Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Kursinterne Links überprüfen

Wenn Sie Inhalte erstellen und mit Dateien verlinken, die in den Kursdateien gespeichert sind, können Sie diese Links mit dem Prüf-Tool für Links überprüfen. Beispiel: Wenn Sie eine verknüpfte Datei aus den Kursdateien löschen und das Tool ausführen, werden Sie über beschädigte Links informiert.

Sie können das Tool regelmäßig ausführen, um die Integrität der Links in Ihren Kursinhalten zu prüfen. Nach dem Kopieren, Wiederherstellen oder Importieren von Kursen, können Sie das Tool ausführen, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet verknüpft ist. Benutzer mit Zugriffsrechten für Elemente in Kursdateien können Elemente verschieben und löschen oder die Berechtigungen für Elemente bearbeiten. Diese Aktionen können sich auf die Integrität von verknüpften Elementen in Ihrem Kurs auswirken.

Wenn Sie einen Link zu einer Datei in den Kursdateien anlegen, erhalten alle Kursbenutzer die Leseberechtigung für diese Datei. Beim Prüfen von Links wird nur die Leseberechtigung für alle Kursbenutzer überprüft.

Geprüfte Kursbereiche

Der Link Checker erkennt defekte Links in folgenden Inhaltsbereichen:

  • Inhaltsbereiche
  • Lernmodule
  • Lektionsübersichten
  • Ordner
  • Ankündigungen, Kalenderereignisse und Aufgaben
  • Diskussionsplattform, Tagebücher und Blogs

Links zu Kursdateielementen in Tests (auch Umfragen und Fragen-Pools) werden von dem Tool nicht überprüft.

So aktivieren Sie das Tool "Kursinterne Links überprüfen"

Sie können den Link Checker für jeden Ihrer Kurse aktivieren oder deaktivieren.

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Anpassung ein und wählen Sie Verfügbarkeit von Tools aus.
  2. Aktivieren Sie auf der Seite Verfügbarkeit von Tools das Kontrollkästchen Kursinterne Links überprüfen. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um das Tool zu deaktivieren.
  3. Klicken Sie auf Senden.

Ihre Institution kann dieses Tool im gesamten System deaktivieren.

So überprüfen Sie kursinterne Links

  1. Blenden Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt Pakete und Funktionen ein und wählen Sie Kursinterne Links überprüfen.
  2. Klicken Sie auf der Seite Beschädigte Links auf OK, um das Tool zu starten. Der Vorgang kann einige Minuten dauern. Die genaue Dauer hängt von der Anzahl der Links in Ihrem Kurs ab.
  3. Nachdem das Tool ausgeführt wurde, werden auf der Seite Links auf gelöschte Dateien oder solche mit beschädigten Pfaden angezeigt.
  4. Weitere Informationen finden Sie, indem Sie das Kontextmenü eines Elements öffnen und Details auswählen.