Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Verwalten von Metadatenattributen

Bibliotheksverwalter können die Feldtypen, über die Benutzer Metadaten eingeben können, anpassen. Sie können den Metadatenvorlagen vorhandene Attribute hinzufügen oder neue Attribute erstellen. Über die Seite Attribute verwalten werden neue Attribute hinzugefügt, die dann in anderen Metadatenvorlagen wiederverwendet werden können.

Ziele müssen in Outcomes Assessment als öffentlich gekennzeichnet werden, bevor sie an Content Collection-Elementen ausgerichtet werden können.

So verwalten Sie Metadatenattribute

  1. Klicken Sie im Menü  Tools  auf  Metadatenvorlagen . Die Seite Metadatenvorlagen wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf  Attribute verwalten. Die Seite  Attribute  wird angezeigt.

Die Seite Attribute verwalten verfügt über folgende Funktionen:

Funktionen
Ziel Klicken
Ein neues Attribut hinzufügen Klicken Sie in der Dropdown-Liste Attribut hinzufügen auf einen Attributtyp.
Ein vorhandenes Attribut bearbeiten Wählen Sie aus dem Kontextmenü für das entsprechende Attribut die Option Bearbeiten.
Nach einem Attribut suchen Verwenden Sie die Felder für die  Anzeige, um nach einem Attribut zu suchen:
  • Ob ein Attribut  Verfügbar ist.
  • Ob ein Attribut einen bestimmten Werttyp enthält.
  • Den Status  Extern aufweist.
  • Ob  Name,  ID oder  Beschreibung  den Suchtext  Enthält/mit ihm beginnt/gleich ist .
Weitere Attribute anzeigen Klicken Sie auf  Seitenverwaltung  und geben Sie die Anzahl der Elemente pro Seite ein. Für die Seitenverwaltungsoptionen gelten folgende Richtlinien:
  • Als Standard werden 25 Elemente pro Seite angezeigt.
  • Durch Klicken auf Alle anzeigen werden alle Elemente angezeigt und die anderen Bedienelemente ausgeblendet.
  • Im Feld Elemente pro Seite sind nur Ziffern zulässig.
  • Wenn die Zahl, die in das Feld Elemente pro Seite eingegeben wurde, größer ist als die Gesamtzahl der Elemente, dann werden alle Elemente angezeigt.
  • Wenn die Zahl, die in das Feld Elemente pro Seite eingegeben wurde, geringer ist als eins, dann werden keine Elemente angezeigt.
Ein Attribut löschen Wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option  Löschen  aus.

So fügen Sie ein Attribut hinzu

  1. Klicken Sie im Menü  Tools  auf  Metadatenvorlagen . Die Seite Metadatenvorlagen wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf  Attribute verwalten. Die Seite Attribute wird angezeigt.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste  Attribut hinzufügen  einen Attributtyp aus.
  4. Füllen Sie die folgenden Felder aus und klicken Sie auf  Senden , wenn Sie fertig sind.
Attribute
Feld Erforderlich Beschreibung
Attributinformationen
Werttyp Nur Lesen In dieses Feld wird der auf der Seite Attribute verwalten ausgewählte Attributtyp eingefügt.
Attributname Ja Der Name des Attributs. Geben Sie den vorgesehenen Zweck dieses Feldes an.
Beschreibung Nein Die Beschreibung wird in den Anweisungen für das Attribut angezeigt.
Attributverwendung
Extern Nein Bibliotheksverwalter können Attribute als extern kennzeichnen. Die Werte werden demnach aus einer externen Quelle abgeleitet.
Verfügbarkeit
Systemverfügbarkeit Nein Bibliotheksverwalter können Attribute im System verfügbar machen oder ihre Verfügbarkeit aufheben.

Bibliotheksverwalter und Administratoren können offline eine Liste von Optionen für Metadatenwerte in einem strukturierten Metadatenfeld erstellen und die Liste anschließend im Batchverfahren hochladen. Auf diese Weise können sie bereits vorhandene, umfangreiche Listen verwenden, wie beispielsweise eine Liste von Themen oder Standorten.

  1. Klicken Sie im Menü  Tools  auf  Metadatenvorlagen . Die Seite Metadatenvorlagen wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf  Attribute verwalten. Die Seite Attribute wird angezeigt.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Attribut hinzufügen eine der folgenden Optionen aus: Kurze Zeichenfolge (100 Zeichen) oder Mittellange Zeichenfolge (255 Zeichen).
  4. Geben Sie einen Namen für die Attributliste in das Feld  Attributname  ein.
  5. Geben Sie eine Beschreibung für die Attributliste in das Feld  Beschreibung  ein.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen  Extern , wenn diese Attribute schreibgeschützt angezeigt werden sollen.
  7. Bestimmen Sie durch Aktivieren von  Ja  oder  Nein  bei  Systemverfügbarkeit , ob diese Attribute anderen Benutzern im System zur Verfügung stehen sollen.
  8. Klicken Sie auf  Senden.
  9. Suchen Sie das neue Attribut auf der Seite Attribute.
  10. Wählen Sie aus dem Kontextmenü für das Attribut  Optionen  aus.
  11. Klicken Sie auf  Optionen im Batchverfahren hinzufügen.
  12. Klicken Sie neben dem Feld  Speicherort der Datei  auf  Durchsuchen , um nach der hochzuladenden Datei zu suchen.
  13. Wählen Sie durch Aktivieren eines der folgenden Optionsfelder das  Begrenzungszeichen  aus: Komma, Tabstopp oder Doppelpunkt.
  14. Klicken Sie auf  Senden. Die Seite Optionen hinzufügen wird angezeigt.