Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Hinzufügen von Dateien zu Kursdateien

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Dateien und Ordner zu den Kursdateien hinzuzufügen, z. B. wenn Sie Kursinhalte erstellen.

Teilnehmer können keine Dateien in die Kursdateien hochladen. Wenn sie an einem Kurs teilnehmen, können sie nur von ihren Computern aus Dateien durchsuchen oder anhängen. Diese Dateien werden nicht in den Kursdateien gespeichert.

Methoden zum Hinzufügen von Dateien

Es gibt vier verschiedene Möglichkeiten, Inhalte hinzuzufügen:

  • Laden Sie Dateien und Ordner durch Ziehen und Ablegen oder mit Hilfe der Funktion Durchsuchen entweder einzeln oder im Batchverfahren in die Kursdateien hoch.
  • Laden Sie die Dateien hoch, wenn im Kurs Inhalte erstellt werden. Dateien, die von Ihrem Computer mit Hilfe der Funktion Computer durchsuchen hochgeladen werden, werden automatisch im Ordner der obersten Ebene in den Kursdateien gespeichert.
  • Erstellen Sie Inhalte in den Kursdateien und speichern Sie sie als HTML-Objekt. Wenn Sie HTML-Objekte erstellen, können Sie Dateien hochladen.
  • Verwenden Sie WebDAV, um Dateien in den Kursdateien direkt von Ihrem Desktop aus oder über WebDAV-fähige Anwendungen hochzuladen, zu bearbeiten und zu verwalten.

So verwenden Sie die Funktion "Ziehen und Ablegen"

Sie können mit Hilfe der Funktion Ziehen und Ablegen eine einzelne oder mehrere Dateien bzw. einen oder mehrere Ordner in die Kursdateien hochladen. Nach dem Hochladen können Sie die Dateien und Ordner nach Bedarf in andere Ordner verschieben.

Für das gleichzeitige Hochladen mehrerer Dateien und Ordner mit Hilfe der Funktion „Ziehen und Ablegen“ ist ein Java-Plug-In erforderlich. Wenn das Plug-In nicht verfügbar ist oder Sie eine alternative Option benötigen, wählen Sie oben auf der Seite Einzeldatei aus, um die Dateien einzeln zu suchen und hochzuladen.

  1. Klicken Sie auf den Ordner der Kursdateien, in den Sie die Dateien hochladen möchten, oder laden Sie die Dateien in den Ordner der obersten Ebene hoch.
  2. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf Hochladen, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  3. Wählen Sie Dateien hochladen aus.
  4. Wählen Sie bei Bedarf oben auf der Seite Mehrere Dateien aus. Die Seite Mehrere Ordner und Dateien hochladen wird angezeigt.
  5. Öffnen Sie auf Ihrem Computer den Ordner mit den Dateien und Ordnern, die Sie hochladen möchten. Verschieben Sie den Ordner neben die Seite Mehrere Ordner und Dateien hochladen.
  6. Um unter Windows mehrere Dateien und Ordner aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die UMSCHALT-Taste gedrückt und klicken Sie auf das erste und das letzte Element. Um mehrere Dateien und Ordner auszuwählen, die nicht hintereinander aufgelistet sind, halten Sie die  STRG -Taste gedrückt und klicken Sie auf die jeweiligen Elemente. Auf Macs drücken Sie die  Befehlstaste  statt der Taste  STRG .
  7. Ziehen Sie die Dateien bei gedrückter Taste in das Upload-Feld auf der Seite  Mehrere Ordner und Dateien hochladen . Beim Versuch, eine Datei hochzuladen, die denselben Namen wie eine vorhandene Datei trägt, werden Sie gefragt, ob Sie die aktuelle Datei überschreiben möchten.
  8. Die Dateien und Ordner werden im Upload-Feld aufgeführt. Laden Sie bei Bedarf weitere Dateien und Ordner von Ihrem Computer hoch. Unten in der Spalte  Größe  können Sie die Gesamtgröße der Dateien anzeigen, die bereit zum Hochladen sind. Um eine Datei aus der Liste zu löschen, klicken Sie auf das  X  in der Spalte  Löschen .

    Die Ordnerinhalte werden in der Uploadliste einzeln aufgeführt. Nach dem Upload werden sie jedoch im übergeordneten Ordner abgelegt.

  9. Klicken Sie auf Senden. Der Fortschritt des Uploads wird in einer Statusleiste angezeigt.
  10. Es wird eine Meldung eingeblendet, dass der Upload erfolgreich abgeschlossen ist. Außerdem wird für jede Datei in der Spalte Status ein Häkchen angezeigt. Kurz darauf werden die Dateien und Ordner in dem ausgewählten Ordner in den Kursdateien angezeigt.

So verwenden Sie die Funktion "Durchsuchen"

Sie können mit Hilfe der Funktion Durchsuchen eine einzelne oder mehrere Dateien bzw. einen oder mehrere Ordner in die Kursdateien hochladen. Nach dem Hochladen können Sie die Dateien und Ordner nach Bedarf in andere Ordner verschieben.

Für das gleichzeitige Hochladen mehrerer Dateien und Ordner mit Hilfe der Funktion „Durchsuchen“ ist ein Java-Plug-In erforderlich. Wenn das Plug-In nicht verfügbar ist oder Sie eine alternative Option benötigen, wählen Sie oben auf der Seite Einzeldatei aus, um die Dateien einzeln zu suchen und hochzuladen.

Die Ordnerinhalte werden in der Uploadliste einzeln aufgeführt. Nach dem Upload werden sie jedoch im übergeordneten Ordner abgelegt.

  1. Klicken Sie auf den Ordner der Kursdateien, in den Sie die Dateien hochladen möchten, oder laden Sie die Dateien in den Ordner der obersten Ebene hoch.
  2. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf Hochladen, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  3. Wählen Sie Dateien hochladen aus.
  4. Wählen Sie bei Bedarf oben auf der Seite Mehrere Dateien aus. Die Seite Mehrere Ordner und Dateien hochladen wird angezeigt.
  5. Klicken Sie auf der Seite Mehrere Ordner und Dateien hochladen auf Durchsuchen und öffnen Sie auf Ihrem Computer den Ordner mit den Dateien und Ordnern, die Sie hochladen möchten.
  6. Um unter Windows mehrere Dateien und Ordner aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die UMSCHALT-Taste gedrückt und klicken Sie auf das erste und das letzte Element. Um mehrere Dateien und Ordner auszuwählen, die nicht hintereinander aufgelistet sind, halten Sie die STRG-Taste gedrückt und klicken Sie auf die jeweiligen Elemente. Auf Macs drücken Sie die Befehlstaste statt der Taste STRG. Klicken Sie auf Öffnen. Beim Versuch, eine Datei hochzuladen, die denselben Namen wie eine vorhandene Datei trägt, werden Sie gefragt, ob Sie die aktuelle Datei überschreiben möchten.
  7. Die Dateien und Ordner werden im Upload-Feld aufgeführt. Laden Sie bei Bedarf weitere Dateien und Ordner von Ihrem Computer hoch. Unten in der Spalte Größe können Sie die Gesamtgröße der Dateien anzeigen, die bereit zum Hochladen sind. Um eine Datei aus der Liste zu löschen, klicken Sie auf das X in der Spalte Löschen.
  8. Klicken Sie auf Senden. Der Fortschritt des Uploads wird in einer Statusleiste angezeigt.
  9. Es wird eine Meldung eingeblendet, dass der Upload erfolgreich abgeschlossen ist. Außerdem wird für jede Datei in der Spalte Status ein Häkchen angezeigt. Kurz darauf werden die Dateien und Ordner in dem ausgewählten Ordner in den Kursdateien angezeigt.

So verwenden Sie die Funktion "Computer durchsuchen"

Wenn Sie in Ihrem Kurs Inhalte erstellen, können Sie Ihren Computer nach einer Datei durchsuchen und einen Link zu dieser anlegen. Mit Hilfe der Funktion Computer durchsuchen hochgeladene Dateien werden in den Kursdateien im Ordner der obersten Ebene gespeichert. Sie können beim Hochladen von Dateien keinen anderen Ordner auswählen. Dateien, die Sie so in Ihren Kurs hochladen, erhalten standardmäßig die Berechtigung zum Lesen, so dass alle anmeldeten Benutzer sie anzeigen können. Dateien, die Teilnehmer von ihren Computern hochladen, werden nicht in den Kursdateien gespeichert.

Wenn eine hochgeladenen Datei den gleichen Namen trägt, wie eine Datei, die sich bereits im Ordner der obersten Ebene befindet, wird dem Namen der neuen Datei eine Zahl angehängt. Zum Beispiel wird Kurs_Übung.doc zu Kurs_Übung(1).doc.

Einige in Ihren Kurs hochgeladene Dateien werden nicht in den Kursdateien gespeichert, z. B. wenn Sie Wiki-Seiten erstellen. Eine vollständige Liste finden Sie unter Informationen zu automatisch zu den Kursdateien hinzugefügten Dateien.

Die folgenden Schritte zeigen, wie eine Datei in ein Inhaltselement eines Inhaltsbereichs hochgeladen wird. Die Schritte für Computer durchsuchen sind bei der Verwendung in anderen Kursbereichen oder in Verbindung mit Tools wie der Diskussionsplattform oder Ankündigungen ähnlich.

  1. Klicken Sie auf der Seite Element erstellen im Abschnitt Anhänge auf Computer durchsuchen, um auf Ihrem Computer nach einer Datei zu suchen. Der Dateiname wird in der Spalte Dateiname angezeigt.
  2. Geben Sie einen Linktitel ein, damit der Dateiname nicht im Kurs angezeigt wird.

    Klicken Sie auf Nicht anhängen, um die ausgewählte Datei zu entfernen.

Hinzufügen von Dateien mit Hilfe der Funktionen des Inhaltseditors

Sie können auch den Inhaltseditor verwenden, um Links zu den Dateien zu erstellen. Mit dem Inhaltseditor hochgeladene Dateien werden in den Kursdateien im Ordner der obersten Ebene gespeichert. Wenn Sie Links zu einer Datei mit dem Inhaltseditor erstellen, können Sie besser kontrollieren, wo der Link relativ zu anderem Text angezeigt wird. Sie können auch die Option In neuem Fenster öffnen auswählen und alternativen Text angeben. Beispiel: Wenn Sie eine Grafik anhängen, möchten Sie diese u. U. in einem neuen Fenster öffnen, damit die Benutzer sie neben den anderen Kursinhalten anzeigen können. Alternativer Text wird angezeigt, wenn ein Benutzer den Mauszeiger über den Link bewegt. Der Text wird auch von Bildschirmlesern erkannt. Diese Auswahlmöglichkeiten sind im Abschnitt Anhänge der Seite Element erstellen nicht verfügbar.

Die in das Inhaltselement hochgeladene Datei wird im Inhaltsbereich als Link angezeigt und in den Kursdateien im Ordner der obersten Ebene gespeichert. Sie können die Datei in einen anderen Ordner in den Kursdateien verschieben. Dabei wird der Link im Kurs nicht beschädigt.

So laden Sie ZIP-Dateien in Kursdateien hoch

Sie können Dateien und Ordner in ein ZIP-Paket komprimieren und in die Kursdateien hochladen. Sie können die ZIP-Datei hochladen und entpacken, wobei die Ordnerstruktur und die Links beibehalten werden, oder Sie können die Datei im ZIP-Format belassen.

Bevor Sie beginnen

Sie können eine Sammlung von Dateien oder eine ganze Lektion, einschließlich Cascading Style Sheets (CSS-Dateien), erstellen und von Ihrem Computer in die Kursdateien hochladen.

Datei entpacken

Sie erstellen eine Lektion mit mehreren zusammenhängenden Seiten, einschließlich Navigation, Grafiken, Weblinks und Dokumenten. Sie komprimieren die Inhalte zu einem Paket und laden das ZIP-Paket mit Hilfe der Option Paket hochladen in die Kursdateien hoch. Wenn Sie ein ZIP-Paket so hochladen, werden seine Inhalte vom System entpackt. Beim Erstellen von Inhalten in einem Kurs können Sie einen Link zu dem entpackten Paket erstellen, indem Sie eine Startseite auswählen. Die Teilnehmer können die Lektion anzeigen, indem sie im Kurs auf den Link zur Startseite klicken. Sie können beliebige Inhalte der Lektion bearbeiten und die bearbeitete(n) Datei(en) einfach überschreiben. Es ist nicht erforderlich, die ZIP-Datei zu entfernen und eine neue ZIP-Datei hochzuladen. Alle Links im Kurs bleiben intakt.

Datei bleibt intakt

Sie möchten mehrere Grafiken hinzufügen, die Teilnehmer in einer Präsentation verwenden sollen, und laden mit Hilfe der Option Dateien hochladen das ZIP-Paket in die Kursdateien hoch. Die Datei verbleibt im ZIP-Format. Wenn Sie in Ihrem Kurs Inhalte erstellen, können Sie einen Link zur ZIP-Datei anlegen. Die Teilnehmer können die Inhalte verwenden, indem sie im Kurs auf den Link zur ZIP-Datei klicken, diese auf ihren Computer herunterladen und das Paket entpacken.

  1. Bei Bedarf können Sie in den Kursdateien einen Ordner erstellen, um die Inhalte des entpackten Pakets dort zu speichern. Beim Entpacken eines Pakets mit vielen Dateien und Ordnern kann es nützlich sein, wenn ein Ordner für die Inhalte vorhanden ist. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Bearbeiten von Ordnern in Kursdateien.
  2. Klicken Sie auf den Namen des neuen Ordners.
  3. Zeigen Sie in der Aktionsleiste auf Hochladen, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  4. Wählen Sie Paket hochladen aus. Wählen Sie Dateien hochladen aus, um die Datei im ZIP-Format zu belassen.
  5. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die Datei auf Ihrem Computer zu suchen.
  6. Klicken Sie auf Senden. Das ZIP-Paket wird in dem ausgewählten Ordner entpackt.

Wählen Sie in einem Kursbereich mit Hilfe der Dropdown-Liste Inhalt erstellen eine Datei aus und verwenden Sie die Funktion Kurs durchsuchen, um nach der Startseite für die entpackten Inhalte zu suchen. Die Teilnehmer klicken auf den Link für die Startseite der Lektion und können die Inhalte der Lektion in der richtigen Reihenfolge anzeigen, wobei alle Links funktionieren. Sie können den Link zur Startseite umbenennen und die Berechtigungen für die Dateien und Ordner in der entpackten ZIP-Datei verwalten.

Im vorliegenden Beispiel wurde die erste Seite mit „Hier anfangen“ benannt.

Wenn eine Beschreibung oder Anweisungen erforderlich sind, die mit einem Titel nicht vermittelt werden können, können Sie anstelle einer Datei einen Inhalt vom Typ „Element“ erstellen. Wenn Sie ein Element erstellen, wählen Sie die Startseite mit Hilfe der Funktion „Datei anhängen“ im Inhaltseditor aus, damit Sie die Option In neuem Fenster öffnen auswählen können.

Nach Bedarf können Sie eine oder mehrere Dateien bearbeiten. Sie müssen weder eine neue ZIP-Datei hochladen noch eine Startseite auswählen. Bearbeiten Sie die einzelne Datei, die aktualisiert werden muss, und überschreiben Sie diese in den Kursdateien. Die Änderungen werden im Kursbereich angezeigt und Links werden nicht beschädigt. Weitere Informationen finden Sie unter So überschreiben Sie eine Datei in den Kursdateien.

So erstellen Sie HTML-Objekte

Innerhalb der Kursdateien können Sie neue Elemente mit dem Inhaltseditor erstellen. Diese Elemente werden HTML-Objekte genannt. HTML-Objekte sind eine Art wiederverwendbarer Inhalt. Wenn Ihre Institution eine Lizenz von Content Management besitzt, können Sie auch andere Arten von wiederverwendbaren Inhalten erstellen.

HTML-Objekte können Sie in den Kursdateien mit Hilfe der Funktion HTML-Objekt erstellen in der Aktionsleiste erstellen. Mit dem Inhaltseditor können Sie Text formatieren und Dateien, Grafiken, Weblinks, Multimediaelemente und Mashups zu einem HTML-Objekt hinzufügen. Sie können ein HTML-Objekt als Dateianhang mit einer oder mehreren Stellen im Kurs verknüpfen. Sie können in den Kursdateien gespeicherte HTML-Objekte beliebig ändern. Die Änderungen werden in allen verknüpften Instanzen des HTML-Objekts im Kurs angezeigt.

Falls diese Funktion nicht verfügbar ist, wurde sie möglicherweise von Ihrer Institution deaktiviert.

  1. Klicken Sie auf den Kursdateienordner, in dem Sie das HTML-Objekt erstellen möchten oder erstellen Sie es im Ordner der obersten Ebene.
  2. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf HTML-Objekt erstellen.
  3. Geben Sie auf der Seite Wiederverwendbares Objekt erstellen einen Namen ein. Dies ist der Name der Datei in den Kursdateien.
  4. Geben Sie Informationen in das Feld Inhalt ein. Optional können Sie mit Hilfe des Inhaltseditors den Text formatieren und Dateien, Grafiken, Weblinks, Multimediaelemente und Mashups hinzufügen. Alle von Ihrem Computer hochgeladenen Dateien werden in den Kursdateien im Ordner der obersten Ebene gespeichert.
  5. Klicken Sie auf Senden. Das HTML-Objekt wird in den Kursdateien im dem ausgewählten Ordner angezeigt. Das System fügt dem Dateinamen des HTML-Objekts in den Kursdateien die Erweiterung HTML hinzu.

Wenn Sie ein HTML-Objekt aus dem Kurs löschen, mit dem es verknüpft ist, wird es nicht aus den Kursdateien gelöscht. Nur der Link zu dem HTML-Objekt im Ihrem Kurs wird gelöscht. Um ein HTML-Objekt vollständig aus Ihrem Kurs zu löschen, müssen Sie es aus den Kursdateien löschen. Wenn die Datei mit dem Kurs verknüpft ist, wird eine Warnmeldung mit dem Hinweis eingeblendet, dass durch den Löschvorgang beschädigte Links eingefügt werden. Sie können den Löschvorgang abbrechen und den Bericht in der 360°-Ansicht anzeigen, um zu überprüfen, an welchen Stellen die Datei verknüpft ist, bevor Sie fortfahren. Weitere Informationen finden Sie unter So zeigen Sie kursinterne Links einer Datei in den Kursdateien an.

So bearbeiten Sie HTML-Objekte

Sie können in den Kursdateien gespeicherte HTML-Objekte ändern. Die Änderungen werden in allen verknüpften Instanzen des HTML-Objekts im Kurs angezeigt.

  1. Öffnen Sie in den Kursdateien das Kontextmenü des HTML-Objekts.
  2. Wählen Sie Inhalt des wiederverwendbaren Objekts überschreiben aus.
  3. Nehmen Sie auf der Seite Wiederverwendbares Objekt bearbeiten die erforderlichen Änderungen vor.
  4. Klicken Sie auf Senden.

Informationen zu Webordnern (WebDAV)

Mit Hilfe von WebDAV können Sie Dateien über das Internet freigeben. WebDAV ist mit den meisten Betriebssystemen kompatibel. In Blackboard Learn können Sie damit Inhalte in die Kursdateien hochladen und auf darin gespeicherte Inhalte zugreifen, als ob es sich dabei um ein Netzlaufwerk oder einen Ordner auf Ihrem Computer handelt.

Wenn WebDAV oder ein Webordner eingerichtet ist, können Sie alle Dateien für Ihren Kurs von Ihrem Computer aus verwalten, indem Sie Inhalte von verschiedenen Laufwerken und Ordnern darauf ziehen und nach Bedarf organisieren.

Wenn Sie mit einem Mac arbeiten, richten Sie statt eines Webordners einen freigegebenen Speicherort ein.

Sie können auch andere Aktionen an den Dateien und Ordnern in einem Webordner durchführen, da die Ordnerstruktur transparent ist und Sie darin navigieren können. Außerdem können Sie Dateien direkt im Webordner bearbeiten, ohne sie herunterladen, bearbeiten und anschließend wieder hochladen zu müssen. Benutzer, die Inhalte mit HTML-Dateien aus einer älteren Version als 9.1 verschoben haben, können mit Hilfe von Webordnern auf ihre Dateien zugreifen, um sie mit dem gewünschten Programm zu bearbeiten.

Viele Benutzer sind mit der Verwendung von WebDAV vertraut und ziehen diese Methode für die Dateiverwaltung vor.

Falls diese Funktion nicht verfügbar ist, wurde sie möglicherweise von Ihrer Institution deaktiviert.

Aktionen in Webordnern/Freigegebenen Speicherorten

Sie können unter Verwendung von WebDAV mit Kursdateien die folgenden Aktionen an Dateien und Ordnern durchführen:

  • Dateien und Ordner hochladen
  • Inhalte der Ordner in Kursdateien durchsuchen
  • Dateien, wie z. B. Microsoft® Word-Dateien, öffnen, anzeigen und bearbeiten
  • Ordner erstellen
  • Dateien und Ordner verschieben, kopieren, umbenennen und entfernen

So richten Sie Webordner für Windows© ein

Um sich mit einem Webordner zu verbinden, benötigen Sie die Webadresse des Kursdateienordners sowie einen gültigen Benutzernamen und das Kennwort.

  1. Klicken Sie in den Kursdateien in der Aktionsleiste des Ordners der obersten Ebene auf Webordner einrichten. Wenn Sie an dieser Stelle starten, ist sichergestellt, dass WebDAV auf alle in den Kursdateien enthaltenen Ordner zugreift. Sie können innerhalb der Kursdateien einen beliebigen Ordner auswählen. Der Pfad zum Webordner darf jedoch höchstens 240 Zeichen lang sein. Jeder ausgewählte Ordner hat eine andere Adresse.
  2. Klicken Sie auf der Seite Verwenden von Webordnern mit der rechten Maustaste und kopieren Sie die für Aktuelle Webadresse angezeigte URL. Die Adresse wird in folgenden Schritten eingefügt.
  3. Klicken Sie im Startmenü von Windows auf Eigene Dateien. Wählen Sie im linken Frame Netzwerkumgebung aus.
  4. Wählen Sie im Menü Netzwerkaufgaben die Option Netzwerkressource hinzufügen aus.
  5. Wählen Sie im Netzwerkressource hinzufügen-Assistenten die Option Eine andere Netzwerkressource auswählen, um eine Verknüpfung zu erstellen.
  6. Fügen Sie die zuvor kopierte URL für den Webordner ein und klicken Sie auf Weiter.
  7. Geben Sie bei der Eingabeaufforderung Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort für Blackboard Learn ein. Geben Sie einen Namen für die Netzwerkressource ein und klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Assistenten zu schließen. Sie werden erneut aufgefordert, Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort einzugeben.
  8. Der Webordner wird geöffnet und zeigt die Dateien und Ordner in Ihrem Kursdateienordner an. Suchen Sie nach dem gewünschten Ordner, in den Sie die Dateien bzw. Ordner hochladen möchten. Öffnen Sie auf Ihrem Computer den Ordner mit den Dateien und Ordnern, die Sie übertragen möchten.
  9. Lassen Sie den Ordner und den Webordner geöffnet und verschieben Sie eine oder mehrere Dateien und Ordner durch Ziehen und Ablegen an den gewünschten Speicherort. Klicken Sie hierzu auf eine Datei und ziehen Sie diese bei gedrückter Maustaste zum Zielordner. Lassen Sie dann die Maustaste wieder los, so dass die Datei in dem Ordner abgelegt wird. Die in den Webordner gezogenen Dateien und Ordner werden in die Kursdateien kopiert. Umgekehrt können Sie auch Dateien und Ordner aus dem Webordner auf Ihren Computer kopieren. Anstatt der Funktion zum Ziehen und Ablegen können Sie auch Kopieren und Einfügen verwenden.
  10. Klicken Sie in den Kursdateien in der Aktionsleiste auf Aktualisieren, um die hochgeladenen Dateien anzuzeigen.

Wenn Sie alle Dateien und Ordner kopiert haben, trennen Sie die Verbindung zum Webordner. Wenn Sie die Verbindung nicht trennen, bleibt die Serververbindung erhalten, bis Sie den Computer herunterfahren. Falls Sie einen Computer verwenden, der auch von anderen Benutzern genutzt wird, können diese auf alle Inhalte in Ihren Kursdateien zugreifen.

Um den Webordner später noch einmal zu verwenden, öffnen Sie die Netzwerkumgebung und wählen Sie die von Ihnen erstellte Verknüpfung zum Webordner aus.

So richten Sie freigegebene Speicherorte für Mac OS© ein

Um sich mit einem Webordner, beim Mac als freigegebener Speicherort bezeichnet, zu verbinden, benötigen Sie die Webadresse des Ordners „Kursdateien“ sowie gültige Anmeldedaten (Benutzername und Kennwort).

Klicken Sie auf das Pluszeichen neben der eingefügten Adresse, um sie im Feld Bevorzugte Server hinzuzufügen. Sie können die Adresse auswählen und müssen Sie nicht jedes Mal kopieren. Beim nächsten Mal beginnen Sie mit Schritt 3, um eine Verbindung zu diesem freigegebenen Speicherort herzustellen.

  1. Klicken Sie in den Kursdateien in der Aktionsleiste des Ordners der obersten Ebene auf Freigegebenen Speicherort einrichten. Wenn Sie an dieser Stelle starten, ist sichergestellt, dass WebDAV auf alle in den Kursdateien enthaltenen Ordner zugreift. Sie können innerhalb der Kursdateien einen beliebigen Ordner auswählen. Der Pfad zum freigegebenen Speicherort darf jedoch höchstens 240 Zeichen lang sein. Jeder ausgewählte Ordner hat eine andere Adresse.
  2. Kopieren Sie auf der Seite Verwenden von freigegebenen Speicherorten die unter Aktuelle Webadresse angezeigte URL. Die Adresse wird in folgenden Schritten eingefügt.
  3. Wählen Sie in der Finder-Leiste Gehe zu > Mit Server verbinden.
  4. Fügen Sie im Fenster Mit Server verbinden die zuvor kopierte URL in das Feld Serveradresse ein. Klicken Sie auf Verbinden.
  5. Wenn das Fenster WebDAV-Dateisystem-Identifizierung angezeigt wird, geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort für Blackboard Learn ein. Klicken Sie auf OK.
  6. Nachdem Sie mit dem freigegebenen Speicherort verbunden sind, wird auf Ihrem Desktop das Mac-Netzwerksymbol angezeigt. Doppelklicken Sie auf das Symbol, um den freigegebenen Speicherort zu öffnen. Der freigegebene Speicherort zeigt die Dateien und Ordner im Kursdateienordner an. Suchen Sie nach dem gewünschten Ordner, in den Sie die Dateien bzw. Ordner hochladen möchten.
  7. Öffnen Sie auf Ihrem Computer den Ordner mit den Dateien und Ordnern, die Sie übertragen möchten.
  8. Lassen Sie den Ordner und den freigegebenen Speicherort geöffnet und verschieben Sie eine oder mehrere Dateien und Ordner durch Ziehen und Ablegen an den gewünschten Speicherort. Klicken Sie hierzu auf eine Datei und ziehen Sie diese bei gedrückter Maustaste zum Zielordner. Lassen Sie dann die Maustaste wieder los, so dass die Datei in dem Ordner abgelegt wird. Die zum freigegebenen Speicherort gezogenen Dateien und Ordner werden in die Kursdateien kopiert. Umgekehrt können Sie auch Dateien und Ordner aus dem freigegebenen Speicherort auf Ihren Computer kopieren. Anstatt der Funktion zum Ziehen und Ablegen können Sie auch Kopieren und Einfügen verwenden.
  9. Klicken Sie in den Kursdateien in der Aktionsleiste auf Aktualisieren, um die hochgeladenen Dateien anzuzeigen.

Möglicherweise sehen Sie nach der Verwendung des freigegebenen Speicherorts einige Dateien mit doppelten Dateinamen, die mit „_“ oder „.DS Store“ beginnen. Sie können sie bedenkenlos aus den Kursdateien löschen.

Wenn Sie alle Dateien und Ordner kopiert haben, schließen Sie das Fenster und ziehen das Mac-Netzwerksymbol in den Papierkorb, um die Verbindung zum freigegebenen Speicherort zu trennen. Wenn Sie die Verbindung nicht trennen, bleiben das Symbol und die Serververbindung erhalten, bis Sie den Computer herunterfahren. Falls Sie einen Computer verwenden, der auch von anderen Benutzern genutzt wird, haben diese Zugriff auf alle Inhalte in Ihren Kursdateien.