Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Optionen für Selbst- und Peertests

Der Building Block "Self and Peer Assessment" bietet zahlreiche Tools zur Verwaltung von Tests. Hierzu zählen drei Optionen für die adaptive Freigabe: Überprüfungsstatus, Statistiknachverfolgung und Testmetadaten.

So erstellen Sie Regeln für die adaptive Freigabe für Tests

  1. Öffnen Sie das Kontextmenü eines Tests.
  2. Wählen Sie Adaptive Freigabe aus.
  3. Legen Sie im Abschnitt Datum die Zeitpunkte für Anzeigen nach und Anzeigen bis mit Hilfe der Kontrollkästchen und der Felder für Datum und Uhrzeit fest.
  4. Geben Sie im Feld Benutzername den Benutzernamen eines bestimmten Benutzers ein, der hinzugefügt werden soll, oder verwenden Sie die Funktion Durchsuchen.
  5. Wählen Sie für Kursgruppen im Feld Auszuwählende Elemente Gruppen aus und verschieben Sie sie mit dem Pfeil nach rechts in das Feld Ausgewählte Elemente.
  6. Verwenden Sie im Abschnitt Note die Dropdown-Liste Wählen Sie eine Spalte im Notencenter, um eine Notencenterspalte für diesen Test zuzuweisen.
  7. Wählen Sie eine der Optionen für Bedingung auswählen aus:
    • Der Benutzer hat mindestens einen Versuch für dieses Element.
    • Wählen Sie Ergebnis oder Prozent: Kleiner als oder gleich, Größer als oder gleich oder Gleich und geben Sie eine Zahl in das Feld ein.
    • Wählen Sie Ergebnis oder Prozentwert zwischen und geben Sie Zahlen für den Bereich ein.
  8. Klicken Sie im Abschnitt Überprüfungsstatus auf Durchsuchen und wählen Sie einen Test aus, um den Überprüfungsstatus zu aktivieren. Klicken Sie auf die Funktion Inhalt löschen, um den vorherigen Eintrag zu löschen.
  9. Klicken Sie auf Senden.

Informationen zu Adaptive Freigabe: Erweitert

Mit dem Tool Adaptive Freigabe: Erweitert können Sie Regeln erstellen und bearbeiten, die die Sichtbarkeit des Tests für die Benutzer steuern. Weitere Informationen finden Sie unterSteuern der Veröffentlichung von Inhalten.

So aktivieren Sie den Überprüfungsstatus

Mit dem Tool Überprüfungsstatus können Sie es den Benutzern ermöglichen, den Test als Überprüft zu kennzeichnen.

  1. Öffnen Sie das Kontextmenü eines Tests.
  2. Wählen Sie Überprüfungsstatus festlegen.
  3. Wählen Sie auf der Seite Überprüfungsstatus die Option Aktivieren aus.
  4. Klicken Sie auf Senden.

So aktivieren Sie die Statistiknachverfolgung

  1. Öffnen Sie das Kontextmenü eines Tests.
  2. Wählen Sie Statistiknachverfolgung.
  3. Wählen Sie auf der Seite Statistiknachverfolgung die Option Ein aus.
  4. Klicken Sie auf Senden.

So zeigen Sie die Systemnachverfolgungsstatistik an

  1. Öffnen Sie das Kontextmenü eines Tests.
  2. Wählen Sie Statistikbericht anzeigen.
  3. Führen Sie auf der Seite Kursberichte den Bericht Statistik zur Nutzung von Inhalten aus. Weitere Informationen finden Sie unter Generieren von Kursberichten.

So zeigen Sie Metadaten an und wenden sie auf einen Test an

Sie können Metadateninformationen für einen Test übernehmen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Fragen-Metadaten.

  1. Öffnen Sie das Kontextmenü eines Tests.
  2. Wählen Sie  Metadaten aus.
  3. Fügen Sie auf der Seite Metadaten von Kurselement die erforderlichen Informationen hinzu.
  4. Klicken Sie auf Senden.