Zu Hauptinhalten wechseln
pdf?stylesheet=default
Blackboard Help

Bereitstellungseinstellungen

Bereitstellungseinstellungen sind eine einzigartige Funktion von xpLor. Sie ermöglichen Ihnen, bestimmte Einstellungen festzulegen, die bestimmen, wie eine Ressource für Teilnehmer angezeigt wird und welche Aktionen für Teilnehmer zur Verfügung stehen, die eine Ressource anzeigen.

Sie richten die Einstellungen für die Bereitstellung bei der Erstellung einer Ressource ein. Sie können diese Einstellungen aber überschreiben, wenn Sie eine Ressource in Ihrem Kurs verwenden. Im Ressourceneditor ist für jeden Ressourcentyp der Abschnitt Aktivitätseinstellungen verfügbar, über den Ressourcenautoren Standardwerte für die Bereitstellungseinstellungen festlegen können. Klicken Sie in der Ressourcensymbolleiste auf Aktivitätseinstellungen (activity.png).

Für jede Ressource stehen unterschiedliche Bereitstellungseinstellungen zur Verfügung.

Wenn Sie die Bereitstellungseinstellungen definiert haben, können Sie wählen, für welche Kurse Sie die aktuellen Einstellungen anwenden möchten.

Einstellungen für die Quizbereitstellung

Sie können benutzerdefinierte Einstellungen für die Quizbereitstellung auswählen. Aktivieren Sie unter Aktivitätseinstellungen das Kontrollkästchen Benutzerdefinierte Einstellungen verwenden. Die folgenden Optionen stehen für die Quizbereitstellung zur Verfügung:

  • Quiz-Umfang: Legt fest, wer Teilnehmerübermittlungen an das Quiz sehen kann. Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
    • (aktuelle) Klasse
    • Mein Campus
    • Alle (in xpLor)
  • Überprüfungsmodus: Legt fest, was Teilnehmer nach der Übermittlung ihrer Quiz sehen können. Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
    • Vollständige Überprüfung: Teilnehmer können die Fragen und Antworten für das Quiz sehen. 
    • Nur Note: Teilnehmer können nur die Noten für ihre Übermittlungen sehen. 
    • Deaktiviert: Teilnehmer können weder die Fragen und Antworten noch die Noten für ihre Übermittlungen sehen. 
  • Anfangs- und Enddatum: Legt fest, wann Teilnehmer Zugriff auf die Überprüfung des Quiz haben (wenn zugelassen). Standardwerte sind sofort bis unendlich (offene Überprüfung).
  • Teilnehmer beschränken auf [X] Versuche: Legt die Anzahl der Versuche fest, die für Teilnehmer für das Quiz zugelassen sind.
  • Reihenfolge der Fragen mischen: Legt fest, ob die Fragen in der Reihenfolge angezeigt werden, in der sie erstellt wurden, ober ob sie zufällig gemischt werden.
  • Eine Frage nach der anderen anzeigen: Legt fest, ob die Quizfragen alle auf einmal oder eine nach der anderen angezeigt werden.
  • Teilnehmer können Übermittlungen nicht kommentieren: Legt fest, ob Teilnehmer Kommentare zu übermittelten Quiz veröffentlichen können.

Einstellungen für die Bereitstellung von Übungen

Sie können benutzerdefinierte Einstellungen für die Bereitstellung von Übungen auswählen. Aktivieren Sie unter Aktivitätseinstellungen das Kontrollkästchen Benutzerdefinierte Einstellungen verwenden. Die folgenden Optionen stehen für die Bereitstellung von Übungen zur Verfügung:

  • Dropbox-Umfang: Legt fest, wer Beiträge von Teilnehmern in der Übung sehen kann. Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
    • (aktuelle) Klasse
    • Mein Campus
    • Alle (in xpLor)
  • Teilnehmer beschränken auf [X] Versuche: Legt die Anzahl der Versuche fest, die bei der Übung für Teilnehmer zugelassen sind.
  • Teilnehmer können Beiträge nicht mehr bearbeiten nach [X] [Minuten/Stunden/Tagen]: Legt den Zeitraum fest, in dem Teilnehmer ihre eigenen Kommentare zu Übungen bearbeiten können.
  • Teilnehmer können Übermittlungen nicht kommentieren: Legt fest, ob Teilnehmer Kommentare für Übermittlungen innerhalb der Übung veröffentlichen können.
  • Teilnehmer können nach dem Senden die Übermittlungen anderer anzeigen: Legt fest, ob Teilnehmer ihre Übermittlung zuerst senden müssen, bevor sie die Übermittlungen anderer anzeigen können (wenn möglich).

Einstellungen für die Bereitstellung von Diskussionsforen

Sie können benutzerdefinierte Einstellungen für die Bereitstellung von Diskussionsforen auswählen. Aktivieren Sie unter Aktivitätseinstellungen das Kontrollkästchen Benutzerdefinierte Einstellungen verwenden. Die folgenden Optionen sind für die Bereitstellung von Diskussionsforen verfügbar:

  • Diskussionsrahmen: Legt fest, wer Beiträge von Teilnehmern im Diskussionsforum sehen kann. Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
    • (aktuelle) Klasse
    • Mein Campus
    • Alle (in xpLor)
  • Teilnehmer beschränken auf [X] Beiträge der obersten Ebene: Legt die maximale Anzahl von Beiträgen der obersten Ebene fest, die Teilnehmer erstellen können. Teilnehmer können nach Erreichen dieser Zahl möglicherweise weiterhin Beiträge anderer kommentieren.
  • Teilnehmer können auf Beiträge der obersten Ebene nicht antworten: Legt fest, ob Teilnehmer Kommentare zu Beiträgen auf der obersten Ebene geben können.
  • Teilnehmer können Beiträge nicht mehr bearbeiten nach [X] [Minuten/Stunden/Tagen]: Legt den Zeitraum fest, in dem Teilnehmer ihre eigenen Beiträge bearbeiten können.
  • Teilnehmer können keine Anhänge einschließen: Legt fest, ob Teilnehmer Dateien an Beiträge anhängen können.
  • Teilnehmer können die Beiträge der anderen Teilnehmer nicht sehen: Legt fest, ob Teilnehmer die Beiträge der anderen Teilnehmer im Diskussionsforum sehen können.
  • Teilnehmer können unpassende Beiträge nicht melden: Legt die Sichtbarkeit der Option “Melden” für Beiträge fest.
  • Teilnehmer können Beiträge erst nach Veröffentlichung eigener Beiträge anzeigen: Legt fest, ob Teilnehmer andere Beiträge im Diskussionsforum sehen können, bevor sie selbst einen Beitrag veröffentlicht haben.
  • Der Kursleiter muss Beiträge genehmigen: Legt fest, ob Kursleiter Beiträge genehmigen müssen, bevor sie für andere sichtbar sind.

HINWEIS: Wenn der Diskussionsrahmen auf "Mein Campus" oder "Alle" festgelegt ist, wird die Diskussion automatisch als anonyme Diskussion erstellt.  Beiträge von Teilnehmern werden anderen Teilnehmern anonym angezeigt.  Ein anonymes Avatar-Bild wird generiert und der Beitragsname des Teilnehmers lautet "Anonym."  Als Kursleiter können Sie die echten Namen und Profilbilder aller Teilnehmer sehen.