Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Diskussionen – Grundlagen für Kursleiter

Onlinediskussionen bieten einige einzigartige Vorteile. Da die Teilnehmer vorab Zeit zum Nachdenken haben, besteht die Möglichkeit, dass sich besser durchdachte Diskussionen entwickeln. Sie können beobachten, wie die Teilnehmer ihre Auffassungsgabe für das Thema demonstrieren und falsche Annahmen korrigieren. Sie können Ihre Sprechzeiten ausdehnen, um so die Teilnehmer häufiger unter der Woche zu erreichen und einen kontinuierlichen Lernprozess zu erzielen.

Die Entwicklung eines Gemeinschaftsgefühls unter den Teilnehmern ist grundlegend für ein erfolgreiches Online-Erlebnis. Mit Hilfe der Diskussionsplattform können Kursteilnehmer die handfesten Diskussionen nachempfinden, die im klassischen Unterricht stattfinden.

Diskussionen können beispielsweise dienen als:

  • Ein Online-Treffpunkt für die soziale Interaktion unter Kursmitgliedern
  • Ein zusätzliches Medium für die Zusammenarbeit und den Ideenaustausch
  • Ein Medium, in dem Fragen zu Hausaufgaben, Lektüre und Kursinhalten gestellt werden können
  • Eine Möglichkeit, das Verständnis oder die Anwendung von Kursmaterialien zu demonstrieren
  • Ein Diskussionsprotokoll, das die Teilnehmer später noch einmal nachlesen können.
  • Eine benotete Aktivität, die das Verständnis oder die Anwendung von Kursmaterialien demonstriert

Flexible und reflektierende Kommunikation

Sobald Sie Ihren Bedarf festgelegt haben, können Sie asynchrone Interaktionen erstellen, die über längere Zeiträume stattfinden. Dies erlaubt eine höhere Flexibilität sowie eine reflektierende Kommunikation.

Die asynchrone Kommunikation bietet allen Teilnehmern Komfort und Flexibilität. Dazu zählen folgende Vorteile:

  • Standorte und Zeitzone wirken sich nicht auf die Teilnahme aus.
  • Die Teilnehmer können die erste Nachricht sorgfältig lesen und sich Gedanken darüber machen, bevor sie antworten Das führt hoffentlich zu besonneneren Diskussionen.
  • Sie können verschiedene Lernmethoden einsetzen. Beispielsweise ist es Teilnehmern, die nicht gerne vor der Klasse sprechen, möglicherweise angenehmer, auf Diskussionsfäden zu antworten.

Für kleinere Gruppen innerhalb des Kurses können Sie zudem das Gruppendiskussionsforum anbieten, das nur den Gruppenmitgliedern zur Verfügung steht.

Ihre Institution entscheidet, ob dieses Tool verfügbar ist.