Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Grundlagen zu Blackboard Collaborate Voice Authoring

Verleihen Sie sich und Ihren Kursteilnehmern eine Stimme mit dem Blackboard Collaborate™ Spracherstellung-Building Block. Erstellen Sie eine interessante und effektive asynchrone Umgebung, indem Sie Spracherstellungskomponenten zu Ihren Kursen hinzufügen, um sprachliche Anweisungen, Zusammenarbeit, personalisiertes Coaching und Bewertungen zu ermöglichen.

Für Bildungszwecke entwickelte Funktionen

Steigerung der Teilnehmerbeteiligung, Senkung der Barrieren bei der Übernahme und Verkürzung der Lernkurve bei Onlinekursen mit den Blackboard Collaborate Spracherstellungsfunktionen:

  • Spracherstellungs-Mashups: Fügen Sie Audioaufnahmen zu Ihren Kursinhalten über Spracherstellungs-Mashups hinzu.
  • Voice Board: Fügen Sie sprachbasierte, Online-Diskussionsfäden zu Ihrem Kurs hinzu, um Teilnehmer aktiv in die Kurse einzubinden und um Teilnehmerkonversationen zu erleichtern, damit aktives Lernen gefördert wird. Dem Notencenter können automatisch Voice Board-Bewertungen hinzugefügt werden, was Zeit spart und wodurch die Teilnehmer zeitnah Feedback erhalten.
  • Voice Email: Bei textbasierten E-Mails kommt es aufgrund des Tonfalls leicht zu Missverständnissen. Fügen Sie eine Sprach-E-Mail zu ihrem Kurs hinzu, sodass andere Kursleiter oder Ihre Teilnehmer E-Mails mit Sprachnachrichten an andere Kursteilnehmer versenden können. Mit Voice Email werden elektronische, asynchrone Mitteilungen um Emotionen und Aufrichtigkeit, Stimmung, Ausdruck und Tonfall der menschlichen Stimme ergänzt.
  • Voice Presentation: Erstellen Sie interaktive Lerntools, die Sprache, Text und Webseiten in einer Präsentation verknüpfen.
  • Voice Podcaster: Erstellen Sie ansprechende und wiederverwendbare Kursinhalte und bieten Sie Podcasts an, die Ihre Teilnehmer abonnieren können und auf Ihren mobilen Geräten oder Computern abspielen können.

Vorteile

lightbulb.png Unterstützung verschiedener Lernmethoden

Alle Teilnehmer lernen auf unterschiedliche Weise und nicht jedes Thema führt zwangsläufig zu den gleichen Lehrmethoden. Herkömmliche Online-Technologien sind auf Text und Bilder beschränkt, multimodales Lernen umfasst Sprache und ermöglicht Kursleitern die Bereitstellung von personalisierten und zeitnahen Inhalten, die auf die individuellen Bedürfnisse und Lernvorlieben zugeschnitten sind.

lightbulb.png Online-Diskussionen anregen

Lernen funktioniert am besten, wenn Teilnehmer neue Konzepte üben können, alternative Ansichten analysieren können und ihre eigenen Schlüsse formulieren können. Indem Sprachelemente zu Online-Diskussionen hinzugefügt werden, können sich Teilnehmer aktiver mit Kursinhalten auseinandersetzen und über Gespräche mit anderen Teilnehmern über die Bedeutung des Inhalts diskutieren.

lightbulb.png Lehrer befähigen

Durch das Hinzufügen von Sprache zu Textinhalten wird die Präsenz des Kursleiters hervorgehoben und die Anweisungen verbessert, da Lehrer komplexe Materialien mit mehr Hilfsmitteln erklären können und ansprechende Kursinhalte erstellen können. Lehrer können sogar Sprachdiskussionsboards benoten und Sprachboardbewertungen zum Notencenter hinzufügen.

lightbulb.png Erlernen von Sprachen ermöglichen

Gehen Sie über die herkömmliche Sprachlaborumgebung hinaus, indem Sie den Teilnehmern mehrere Methoden zum Sprechen, Schreiben und Zuhören von Fremdsprachen bieten—und das alles online. Sie können das Erlernen von Sprachen erleichtern, indem Sie die Aussprache, den Rhythmus, die Betonung unterrichten, während Teilnehmer gleichzeitig eine neue Sprache sprechen und lesen können. Teilnehmer können einfach Übungsaufnahmen erstellen, Feedback auf schriftlich verfasste Übungen erhalten und speziell angepasste Audioclips anhören.