmern eines Kurses wird erst dann ein Kursordner angezeigt, wenn der Kursleiter oder Administrator ihnen eine entsprechende Berechtigung erteilt.

Der Stammordner eines Benutzers (beispielsweise /users/TeilnehmerA) oder ein Kursordner (beispielsweise /courses/Kurs-ID) werden erst erstellt, wenn der Benutzer mindestens einmal auf die Content Collection zugegriffen hat. Beim ersten Zugriff des Benutzers erzeugt die Content Collection alle entsprechenden Benutzerordner.

Weitere Hinweise

Beachten Sie bei der Verwaltung von Inhalten Folgendes:

  • Sie können über die Administration Arbeitsablauf-Aufgaben zuweisen. Aufgaben müssen über die Registerkarte „Content Collection“ bearbeitet und verfolgt werden.
  • Sie können die Platzbeschränkungen für Kursordner festlegen. Für diese Ordner sollten nur Beschränkungen festgelegt werden, um den Einschränkungen der Hardware gerecht zu werden. Lassen Sie dieses Feld nach Möglichkeit leer.
  • Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie Berechtigungen für Bereiche der Content Collection gewähren, da alle Ordner und Elemente die Berechtigungen des übergeordneten Ordners erben. Beispiel: Wenn Sie für das Verzeichnis /courses Berechtigungen gewähren, gelten dieselben Berechtigungen auch für alle untergeordneten Elemente des Verzeichnisses /courses.