Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Notencenterspalten

Im Notencenter werden drei Arten von Spalten angezeigt: Benutzerspalten, Notenspalten und berechnete Spalten. Jede Spalte verfügt über ein Kontextmenü mit Optionen. Die angezeigten Optionen sind je nach Spaltentyp unterschiedlich. Wenn Sie Notenspalten und berechnete Spalten erstellen oder bearbeiten, können Sie die entsprechenden Einstellungen so wählen, dass im Notencenter die Daten berechnet und angezeigt werden, die für Sie am nützlichsten sind. Darüber hinaus können Sie Spalten ein- und ausblenden, mit Kategorien und Benotungszeiträumen verknüpfen und in beliebiger Reihenfolge anzeigen.

Notencenterspalten werden von Kursfunktionen außerhalb des Notencenters verwendet. Wenn Sie beispielsweise Regeln für die adaptive Freigabe und das Retention Center erstellen, können Sie Notenspalten und berechnete Spalten aus dem Notencenter als Kriterien verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Veröffentlichen von Inhalten und Retention Center.

Ihre Institution entscheidet, ob dieses Tool verfügbar ist.

Informationen zu Benutzerspalten

Für einen neuen Kurs werden in der Notencenterübersicht standardmäßig sechs Benutzerspalten angezeigt:

  • Nachname
  • Vorname
  • Benutzername
  • Teilnehmer-ID
  • Letzter Zugriff
  • Verfügbarkeit

Diese Standardspalten für Benutzer können Sie weder löschen noch bearbeiten. Sie können alle außer der ersten Benutzerspalte in der Übersicht ausblenden. Wenn Sie die erste Spalte ausblenden müssen, können Sie die Benutzerspalten auf der Seite Benutzerorganisation neu anordnen. Eine Spalte muss jedoch angezeigt bleiben. Sie können Benutzerspalten auch fixieren, damit sie unbeweglich bleiben, während Sie durch die Übersicht blättern.

Auf der Seite Benutzer können Sie einen Benutzer deaktivieren. Im Notencenter wird das Symbol für Benutzer nicht verfügbar ( File:de-de/Learn/Sandbox_for_SP_12/de-de/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/003_Creating_and_Managing_Grade_Center_Columns/icon_user_unavailable.png ) in den Spalten nicht verfügbarer Benutzer angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Benutzern. Die Zeile des Benutzers ist jedoch in der Übersicht nicht ausgeblendet. Deaktivierte Benutzer können nicht auf Ihren Kurs zugreifen.

Um eine beliebige Spalte zu sortieren, klicken Sie auf die Spaltenüberschrift oder das Caretzeichen. Sie können beispielsweise nach der Spalte Letzter Zugriff sortieren, so dass die Benutzer, die zuletzt auf den Kurs zugegriffen haben, in der Liste ganz oben angezeigt werden. Die Listensortierung bleibt solange aktiv, bis Sie sie wieder ändern, oder sich abmelden.

Informationen zu Notenspalten

Wenn Sie in Ihrem Kurs benotbare Elemente erstellen, werden im Notencenter automatisch Notenspalten erstellt. Durch Bearbeiten der Notenspalte können Sie sie umbenennen, mit einer anderen Kategorie oder einem anderen Benotungszeitraum verknüpfen, ihr Benotungsschema ändern, festlegen, ob Teilnehmer die Ergebnisse in Meine Noten sehen können und die Spalte für Berechnungen heranziehen oder nicht.

Zu den automatisch erstellten Notenspalten gehören:

  • Übungen: Sie können Übungen für Einzelpersonen oder Gruppen durchführen. Wenn eine Übung zur Benotung ansteht, wird im Notencenter in der Zelle eines Teilnehmers das Symbol für „Benotung erforderlich“ (das Ausrufezeichen) angezeigt und Sie müssen den Versuch manuell benoten.
  • Umfragen: Umfragen werden automatisch vom System bewertet. Wenn ein Teilnehmer eine Umfrage absolviert, wird im Notencenter in der Zelle des Teilnehmers ein Häkchen ( Häkchen ) angezeigt. Um die Ergebnisse der Umfrage anzuzeigen, öffnen Sie das Kontextmenü der Spalte und wählen Sie die Option Versuchsstatistik. Auf der Seite Statistik für Umfrage wird angezeigt, wie viel Prozent der Teilnehmer die einzelnen Antworten ausgewählt haben. Einzelergebnisse können nicht angezeigt werden.
  • Tests: Die meisten Testfragen werden automatisch vom System bewertet. Wenn Sie einen Test erstellen, der ausschließlich aus Fragen besteht, die automatisch bewertet werden, werden die Noten im Notencenter in den Zellen der Teilnehmer angezeigt. Wenn Sie einen Test erstellen, der auch manuell zu benotende Fragen enthält, wie Essay- oder Kurzantwort-Fragen, wird in den Zellen der Teilnehmer für abgeschlossene Tests das Symbol für „Benotung erforderlich“ angezeigt. Damit die Testergebnisse in den Zellen der Teilnehmer angezeigt werden, müssen Sie diese Fragen zunächst benoten.
  • Diskussionsplattform: Wenn Sie für Foren und Diskussionsfäden eine Benotung aktiviert haben, müssen Sie eingereichte Beiträge manuell benoten. Wenn ein Teilnehmer einen Beitrag einreicht, wird im Notencenter in der Zelle des Teilnehmers das Symbol für „Benotung erforderlich“ nicht angezeigt. Wenn Sie in der Diskussionsplattform mit der Benotung beginnen, können Sie sehen, wessen Beiträge benotet werden müssen. Auf den Seiten Diskussionsforum benoten und Diskussionsfaden benoten wird neben Benutzern, die mindestens einen Beitrag veröffentlicht haben, das Symbol für „Benotung erforderlich“ angezeigt.

    Wenn ein Gruppenmitglied einen Beitrag auf einer benoteten Gruppendiskussionsplattform veröffentlicht, gilt die vergebene Note nur für dieses Mitglied.

  • Blogs, Tagebücher und Wikis: Wenn Sie für diese Elemente die Benotung aktiviert haben, müssen Sie eingereichte Einträge und Wiki-Beiträge manuell benoten. Wenn ein Teilnehmer eine Arbeit einreicht, wird im Notencenter in der Zelle des Teilnehmers das Symbol für „Benotung erforderlich“ nicht angezeigt. Wenn Sie im entsprechenden Tool mit der Benotung beginnen, können Sie sehen, wer zu benotende Arbeiten eingereicht hat. Im Seitenbereich der Themenseite des Tools wird neben den Teilnehmern, die eine Arbeit eingereicht haben, das Symbol für „Benotung erforderlich“ angezeigt.

Im Notencenter werden für jede Note zwei Dezimalstellen angezeigt. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Note keine Werte für die Dezimalstellen aufweist oder wenn für Ihre zugewiesene Note der Höchstwert von vier Dezimalstellen festgelegt ist. Noten, für die drei oder vier Dezimalstellen festgelegt sind, werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

Informationen zu berechneten Spalten

Im Notencenter können Sie Noten mit Hilfe von berechneten Spalten berechnen. Berechnete Spalten verwenden Daten aus mehreren Spalten, um Leistungsergebnisse zu erhalten. Sie können diese Ergebnisse für die Teilnehmer und Ihre Institution freigeben.

Mit berechneten Spalten können Sie:

  • Gesamtnoten berechnen
  • Noten nach Spalte, Kategorie oder beidem gewichten
  • Durchschnittsnoten berechnen
  • Mindest- oder Höchstnoten berechnen
  • Beim Erstellen der Regeln für die adaptive Freigabe und das Retention Center Kriterien festlegen Weitere Informationen finden Sie unter Veröffentlichen von Inhalten und Retention Center.

Beim Erstellen einer berechneten Spalte können Sie eine andere berechnete Spalte einbeziehen. Beispiel: Wenn Sie eine berechnete Spalte erstellt haben, die Quiz-Noten gewichtet, können Sie diese Spalte einschließen, wenn Sie eine Spalte für die Endnote erstellen.

Wenn Sie auf einen Spaltennamen zeigen, werden Informationen zu dieser Spalte in der Bewertungsinformationsleiste oben in der Notencenterübersicht angezeigt. Sie können diese Informationen auch aufrufen, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift zeigen, das Kontextmenü öffnen und Schnellspalteninformationen wählen. Bei berechneten Spalten enthält Mögliche Punktzahl den Satz (kann je nach Teilnehmer variieren), weil einige Teilnehmer von einem Test oder einer Übung ausgeschlossen sein können oder nicht alle Elemente übermittelt haben, die bei der Berechnung der Spalte herangezogen werden.

Zwei berechnete Spalten werden automatisch erstellt und in jedem neuen Kurs angezeigt, die Spalten Gesamt und Gewichtete Summe. Sie können diese Standardspalten umbenennen, ihre Einstellungen ändern, festlegen, welche Spalten eingeschlossen werden, oder sie löschen.

Standardspalte für Summe

  • Summe aller Notenspalten.
  • Berechnete Spalten sind nicht enthalten.
  • Unbenotete Elemente sind nicht enthalten. Sie können das ändern, indem Sie die Spalte bearbeiten und unter Als laufende Summe berechnen die Option Nein wählen.
  • Sie finden sie unter Intelligente Ansichten > Abschlussnotenansicht. Weitere Informationen finden Sie unter Intelligente Ansichten.
  • Als Spalte für externe Note festlegen. Diese Spalte wird für die Abschlussnote verwendet, die Sie als Kursnote des Teilnehmers an die Institution weitergeben. Legen Sie eine beliebige Spalte als Spalte für die externe Note fest, indem Sie über die Spaltenüberschrift das Kontextmenü öffnen. Wählen Sie Als externe Note festlegen. Damit Sie die Summenspalte löschen können, müssen Sie zuerst eine andere Spalte als Spalte für die externe Note festlegen.

Standardspalte für gewichtete Summe

  • Keine Standardeinstellung. Sie müssen die Spalten bearbeiten, um die Spalten auszuwählen, die in die Gewichtungsberechnung einfließen sollen.
  • Sie finden sie unter Intelligente Ansichten > Abschlussnotenansicht.

Sie können einer Note bis zu vier Dezimalstellen zuweisen, im Notencenter werden jedoch nur zwei Dezimalstellen angezeigt. Noten mit drei oder vier Dezimalstellen werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

Gewichtete Summen werden nicht auf Grundlage von Benotungsschemata/Buchstabennoten, sondern basierend auf Prozentwerten berechnet. In die Gewichtete Summe einbezogene Spalten werden nicht mit demselben Benotungsschema wie die eingegebenen Notenwerte angezeigt. Benotungsschemata ordnen zu Anzeigezwecken einen Bereich von Prozentwerten einem bestimmten Label zu. Sie haben keinen Einfluss auf die der gewichteten Summe zugrunde liegenden Berechnungen, die auf Prozentwerten oder Punkten/möglichen Punkten basieren.

Notencenterspalten und Meine Noten

Die Teilnehmer können ihre Noten in Meine Noten anzeigen. Sie können Spalten für die Teilnehmer ein- oder ausblenden. Die Noten werden den Teilnehmern in  Meine Noten jedoch immer in der folgenden Reihenfolge angezeigt:

  • Gesamtnote für den Kurs
  • Berechnete Noten, wie z. B. als laufende Summe
  • Benotete Elemente nach Datum
  • Übermittelte Elemente nach Datum
  • Elemente in Bearbeitung
  • Anstehende Elemente, geordnet nach Fälligkeitsdatum

    Gibt es kein anstehendes Fälligkeitsdatum, werden die Elemente in alphabetischer Reihenfolge angezeigt.

Weitere Informationen finden Sie unter Meine Noten.

So erstellen Sie Notenspalten

Nicht alle Notenspalten werden automatisch erstellt. Sie können jedoch für jede Arbeit der Teilnehmer, die Sie benoten möchten, eine Notenspalte erstellen. So können Sie beispielsweise eine Spalte für Mitarbeitsnoten erstellen.

Wenn Sie Notencenterspalten erstellen, können Sie:

  • ihre Anzeige festlegen. Sie können die Noten in der Notencenterübersicht und auf der Seite Meine Noten der Teilnehmer als Punktzahl, Buchstabe, Text, Prozentsatz oder als abgeschlossen/unvollständig anzeigen.
  • sie mit einer Kategorie und einem Benotungszeitraum verknüpfen.
  • sie in jede beliebige Notencenterberechnung einschließen oder davon ausnehmen, wie beim Erstellen einer berechneten Spalte.
  • festlegen, ob die Spaltenergebnisse auf der Seite Meine Noten der Teilnehmer angezeigt werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Notenspalte zu erstellen:

  1. Klicken Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Spalte erstellen.
  2. Geben Sie auf der Seite Notenspalte erstellen einen kurzen beschreibenden Spaltennamen ein. Dieser Name wird der Spaltenname im Notencenter und auf der Seite Meine Noten eines Teilnehmers. Wenn er zu lang ist und im Notencenter nicht korrekt angezeigt wird, können Sie in dem Feld für den Namen im Notencenter einen kürzeren, beschreibenden Namen eingeben.

    Nur die ersten 14 - 15 eingegebenen Zeichen eines Namensfelds werden in der Spaltenüberschrift der Notencenterübersicht angezeigt. Wenn Sie auf die Spaltenüberschrift zeigen, können Sie in der Bewertungsinformationsleiste ihren vollständigen Namen sehen.

  3. Sie können auch eine Beschreibung eingeben. Sie können den Text mit dem Inhaltseditor formatieren. Die hier eingetragenen Informationen werden den Teilnehmern angezeigt, wenn sie in Meine Noten auf den Elementnamen klicken.
  4. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Hauptanzeige eine Option aus. Diese Auswahl bestimmt das Notenformat, das im Notencenter und für die Teilnehmer in Meine Noten angezeigt wird. Wenn Sie eigene Benotungsschemata erstellt haben, werden diese in der Liste angezeigt. Fünf Standardoptionen sind verfügbar:
    • Ergebnis: In der Spalte wird die Note in Form einer Zahl angezeigt. Dies ist die Standardeinstellung. Wenn Sie nichts anderes festlegen, wird die Punktzahl in der Übersicht angezeigt.
    • Buchstabe: In der Spalte wird die Note als Buchstabe angezeigt. Mit dem Standard-Benotungsschema werden Noten Buchstaben zugewiesen. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 entspricht 70 % und wird als C angezeigt.
    • Text: In der Spalte wird die Note als Text angezeigt, wenn Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema in Textform erstellt haben. Beispiele für Textwerte sind: Sehr gut, Gut, Befriedigend, Ausreichend und Mangelhaft ODER Zufriedenstellend und Nicht zufriedenstellend Wenn Sie kein Benotungsschema in Textform erstellt haben und die Option Text aktiviert ist, können Sie Text in die Zellen der Spalte eingeben. Wenn Sie die Spaltenergebnisse für Teilnehmer in Meine Noten freigeben, werden dort die Textwerte für ihre Noten angezeigt.

      Wenn Sie einen numerischen Wert in einen Textwert umwandeln, ohne dass ein Benotungsschema in Textform erstellt wurde, kann dieser Textwert nicht in einen Zahlenwert zurückkonvertiert werden und wird als Null angezeigt. Wenn Sie also Noten in Textform verwenden möchten, empfiehlt Blackboard, ein benutzerdefiniertes Benotungsschema in Textform zu erstellen und mit den Spalten zu verknüpfen.

    • Prozent: In der Spalte wird die Note als Prozentsatz angezeigt. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 wird als 70 % angezeigt.
    • Abgeschlossen/Unvollständig: Wenn ein Teilnehmer ein Element übermittelt, wird in der Spalte unabhängig vom erreichten Ergebnis ein Häkchen ( Häkchen  ) angezeigt.
  5. Sie können auch aus der Dropdown-Liste Zweitanzeige eine Option auswählen. Die Standardeinstellung ist Keine. Es werden dieselben Optionen angezeigt, ausgenommen die Option, die als Hauptanzeige ausgewählt ist und Text. Die Standardoption Text ist nicht verfügbar, weil sekundäre Werte nicht über die Zelle einer Spalte bearbeitet werden können. Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen und dieses nicht für die Hauptanzeige verwenden, wird es in der Liste angezeigt. In der Notencenterspalte wird der Zweitwert in Klammern angezeigt. Teilnehmern wird der Zweitwert nicht angezeigt.

    Wenn Sie Prozentsatz als Hauptanzeige wählen und eine erreichte Punktzahl direkt in die Notencentertabelle eingeben, wird der eingegebene Wert nicht als Punktzahl sondern als Prozentsatz interpretiert. Wenn Sie also möchten, dass das System eingegebene Punktzahlen in Prozentwerte umrechnet, wählen Sie für die Hauptanzeige die Option Ergebnis und für die Zweitanzeige die Option Prozentsatz. Für Punktzahlen, die Sie direkt in die Tabelle eingeben, wird ein Prozentwert in Klammern angezeigt.

  6. Sie können die Spalte auch mit einer Kategorie verknüpfen, indem Sie in der Dropdown-Liste Kategorie eine Auswahl treffen. Die Standardeinstellung lautet Keine Kategorie. Mit Hilfe von Kategorien können Sie Notencenterdaten filtern und intelligente Ansichten für bestimmte Bereiche der Notencenterdaten sowie berechnete Spalten erstellen.
  7. Geben Sie in das Feld Mögliche Punktzahl die Gesamtpunktzahl ein. Einträge müssen numerisch sein.
  8. Wenn Benotungszeiträume definiert sind, können Sie die Spalte mit einem Benotungszeitraum verknüpfen, indem Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Mit Hilfe der Benotungszeiträume können Sie Notencenterdaten filtern und berechnete Spalten erstellen.
  9. Sie können auch das Optionsfeld neben Fällig am aktivieren und ein Datum eingeben (MM/tt/jjjj) oder das Popup-Fenster Kalender für Datumsauswahl verwenden. Spalten, denen Sie ein Fälligkeitsdatum zugewiesen haben, werden automatisch mit einem Benotungszeitraum verknüpft, wenn das Fälligkeitsdatum in den betreffenden Benotungszeitraum fällt. Die Option für das automatische Verknüpfen von Spalten mit einem Benotungszeitraum wird beim Hinzufügen oder Bearbeiten eines Benotungszeitraums festgelegt. Sie können Fälligkeitstermine zusammen mit dem Retention Center verwenden, um Warnmeldungen zu erzeugen, wenn ein Test oder eine Übung nicht rechtzeitig übermittelt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Retention Center.
  10. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus.
    • Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen: Wählen Sie Ja, um die Spalte zum Einschluss in berechnete Spalten verfügbar zu machen.
    • Diese Spalte Teilnehmern anzeigen: Wählen Sie Ja, damit die Spalte den Teilnehmern in Meine Noten angezeigt wird.
    • Teilnehmern in 'Meine Noten' Statistik (Durchschnitt und Mittel) für diese Spalte anzeigen: Wählen Sie Ja, um zum Notenwert statistische Daten in die Anzeige für Teilnehmer einzuschließen.

    Wenn Sie die Notencenterspalte für einen Test bearbeiten, sind die Optionen Diese Spalte in andere Berechnungen für Notencenter einschließen und Teilnehmern in 'Meine Noten' Statistik (Durchschnitt und Mittel) für diese Spalte anzeigen nicht verfügbar, wenn Sie auf der Seite Testoptionen die Option Ergebnisse dieses Tests in der Anzeige für den Kursleiter und im Notencenter vollständig ausblenden ausgewählt haben.

  11. Klicken Sie auf Senden.

Nachdem Sie eine Notenspalte erstellt haben, können Sie:

  • eine Rubrik damit verknüpfen, um die Benotung einfacher und objektiver zu gestalten.
  • Noten zuweisen.
  • die Spalte beim Erstellen berechneter Spalten einschließen.

Informationen zu Summenspalten

Die Summenspalte ist eine Art berechnete Spalte, die die insgesamt erreichte Punktzahl und die maximale Punktzahl in Relation setzt und daraus eine Note ermittelt. Sie können auswählen, welche Spalten und Kategorien in die Berechnung der Summenspalte einfließen. Wenn Sie eine Summenspalte erstellen, können Sie andere berechnete Spalten einschließen.

In allen neuen Kursen wird standardmäßig eine Summenspalte erstellt und angezeigt. Sie können diese Standardspalte umbenennen, ihre Einstellungen ändern, festlegen, welche Spalten eingeschlossen werden, oder sie löschen. Die nachfolgende Liste enthält die Einstellungen der Standard-Summenspalte.

  • Alle Notenspalten werden bei der Berechnung berücksichtigt.
  • Berechnete Spalten sind nicht enthalten.
  • Unbenotete Elemente sind nicht enthalten. Sie können das ändern, indem Sie die Spalte bearbeiten und unter Als laufende Summe berechnen die Option Nein wählen.
  • Sie finden sie unter Intelligente Ansichten > Abschlussnotenansicht. Weitere Informationen finden Sie unter  Intelligente Ansichten.
  • Als Spalte für die externe Note festlegen. Dies ist die Note, die an Ihre Institution weitergegeben wird. Sie können die Standard-Summenspalte erst löschen, wenn Sie eine andere Spalte als externe Note festgelegt haben. Legen Sie eine beliebige Spalte als Spalte für die externe Note fest, indem Sie über die Spaltenüberschrift das Kontextmenü öffnen. Wählen Sie Als externe Note festlegen.

Spalten, in denen Noten als Text angezeigt werden, werden bei der Berechnung der Summenspalte nicht berücksichtigt. Beispiel: Wenn Sie festlegen, dass in einer Spalte Text angezeigt wird (z. B. Zufriedenstellend/Nicht zufriedenstellend), können Sie diese Spalte nicht zur Berechnung der Note verwenden.

Formel für die Gesamtpunktzahl

Addieren Sie die möglichen Punkte für alle ausgewählten Spalten, um die Gesamtpunktzahl zu ermitteln. Geben Sie dann in alle ausgewählten Spalten die erreichten Punktzahlen eines Teilnehmers ein. Sie erhalten die erreichte Gesamtpunktzahl aus der möglichen Gesamtpunktzahl. Ausgeschlossene Elemente werden ignoriert. Die Ergebnisse werden entsprechend der Einstellungen für die Hauptanzeige und die Zweitanzeige angezeigt.

Erreichte Punkte Spalte 1 + Erreichte Punkte Spalte 2 + Erreichte Punkte Spalte 3 + Erreichte Punkte Spalte 4 = Erreichte Gesamtpunktzahl von möglicher Gesamtpunktzahl

Teilnehmer A

Acht Werte: 8/10, 3/5, 2/2, 3/7, 47/50, 20/25, 88/100

Wert für erreichte Punktzahl: 171

Wert für mögliche Punktzahl: 199

Punkte insgesamt: 171/199

Teilnehmer B

Acht Werte: 9/10, X (ausgeschlossen), 1/2, 5/7, 45/50, X, 22/25, 90/100

Wert für erreichte Punktzahl: 172

Wert für mögliche Punktzahl: 194

Punkte insgesamt: 172/194

Sie können Noten mit bis zu vier Dezimalstellen vergeben, im Notencenter werden jedoch maximal zwei Dezimalstellen angezeigt. Noten mit drei oder vier Dezimalstellen werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

So erstellen Sie Summenspalten

Die Summenspalte ist eine Art berechnete Spalte, die die insgesamt erreichte Punktzahl und die maximale Punktzahl in Relation setzt und daraus eine Note ermittelt. Sie können wählen, welche Spalten, Benotungszeiträume und Kategorien in die Berechnung einer Summenspalte einfließen. Sie können die Einstellungen für die Berechnungsgrundlage jederzeit ändern. Die Berechnung wird dann automatisch aktualisiert.

In allen neuen Kursen wird standardmäßig eine Summenspalte erstellt und angezeigt. Sie können diese Standardspalte umbenennen, ihre Einstellungen ändern, festlegen, welche Spalten eingeschlossen werden, oder sie löschen.

Beim Erstellen einer Summenspalte können Sie Folgendes einschließen:

  • Alle Notenspalten: Berücksichtigt alle einzelnen Notenspalten im Notencenter.
  • Alle Notenspalten im Benotungszeitraum: Wenn Benotungszeiträume definiert sind, werden nur die mit dem jeweiligen Benotungszeitraum verknüpften Spalten berücksichtigt.
  • Ausgewählte Spalten und Kategorien: Berücksichtigt bestimmte Notenspalten und Kategorien (und damit verknüpfte Spalten).

Spalten, in denen Noten als Text angezeigt werden, werden bei der Berechnung der Summenspalte nicht berücksichtigt. Beispiel: Wenn Sie festlegen, dass in einer Notenspalte Text angezeigt wird (z. B. Zufriedenstellend/Nicht zufriedenstellend), können Sie diese Spalte nicht für Berechnungen verwenden.

Ausgewählte Spalten

Sie erstellen eine Summenspalte, um die Endnote für das erste Quartal zu ermitteln. Diese umfasst alle Spalten im Benotungszeitraum „1. Quartal“.

Ausgewählte Spalten und Kategorien

Sie möchten den Teilnehmern einen Prozentwert geben, der ihre Leistungen im Bereich Übungen und Mitarbeit darstellt. Beim Erstellen einer Summenspalte aktivieren Sie die Kategorie „Übungen“ und zwei Spalten für Mitarbeit. Die Teilnehmer können ihre Prozentwerte in Meine Noten anzeigen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Summenspalte zu erstellen:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Berechnete Spalte erstellen.
  2. Wählen Sie Spalte für Summe aus.
  3. Geben Sie auf der Seite Spalte für Summe erstellen einen kurzen beschreibenden Spaltennamen ein. Dieser Name wird der Spaltenname im Notencenter und auf der Seite Meine Noten eines Teilnehmers. Wenn er zu lang ist und im Notencenter nicht korrekt angezeigt wird, können Sie in dem Feld für den Namen im Notencenter einen kürzeren, beschreibenden Namen eingeben.

    Nur die ersten 14 - 15 eingegebenen Zeichen eines Namensfelds werden in der Spaltenüberschrift der Notencenterübersicht angezeigt. Wenn Sie auf die Spaltenüberschrift zeigen, können Sie in der Bewertungsinformationsleiste ihren vollständigen Namen sehen.

  4. Sie können auch eine Beschreibung eingeben. Sie können den Text mit dem Inhaltseditor formatieren. Die hier eingetragenen Informationen werden den Teilnehmern angezeigt, wenn sie in Meine Noten auf den Elementnamen klicken.
  5. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Hauptanzeige eine Option aus. Diese Auswahl bestimmt das Notenformat im Notencenter und auf der Seite Meine Noten der Teilnehmer. Wenn Sie eigene Benotungsschemata erstellt haben, werden diese in der Liste angezeigt. Fünf Standardoptionen sind verfügbar:
    • Ergebnis: In der Spalte wird die Note in Form einer Zahl angezeigt. Dies ist die Standardeinstellung. Wenn Sie nichts anderes festlegen, wird die Punktzahl in der Übersicht angezeigt.
    • Buchstabe: In der Spalte wird die Note als Buchstabe angezeigt. Mit dem Standard-Benotungsschema werden Noten Buchstaben zugewiesen. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 entspricht 70 % und wird als C angezeigt.
    • Text: Diese Standard-Anzeigeoption zeigt weder Text in einer Summenspalte an noch erlaubt sie die Bearbeitung einer Spaltenzelle durch Direkteingabe. Wenn Sie Text auswählen, wird in der Spalte die Punktzahl angezeigt. Wenn Sie Textwerte anzeigen möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen. Beispiele für Textwerte sind: Sehr gut, Gut, Befriedigend, Ausreichend, Mangelhaft, Ungenügend, ODER, Zufriedenstellend und Nicht zufriedenstellend. Wenn Sie die Spaltenergebnisse für Teilnehmer in Meine Noten freigeben, werden dort die Textwerte für ihre Noten angezeigt.
    • Prozent: In der Spalte wird die Note als Prozentsatz angezeigt. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 wird als 70 % angezeigt.
    • Abgeschlossen/Unvollständig: Wenn ein Teilnehmer ein Element übermittelt, wird in der Spalte unabhängig vom erreichten Ergebnis ein Häkchen ( Häkchen ) angezeigt.
  6. Sie können auch aus der Dropdown-Liste Zweitanzeige eine Option auswählen. Die Standardeinstellung ist Keine. In dieser Dropdown-Liste werden dieselben Optionen angezeigt, ausgenommen die Option, die als Hauptanzeige ausgewählt ist. In der Notencenterspalte wird der Zweitwert in Klammern angezeigt. Der Zweitwert ist für Teilnehmer nicht sichtbar und Sie können ihn nicht manuell in der Zelle einer Spalte bearbeiten.

    Wenn Sie die Standardoption Text auswählen, wird kein Text angezeigt. Wenn Sie Textwerte anzeigen möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen.

  7. Wenn Benotungszeiträume definiert sind, können Sie die Summenspalte mit einem Benotungszeitraum verknüpfen, indem Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Mit Hilfe der Benotungszeiträume können Sie Notencenterdaten filtern und berechnete Spalten erstellen.
  8. Im Abschnitt Spalten auswählen legen Sie fest, was in die Berechnung der Summenspalte einfließen soll. Die folgende Tabelle erläutert die Optionen.
    Spaltenoptionen
    Option Beschreibung
    Alle Notenspalten Berücksichtigt alle einzelnen Notenspalten im Notencenter.
    Alle Notenspalten im Benotungszeitraum Um nur die Spalten in die Berechnung einfließen zu lassen, die mit einem bestimmten Benotungszeitraum verknüpft sind, wählen Sie den Benotungszeitraum aus der Dropdown-Liste aus. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt.
    Ausgewählte Spalten und Kategorien Wählen Sie Notenspalten und Kategorien einzeln aus.

    Wählen Sie die Spalten im Feld Auszuwählende Spalten aus und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Spalte auswählen, werden im Bereich Spalteninformationen unter dem Feld Auszuwählende Spalten Informationen zur Spalte angezeigt.

    Wenn für eine Spalte bei Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen die OptionNein ausgewählt ist, wird sie nicht in der Auswahlliste angezeigt.

    Um unter Windows mehrere Elemente aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die UMSCHALT-Taste gedrückt und klicken Sie auf das erste und das letzte Element. Um nicht aufeinanderfolgende Elemente auszuwählen, halten Sie die STRG-Taste gedrückt und klicken Sie auf die einzelnen Elemente. Auf Macs drücken Sie die Befehlstaste statt der STRG-Taste.

    Markieren Sie die Kategorien im Feld Auszuwählende Kategorien und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Kategorie auswählen, werden im Bereich Kategorieinformationen unter dem Feld Auszuwählende Kategorien die in der Kategorie enthaltenen Spalten angezeigt. Wenn Sie eine Kategorie in das Feld Ausgewählte Spalten verschieben, werden weitere Optionen verfügbar:

    • Wenn Benotungszeiträume festgelegt sind, können Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Wenn Sie eine Kategorie für die Berechnung ausgewählt haben, können Sie die Anzahl der berücksichtigten Spalten begrenzen, indem Sie einen bestimmten Benotungszeitraum auswählen.
    • Die Option Streichergebnisse löscht eine Anzahl der besten oder schlechtesten Noten der einzelnen Kategorien aus der Berechnung. Wenn Sie in diese Felder nichts eingeben, werden keine Noten gestrichen.
    • Die Option Nur niedrigsten/höchsten Wert für die Berechnung verwenden löscht alle Noten außer der besten oder der schlechtesten aus der Berechnung.

    Um ein im Feld Ausgewählte Spalten markiertes Element zu löschen, klicken Sie auf das rote X.

  9. Als laufende Summe berechnen: Wählen Sie Ja, um die Berechnung als laufende Summe zu aktivieren. Zellen, die keine Daten enthalten, werden nicht für die laufende Summe berücksichtigt. Wählen Sie Nein, um alle ausgewählten Spalten in die Berechnung aufzunehmen. Für Zellen, die keine Noten enthalten, wird der Wert 0 verwendet. Unter Umständen können Noten deswegen unrealistisch schlecht erscheinen.
  10. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus.
    • Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen: Wählen Sie Ja, um die Spalte zum Einschluss in berechnete Spalten verfügbar zu machen.
    • Diese Spalte Teilnehmern anzeigen: Wählen Sie Ja, damit die Spalte den Teilnehmern in Meine Noten angezeigt wird.
    • Teilnehmern in 'Meine Noten' Statistik (Durchschnitt und Mittel) für diese Spalte anzeigen: Wählen Sie Ja, um zum Notenwert statistische Daten in die Anzeige für Teilnehmer einzuschließen.
  11. Klicken Sie auf Senden.

    Wenn eine Spalte, die in einer Summenberechnung enthalten ist, aus dem Notencenter gelöscht wird, wird sie auch aus der Berechnung entfernt.

Sofern Sie sie nicht mit einem Benotungszeitraum verknüpft haben, wird die neue Summenspalte ganz am Ende der Notencenterübersicht angezeigt. Alle Spalten für Benotungsräume werden in der Übersicht zusammen angezeigt, bis Sie sie neu anordnen.

Sie können die Einstellungen der Spalte und die eingeschlossenen Spalten jederzeit ändern. Nach der Bearbeitung wird die Berechnung automatisch aktualisiert.

Die direkte Eingabe in die Zelle einer Summenspalte zum Bearbeiten der berechneten Note ist nicht zulässig. Deshalb wird kein Kontextmenü geöffnet, wenn Sie den Mauszeiger über eine Zelle in einer Summenspalte führen.

Um eine Summenspalte auch bei Hinzufügung zusätzlicher Spalten im Blick zu behalten, verschieben Sie die Spalte und fixieren Sie sie auf der Seite Spaltenorganisation.

Sie können Noten mit bis zu vier Dezimalstellen vergeben, im Notencenter werden jedoch maximal zwei Dezimalstellen angezeigt. Noten mit drei oder vier Dezimalstellen werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

Informationen zu gewichteten Spalten

Eine gewichtete Spalte ist eine Art berechnete Spalte, die auf Grundlage der Ergebnisse ausgewählter Spalten und Kategorien sowie deren jeweiligen Prozentwerten eine Note ermittelt. Wenn Sie eine gewichtete Spalte erstellen, können Sie andere berechnete oder gewichtete Spalten einschließen.

In allen neuen Kursen wird standardmäßig eine Spalte für die gewichtete Summe erstellt und angezeigt. Sie können diese Standardspalte umbenennen, ihre Einstellungen ändern, festlegen, welche Spalten und Kategorien eingeschlossen werden, oder sie löschen. Die Standardspalte für die gewichtete Summe zeigt erst dann Ergebnisse an, wenn Sie Spalten und Kategorien für die Berechnung ausgewählt haben.

Sie können Noten mit bis zu vier Dezimalstellen vergeben, im Notencenter werden jedoch maximal zwei Dezimalstellen angezeigt. Noten mit drei oder vier Dezimalstellen werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

Gewichtete Abschlussnote für das Quartal

Sie können eine gewichtete Spalte erstellen, die eine Note für ein Quartal berechnet, wobei den Kategorien „Test“ und „Übung“ sowie der Spalte für die Mitarbeitsnote prozentuale Anteile der Abschlussnote des Quartals für Ihren Kurs zugeteilt werden.

(Tests = 40 %) + (Übungen = 40 %) + (Mitarbeit = 20 %) = (Abschlussnote für Quartal)

Gewichtete Abschlussnote für das Jahr

Sie können beliebig viele gewichtete Spalten erstellen, auch solche, die andere gewichtete Spalten enthalten. Sie können eine gewichtete Spalte erstellen, die die Abschlussnote für Ihren Kurs aus den gewichteten Spalten der Quartale und den Spalten für die Noten der Abschlusstests berechnet.

(Quartal 1 = 15 %) + (Quartal 2 = 20 %) + (Quartal 3 = 15 %) + (Quartal 4 = 20 %) + (2 Semestertests = 30 %) = (Abschlussnote für das Jahr)

Spalten, in denen Noten als Text angezeigt werden, werden bei der Berechnung der gewichteten Spalte nicht berücksichtigt. Beispiel: Wenn Sie festlegen, dass in einer Spalte Text angezeigt wird (z. B. Zufriedenstellend/Nicht zufriedenstellend), können Sie diese Spalte nicht zur Berechnung der Note verwenden.

In jedem neuen Kurs ist die Standard-Summenspalte die Standardspalte für die externe Note. Sie können jedoch jede Spalte als Spalte für die externe Note festlegen. Die externe Note ist die Note, die an Ihre Institution gemeldet wird.

So erstellen Sie gewichtete Spalten

Eine gewichtete Spalte ist eine Art berechnete Spalte, die auf Grundlage der Ergebnisse ausgewählter Spalten und Kategorien sowie deren jeweiligen Prozentwerten eine Note ermittelt. Wenn Sie eine gewichtete Spalte erstellen, können Sie andere berechnete oder gewichtete Spalten einschließen. Sie können die Einstellungen für die Berechnungsgrundlage jederzeit ändern. Die Berechnung wird dann automatisch aktualisiert.

In allen neuen Kursen wird standardmäßig eine Spalte für die gewichtete Summe erstellt und angezeigt. Sie können diese Standardspalte umbenennen, ihre Einstellungen ändern oder sie löschen. Die Standardspalte für die gewichtete Summe zeigt erst dann Ergebnisse an, wenn Sie Spalten und Kategorien für die Berechnung ausgewählt haben.

Beim Erstellen einer gewichteten Spalte können Sie Folgendes einschließen:

  • Alle Notenspalten: Berücksichtigt alle einzelnen Notenspalten im Notencenter.
  • Ausgewählte Spalten und Kategorien: Berücksichtigt bestimmte Notenspalten und Kategorien (und damit verknüpfte Spalten).
  • Ausgewählte Spalten aus einem Benotungszeitraum: Wenn Benotungszeiträume definiert sind und Sie eine Kategorie ausgewählt haben, werden nur Notenspalten berücksichtigt, die mit einem bestimmten Benotungszeitraum verknüpft sind.

Spalten, in denen Noten als Text angezeigt werden, werden bei der Berechnung der gewichteten Spalte nicht berücksichtigt. Beispiel: Wenn Sie festlegen, dass in einer Notenspalte Text angezeigt wird (z. B. Zufriedenstellend/Nicht zufriedenstellend), können Sie diese Spalte nicht für Berechnungen verwenden.

Einfache gewichtete Spalte für das erste Quartal

Sie erstellen eine gewichtete Spalte, die auf zwei Spalten und zwei Kategorien beruht:

  • Kategorie Übungen = 25 %
  • Kategorie Kapitel-Quiz = 25 %
  • Zwischenprüfung = 20 %
  • Abschlussprüfung = 30 %

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine gewichtete Spalte zu erstellen:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Berechnete Spalte erstellen, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Gewichtete Spalte aus.
  3. Geben Sie auf der Seite Gewichtete Spalte erstellen einen kurzen beschreibenden Spaltennamen ein. Dieser Name wird der Spaltenname im Notencenter und auf der Seite Meine Noten eines Teilnehmers. Wenn er zu lang ist und im Notencenter nicht korrekt angezeigt wird, können Sie in dem Feld für den Namen im Notencenter einen kürzeren, beschreibenden Namen eingeben.

    Nur die ersten 14 - 15 eingegebenen Zeichen eines Namensfelds werden in der Spaltenüberschrift der Notencenterübersicht angezeigt. Wenn Sie auf die Spaltenüberschrift zeigen, können Sie in der Bewertungsinformationsleiste ihren vollständigen Namen sehen.

  4. Sie können auch eine Beschreibung eingeben. Sie können den Text mit dem Inhaltseditor formatieren. Die hier eingetragenen Informationen werden den Teilnehmern angezeigt, wenn sie in Meine Noten auf den Elementnamen klicken.
  5. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Hauptanzeige eine Option aus. Diese Auswahl bestimmt das Notenformat, das im Notencenter und für die Teilnehmer in Meine Noten angezeigt wird. Die Standardeinstellung ist Prozentsatz. Wenn Sie eigene Benotungsschemata erstellt haben, werden diese in der Liste angezeigt. Fünf Standardoptionen sind verfügbar:
    • Ergebnis: In der Spalte wird die Note in Form einer Zahl angezeigt.
    • Buchstabe: In der Spalte wird die Note als Buchstabe angezeigt. Mit dem Standard-Benotungsschema werden Noten Buchstaben zugewiesen. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 entspricht 70 % und wird als C angezeigt.
    • Text: Diese Standard-Anzeigeoption zeigt weder Text in einer gewichteten Spalte an noch erlaubt sie die Bearbeitung einer Spaltenzelle durch Direkteingabe. Wenn Sie Text auswählen, wird in der Spalte die Punktzahl angezeigt. Wenn Sie Textwerte anzeigen möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen. Beispiele für Textwerte sind: Sehr gut, Gut, Befriedigend, Ausreichend, Mangelhaft, Ungenügend, ODER, Zufriedenstellend und Nicht zufriedenstellend. Wenn Sie die Spaltenergebnisse für Teilnehmer in Meine Noten freigeben, werden dort die Textwerte für ihre Noten angezeigt.
    • Prozent: In der Spalte wird die Note als Prozentsatz angezeigt. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 wird als 70 % angezeigt. Wenn Sie nichts anderes festlegen, wird der Prozentsatz in der Übersicht angezeigt.
    • Abgeschlossen/Unvollständig: Wenn ein Teilnehmer ein Element übermittelt, wird in der Spalte unabhängig vom erreichten Ergebnis ein Häkchen ( Häkchen ) angezeigt.
  6. Sie können auch aus der Dropdown-Liste Zweitanzeige eine Option auswählen. Die Standardeinstellung ist Keine. In dieser Dropdown-Liste werden dieselben Optionen angezeigt, ausgenommen die Option, die als Hauptanzeige ausgewählt ist. In der Notencenterspalte wird der Zweitwert in Klammern angezeigt. Der Zweitwert ist für Teilnehmer nicht sichtbar und Sie können ihn nicht manuell in der Zelle einer Spalte bearbeiten.

    Wenn Sie die Standardoption Text auswählen, wird kein Text angezeigt. Wenn Sie Textwerte anzeigen möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen.

  7. Wenn Benotungszeiträume definiert sind, können Sie die gewichtete Spalte mit einem Benotungszeitraum verknüpfen, indem Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Mit Hilfe der Benotungszeiträume können Sie Notencenterdaten filtern und berechnete Spalten erstellen.
  8. Legen Sie im Abschnitt Spalten auswählen fest, was in die Berechnung der gewichteten Spalte einfließen soll und weisen Sie den einzelnen Spalten oder Kategorien Prozentwerte zu.
    • Wählen Sie die Spalten im Feld Auszuwählende Spalten aus und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Spalte auswählen, werden im Bereich Spalteninformationen unter dem Feld Auszuwählende Spalten Informationen zur Spalte angezeigt.

      Wenn für eine Spalte bei Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen die OptionNein ausgewählt ist, wird sie nicht in der Auswahlliste angezeigt.

      Um unter Windows mehrere Elemente aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die UMSCHALT-Taste gedrückt und klicken Sie auf das erste und das letzte Element. Um nicht aufeinanderfolgende Elemente auszuwählen, halten Sie die STRG-Taste gedrückt und klicken Sie auf die einzelnen Elemente. Auf Macs drücken Sie die Befehlstaste statt der STRG-Taste.

    • Markieren Sie die Kategorien im Feld Auszuwählende Kategorien und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Kategorie auswählen, werden im Bereich Kategorieinformationen unter dem Feld Auszuwählende Kategorien die in der Kategorie enthaltenen Spalten angezeigt. Die nachfolgende Tabelle listet die Optionen auf, die verfügbar werden, wenn Sie eine Kategorie in das Feld Ausgewählte Spalten verschieben. Optionsbeschreibung
      Kategorieoptionen
      Option Beschreibung
      Dropdown-Liste Benotungszeitraum Wenn Sie keine Benotungszeiträume erstellt haben, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Wenn Sie eine Kategorie für die Berechnung ausgewählt haben, können Sie die Anzahl der berücksichtigten Spalten begrenzen, indem Sie einen bestimmten Benotungszeitraum auswählen.
      Gewichtete Spalten Wählen Sie aus, wie Spalten in einer Kategorie gewichtet werden sollen.
      • Wählen Sie Gleichmäßig, um allen Spalten in einer Kategorie den gleichen Wert zuzuweisen.
      • Wählen Sie Proportional, um einer Spalte basierend auf ihrer Punktzahl im Vergleich zu anderen Spalten in der Kategorie einen angemessenen Wert zuzuweisen.
      Streichergebnisse Löscht eine Anzahl der besten oder schlechtesten Noten der einzelnen Kategorien aus der Berechnung. Wenn Sie in diese Felder nichts eingeben, werden keine Noten gestrichen.
      Nur niedrigsten ODER höchsten Wert für die Berechnung verwenden Entfernt alle Noten außer der besten oder schlechtesten aus der Berechnung.

      Um ein im Feld Ausgewählte Spalten markiertes Element zu löschen, klicken Sie auf das rote X.

  9. Geben Sie für jede Auswahl einen Prozentwert ein. Die Prozentwerte aller Spalten müssen zusammen 100 % ergeben. Sobald Sie den letzen Prozentwert zugewiesen haben, können Sie irgendwo in das Feld klicken, um den Prozentwert unter dem Feld Ausgewählte Spalten im Feld Gesamtgewichtung zu aktualisieren.
  10. Als laufende Summe berechnen: Wählen Sie Ja, um die Berechnung als laufende Summe zu aktivieren. Zellen, die keine Daten enthalten, werden nicht für die laufende Summe berücksichtigt. Wählen Sie Nein, um alle ausgewählten Spalten in die Berechnung aufzunehmen. Für Zellen, die keine Noten enthalten, wird der Wert 0 verwendet. Unter Umständen können Noten deswegen unrealistisch schlecht erscheinen.
  11. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus.
    • Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen: Wählen Sie Ja, um die Spalte zum Einschluss in berechnete Spalten verfügbar zu machen.
    • Diese Spalte Teilnehmern anzeigen: Wählen Sie Ja, damit die Spalte den Teilnehmern auf ihrer Seite Meine Noten angezeigt wird.
    • Teilnehmern in 'Meine Noten' Statistik (Durchschnitt und Mittel) für diese Spalte anzeigen: Wählen Sie Ja, um zum Notenwert statistische Daten in die Anzeige für Teilnehmer einzuschließen.
  12. Klicken Sie auf Senden.

Sofern Sie sie nicht mit einem Benotungszeitraum verknüpft haben, wird die neue gewichtete Spalte ganz am Ende der Notencenterübersicht angezeigt. Alle Spalten für Benotungsräume werden in der Übersicht zusammen angezeigt, bis Sie sie neu anordnen.

Sie können die Einstellungen der Spalte und die eingeschlossenen Spalten jederzeit ändern. Stellen Sie sicher, dass die Summe der Prozentwerte immer 100 % ergibt. Nach der Bearbeitung wird die Berechnung automatisch aktualisiert.

Die direkte Eingabe in die Zelle einer gewichteten Spalte zum Bearbeiten der berechneten Note ist nicht zulässig. Deshalb wird kein Kontextmenü angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über eine Zelle in einer gewichteten Spalte führen.

Wenn Sie eine Spalte löschen, die in die Berechnung einer gewichteten Spalte einfließt, wird der mit der gelöschten Spalte verknüpfte Prozentwert entfernt. Die Gesamtgewichtung im Feld Ausgewählte Spalten ergibt keine 100 % mehr. Die Berechnung passt sich automatisch an, beruht wegen der fehlenden Spalte aber nicht mehr unbedingt auf den von Ihnen festgelegten Prozentwerten. Auch wenn die Prozentwerte im Feld Ausgewählte Spalten vom System nicht aktualisiert werden, basiert die im Notencenter in der gewichteten Spalte angezeigte Note auf 100 %.

Um eine gewichtete Spalte auch bei Hinzufügung zusätzlicher Spalten im Blick zu behalten, verschieben Sie die Spalte und fixieren Sie sie auf der Seite Spaltenorganisation.

Sie können Noten mit bis zu vier Dezimalstellen vergeben, im Notencenter werden jedoch maximal zwei Dezimalstellen angezeigt. Noten mit drei oder vier Dezimalstellen werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

Informationen zu Durchschnittsspalten

Eine Durchschnittsspalte ist eine Art berechneter Spalte, die den Durchschnitt einer ausgewählten Anzahl von Spalten anzeigt. Sie können zum Beispiel den Durchschnitt aller Tests oder die durchschnittliche Note jedes Teilnehmers in einem Benotungszeitraum anzeigen.

Formel für einfachen Durchschnitt

Zur Ermittlung des Durchschnitts aller ausgewählten Spalten wird der Prozentsatz bis auf vier Dezimalstellen berechnet. Die Prozentwerte aller ausgewählten Spalten werden zusammengezählt. Das Ergebnis wird durch die Anzahl der in die Berechnung einfließenden Spalten geteilt. Die Ergebnisse werden entsprechend der Einstellungen für die Hauptanzeige und die Zweitanzeige angezeigt.

(Spalte 1 %) + (Spalte 2 %) + (Spalte 3 %) + (Spalte 4 %) = erreichte % geteilt durch 4 Spalten = Durchschnittlicher Prozentwert

 

Drei Werte: 8/10, 3/5, 2/2

Entsprechende Prozentwerte: 80.0000%, 60.0000%, 100.0000%

Summe der Werte: 240.0000

Anzahl der Elemente: 3

Gesamtwert geteilt durch die Anzahl der Spalten: 240.0000/3 = 80.00%

Sie können Noten mit bis zu vier Dezimalstellen vergeben, im Notencenter werden jedoch maximal zwei Dezimalstellen angezeigt. Noten mit drei oder vier Dezimalstellen werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

So erstellen Sie Durchschnittsspalten

Eine Durchschnittsspalte ist eine Art berechneter Spalte, die den Durchschnitt einer ausgewählten Anzahl von Spalten anzeigt. Sie können wählen, welche Spalten und Kategorien in die Berechnung einer Durchschnittsspalte einfließen. Sie können beispielsweise den Durchschnitt aller Übungen anzeigen. Sie können die Einstellungen für die Berechnungsgrundlage jederzeit ändern. Die Berechnung wird dann automatisch aktualisiert.

Beim Erstellen einer Durchschnittsspalte können Sie Folgendes einschließen:

  • Alle Notenspalten: Berücksichtigt alle einzelnen Notenspalten im Notencenter.
  • Alle Notenspalten im Benotungszeitraum: Wenn Benotungszeiträume definiert sind, werden nur die mit dem jeweiligen Benotungszeitraum verknüpften Spalten berücksichtigt.
  • Ausgewählte Spalten und Kategorien: Berücksichtigt bestimmte Notenspalten und Kategorien (und damit verknüpfte Spalten).

Spalten, in denen Noten als Text angezeigt werden, werden bei der Berechnung der Durchschnittsspalte nicht berücksichtigt. Beispiel: Wenn Sie festlegen, dass in einer Notenspalte Text angezeigt wird (z. B. Zufriedenstellend/Nicht zufriedenstellend), können Sie diese Spalte nicht für Berechnungen verwenden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Durchschnittsspalte zu erstellen:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Berechnete Spalte erstellen, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Spalte für Durchschnitt aus.
  3. Geben Sie auf der Seite Spalte für Durchschnitt erstellen einen kurzen beschreibenden Spaltennamen ein. Dieser Name wird der Spaltenname im Notencenter und auf der Seite Meine Noten eines Teilnehmers. Wenn er zu lang ist und im Notencenter nicht korrekt angezeigt wird, können Sie in dem Feld für den Namen im Notencenter einen kürzeren, beschreibenden Namen eingeben.

    Nur die ersten 14 - 15 eingegebenen Zeichen eines Namensfelds werden in der Spaltenüberschrift der Notencenterübersicht angezeigt. Wenn Sie auf die Spaltenüberschrift zeigen, können Sie in der Bewertungsinformationsleiste ihren vollständigen Namen sehen.

  4. Sie können auch eine Beschreibung eingeben. Sie können den Text mit dem Inhaltseditor formatieren. Die hier eingetragenen Informationen werden den Teilnehmern angezeigt, wenn sie in Meine Noten auf den Elementnamen klicken.
  5. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Hauptanzeige eine Option aus. Diese Auswahl bestimmt das Notenformat, das im Notencenter und für die Teilnehmer in Meine Noten angezeigt wird. Die Standardeinstellung ist Prozentsatz. Wenn Sie eigene Benotungsschemata erstellt haben, werden diese in der Liste angezeigt. Fünf Standardoptionen sind verfügbar:
    • Ergebnis: In der Spalte wird die Note in Form einer Zahl angezeigt.
    • Buchstabe: In der Spalte wird die Note als Buchstabe angezeigt. Mit dem Standard-Benotungsschema werden Noten Buchstaben zugewiesen. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 entspricht 70 % und wird als C angezeigt.
    • Text: Diese Standard-Anzeigeoption zeigt weder Text in einer Durchschnittsspalte an noch erlaubt sie die Bearbeitung einer Spaltenzelle durch Direkteingabe. Wenn Sie Text auswählen, wird in der Spalte die Punktzahl angezeigt. Wenn Sie Textwerte anzeigen möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen. Beispiele für Textwerte sind: Sehr gut, Gut, Befriedigend, Ausreichend, Mangelhaft, Ungenügend, ODER, Zufriedenstellend und Nicht zufriedenstellend. Wenn Sie die Spaltenergebnisse für Teilnehmer in Meine Noten freigeben, werden dort die Textwerte für ihre Noten angezeigt.
    • Prozent: In der Spalte wird die Note als Prozentsatz angezeigt. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 wird als 70 % angezeigt. Wenn Sie nichts anderes festlegen, wird der Prozentsatz in der Übersicht angezeigt.
    • Abgeschlossen/Unvollständig: Wenn ein Teilnehmer ein Element übermittelt, wird in der Spalte unabhängig vom erreichten Ergebnis ein Häkchen ( Häkchen ) angezeigt.
  6. Sie können auch aus der Dropdown-Liste Zweitanzeige eine Option auswählen. Die Standardeinstellung ist Keine. In dieser Dropdown-Liste werden dieselben Optionen angezeigt, ausgenommen die Option, die als Hauptanzeige ausgewählt ist. In der Notencenterspalte wird der Zweitwert in Klammern angezeigt. Der Zweitwert ist für Teilnehmer nicht sichtbar und Sie können ihn nicht manuell in der Zelle einer Spalte bearbeiten.

    Wenn Sie die Standardoption Text auswählen, wird kein Text angezeigt. Wenn Sie Textwerte anzeigen möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen.

  7. Wenn Benotungszeiträume definiert sind, können Sie die Durchschnittsspalte mit einem Benotungszeitraum verknüpfen, indem Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Mit Hilfe der Benotungszeiträume können Sie Notencenterdaten filtern und berechnete Spalten erstellen.
  8. Wählen Sie im Abschnitt Spalten auswählen aus, was in die Berechnung der Durchschnittsspalte einfließen soll. Die folgende Tabelle erläutert die Optionen.
    Option Beschreibung
    Alle Notenspalten Berücksichtigt alle einzelnen Notenspalten im Notencenter.
    Alle Notenspalten im Benotungszeitraum Um nur die Spalten in die Berechnung einfließen zu lassen, die mit einem bestimmten Benotungszeitraum verknüpft sind, wählen Sie den Benotungszeitraum aus der Dropdown-Liste aus. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt.
    Ausgewählte Spalten und Kategorien Wählen Sie Notenspalten und Kategorien einzeln aus.

    Wählen Sie die Spalten im Feld Auszuwählende Spalten aus und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Spalte auswählen, werden im Bereich Spalteninformationen unter dem Feld Auszuwählende Spalten Informationen zur Spalte angezeigt.

    Wenn für eine Spalte bei Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen die OptionNein ausgewählt ist, wird sie nicht in der Auswahlliste angezeigt.

    Um unter Windows mehrere Elemente aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die UMSCHALT-Taste gedrückt und klicken Sie auf das erste und das letzte Element. Um nicht aufeinanderfolgende Elemente auszuwählen, halten Sie die STRG-Taste gedrückt und klicken Sie auf die einzelnen Elemente. Auf Macs drücken Sie die Befehlstaste statt der STRG-Taste.

    Markieren Sie die Kategorien im Feld Auszuwählende Kategorien und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Kategorie auswählen, werden im Bereich Kategorieinformationen unter dem Feld Auszuwählende Kategorien die in der Kategorie enthaltenen Spalten angezeigt. Wenn Sie eine Kategorie in das Feld Ausgewählte Spalten verschieben, werden weitere Optionen verfügbar:

    • Wenn Benotungszeiträume festgelegt sind, können Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Wenn Sie eine Kategorie für die Berechnung ausgewählt haben, können Sie die Anzahl der berücksichtigten Spalten begrenzen, indem Sie einen bestimmten Benotungszeitraum auswählen.
    • Mit der Option Gewichtete Spalten können Sie wählen, wie die Spalten innerhalb der Kategorie gewichtet werden sollen.
      • Wählen Sie Gleichmäßig, um allen Spalten in einer Kategorie den gleichen Wert zuzuweisen.
      • Wählen Sie Proportional, um einer Spalte basierend auf ihrer Punktzahl im Vergleich zu anderen Spalten in der Kategorie einen angemessenen Wert zuzuweisen.
    • Die Option Streichergebnisse löscht eine Anzahl der besten oder schlechtesten Noten der einzelnen Kategorien aus der Berechnung. Wenn Sie in diese Felder nichts eingeben, werden keine Noten gestrichen.
    • Die Option Nur niedrigsten/höchsten Wert für die Berechnung verwenden löscht alle Noten außer der besten oder der schlechtesten aus der Berechnung.

    Um ein im Feld Ausgewählte Spalten markiertes Element zu löschen, klicken Sie auf das rote X.

  9. Als laufende Summe berechnen: Wählen Sie Ja, um die Berechnung als laufende Summe zu aktivieren. Zellen, die keine Daten enthalten, werden nicht für die laufende Summe berücksichtigt. Wählen Sie Nein, um alle ausgewählten Spalten in die Berechnung aufzunehmen. Für Zellen, die keine Noten enthalten, wird der Wert 0 verwendet. Unter Umständen können Noten deswegen unrealistisch schlecht erscheinen.
  10. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus.
    • Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen: Wählen Sie Ja, um die Spalte zum Einschluss in berechnete Spalten verfügbar zu machen.
    • Diese Spalte Teilnehmern anzeigen: Wählen Sie Ja, damit die Spalte den Teilnehmern auf ihrer Seite Meine Noten angezeigt wird.
    • Teilnehmern in 'Meine Noten' Statistik (Durchschnitt und Mittel) für diese Spalte anzeigen: Wählen Sie Ja, um zum Notenwert statistische Daten in die Anzeige für Teilnehmer einzuschließen.
  11. Klicken Sie auf Senden.

Sofern Sie sie nicht mit einem Benotungszeitraum verknüpft haben, wird die neue Durchschnittsspalte ganz am Ende der Notencenterübersicht angezeigt. Alle Spalten für Benotungsräume werden in der Übersicht zusammen angezeigt, bis Sie sie neu anordnen.

Sie können die Einstellungen der Spalte und die eingeschlossenen Spalten jederzeit ändern. Nach der Bearbeitung wird die Berechnung automatisch aktualisiert.

Die direkte Eingabe in die Zelle einer Durchschnittsspalte zum Bearbeiten der berechneten Note ist nicht zulässig. Deshalb wird kein Kontextmenü angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über eine Zelle in einer Durchschnittsspalte führen.

Um eine Durchschnittsspalte auch bei Hinzufügung zusätzlicher Spalten im Blick zu behalten, verschieben Sie die Spalte und fixieren Sie sie auf der Seite Spaltenorganisation.

Sie können Noten mit bis zu vier Dezimalstellen vergeben, im Notencenter werden jedoch maximal zwei Dezimalstellen angezeigt. Noten mit drei oder vier Dezimalstellen werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

Informationen zu Spalten für Mindest-/Höchstwert

Die Spalte für Mindest-/Höchstwert ist eine Art berechneter Spalte, die entweder die Mindest- oder die Höchstnote für die ausgewählten Spalten anzeigt. Sie können beispielsweise die Mindestpunktzahl aller Tests suchen. Diese können Sie nur in der Notencenterübersicht anzeigen, nicht aber auf der Seite Meine Noten Ihrer Teilnehmer.

Formel für den Mindest-/Höchstwert

Mindestwert: Der Prozentwert der einzelnen Spalten, die in die Berechnung einfließen, wird bis zur vierten Dezimalstelle verglichen und der niedrigste Wert wird angezeigt. Das angezeigte Ergebnis enthält höchstens zwei Dezimalstellen.

Höchstwert: Der Prozentwert der einzelnen Spalten, die in die Berechnung einfließen, wird bis zur vierten Dezimalstelle verglichen. Der höchste Wert wird angezeigt. Das angezeigte Ergebnis enthält höchstens zwei Dezimalstellen.

 

Drei Werte: 8/10, 3/5, 2/2

Entsprechende Prozentwerte: 80.0000%, 60.0000%, 100.0000%

Mindestwert: 60.00%

Höchstwert: 100.00%

Wenn zwei Werte in einer Spalte für Mindest-/Höchstwert identisch sind, wird dieser Wert in der Notencenterübersicht angezeigt.

So erstellen Sie Spalten für Mindest-/Höchstwert

Die Spalte für Mindest-/Höchstwert ist eine Art berechneter Spalte, die entweder die Mindest- oder die Höchstnote für die ausgewählten Spalten anzeigt. Sie können festlegen, für welche Spalten und Kategorien ein Mindest- oder Höchstwert angezeigt wird. Beispiel: Sie können den Mindestwert für einen Benotungszeitraum anzeigen, um herauszufinden, mit welchen Inhalten Ihre Teilnehmer Probleme haben. Sie können die Einstellungen für die Berechnungsgrundlage jederzeit ändern. Die Berechnung wird dann automatisch aktualisiert.

Beim Erstellen einer Spalte für Mindest-/Höchstwert können Sie Folgendes einschließen:

  • Alle Notenspalten: Berücksichtigt alle einzelnen Notenspalten im Notencenter.
  • Alle Notenspalten im Benotungszeitraum: Wenn Benotungszeiträume definiert sind, werden nur die mit dem jeweiligen Benotungszeitraum verknüpften Spalten berücksichtigt.
  • Ausgewählte Spalten und Kategorien: Berücksichtigt bestimmte Notenspalten und Kategorien (und damit verknüpfte Spalten).

Spalten, in denen Noten als Text angezeigt werden, werden bei der Berechnung einer Spalte für Mindest-/Höchstwert nicht berücksichtigt. Beispiel: Wenn Sie festlegen, dass in einer Notenspalte Text angezeigt wird (z. B. Zufriedenstellend/Nicht zufriedenstellend), können Sie diese Spalte nicht für Berechnungen verwenden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Spalte für Mindest-/Höchstwert zu erstellen:

  1. Zeigen Sie im Notencenter in der Aktionsleiste auf Berechnete Spalte erstellen, um die Dropdown-Liste aufzurufen.
  2. Wählen Sie Spalte für Mindest-/Höchstwert.
  3. Geben Sie auf der Seite Spalte für Mindest-/Höchstwert erstellen einen kurzen beschreibenden Spaltennamen ein. Dieser Name wird im Notencenter und auf der Seite Meine Noten der Teilnehmer als Spaltenname angezeigt, es sei denn, Sie geben im Feld Anzeigename im Notencenter einen anderen Namen ein. Wenn er zu lang ist und im Notencenter nicht korrekt angezeigt wird, können Sie in dem Feld für den Namen im Notencenter einen kürzeren, beschreibenden Namen eingeben.

    Nur die ersten 14 - 15 eingegebenen Zeichen eines Namensfelds werden in der Spaltenüberschrift der Notencenterübersicht angezeigt. Wenn Sie auf die Spaltenüberschrift zeigen, können Sie in der Bewertungsinformationsleiste ihren vollständigen Namen sehen.

  4. Sie können auch eine Beschreibung eingeben. Sie können den Text mit dem Inhaltseditor formatieren. Die hier eingetragenen Informationen werden den Teilnehmern angezeigt, wenn sie in Meine Noten auf den Elementnamen klicken.
  5. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Hauptanzeige eine Option aus. Diese Auswahl bestimmt das Notenformat im Notencenter und auf der Seite Meine Noten der Teilnehmer. Die Standardeinstellung ist Prozentsatz. Wenn Sie eigene Benotungsschemata erstellt haben, werden diese in der Liste angezeigt. Fünf Standardoptionen sind verfügbar:
    • Ergebnis: In der Spalte wird die Note in Form einer Zahl angezeigt.
    • Buchstabe: In der Spalte wird die Note als Buchstabe angezeigt. Mit dem Standard-Benotungsschema werden Noten Buchstaben zugewiesen. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 entspricht 70 % und wird als C angezeigt.
    • Text: Diese Standard-Anzeigeoption zeigt weder Text in einer Spalte für Mindest-/Höchstwert an noch erlaubt sie die Bearbeitung einer Spaltenzelle durch Direkteingabe. Wenn Sie Text auswählen, wird in der Spalte die Punktzahl angezeigt. Wenn Sie Textwerte anzeigen möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen. Beispiele für Textwerte sind: Sehr gut, Gut, Befriedigend, Ausreichend, Mangelhaft, Ungenügend, ODER, Zufriedenstellend und Nicht zufriedenstellend. Wenn Sie die Spaltenergebnisse für Teilnehmer in Meine Noten freigeben, werden dort die Textwerte für ihre Noten angezeigt.
    • Prozent: In der Spalte wird die Note als Prozentsatz angezeigt. Beispiel: Eine Punktzahl von 21/30 wird als 70 % angezeigt. Wenn Sie nichts anderes festlegen, wird der Prozentsatz in der Übersicht angezeigt.
    • Abgeschlossen/Unvollständig: Wenn ein Teilnehmer ein Element übermittelt, wird in der Spalte unabhängig vom erreichten Ergebnis ein Häkchen ( Häkchen ) angezeigt.
  6. Sie können auch aus der Dropdown-Liste Zweitanzeige eine Option auswählen. Die Standardeinstellung ist Keine. In dieser Dropdown-Liste werden dieselben Optionen angezeigt, ausgenommen die Option, die als Hauptanzeige ausgewählt ist. In der Notencenterspalte wird der Zweitwert in Klammern angezeigt. Der Zweitwert ist für Teilnehmer nicht sichtbar und Sie können ihn nicht manuell in der Zelle einer Spalte bearbeiten.

    Wenn Sie die Standardoption Text auswählen, wird kein Text angezeigt. Wenn Sie Textwerte anzeigen möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Benotungsschema auf Textbasis erstellen.

  7. Wenn Benotungszeiträume definiert sind, können Sie die Spalte für Mindest-/Höchstwert mit einem Benotungszeitraum verknüpfen, indem Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Mit Hilfe der Benotungszeiträume können Sie Notencenterdaten filtern und berechnete Spalten erstellen.
  8. Wählen Sie im Abschnitt Ausgewählte Spalten den Berechnungstyp Mindestwert oder Höchstwert aus.
  9. Wählen Sie die Elemente aus, die in die Berechnung der Spalte für Mindest-/Höchstwert einfließen sollen. Die folgende Tabelle erläutert die Optionen.
    Optionen für die Spalte für Mindest-/Höchstwert
    Option Beschreibung
    Alle Notenspalten Berücksichtigt alle einzelnen Notenspalten im Notencenter.
    Alle Notenspalten im Benotungszeitraum Um nur die Spalten in die Berechnung einfließen zu lassen, die mit einem bestimmten Benotungszeitraum verknüpft sind, wählen Sie den Benotungszeitraum aus der Dropdown-Liste aus. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt.
    Ausgewählte Spalten und Kategorien Wählen Sie Notenspalten und Kategorien einzeln aus.

    Wählen Sie die Spalten im Feld Auszuwählende Spalten aus und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Spalte auswählen, werden im Bereich Spalteninformationen unter dem Feld Auszuwählende Spalten Informationen zur Spalte angezeigt.

    Wenn für eine Spalte bei Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen die OptionNein ausgewählt ist, wird sie nicht in der Auswahlliste angezeigt.

    Um unter Windows mehrere Elemente aus einer Liste auszuwählen, halten Sie die UMSCHALT-Taste gedrückt und klicken Sie auf das erste und das letzte Element. Um nicht aufeinanderfolgende Elemente auszuwählen, halten Sie die STRG-Taste gedrückt und klicken Sie auf die einzelnen Elemente. Auf Macs drücken Sie die Befehlstaste statt der STRG-Taste.

    Markieren Sie die Kategorien im Feld Auszuwählende Kategorien und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts, um sie in das Feld Ausgewählte Spalten zu verschieben. Wenn Sie eine Kategorie auswählen, werden im Bereich Kategorieinformationen unter dem Feld Auszuwählende Kategorien die in der Kategorie enthaltenen Spalten angezeigt. Wenn Sie eine Kategorie in das Feld Ausgewählte Spalten verschieben, werden weitere Optionen verfügbar:

    • Wenn Benotungszeiträume festgelegt sind, können Sie in der Dropdown-Liste Benotungszeitraum eine Auswahl treffen. Sind keine Benotungszeiträume vorhanden, wird die Dropdown-Liste nicht angezeigt. Wenn Sie eine Kategorie für die Berechnung ausgewählt haben, können Sie die Anzahl der berücksichtigten Spalten begrenzen, indem Sie einen bestimmten Benotungszeitraum auswählen.

    Um ein im Feld Ausgewählte Spalten markiertes Element zu löschen, klicken Sie auf das rote X.

  10. Als laufende Summe berechnen: Wählen Sie Ja, um die Berechnung als laufende Summe zu aktivieren. Zellen, die keine Daten enthalten, werden nicht für die laufende Summe berücksichtigt. Wählen Sie Nein, um alle ausgewählten Spalten in die Berechnung aufzunehmen. Für Zellen, die keine Noten enthalten, wird der Wert 0 verwendet. Unter Umständen können Noten deswegen unrealistisch schlecht erscheinen.
  11. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus.
    • Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen: Wählen Sie Ja, um die Spalte zum Einschluss in berechnete Spalten verfügbar zu machen.
    • Diese Spalte Teilnehmern anzeigen: Wählen Sie Ja, damit die Spalte den Teilnehmern in Meine Noten angezeigt wird.
    • Teilnehmern in 'Meine Noten' Statistik (Durchschnitt und Mittel) für diese Spalte anzeigen: Wählen Sie Ja, um zum Notenwert statistische Daten in die Anzeige für Teilnehmer einzuschließen.
  12. Klicken Sie auf Senden.

Sofern Sie sie nicht mit einem Benotungszeitraum verknüpft haben, wird die neue Spalte für Mindest-/Höchstwert ganz am Ende der Notencenterübersicht angezeigt. Alle Spalten für Benotungsräume werden in der Übersicht zusammen angezeigt, bis Sie sie neu anordnen.

Sie können die Einstellungen der Spalte und die eingeschlossenen Spalten jederzeit ändern. Nach der Bearbeitung wird die Berechnung automatisch aktualisiert.

Die direkte Eingabe in die Zelle einer Spalte für Mindest-/Höchstwert zum Bearbeiten der berechneten Note ist nicht zulässig. Deshalb wird kein Kontextmenü angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über eine Zelle in einer Spalte für Mindest-/Höchstwert führen.

Um eine Spalte für Mindest-/Höchstwert auch bei Hinzufügung zusätzlicher Spalten im Blick zu behalten, verschieben Sie die Spalte und fixieren Sie sie auf der Seite Spaltenorganisation.

Sie können Noten mit bis zu vier Dezimalstellen vergeben, im Notencenter werden jedoch maximal zwei Dezimalstellen angezeigt. Noten mit drei oder vier Dezimalstellen werden gerundet. Beispiel: 45,4357 wird zu 45,44 aufgerundet. Auch für berechnete Spalten werden maximal zwei Dezimalstellen angezeigt.

Erläuterung der Spalte für externe Note

Die Ergebnisse in der Spalte für die externe Note werden als Kursnoten Ihrer Teilnehmer an Ihre Institution weitergegeben. Sie entscheiden, welche Spalte als Externe Note festgelegt wird. Bei neuen Kursen ist die Standardspalte Summe automatisch auch die Spalte für die externe Note und das Symbol für die externe Note ( File:de-de/Learn/Sandbox_for_SP_12/de-de/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/003_Creating_and_Managing_Grade_Center_Columns/icon_external_grade.png) wird in der Spaltenüberschrift angezeigt. Sie können die Standard-Summenspalte erst löschen, wenn Sie eine andere Spalte als externe Note festgelegt haben.

Öffnen Sie das Kontextmenü in der Überschrift der Spalte, die Sie als Spalte für die externe Note festlegen möchten, und wählen Sie Als externe Note festlegen. In der ausgewählten Spaltenüberschrift wird ein Häkchen angezeigt. In der Überschrift der Standard-Summenspalte wird kein Häkchen mehr angezeigt.

Wenn Sie einen Kurs kopieren oder wiederherstellen, bleibt die von Ihnen festgelegte Spalte für die externe Note erhalten.

So bearbeiten Sie Spalten, blenden sie aus und wählen Optionen für sie aus

Die meisten Notencenterspalten können bearbeitet werden. Sie können den Namen der Spalte, die Einstellungen, das Benotungsschema und die in die Berechnung berechneter Spalten einfließenden Elemente ändern und festlegen, ob die Teilnehmer die Spaltenergebnisse in Meine Noten sehen können oder nicht. Außerdem können Sie mit Hilfe der Optionen des Kontextmenüs einer Spalte verschiedene Aktionen ausführen, wie Informationen zur Spalte anzeigen, Inhalte sortieren oder Ergebnisse herunterladen.

Diese Standardspalten für Benutzer können Sie weder bearbeiten noch löschen:

  • Nachname
  • Vorname
  • Benutzername
  • Teilnehmer-ID
  • Letzter Zugriff
  • Verfügbarkeit

Sie können alle außer der ersten Benutzerspalte in der Übersicht ausblenden. Wenn Sie die erste Spalte ausblenden müssen, können Sie die Benutzerspalten auf der Seite Benutzerorganisation neu anordnen. Eine Spalte muss jedoch angezeigt bleiben.

Mit den Optionen im Kontextmenü von Spalten können Sie festlegen, dass Spalten in Ihrer Ansicht (Spalte ausblenden) oder auf der Seite Meine Noten der Teilnehmer (Benutzern anzeigen/vor Benutzern verbergen) nicht angezeigt werden. Wenn Sie eine Spalte für Ihre Teilnehmer ausblenden, wird Sie in Ihrer Übersicht trotzdem angezeigt. Weitere Informationen finden Sie im Beispiel unter der Grafik: Spalten für Benutzer ausblenden.

Das Kontextmenü der einzelnen Spalten zeigt die verfügbaren Optionen für diese spezielle Spalte an. Das Kontextmenü einer Testspalte enthält zum Beispiel Optionen für Spaltenstatistik und zumFragen benoten. Standard-Benutzerspalten, wie Vorname, können Sie nur ausblenden und ihren Inhalt sortieren. Wenn eine Option nicht im Kontextmenü enthalten ist, können Sie die entsprechende Aktion für diese Spalte auch nicht ausführen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Spalte zu bearbeiten:

  1. Öffnen Sie im Notencenter das Kontextmenü.
  2. Wählen Sie eine Option. Abhängig von der Option:
    • erfolgt eine Änderung automatisch. Wenn Sie beispielsweise für eine gewichtete Spalte Als externe Note festlegen auswählen, wird die Spalte sofort zur Spalte für die externe Note. Das Symbol für die externe Note ( File:de-de/Learn/Sandbox_for_SP_12/de-de/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/003_Creating_and_Managing_Grade_Center_Columns/icon_external_grade.png ) wird in der Spaltenüberschrift angezeigt.
    • können Sie die erforderlichen Änderungen oder Auswahlen vornehmen. Wenn Sie beispielsweise für eine Notenspalte oder berechnete Spalte die Option Spalteninformationen bearbeiten auswählen, können Sie den Namen, die Einstellungen und das Benotungsschema ändern und festlegen, ob die Teilnehmer die Spaltenergebnisse in Meine Noten sehen können. Sie können auch wählen, welche Spalten in die Berechnung einer berechneten Spalte einfließen.
    • Sie können Noten vergeben, Teilnehmern Feedback geben und für sich selbst Benotungsanmerkungen einfügen. Wenn Sie zum Beispiel für eine Testspalte die Option Versuche benoten wählen, können Sie mit der Benotung beginnen.
    • Sie können Informationen überprüfen. Wenn Sie beispielsweise Schnellspalteninformationen oder Spaltenstatistik auswählen, können Sie grundlegende Informationen oder Statistiken wie Bereich, Durchschnitt, Mittel, Varianz und Notenverteilung anzeigen.
  3. Klicken Sie, je nach Bedarf, auf Senden, ODER auf OK, um zum Notencenter zurückzukehren.

Spalten für Benutzer ausblenden > Einstellung für die Anzeige der Spaltenergebnisse in „Meine Noten“ ändern

Wenn Sie die Spaltenergebnisse für Teilnehmer in Meine Noten ausblenden möchten, wählen Sie im Kontextmenü der Spalte die Option Spalteninformationen bearbeiten. Wählen Sie dann auf der Seite Spalte bearbeiten für Diese Spalte Teilnehmern anzeigen die Option Nein. Sie können die Spalte jederzeit erneut bearbeiten, um Ihren Teilnehmern die Ergebnisse anzuzeigen. Sie können auch im Kontextmenü der Spalte die Option Für Benutzer ein-/ausblenden wählen. Wenn Sie den Teilnehmern die Spalte wieder anzeigen möchten, wählen Sie einfach erneut Für Benutzer ein-/ausblenden In der Notencenterübersicht wird für jede Spalte, die für Teilnehmer ausgeblendet ist, in der Spaltenüberschrift das Symbol Spalte für Benutzer nicht sichtbar ( File:de-de/Learn/Sandbox_for_SP_12/de-de/Learn/9.1_SP_10_and_SP_11/Instructor/080_Grade_Center/003_Creating_and_Managing_Grade_Center_Columns/icon_not_visible.png) angezeigt. Die Spalte wird in der Übersicht immer noch angezeigt.

Ändern des Benotungsschemas

Sie können für jede Spalte auswählen, wie die Noten für Teilnehmer in Meine Noten und in der Notencenterübersicht angezeigt werden. Wählen Sie im Kontextmenü der Spalte die Option Spalteninformation bearbeiten. Sie können die Notenanzeige auf der Seite Spalte bearbeiten in den Dropdown-Listen Hauptanzeige und Zweitanzeige ändern. Wenn Sie die Spaltenergebnisse für die Teilnehmer freigeben, können diese Notenwerte in dem Format sehen, das Sie in der Dropdown-Liste Hauptanzeige auswählen. Mögliche Formate sind u. a. Punktwert, Buchstabe oder Prozentwert. Die Option Zweitanzeige kann zusätzlich gewählt werden, gilt aber nur für das Notencenter.

Sie können auch jederzeit das Benotungsschema ändern, um Noten auf der Basis neu erstellter Benotungsschemata anzuzeigen. Beispiel: Ein Test ist besonders schlecht ausgefallen und sie möchten deshalb Anpassungen vornehmen. Sie können ein benutzerdefiniertes Benotungsschema mit der Spalte dieses Tests verknüpfen, um diesen schlechteren Noten durch eine statistische Notenkurve Rechnung zu tragen. Sie können so viele Benotungsschemata für Tests erstellen, wie Sie für Ihre Zwecke benötigen, und sie dann mit den entsprechenden Spalten im Notencenter verknüpfen.

Den Versuch ändern, der im Notencenter als Ergebnis gewertet wird

Wenn für eine Übung oder einen Test mehrere Versuche zulässig sind, können Sie die Spalten bearbeiten, um den Versuch zu ändern, der im Notencenter als Ergebnis verwendet wird. Wenn Sie z. B. den Teilnehmern gestatten, eine Übung mehrmals zu absolvieren, können Sie im Kontextmenü der Übungsspalte die Option Spalteninformationen bearbeiten wählen. Wählen Sie auf der Seite Spalte bearbeiten aus, welchen Versuch Sie als Ergebnis werten möchten. Der Standardwert ist Note des letzten Versuchs. Wenn Sie die Spalte nicht bearbeiten, verwendet das Notencenter bei mehreren zulässigen Versuchen automatisch die Note des letzten Versuchs. In der Dropdown-Liste Versuche bewerten unter Verwendung von auf der Seite Spalte bearbeiten können Sie unter folgenden Optionen wählen:

  • Letzter benoteter Versuch
  • Beste Note
  • Schlechteste Note
  • Erster benoteter Versuch
  • Durchschnitt der benoteten Versuche

Spaltenname bearbeiten

Im Notencenter können Sie den Elementnamen von Spalten, die automatisch für benotbare Elemente wie Tests, Übungen, Diskussionsbeiträge, Tagebuch- und Blog-Einträge sowie Wiki-Beiträge erstellt wurden, nicht ändern. Sie können den Namen von benotbaren Elementen jedoch in Ihrem Kurs ändern. Dadurch ändert sich auch der Name im Notencenter. Um beispielsweise den Namen einer Übung zu ändern, müssen Sie in den Inhaltsbereich wechseln, der die Übung enthält, und den Namen dort bearbeiten. Die Namensänderung wird automatisch für das Notencenter übernommen.

Auf der Seite Spalte bearbeiten für automatisch erstellte Spalten können Sie den Namen ändern, indem Sie einen Notencenternamen eingeben. Der hier eingetragene Name wird auf der Seite Meine Noten der Teilnehmer und in der Notencenterübersicht angezeigt, überschreibt jedoch nicht den Namen des Elements in Ihrem Kurs. Für Teilnehmer kann es unter Umständen etwas verwirrend sein, wenn die Namen, die ihnen in Meine Noten angezeigt werden, nicht mit den Namen der benotbaren Elemente im Kurs übereinstimmen.

So bearbeiten Sie Notencenterspalten aus externen Dateien

Wenn Sie Notenspalten aus einer externen Datei ins Notencenter hochladen, werden diese als Textspalten mit einer möglichen Punktzahl gleich null (0) hinzugefügt. Unter Umständen werden in den Zellen Zahlen angezeigt, das sind jedoch nur Platzhalter. sie müssen diese Spalten zunächst bearbeiten, damit die Punktzahlen in die Berechnungen im Notencenter einfließen können.

  1. Öffnen Sie im Notencenter das Kontextmenü.
  2. Wählen Sie Spalteninformationen bearbeiten aus.
  3. Ändern Sie auf der Seite Spalte bearbeiten die Option für die Hauptanzeige in Punktzahl und geben Sie die Mögliche Punktzahl ein.
  4. Klicken Sie auf Senden. Die verknüpften Ergebnisse werden in den Zellen der Spalte angezeigt.

Weitere Informationen zu externen Daten finden Sie unter Hoch- bzw. Herunterladen von Notencenterelementen zur Offline-Bearbeitung.

Informationen zum Löschen von Notencenterspalten

Wenn Sie in Ihrem Kurs benotbare Elemente erstellen, werden im Notencenter automatisch Notenspalten erstellt, u. a. für:

  • Tests, Umfragen sowie Self and Peer Assessments
  • Übungen und SafeAssignments
  • Diskussionsbeiträge
  • Tagebuch- und Blog-Einträge
  • Wiki-Beiträge

Damit Sie diese automatisch erstellten Notenspalten löschen können, müssen Sie zuerst die benotbaren Elemente in Ihrem Kurs löschen. Für Elemente, für die keine Arbeiten von Teilnehmern eingereicht wurden, wird die Notencenterspalte automatisch gelöscht oder Sie dürfen selbst entscheiden, ob Sie die Spalte löschen möchten. Wenn Sie jedoch ein SafeAssignment aus Ihrem Kurs löschen, müssen Sie auch die zugehörige Spalte im Notencenter löschen.

Bevor Sie benotbare Inhalte aus Ihrem Kurs entfernen, müssen Sie sorgfältig über die Konsequenzen nachdenken. Denn es wird nicht nur das Inhaltselement aus Ihrem Kurs gelöscht, sondern mit ihm auch die Arbeiten von Teilnehmern, wie eingereichte Tests und Übungen. Diese Aktion ist endgültig. In einigen Fällen können Sie die im Notencenter zugewiesenen Noten speichern. Aber selbst wenn Sie die Notenspalten im Notencenter beibehalten, können Sie nicht auf die eingereichten Arbeiten der Teilnehmer zugreifen, da diese zusammen mit dem Element aus Ihrem Kurs gelöscht wurden. Sie können die eingereichten Arbeiten und die Ergebnisse im Notencenter auch erhalten, indem Sie die Verfügbarkeit eines benotbaren Elements in Ihrem Kurs aufheben.

Die Standard-Benutzerspalten und die Spalte für die externe Note können nicht gelöscht werden. Wenn Sie eine Notenspalte oder berechnete Spalte löschen möchten, die als Spalte für die externe Note festgelegt ist, müssen Sie zuerst eine andere Spalte als Spalte für die externe Note auswählen.

So erstellen Sie eine Spalte für Sonderpunkte

Sie können im Notencenter eine Spalte für Sonderpunkte erstellen, die in die Gesamtberechnung eingeschlossen wird und als maximales Ergebnis 0 hat.

Spalten im Notencenter

Notencenterspalten mit möglichen Punkten
Spalte Mögliche Punktzahl
1 zuweisen 10
2 zuweisen 10
Essay 50
Test 30
Sonderpunkte 0
Gesamt 100

Denken Sie daran, die Summenspalte als Spalte für die externe Note festzulegen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Spalte mit Sonderpunkten im Notencenter zu erstellen.

  1. Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Spalte erstellen.
  2. Geben Sie auf der Seite Notenspalte erstellen die erforderlichen Informationen ein.
  3. Wählen Sie in Hauptanzeige aus der Dropdown-Liste die Option Ergebnis aus.
  4. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option Prozent für die Zweitanzeige aus.
  5. Geben Sie für Mögliche Punktzahl 0 ein.
  6. Wählen Sie für Diese Spalte in Berechnungen für Notencenter einschließen die Option Ja aus.
  7. Klicken Sie auf Senden.

Die Spalte mit den Sonderpunkten wird im Notencenter angezeigt. Nachdem Sie in einer Spalte für Sonderpunkte eine Punktzahl eingegeben haben, kann die Gesamtpunktzahl eines Teilnehmers mehr als 100 % betragen. Wenn ein Teilnehmer für alle benotbaren Elemente die volle Punktzahl (100 Punkte) und 6 Sonderpunkte erreicht, beträgt seine Gesamtpunktzahl 106 von 100 bzw. 106 %.