Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Konfigurieren der eReserves-Einstellungen

Im Bereich „eReserves“ kann die Verfügbarkeit des Bibliotheksinhalts für Benutzer gesteuert werden. Darüber hinaus können Sie die Erstellung von Unterordnern für eReserves über die Seite „eReserves verwalten“ zulassen oder beschränken. Alle Benutzer außer Gästen und Beobachtern können die Inhalte von eReserves-Ordnern anzeigen. Aber nur der Bibliotheksverwalter kann Inhalte hinzufügen oder bearbeiten.

So konfigurieren Sie eReserves-Einstellungen

  1. Klicken Sie in der Administration unter Content Management auf Content Management-Einstellungen.
  2. Wählen Sie eReserves.
  3. Wählen Sie Ja aus, um automatisch für jeden Kurs in Blackboard Learn einen eReserves-Ordner zu erstellen. Wählen Sie Nein aus, damit keine eReserves-Ordner erstellt werden. Wenn diese Einstellung aktiviert wird, nachdem bereits Kurse erstellt wurden, werden für diese automatisch neue eReserves-Ordner hinzugefügt.

e-Reserve-Verzeichnis erstellen

Das Befehlszeilen-Tool „create-course-directory“ erstellt für einen Kurs mit einer bekannten Kurs-ID ein Verzeichnis und weist diesem Kurs und den zugehörigen Funktionen die entsprechenden Berechtigungen zu. Außerdem fügt dieses Befehlszeilen-Tool das eReserves-Verzeichnis für den Kurs hinzu. Die Bibliotheksoption für eReserves muss im System aktiviert sein, damit das funktioniert.

Wenn Sie das Verzeichnis eReserves nicht erstellt haben, werden die Unterordner für Kurse in eReserves automatisch erstellt, wenn zum ersten Mal ein Benutzer mit der Funktion eines Kursleiters, Lehrassistenten oder Inhaltsverwalters auf den Bereich „eReserves“ der Bibliothek zugreift. Ein Kursleiter kann beispielsweise einen eReserves-Ordner erstellen, indem er in eReserves auf den Ordner des Bibliotheksbereichs klickt. Ein Unterordner mit der Kurs-ID des Geschichtskurses wird dem Bereich „eReserves“ automatisch hinzugefügt.

Bibliotheksverwalterfunktion

In Blackboard Learn ist ein Bibliotheksverwalter ein Benutzer mit uneingeschränktem Zugriff auf die Ordner in eReserves. Sie müssen Benutzern die Funktion des Bibliotheksverwalters zuweisen, damit diese die zum Verwalten der eReserves-Inhalte erforderlichen Zugriffsrechte erhalten.

Kursleiter, Lehrassistenten und Inhaltsverwalter haben ebenfalls Vollzugriff auf die eReserves-Kursordner für die Kurse, bei denen sie angemeldet sind. Alle anderen Benutzer, mit Ausnahme von Gästen und Beobachtern, haben lediglich Lesezugriff auf diesen Bereich. Kursleiter können ihren Kursen auch Elemente aus eReserves hinzufügen.

So erstellen Sie eine Bibliotheksverwalterfunktion

Die Funktion des Bibliotheksverwalters kann mehreren Benutzern zugewiesen werden.

  1. Prüfen Sie über die Administration, ob eReserves aktiviert wurde.
  2. Klicken Sie in der Administration unter Content Management auf Inhalte verwalten.
  3. Klicken Sie im Dateisystem auf den Link Bibliothek.
  4. Öffnen Sie das Kontextmenü von eReserves und klicken Sie auf Berechtigungen.

  5. Klicken Sie auf Bestimmte Benutzer auswählen.
  6. Füllen Sie die Seite aus. Geben Sie den Benutzernamen des Bibliotheksverwalters in das Feld Benutzername ein. Wählen Sie im Feld Berechtigungen alle Optionen (Lesen, Schreiben, Löschen und Verwalten) aus. Klicken Sie auf Senden.

Bibliotheksverwalter können mit Hilfe der Option Ordner suchen auf eReserves-Ordner zugreifen. Ist der Bibliotheksverwalter beim Kurs angemeldet, werden die zugehörigen Kursordner automatisch in eReserves angezeigt.