Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Best Practice: Interaktive Tools in Aktion

Zum Aufbau einer erfolgreichen Online-Community benötigen Teilnehmer Tools, um interagieren und Unterhaltungen führen zu können. Durch Unterhaltungen lernen wir etwas übereinander, uns selbst, das Thema und das Weiterkommen und können Gruppenentscheidungen treffen. Auch wenn unsere Diskussionen möglicherweise aus Zeit- und Standortgründen begrenzt sind, sorgt die Verbindung über verschiedene Konversationstechnologien dafür, dass eine Community aufgebaut wird.

Teilnehmer berichten, dass ihre Zufriedenheit in Online-Kursen mit der Anwesenheit des Kursleiters sowie der Zusammenarbeit und dem Gemeinschaftssinn zusammenhängt, den sie erleben. In einer erfolgreichen Online-Lern-Community unterstützen Teilnehmer einander und helfen sich gegenseitig, das zu erreichen, was sie allein möglicherweise nicht erreicht hätten können. Wenn die Teilnehmer interagieren und ihre Bemühungen auf ein gemeinsames Ziel richten, ist Zusammenarbeit vorhanden.

 

Blackboard Learn bietet vier Kommunikations-Tools für Selbstreflektion, Zusammenarbeit und Kommunikation. Über die Diskussionsplattform, Blogs, Journale und Wikis können Sie umfangreiche Übungen bereitstellen und Teilnehmer mit authentischen Methoden bewerten, bei denen Teilnehmer Wissen austauschen und erwerben können.

Jedes der vier interaktiven Tools kann unterschiedlichen Zwecken dienen. Sie können eins oder alle in Ihrem Kurs einsetzen und auch gut kombinieren. Wählen Sie die Tools aus, die Ihre Kursziele erfüllen und Teilnehmer auf die effizienteste Weise interagieren lassen.

Vorgeschlagene Verwendungsmöglichkeiten

In der folgenden Tabelle finden Sie Vorschläge zu Verwendungsmöglichkeiten für die Tools, mit denen Sie festlegen können, welche Rolle sie in Ihrem Kurs spielen können. Je weiter Sie durch die Liste der Tools fortschreiten, umso mehr Interaktion ist von den Teilnehmern erforderlich.

Vorgeschlagene Verwendungsmöglichkeiten für interaktive Tools

Journale

Teilnehmer können Ihnen ihre Gedanken, Fragen und Bedenken privat mitteilen.

Beispiele:

  • Bitten Sie Teilnehmer, ihre Beobachtungen aufzuzeichnen.
  • Stellen Sie Fragen zum Inhalt.
  • Ermitteln Sie Bereiche, in denen Sie helfen können.
  • Entwickeln Sie einen Plan für Verbesserungen.
  • Setzen Sie Ziele.
  • Bewerten Sie die Lernweisen der Teilnehmer.
  • Übermitteln Sie Vorschriften für eine benotete Übung als Anleitung und Feedback.

Diskussionen

Teilnehmer können ihre Ideen ausdrücken, indem sie Feedback sammeln, das die Weiterentwicklung ihrer Meinungen und Pläne unterstützt.

Beispiele:

  • Veröffentlichen Sie Ideen für Projekte und bitten Sie andere Teilnehmer um ihre Meinung.
  • Geben Sie anfängliche Gedanken zu einem Thema weiter, bevor es umfassend in einzelnen Blogs diskutiert wird.
  • Suchen Sie per Brainstorming nach einem Wiki-Projekt.
  • Drücken Sie Meinungen aus, um die Einteilung von Teilnehmern in Arbeitsgruppen zu unterstützen.

Blogs

Teilnehmer können interpretieren, was sie gelernt haben, ihr Verständnis des Materials präsentieren und anderen Teilnehmern Informationen bereitstellen.

Teilnehmer binden oft umfangreiche Medien in ihre Beiträge ein, um andere zu überzeugen und zu informieren.

Beispiele:

  • Interpretieren Sie eine Fallstudie.
  • Übermitteln Sie den endgültigen Entwurf einer schriftlichen, benoteten Übung.
  • Analysieren Sie ein Thema, indem Sie über mehrere Wochen oder das gesamte Semester Informationen hinzufügen.
  • Stellen Sie Argumente und unterstützende Beweise bereit.
  • Geben Sie Kommentare zu einem Thema ab.

Wikis

Teilnehmer können Kursinhalte gemeinsam erstellen. Teilen Sie Teilnehmer in Paare oder Gruppen ein oder generieren Sie Arbeit als Klasseneinheit. Da jedes Kursmitglied eine vertrauenswürdige Informationsquelle ist, kann jeder die Inhalte bearbeiten und organisieren.

Beispiele:

  • Kursübersichten und -skizzen
  • Kursglossar
  • Ressourcenarchiv Bitten Sie Teilnehmer, Links zu Bildern, Artikeln und Mediendateien zu veröffentlichen, die mit der Lektion in Zusammenhang stehen, und zu erklären, warum diese ausgewählt wurden.
  • Laborexperimente
  • Gruppenprojektpräsentationen
  • Forschungsbegleitende Unterlagen
  • Zusammenfassen von Teilnehmerarbeiten zu einem Buch, Teilnehmerlösungen für Szenarien und Fallstudien
  • Abschlusstestprüfungen

Tools in Kombination

Mit den interaktiven Tools von Blackboard können Sie umfangreiche Übungen zusammenstellen und andere Methoden für die Bewertung von Teilnehmern anbieten. Mit diesen essenziellen Tools können Sie Teilnehmern konstruktive Kommentare, Ratschläge und Bewertungen bereitstellen. Sie können die Tools außerdem in Kombination verwenden, um Ihre Ziele zu erreichen.

Glühbirne   Diskussionen + Wikis

In der Diskussionsplattform veröffentlichen Teilnehmer ihre Ideen für eine Kurs-Wiki-Übung. Während sich die Beiträge entwickeln und Ideen präsentiert werden, grenzen Teilnehmer das Thema ein und teilen die Arbeit auf, bevor sie zum Wiki übergehen. Im Kurs-Wiki stellen Teilnehmer Text, Bilder und Rich Media bereit, um die Kursinhalte und das in der Diskussionsplattform ausgewählte Thema zu unterstützen.

Glühbirne   Journale + Blogs

Weisen Sie einen benoteten Blog zu, wenn Sie verlangen, dass Teilnehmer ein Thema vollständig erkunden sollen, indem sie im Verlauf des Semesters Einträge hinzufügen. Die anfängliche Themenplanung beginnt aber im Journal-Tool, in dem Sie Ratschläge und Unterstützung bereitstellen. Unterstützen Sie Teilnehmer, die Hauptpunkte klarzustellen, und verlangen Sie anfängliche Schreibproben, bevor ihre Ideen für die gesamte Klasse zum Lesen und Kommentieren veröffentlicht werden.

Glühbirne   Diskussionen + Blogs

Bitten Sie Teilnehmer, eine Internetquelle in der Diskussionsplattform zu veröffentlichen, die eine Ergänzung zur letzten Vorlesung darstellt. Danach können Teilnehmer in ihren Blogs eine Quelle auswählen und diese Informationen mit den Kursmaterialien zusammenfassen, damit ihr Verständnis über das Klassenzimmer hinaus erweitert wird. Bitten Sie alle Teilnehmer, Kommentare zu Beiträgen von mindestens zwei anderen Teilnehmern bereitzustellen, die potenzielle Testfragen beinhalten.